Streamly
Logga in här
Kom ihåg mig
Fritextsök  
MDR
MDR
Skriv ut p� dagens tv
07:25 
Glaubwürdig: Matthias Prasse
Matthias Prasse hat 2016 die alte Bischofsburg in Burgliebenau gekauft und erweckt sie mit seiner Familie zu neuem Leben. Der Kulturhistoriker ist Vorsitzender der Gesellschaft „Historische Häuser und Gärten Sachsen-Anhalt e.V.“, bereitet Informationen zu deren Geschichte auf und bringt den Menschen Heimat nahe. So manches historische Gemäuer ist durch seine Initiative vor der Abrissbirne bewahrt worden. Mehr als eintausend ehemalige Adelssitze gibt es in Sachsen-Anhalt, doch jeder zweite von ihnen steht leer und ist dem Verfall preisgegeben. In seinem eigenen Heim restauriert Matthias Prasse gerade die 650 Jahre alte Burgkapelle. Für den Altkatholiken war klar, dass der Raum keine Abstellkammer werden darf. Einst hat der Jugendclub des Dorfes hier für Stimmung gesorgt, zukünftig wird die Kapelle wieder ein Ort der Stille sein. Doch kein leerer Ort, denn Familie Prasse lädt regelmäßig auf die alte Bischofsburg ein – zu Festen, Vorträgen und Begegnungen.
07:30 
Männerleben
"Der Mann ist ein Mann, wenn er sich frei entfalten kann… und wenn er abends ins Bett gehen kann und was geschafft hat. " Für Andreas ist Freiheit ein hohes Gut. Er, seine Frau Jasmin und seine beiden Kinder leben im Erzgebirge. Ihr Hof ist seit Jahrzehnten in Familienbesitz. Eine traditionelle Arbeitsteilung ist ihm vertraut. Die Frau kümmert sich um Haushalt und Kinder, er ist für Haus und Hof zuständig. Diese Rollenbilder und sein christlicher Glauben prägen seine Vorstellung vom "Mann sein". Da zeigt Andreas auch Kante. Aus der Evangelischen Kirche ist er ausgetreten. Er hadert mit dem Rollenverständnis in der Evangelischen Kirche. Christian, einstmals Türsteher, begeisterter Boxer und Kampfsportler, hat acht lange Jahre um das Aufenthaltsbestimmungsrecht für seine Tochter Xenia gekämpft. Inzwischen ist der 47-Jährige aus Erfurt alleinerziehender Papa und sehr stolz darauf. Er steht seinen Mann zwischen Waschmaschine und "Gute Nacht"-Geschichte.
08:00 
Selbstbestimmt - Das Magazin
Entlastung für Familien In Leipzig gibt es seit 26 Jahren den Familienentlastenden Dienst (FED). Dahinter steht eine engagierte Elterninitiative. 1997 haben sich betroffene Eltern und Angehörige schwerstmehrfachbehinderter Kinder zusammengetan. Ihr Ziel war es, eine dauerhafte Institution zu schaffen, die Familien im Alltag entlastet und unterstützt. Moderator Martin Fromme trifft sich mit Gründungsmitgliedern, Mitarbeitern und betreuten Familien. Er möchte erfahren, wie sich der Verein über die Jahre entwickelt hat, welche Herausforderungen es zu bewältigen gab und wie die Unterstützung des FEDs in den Bereichen Pflege, Wohnen und Freizeit heute konkret aussieht. MDR Clara - Karneval der Tiere Wenn Kinder nicht ins (Schul-)Konzert gehen können, muss die Musik eben zu den Kindern kommen. CLARA, das Jugend-Musik-Netzwerk des MDR, wartet deshalb mit einem interaktiven Online-Konzerterlebnis auf: dem "Karneval der Tiere".
08:30 
MDR Garten
