Streamly
Logga in här
Kom ihåg mig
Fritextsök  
MDR
MDR
Skriv ut p� dagens tv
06:55 
Neues vom Süderhof
Endlich ist es soweit. Die Sommerferien beginnen. Zu dumm, dass Bimbo am letzten Schultag noch Stress mit einem Klassenkammeraden hat. Werner Otto hat gehört, dass Peter und Bimbo Krach haben. Jetzt hofft er auf seine große Chance. Optimistisch schließt er sogar eine Wette ab: In drei Tagen, so behauptet er, wird Bimbo ihn ins Kino begleiten. Wenn seine Annäherungsversuche nicht so unglaublich dämlich ausgefallen wären, hätte er die Wette sogar gewonnen. So aber bringt er nur Klärchen in Gefahr. Die Wette verliert Werner. Das heißt aber nicht, dass er aufgegeben hat.Mitwirkende Titelsong: Rolf Zuckowski Musik: Thomas Hettwer, Frederick Thoele Drehbuch: Marlies Kerremans nach dem gleichnamigen Buch von Brigitte Blobel Kamera: Falko Ahsendorf, Knut Steinert Regie: Monika ZinnenbergDarsteller Bimbo: Friederike Hallermann Molle: Cora Sabrina Grimm Peggy: Thea Frank Dany: Philipp Huth Ben: Tim Küchler Sonia Brendel: Sabine Kaack Dr. Del 24 av 39.
07:20 
Neues vom Süderhof
Ausgerechnet die Ferien nutzt Molle für ihr Schulpraktikum in Struves Zoohandlung. Ihr macht es nicht nur viel Spaß, sie wird auch gebraucht. Herr Struve liegt nämlich nach einem Unfall im Krankenhaus. Seine junge Frau und Molle schmeißen den Laden ganz allein. Molle ist voller Sympathie und Mitleid für ihre Chefin. Deshalb ergreift sie auch deren Partei, als Dany Struve verdächtigt, das Artenschutzgesetz zu mißachten. Aber Dany läßt nicht locker. Und er kommt tatsächlich einem Mann auf die Spur, der nicht nur Krokodile, sondern auch andere artengeschützte Tropentiere unter Mißachtung der Gesetze hält.Mitwirkende Titelsong: Rolf Zuckowski Musik: Thomas Hettwer, Frederick Thoele Drehbuch: Marlies Kerremans nach dem gleichnamigen Buch von Brigitte Blobel Kamera: Falko Ahsendorf, Knut Steinert Regie: Monika ZinnenbergDarsteller Bimbo: Friederike Hallermann Molle: Cora Sabrina Grimm Peggy: Thea Frank Dany: Philipp Huth Ben: Tim Küchler Sonia Brendel: Sabine Kaack Dr. Del 25.
07:50 
Onneli & Anneli
Onneli und Anneli sind beste Freundinnen - und genervt von ihren Familien. Als sie einen Umschlag voll Geld auf der Straße finden, können sie erst gar nichts damit anfangen. Doch dann verkauft ihnen die schräge Frau Mrs. Rosenbaum ein Haus. Ein Traumhaus!. Endlich haben die beiden Mädchen einen Platz nur für sich alleine, der nur auf sie gewartet zu haben scheint. Onneli und Anneli verbringen dort einen wunderbaren Sommer mit vielen Überraschungen - und ohne Eltern. Sie freunden sich mit den wunderlichen Nachbarsdamen Tingel und Tangel an, die anscheinend über magische Kräfte verfügen. Nachbarin Rosina ist hingegen überhaupt nicht nett. Aber als die beiden Mädchen einen Einbrecher in deren Haus beobachten, wissen sie, dass sie etwas tun müssen. Herzerwärmende Adaption des Kinderbuchs von Marjatta Kurenniemi, in der die Grenzen von Phantasie und Realität verschwimmen.
09:10 
Flugstaffel Meinecke
Der Dorfklatsch in Langenfeld blüht. Gegenstand des Geredes ist Winfried Oppel, Junggeselle in den besten Jahren und stellvertretender Leiter der Flugstaffel in Kynast. Die attraktive Chefin einer Mannequin-Truppe hat ihm den Kopf verdreht. Man munkelt, die Dame sei verheiratet und noch dazu mit einem alten Schulfreund Oppels, einem viel beschäftigten Modefotografen. Im Überschwang der Gefühle lässt sich Oppel mehr als einmal zu halsbrecherischen Flugkunststückchen hinreißen. Um so schnell wie möglich zu seinen Schäferstündchen zu verschwinden, erfindet Oppel täglich neue technische Defekte an der Maschine und ungünstige Witterungslagen. Staffelleiter Meinecke kann die Augen nicht länger vor den Kapriolen Oppels verschließen, der demnächst seinen Posten in Kynast übernehmen sollte. Die geplante Beförderung muss verschoben werden, was für Meinecke bedeutet, noch länger getrennt von seiner Familie zu leben. Del 5 av 7.