Die BUGA 2021 Erfurt lädt die Gartenwelt nach Thüringen ein, und für jede Generation gibt es etwas zu entdecken. In der aktuellen „MDR Garten“ kommt der Nachwuchs auf seine Kosten. MDR Garten-Moderator Jens Haentzschel stellt gemeinsam mit Antje Lobenstein vom Deutschen Gartenbaumuseum Projekte für kleine Gärtnerinnen und Gärtner vor. Minigärten lassen sich zum Beispiel mit wenig Aufwand und nur einer Handvoll Pflanzen individuell bauen. In der Sendung wird gezeigt, wie es geht. Auch Wurmkompost oder Fleischfressende Pflanzen spielen eine Rolle. Weiteres Thema der Sendung sind Tipps zum Schutz von Igeln im eigenen Garten, denn Hightech, die uns Menschen hilft, wird für Tiere schnell zur Gefahrenquelle. Darüber hinaus gibt es einen Ausflug ins Schrebergartenreich von Jörg Heiß, dessen Saison nun langsam Fahrt aufnimmt.
09:00 
Unser Dorf hat Wochenende
Hormersdorf ist ein hübscher Ort im Erzgebirge, idyllisch gelegen mit modernen Häusern und viel Grün. Die 1400 Bewohner gehören zur Großgemeinde Zwönitz, wo das Corona-Virus überdurchschnittlich viele Menschen infizierte. Die Dorfgemeinschaft hat schnell gelernt, mit der Bedrohung umzugehen, mitunter auch schmerzlich. Die Fahrschule ist haarscharf an der Pleite vorbeigerauscht. Und der Landmaschinen-Verleih musste erst einmal beweisen, dass der Betrieb systemrelevant ist. Den Familien-Alltag der Gerbers hat die Pandemie nur ein wenig durcheinandergewirbelt. Mutter Manuela muss drei Mahlzeiten auf den Tisch zaubern und Hausaufgaben mit ihren beiden Schulkindern erledigen. Pferde, Hasen und Hühner bekommen wie gewohnt ihre Streicheleinheiten. Trotz erster Lockerungen: für den Theaterverein ist die Saison gelaufen, mit Einbußen für die Vereinskasse. Der schwerkranke Pfarrer singt jeden Abend „Mutmachlieder“.
09:30 
Nordelsass neu entdeckt
Zweimal im Jahr klettern Steinmetze des Straßburger Münsters bis zur Spitze des Turms, um über der Stadt die Trikolore zu hissen - ein waghalsiges Manöver. Rundherum die Dächer der Altstadt, Fachwerkarchitektur und die verzweigten Wasserläufe der Ill. Unweit davon Straßburgs Quartier Allemand mit seiner wilhelminischen Architektur. Dort residieren zwei Brüder, die sich als Galeristen auf elsässische Kunst spezialisiert haben und mit Kulturgesprächen den Fokus auf das regionale Erbe setzen. Das Elsass ist in erster Linie ländlich geprägt. Das zeigt eine Atmosphäre, in der man einander kennt. In den Dörfern ist oft der Dialekt noch lebendig, etwa in Seebach, einem der schönsten Fachwerkorte im Nordelsass. Dort besucht das Filmteam ein deutsch-französisches Winzerpaar, das Biowein und Crémant produziert; es heißt, elsässischer Rosé-Crémant sei im Kommen. Zum typisch elsässischen Handwerk gehörten einst die Glashütten. Viele gaben auf, doch die Manufaktur Lalique hat den Sprung ins 21.
10:15 
Apachen
Mexiko im Jahr 1840. In der Umgebung von Santa Rita, nicht weit von der amerikanischen Grenze entfernt, leben Mexikaner und Apachen friedlich miteinander. Als Lohn dafür, dass er die auf dem Gebiet der Mimbreno-Apachen gelegenen Kupfervorkommen ausbeuten darf, versorgt der mexikanische Minenbesitzer Ramon (Leon Niemczyk) die Indianer mit Nahrungsmitteln und gibt einmal im Jahr ein rauschendes Fest für sie. Als amerikanische Gesellschaften in dieser Grenzregion riesige Silbervorkommen entdecken, ist es mit dem Frieden zwischen Rot und Weiß bald vorbei. Die feindselige Spannung, die sich zwischen der US- und der mexikanischen Regierung aufbaut, droht zum Krieg zu führen. Die politisch brisante Lage macht sich eine Horde skrupelloser weißer Skalpjäger zunutze. Sie nehmen den mexikanischen Minenbesitzer in Hausarrest, das Jahresfest aber findet wie gewohnt statt.
11:45 
Riverboat
Gäste: * Torsten Sträter - Comedian * Ross Antony - Entertainer und Sänger * Thomas "Rups" Unger - Liedermacher aus dem Erzgebirge und Ex-Frontmann der Band "de Randfichten" * Jutta Kammann - Schauspielerin * Sophie Jones - Miss Sachsen und Zeugen Jehovas-Aussteigerin * Maria Groß & Elena Uhlig - TV-Spitzenköchin und Schauspielerin * Susanne Klehn - Moderatorin und Promi-Expertin RIVERBOAT ist die Prominenten-Talkshow des MDR-Fernsehens aus Leipzig. Jede Woche begrüßen die Moderatoren freitags 22 Uhr hochkarätige Gäste. Unsere Gäste vorgestellt: * Torsten Sträter, Autor und Comedian: Im letzten Jahr ausgezeichnet mit dem Deutschen Comedypreis, eine eigene Show im WDR und Bühnenprogramme vor 7.000 Menschen - Torsten Sträter ist ganz oben angekommen in der Komiker-Szene. Dabei war der Mann mit der tiefen Stimme, den meisterhaft rausgezögerten Pointen und der obligatorischen schwarzen Wollmütze ein Spätstarter.
13:45 
Unsere köstliche Heimat
Mit Lehm und Stroh kennt sich Familie Schleusner aus Stendal in Sachsen-Anhalt aus. In ihrer „Ausspanne zur Alten Schmiede“ bereitet Petra Schleusner regelmäßig das in Sachsen-Anhalt typische Gericht Bötel mit Lehm und Stroh zu. „Bötel“ ist ein zartes mageres Eisbein, das in Zwiebeln und Nelken eingelegt wird. Die handgemachte Beilage besteht aus Erbsenpüree, dem Lehm, und Sauerkraut, das hier Stroh genannt wird. Petra Schleusner, Jahrgang 1959, ist Wirtin und Köchin aus Leidenschaft. Sie hat ihr Hobby nach der Wende zum Beruf gemacht. Alle Gerichte in der "Alten Schmiede" kocht sie selbst, rustikal vollendet in einem selbstgebauten Lehmofen. Auch das magere Eisbein und die herzhaften Zutaten entstehen hier, in der alten, ehemaligen Wirkungsstätte der Stendaler Schmiedezunft. Lehm und Stroh landen bei Schleusners aber nicht nur auf dem Teller.
13:58 
MDR aktuell
In komprimierter Fassung informieren wir Sie über die aktuellen Nachrichten des Tages.
14:00 
Elefant, Tiger & Co. - Spezial
„Elefant, Tiger & Co.“ verlässt seine gewohnte Umgebung und geht auf Reisen. Denn: Nicht nur im Leipziger Zoo gibt es übers Jahr Erstaunliches zu entdecken. Auch in den anderen Zoos und Tierparks in Mitteldeutschland warten tierische Überraschungen: In Erfurt ist ein kleiner Elefant zur Welt gekommen, in Zella-Mehlis werden Haie in einem 1-Million-Liter-Becken gefüttert, in Görlitz Störche gerettet und in Dresden warten sehr gewöhnungsbedürftig aussehende Gestalten. Außerdem gibt es in diesem „Elefant, Tiger & Co. – Spezial“ ein Wiedersehen mit dem langjährigen Leipziger Zootierarzt Professor Eulenberger an seiner neuen Tätigkeitsstätte. Moderator Sven Voss stellt in 90 Minuten die tierischen Highlights des Jahres in Chemnitz, Dresden, Gera, Erfurt, Magdeburg, Halle, Zella-Mehlis, Limbach-Oberfrohna und Görlitz vor.
15:28 
MDR aktuell
In komprimierter Fassung informieren wir Sie über die aktuellen Nachrichten des Tages.
15:30 
Das Gondwanaland in Leipzig: Urwald in der Großstadt
Es war eines der kühnsten Bauprojekte Mitteldeutschlands: Vor genau zehn Jahren wird im Leipziger Zoo die Zeit zurückgedreht. Nach einem gewaltigen Urknall öffnet das Gondwanaland seine Pforten: Der Urkontinent – ein Dschungel auf einer Fläche von 16.500 Quadratmetern. Urzeitriesen und Urzeitwesen bevölkern seitdem diese europaweit einzigartige Tropenhalle – ein Regenwald mitten in der Großstadt: verschlungene Pfade, unwegsames Dickicht, gigantische Baumriesen. Niemand konnte vorausahnen, wie gut es gelingen würde, in dieser künstlichen Umgebung einen nahezu natürlichen Lebensraum für fast 170 Tierarten zu simulieren – unter ihnen Schabrackentapire, Zwergflusspferde und Ozelots. Haben sich die Erwartungen erfüllt? Der Film blickt zurück auf zehn spannende Jahre im Gondwanaland und rückt seinen Bewohnern mit modernster Kameratechnik bei Tag und Nacht dicht auf den Pelz: Neue Tiere sind eingezogen, andere haben die Tropenhalle wieder verlassen.