10:05 
Tierärztin Dr. Mertens
Im Zoo werden zwei Pinguine tot aufgefunden und zwei weitere schwer verletzt. Susanne glaubt, dass ein Fuchs sein Unwesen treibt und legt sich über Nacht im Zoo auf die Lauer. Dr. Tom Berkhoff nutzt die Gelegenheit, um Susanne nach ihren Gefühlen für ihn zu fragen. In einer weiteren Nacht gelingt es Susanne, den Fuchs zu fangen. Am nächsten Tag will sie das Tier aussetzen und bittet Tom, sie zu begleiten. Dabei erklärt sie ihm, sie sei überzeugt, dass sie im Alltag nicht zusammenpassen würden. Doch Tom will nicht aufgeben, zumal er unerwartet befördert wird. Die Staatsanwaltschaft verdächtigt Fährmann der Veruntreuung - neuer Direktor des Zoos wird Tom. Damit erfüllt er endlich Susannes Ansprüche an einen Mann auf Sicherheit und Beständigkeit, hofft er. Inzwischen hat Christoph in der Klinik ein unerwartetes Wiedersehen. Seine Studienfreundin Judith Möhring erscheint dort mit ihrer autistischen Tochter Alena. Del 48.
10:55 
Familie Dr. Kleist
Claras leiblicher Vater Justus Schinkel taucht plötzlich in Eisenach auf. Er möchte seine Tochter kennen lernen und zu sich nehmen. Justus, der als Pferdetrainer arbeitet, lädt die ganze Familie am Wochenende zum Pferderennen ein. Clara ist so begeistert, dass sie plötzlich bei ihrem "neuen Papa" bleiben möchte. Doch als Justus zu einem kranken Pferd gerufen wird und Clara allein lässt, packt sie das Heimweh und sie reißt aus. Christian, als hätte er mit seinem Kummer um Clara nicht schon genug zu tun, steht seiner besorgten Sprechstundenhilfe Nora zur Seite. Noras Mutter, Sabine Mann, ist häufig schwindlig und ihre Hände zittern. Als Christian feststellt, dass sie an Parkinson leidet, bricht für Sabine eine Welt zusammen. Sie fürchtet, ihren Beruf als Malerin nie wieder ausüben zu können. Gemeinsam mit Nora versucht Christian, Sabine neuen Lebensmut zu machen. Del 39.
11:45 
Unsere Boulevards - Die Prager Straße in Dresden
Prachtboulevard des Bürgertums, Kriegshölle, sozialistische Vorzeigestraße, Ort der Friedlichen Revolution. Mit ihren extremen Brüchen ist die Prager Straße mehr als nur eine Einkaufsstraße. Wie kaum ein anderer Ort ist sie ein Spiegel der gesellschaftlichen Veränderungen des vergangenen Jahrhunderts. Wo einst Wiesen und Gärten waren, entsteht ab 1851 die Prager Straße, die später die wichtigste Verbindung zwischen Hauptbahnhof und Altmarkt wird. Zunächst lose bebaut, mit vielen Villen und prächtigen Hotels, entwickelt sie sich innerhalb weniger Jahrzehnte zu einer der schönsten Flaniermeilen der Kaiserzeit. Das äußere Erscheinungsbild des Boulevards hat sich seitdem immer wieder verändert. Der Film "Unsere Boulevards – Die Prager Straße in Dresden" aus der Reihe "Der Osten – Entdecke wo du lebst" erzählt Geschichten und die Geschichte der Prager Straße. So ist das Leben von Hans-Joachim Dietze eng verbunden mit der Flaniermeile.