16:15 
Elefant, Tiger & Co.
Seit der ersten Sendung im Jahr 2003 hat sich "Elefant, Tiger & Co." zum absoluten Publikumserfolg entwickelt. Gemeinsam mit den Tierpflegern des Leipziger Zoos gewinnen die Zuschauer Einblicke in eine faszinierende Welt, die ihnen normalerweise verschlossen bleibt. Sie sind hautnah dabei, wenn Elefanten ihre ersten Gehversuche machen, sie lachen über die cleveren Versteckspiele der Erdmännchen und leiden mit, wenn ein Gorillamädchen von der Gruppe ausgeschlossen wird. Eine Doku-Serie, in der es um die Themen des Lebens geht: Geburt, Aufwachsen, Fortpflanzen und schließlich Sterben. Dabei sind die Akteure ganz spontan. Nichts ist gestellt, alles ist echt - eben ohne Drehbuch und Schauspieler. Authentizität heißt das oberste Gebot von „Elefant, Tiger & Co.“. Die spannendsten Geschichten schreibt eben immer noch das (Tier-)Leben selbst. „Elefant, Tiger & Co.“, das „Original“, ist das Stil prägende Vorbild aller deutschen Tier-Doku-Soap. Del 926.
16:40 
MDR aktuell
In komprimierter Fassung informieren wir Sie über die aktuellen Nachrichten des Tages.
16:45 
In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte
Lisa Meininger wird wegen eines Schienbeinbruches in Begleitung ihres Mannes Lars ins Johannes-Thal-Klinikum eingeliefert. Aufgrund einer erfolgreichen Behandlung im Kinderwunschzentrum durch Julia Berger Monate zuvor ist sie mit Drillingen schwanger. Doch bei weiteren Untersuchungen stellt sich nun ein viel größeres Problem heraus: Dr. Theresa Koshka und Julia Berger stellen fest, dass zwei der drei Föten stark leiden. Nun muss schnell gehandelt werden, damit die Überlebenschancen aller Babys bestehen bleiben. Damit aber nicht genug, denn die Ärztinnen sind sich völlig uneinig über das Folgeverfahren! Dr. Elias Bährs Patient Alexander Haag sorgt bei seinem Arzt für eine persönliche Erleuchtung, denn Alex betreibt Flirtforschung. Elias ist sein bestes praktisches Beispiel, denn der Facharzt steht mit beiden Beinen auf dem Schlauch, wenn es um die Liebe geht. Marc und Theresa möchten gemeinsam essen gehen. Dabei stachelt Theresas „Romantik-Allergie“ Marc erst so richtig an. Del 251.
17:30 
In aller Freundschaft
Astrophysikerin Melanie Beyer stürzt in der Sternwarte von einer Leiter und verletzt sich am Knöchel und am Kopf. Dr. Philipp Brentano operiert das gebrochene Sprunggelenk und das Schädel-CT zeigt keine Auffälligkeiten. Doch Melanie klagt schon seit geraumer Zeit über starke Kopfschmerzen und Konzentrationsstörungen. Ihr Mann Joe Beyer fürchtet, dass es sich um eine Frühdemenz handeln könnte. Melanie will davon nichts wissen, steht sie doch unter großem Druck. In vier Wochen steht eine Konferenz in Chile an und die Studie ist noch nicht abgeschlossen. Die starken Kopfschmerzen und Aussetzer lassen Melanie keinen klaren Gedanken fassen. Da beobachtet Oberschwester Arzu Ritter, dass Melanies Symptome ausschließlich im Sitzen in Erscheinung treten. Dr. Roland Heilmann wartet dringend auf die Kostenübernahme der Krankenkasse für Felis Medikament. Doch Gesundheitsdezernent Dr. Clemens Seidel interveniert bei Verwaltungschefin Sarah Marquardt. Del 927.
18:15 
MDR aktuell
In komprimierter Fassung informieren wir Sie über die aktuellen Nachrichten des Tages.
18:20 
Brisant
Die besten Geschichten schreibt das Leben. "Brisant", das Boulevardmagazin des MDR, greift sie auf und erzählt sie: Luxus und Laster, Klatsch und Tratsch, Lust und Liebe, Show und Unterhaltung, Rat- und Tat-Themen. Menschen, Mode, Lifestyle, Gesellschaft, Trends, Verbraucherinformationen, aber auch Unglücke, Urteile, Kriminalität, Skurriles, Menschliches und allzu Menschliches - all das steckt in "Brisant".
18:50 
Wetter für 3
Ob es regnet, stürmt oder schneit - die MDR-Wetterfrösche Michaela Koschak, Thomas Globig und Jörg Heidermann schauen in der MDR-Wetterschau auch gerne mal über den "Tellerrand" des heimischen Wetters und erklären mit modernster Technik bevorstehende Wetterwechsel wie auch besondere Wetterphänomene der Region. Neben einem allgemeinen Blick auf das aktuelle Wetter und die Aussichten für die nächsten Tage vermitteln die Meteorologen den Zuschauern auch Details über das "Ausgehwetter" des anbrechenden Abends und das "Aufstehwetter" für den nächsten Morgen.
18:52 
Unser Sandmännchen
Frau Elster entdeckt im Garten am Fuchsbau merkwürdige Gebilde, die sie zuerst für "fliegende Untertassen" hält. Sie will dieses untersuchen: es kommt zum Streit mit dem Fuchs. Seit mehr als 60 Jahren kommt "Unser Sandmännchen" mit einem Abendgruß und seinem Traumsand, um allen Kindern, Groß wie Klein, schöne Träume zu bescheren. Täglich bringt er uns mit einer Gute-Nacht-Geschichte seiner Freunde zu Bett. Dabei wechseln sich Klassiker wie "Pittiplatsch" und "Fuchs und Elster" mit neuen Freunde-Geschichten wie "Raketenflieger Timmi", "Licht an!", "Die Schmusedecke" oder "Jan & Henry" ab. Jeder Freitagabend ist einer Liedergeschichte gewidmet. In Sachsen wird der Sandmann seit 1996 sonntags auch in sorbischer Sprache ausgestrahlt.
19:00 
Ländermagazine
In Sachsen: MDR SACHSENSPIEGEL In Sachsen-Anhalt: MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE In Thüringen: MDR THÜRINGEN JOURNAL.
19:30 
MDR aktuell
Die tägliche Nachrichtensendung "MDR aktuell" hat sich zur beliebtesten Sendung des MDR entwickelt. Ausführliche Informationen über Ereignisse und Entwicklungen in der Region Mitteldeutschland, internationale und nationale Top-Themen bietet die Nachrichtensendung. "MDR aktuell"-Reporter und Korrespondenten in den Landesfunkhäusern von Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt und der schnelle Zugriff auf Nachrichtenagenturen sowie Bildmaterial aus dem nationalen Eurovisions-Pool sichern Informationen aus erster Hand. Der Sport hat seinen festen Platz.
19:50 
Kripo live
"Kripo live" - die Fernseh-Fahndungssendung, in der ungelöste Kriminalfälle vorgestellt sowie Tipps für Verbrechensprävention gegeben werden.
20:15 
Sagenhaft - Südlich des Rennsteigs
Die Gegend südlich des Rennsteigs ist vor allem ländlich geprägt. Der Thüringer Wald und Ausläufer des Thüringer Schiefergebirges mit verwunschenen Tälern und fast 1.000 Meter hohen Berggipfeln prägen die Region. Es sind keine Berge der Superlative aber sie haben ihren eigenen Reiz. Und das Vessertal zählt zu den schönsten Tälern des Landes. Wildromantisch. Kanada lässt grüßen. Wie eine Lebensader durchzieht die Werra, die nahe dem Rennsteig entspringt, die Landschaft. Echte Großstädte sucht man vergebens und vermisst sie auch nicht. Dafür findet man malerische Dörfer mit den für diese Gegend typischen Fachwerk- oder Schindelhäusern. Seinerzeit lebten die Menschen vom Handwerk, großflächige Landwirtschaft machte das Höhenklima unmöglich. Axel Bulthaupt begibt sich in seiner Sendereihe "Sagenhaft" auf eine Reise südlich des Rennsteigs. Er erlebt eine Landschaft, mit magischen Bildern, wie sie noch nie zu sehen war. Ein Film mit spektakulären Aufnahmen aus der Luft.