12:15 
MDR Garten
30 Minuten voll mit Informationen für Gartenbesitzer, Balkon- und Terrasseninhaber sowie "Zimmergärtner" - das ist der MDR Garten. Dem großen Serviceanteil stehen Geschichten rund um das Gärtnern und um die Pflanzenwelt zur Seite, die zusammen mit prächtigen Bildern ein gutes Gefühl verbreiten. Willkommen in der "Genussoase" MDR Garten. Zweimal im Jahr verreist das Gartenteam gemeinsam mit bis zu 100 Zuschauern in reizvolle Gartenländer wie Holland oder nach Cornwall. Dann wird der MDR Garten zur Reisereportage.
12:45 
Unser Dorf hat Wochenende
Liederstädt ist eine kleine Gemeinde im Saalekreis in Sachsen-Anhalt. Die 230 Liederstädter leben knapp 10 Kilometer von Querfurt entfernt. Prägend ist der Landwirtschaftsbetrieb Rohlfing, der in gewisser Weise auch ein Zentrum des Dorflebens ist. Pfingstfeste, Weihnachtsmärkte, Osterfeuer - wenn es geht, wird hier oft und gern gefeiert. Ansonsten lebt der Hof von der Direktvermarktung biologisch gehaltener Hereford-Rinder und von Damwild. Konventionell wird Feldwirtschaft und Ferkelzucht betrieben. Im Dorf gibt es sogar zwei Arztpraxen und eine Apotheke. Und in der Dorftischlerei der Familie Blödtner wird seit Generationen Holz zu Fenstern, Geländern oder Möbeln verarbeitet. Übrigens: Spanferkel wird in Liederstädt besonders schmackhaft. Das Fleisch wird über 14 Stunden in einem selbst gebauten Smoker gegart.
13:15 
Australien
Trotz ihrer Mühen werden die Filmemacher oft enttäuscht: Nur selten treffen sie auf Wombats, Kasuare und Baumkängurus. Viele der Tiere sind so selten geworden, dass sie bereits vom Aussterben bedroht sind. Doch immer wieder werden die Tierfilmer auch mit wundervollen Erlebnissen belohnt: Im Outback treffen Thoralf Grospitz und Jens Westphalen vollkommen überraschend auf einen rekordverdächtig großen Schwarm Wellensittiche. Nur bei Trockenheit sammeln sich so viele Tiere an einem einzigen Wasserloch. Weitaus gefährlicher als alle Krokodile und giftigen Schlangen ist Australiens Hitze. Jedes Jahr sterben Einheimische, die mit ihrem Auto liegen bleiben und nicht genug Wasser dabeihaben. Auch Thoralf Grospitz und Jens Westphalen müssen ständig mit Reifenpannen kämpfen. Oft zittern sie, ob sie es mit dem zweiten Ersatzreifen bis zur nächsten Werkstatt schaffen. Oft sind es die "kleinen Dinge", die über Glück und Unglück der Tierfilmer entscheiden. Del 5 av 5.
13:58 
MDR aktuell
In komprimierter Fassung informieren wir Sie über die aktuellen Nachrichten des Tages.
14:00 
Sport im Osten
Die Moderatoren René Kindermann, Stephanie Müller-Spirra und Tom Scheunemann präsentieren im Wechsel aktuelle Berichte mit Analysen und Interviews über den mitteldeutschen Regionalsport. Besonders im Fokus steht das mitteldeutsche Sportthema Nummer eins: Fußball. Aktuelle Spielberichte von den Partien der 3. Liga , Regional- und 2. Bundesliga werden ergänzt durch Nachrichten, Berichte und Hintergründiges. Dazu gibt’s alles Wissenswerte über die Top-Vereine anderer Sportarten und über mitteldeutsche Athleten.
16:25 
MDR aktuell
In komprimierter Fassung informieren wir Sie über die aktuellen Nachrichten des Tages.
16:30 
Käthe Kruse
Als uneheliche Tochter einer Näherin hat die junge Katharina Simon (Friederike Becht) keine rosigen Zukunftsaussichten. Doch in der zielstrebigen Frau schlummern ungeahnte Talente. Mit 17 Jahren debütiert sie mit großem Erfolg als Schauspielerin am Berliner Lessing Theater. Die Welt liegt ihr zu Füßen, als sie auf der Premierenfeier den prominenten Künstler Max Kruse (Fritz Karl) trifft. Die beiden werden ein Paar, der frisch geschiedene Bildhauer ist aber nicht bereit, erneut zu heiraten, auch nicht als Käthe ein Kind von ihm erwartet. Auch ohne Trauschein verleben beide glückliche Jahre, doch ihr uneheliches Zusammenleben entspricht nicht den Moralvorstellungen der feinen Berliner Gesellschaft. Als der Bildhauer keine Käufer mehr für seine Skulpturen findet, erwägt er eine Trennung auf Zeit. In dieser schwierigen Situation ergreift Käthe die Flucht nach vorn.