21:45 
MDR aktuell
Die tägliche Nachrichtensendung "MDR aktuell" hat sich zur beliebtesten Sendung des MDR entwickelt. Ausführliche Informationen über Ereignisse und Entwicklungen in der Region Mitteldeutschland, internationale und nationale Top-Themen bietet die Nachrichtensendung. "MDR aktuell"-Reporter und Korrespondenten in den Landesfunkhäusern von Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt und der schnelle Zugriff auf Nachrichtenagenturen sowie Bildmaterial aus dem nationalen Eurovisions-Pool sichern Informationen aus erster Hand. Der Sport hat seinen festen Platz.
22:05 
Sportschau Bundesliga am Sonntag
22:25 
MDR Zeitreise
In den letzten Monaten der DDR führen viele Betriebe ihr letztes Gefecht. Es offenbart sich, wie wenig konkurrenzfähig die meisten sind: heruntergewirtschaftet, überdimensioniert, mit veralteten Maschinen. Massenarbeitslosigkeit ist an der Tagesordnung. Dabei hat so manche Firma Produkte im Angebot, die schon vor der Wende im Westen gehandelt wurden. Zum Beispiel der „VEB Sanitas Miederwarenfabrik Zwickau“. Dessen Spitzenunterwäsche war heiß begehrt. Dennoch läuft es nun nicht, denn die Bestellungen für die Sowjetunion blockieren eine hohe Produktion für den gesamtdeutschen Markt. Das Korsett der Planwirtschaft, es drückt noch immer. Wie geht es anderen Unternehmen? Dem VEB Sachsenring z.B. bei dem nun der lang ersehnte Trabi nicht mehr abgeholt wird. Wie ist es bei den Herstellern von Särgen? Gestorben wird immer, eigentlich ein krisensicheres Geschäft - tatsächlich?.
22:55 
Bischofferode - Das Treuhand-Trauma
Der Sommer 1993 verändert Deutschland. In diesem Sommer wird ein kleiner Ort im katholisch geprägten Eichsfeld im Norden Thüringens weltberühmt - Bischofferode. Vor 25 Jahren, am 1. Juli 1993, beginnen zwölf Kalikumpel im dortigen Kalibergwerk "Thomas Müntzer" einen Hungerstreik für den Erhalt ihres Bergwerkes. Aus 12 werden schnell 23, schließlich mehr als 40 Menschen, die aus Protest gegen die mögliche Schließung ihres Werkes über Wochen hungern. 81 Tage dauert die Aktion, es ist das letzte Mittel. Bereits im April hatten die Kumpel das Werk besetzt, um es für einen Weiterbetrieb zu sichern. Der Hungerstreik wird zum Symbol für den Kampf gegen die Privatisierungspolitik der Treuhand. Die Bilder des Hungerstreiks gehen um die Welt. Die internationale Presse fragt sich, ob jetzt die Deutsche Einheit auf dem Spiel steht. Menschen in ganz Europa solidarisieren sich, Urlauber von der Ostsee schicken Solidaritäts-Ansichtskarten, sogar die Puhdys kommen in das kleine Kaff Bischofferode.
00:25 
D-Mark, Einheit, Vaterland: Das schwierige Erbe der Treuhand
Die Treuhand war der Maschinenraum, von dem aus der wirtschaftliche Wandel nach der Wiedervereinigung Deutschlands organisiert wurde. Die Privatisierung tausender planwirtschaftlich geführter Betriebe durch die Staatsholding bedeutete für Millionen Ostdeutscher den Weg in die Arbeitslosigkeit und führte bei vielen zu einer tiefen Kränkung, die bis heute politische Ventile findet. Der Film „Einheit, D-Mark, Vaterland – Das schwierige Erbe der Treuhand“ von Inge Kloepfer und Jobst Knigge zeigt das Wirken dieses Unternehmens in den Jahren von 1990 bis 1994. Die Autoren befragen Manager der Treuhand, Politiker und Experten über die Arbeit, die Ziele und die politischen Herausforderungen der Staatsholding. Wie frei waren die Treuhandmitarbeiter in all ihren Entscheidungen? Und hätte es keine anderen Möglichkeiten der wirtschaftlichen Wende gegeben? An der Spitze der Treuhand stand Birgit Breuel.
01:10 
Selbstbestimmt - Das Magazin
Entlastung für Familien In Leipzig gibt es seit 26 Jahren den Familienentlastenden Dienst (FED). Dahinter steht eine engagierte Elterninitiative. 1997 haben sich betroffene Eltern und Angehörige schwerstmehrfachbehinderter Kinder zusammengetan. Ihr Ziel war es, eine dauerhafte Institution zu schaffen, die Familien im Alltag entlastet und unterstützt. Moderator Martin Fromme trifft sich mit Gründungsmitgliedern, Mitarbeitern und betreuten Familien. Er möchte erfahren, wie sich der Verein über die Jahre entwickelt hat, welche Herausforderungen es zu bewältigen gab und wie die Unterstützung des FEDs in den Bereichen Pflege, Wohnen und Freizeit heute konkret aussieht. MDR Clara – Karneval der Tiere Wenn Kinder nicht ins (Schul-)Konzert gehen können, muss die Musik eben zu den Kindern kommen. CLARA, das Jugend-Musik-Netzwerk des MDR, wartet deshalb mit einem interaktiven Online-Konzerterlebnis auf: dem „Karneval der Tiere“.
01:40 
Männerleben
"Der Mann ist ein Mann, wenn er sich frei entfalten kann … und wenn er abends ins Bett gehen kann und was geschafft hat. " Für Andreas ist Freiheit ein hohes Gut. Er, seine Frau Jasmin und seine beiden Kinder leben im Erzgebirge. Ihr Hof ist seit Jahrzehnten in Familienbesitz. Eine traditionelle Arbeitsteilung ist ihm vertraut. Die Frau kümmert sich um Haushalt und Kinder, er ist für Haus und Hof zuständig. Diese Rollenbilder und sein christlicher Glauben prägen seine Vorstellung vom "Mann sein". Da zeigt Andreas auch Kante. Aus der Evangelischen Kirche ist er ausgetreten. Er hadert mit dem Rollenverständnis in der Evangelischen Kirche. Christian, einstmals Türsteher, begeisterter Boxer und Kampfsportler, hat acht lange Jahre um das Aufenthaltsbestimmungsrecht für seine Tochter Xenia gekämpft. Inzwischen ist der 47-Jährige aus Erfurt alleinerziehender Papa und sehr stolz darauf. Er steht seinen Mann zwischen Waschmaschine und Gute Nacht Geschichte.
02:10 
Die Schlager des Monats
Das MDR-Fernsehen präsentiert exklusiv die monatlichen nationalen Schlagercharts. Die Sendung bildet die TOP 50 der Schlageralbumcharts ab und erzählt das Neueste aus der Welt des Schlagers, sie greift Trends auf - spiegelt die Schlagerszene wider und belebt sie gleichermaßen. Natürlich gibt es auch einen festen Platz für Newcomer und Neuvorstellungen. Präsentiert werden "Die Schlager des Monats" von Bernhard Brink. Als DER Schlagerexperte steht er national für Schlager. Bernhard Brink gehört seit mehr als 40 Jahren mit anhaltendem Erfolg bei Plattenverkäufen und in den Airplaycharts der Schlagerszene an wie kein Zweiter. Alle Daten und Fakten der monatlichen Charts finden die Schlagerfans dann sofort nach Ausstrahlung exklusiv auf www.meine-schlagerwelt.de - das Portal wird die Sendung nicht nur begleiten, sondern mit Reporter Peter Heller auch auf dem Bildschirm präsent sein.
03:40 
Unsere Wälder - Nonstop
Vor unserer Haustür liegt eine uns oft unbekannte Welt – der Wald. Er ist Naherholungsgebiet, wirtschaftliche Nutzfläche und ein Refugium für viele seltene Pflanzen und Tiere. Dabei ist er so unterschiedlich wie die Baumarten, die wir in ihm finden können. Von den stark waldbrandgefährdeten Kieferwäldern wie in der Muskauer Heide über die Wasserwälder an der Mittelelbe, die teilweise an den Amazonas erinnern, bis zu den Gebirgswäldern im Harz und Erzgebirge reicht dabei die Palette. Vereinzelt kann man auch noch den Wald finden, der hierzulande vor dem Menschen und seiner großflächigen Umgestaltung typisch war. Auf der Hohen Schrecke in Thüringen ist das beispielsweise möglich. Die vielen Buchen bilden dort mit ihren silber-grauen Stämmen die Säulen eines riesigen Walddoms. Tauchen Sie ein in diese Welten und lernen Sie die Pflanzen und Tiere kennen, die im Wald und von diesem leben.
04:05 
MDR Sachenspiegel
Sportthemen: * Fußball, 1. Bundesliga: Borussia Dortmund – RB Leipzig * Basketball, 1. Bundesliga: Niners Chemnitz – Alba Berlin * Handball, 2. Bundesliga: BSV Sachsen Zwickau oder EHV Aue Aktuell, informativ und unterhaltsam: Das ist der Anspruch der Redaktion. Regionale Nachrichten und Berichte aus Wirtschaft und Politik, Kultur und Sport vermitteln einen umfassenden Überblick über das vielfältige Leben im Freistaat. Die Kamerateams sind in allen Landesteilen zwischen Lausitz und Vogtland unterwegs. Korrespondenten berichten aus Leipzig, Chemnitz, Ostsachsen und dem Vogtland. Die "MDR SACHSENSPIEGEL"-Reporter suchen vor Ort den direkten Kontakt zu den Menschen aus der Region.
04:35 
MDR Sachsen-Anhalt heute
Sportblock mit Thomas Kunze * Basketball: MBC - Oldenburg * Motorsportarena: Story Hugo Sasse * Sportnews "MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE" ist ein Regionalmagazin mit aktueller Berichterstattung von Ereignissen des Tages, Hintergrundinformationen aus Politik, Wirtschaft, Umwelt, Kultur und Sport. Es werden für die Zuschauer des Landes sportliche Highlights, Zeitgeschichte und Musik, Rätsel sowie Veranstaltungs- und Servicetipps geboten.
05:00 
MDR Thüringen journal
05:30 (06:20)
Rote Rosen
Esther ist von ihrem ersten Eindruck des "Drei Könige" und der Stadt Lüneburg wenig begeistert, sehr zur Freude von Miriam. Heimlich und unter fadenscheinigen Vorwänden nutzt sie jede Gelegenheit, das Hotel vor Esther noch schlechter zu machen. Als Esther ihre Bedenkzeit überzieht, wertet Stein dies als Absage und Miriam sieht sich schon als große Siegerin. Johannas Verhalten gegenüber Thomas verschärft sich von Tag zu Tag. Erst als er ihr in einem Gefühlsausbruch klar macht, dass sie sich zwischen ihm als Mieter oder als Sohn entscheiden muss, merkt Johanna, dass sie den Bogen überspannt hat. Maike gibt in der Gärtnerei ihr Bestes, aber es gelingt ihr einfach nicht, aus Alices Schatten heraus zu treten. Nachdem sie auch noch als Einbrecherin in ihrem eigenen Betrieb verhaftet wird, steht für sie fest, dass es so nicht weitergehen kann . Del 336.

Favoritprogram

Inga favoriter under valt datum

Serietoppen

Mest populära TV-avsnitten just nu

5

Caprica

4,8

House

4,6

Battlestar Galactica

4,6

The event

4,5

Six feet under

Se hela topplistan

Filmtoppen

Mest populära filmer just nu

5

Den nakna sporren

5

Avatar

4,9

Nyckeln till frihet

4,8

Den gröna milen

4,7

Lida

Se hela topplistan

Snabbval

Copyright © 1997 - 2021 Comspace
Limetta.se Digitalbyrå