18:00 
Jüdisch sein - Eine Frage der Identität
Yuval Rubovitch sitzt im Sächsischen Staatsarchiv und blättert in Akten. Es rattert. Er lässt einen Mikrofilm durch die Maschine laufen und sieht sich digitalisierte Aufzeichnungen an. Manche davon sind 100 Jahre alt. Der Historiker ist in Israel geboren und jüdisch – das bedeutet für ihn aber nicht religiös, sondern es ist für Yuval eine Frage der Identität. 2012 ist er mit seiner Frau von Jerusalem nach Leipzig gezogen und hat in Halle promoviert. Fern der Heimat ist jüdisches Leben zu seinem Thema geworden. Bei einem Turnier in Leipzig zum Gedenken an den ehemaligen jüdischen Sportklub Bar Kochba hat Yuval Rubovitch als Übersetzer gearbeitet. Das war der Auslöser sein Sportinteresse mit seiner Arbeit zu verknüpfen und zum 100-jährigen Jubiläum von Bar Kochba ist daraus ein Buch entstanden: "Mit Sportgeist gegen die Entrechtung". Der 1920 gegründete Sportklub Bar Kochba prägte das jüdische Leben in Leipzig maßgeblich.
18:15 
Unterwegs in Sachsen
Moderatorin Beate Werner reist diesmal ins Osterzgebirge in die Gegend um den idyllischen Ort Rechenberg-Bienenmühle. Und sie nimmt die Hochgebirgsausrüstung mit, denn hier kann man tatsächlich 8.000er besteigen. Die Steinkuppe zum Beispiel ist stolze 8.060 Dezimeter hoch. Aber auch die wollen bezwungen sein. Und wer in guter Kondition ist, kann mit der Besteigung aller vierzehn 8.000er angeben, wenn er aus dem Urlaub zurückkommt. Rechenberg ist bekannt für sein Bier. Da ist zum einen die Rechenberger Brauerei mit Brauereimuseum. Und es gibt sogar noch eine zweite: In der hat Rumpelstilzchen das Sagen. Zudem schaut Beate Werner beim Häuslemacher vorbei, der das halbe Erzgebirge in Miniatur nachbaut, wundert sich über ein Flugzeug im Vorgarten und probiert das Ökobad aus – in dieser Jahreszeit nur etwas für ganz Abgehärtete!.
18:45 
Glaubwürdig: Beate Breuer
"Wenn’s in der Gegend brennt, ist bei uns nur noch die Katze zu Hause", sagt Beate Breuer. Denn alle Breuers sind aktiv bei der Freiwilligen Feuerwehr im thüringischen Sitzendorf. Feuerwehreinsätze kennt die zweifache Mutter ebenso als Gleichstellungsbeauftragte ihres Landkreises. Der Lockdown sei für viele Familien eine große Herausforderung, häusliche Gewalt leider keine Seltenheit. "Wenn Heiligabend eine Mutter mit Kindern dringend Platz im Frauenhaus braucht, dann müssen Netzwerke gut funktionieren." Auch bei ihrer Arbeit für die Kreissportjugend sind gerade jetzt Kreativität und Motivation gefragt. Klar, dass die 54-Jährige bei so vielfältigem Engagement auch an Grenzen gerät. "Dann erinnere ich mich an die Engel, denen Gott befohlen hat, uns zu behüten auf all‘ unseren Wegen.".
18:50 
Wetter für 3
Ob es regnet, stürmt oder schneit - die MDR-Wetterfrösche Michaela Koschak, Thomas Globig und Jörg Heidermann schauen in der MDR-Wetterschau auch gerne mal über den "Tellerrand" des heimischen Wetters und erklären mit modernster Technik bevorstehende Wetterwechsel wie auch besondere Wetterphänomene der Region. Neben einem allgemeinen Blick auf das aktuelle Wetter und die Aussichten für die nächsten Tage vermitteln die Meteorologen den Zuschauern auch Details über das "Ausgehwetter" des anbrechenden Abends und das "Aufstehwetter" für den nächsten Morgen.
18:54 
Unser Sandmännchen
Seit mehr als 60 Jahren kommt "Unser Sandmännchen" mit einem Abendgruß und seinem Traumsand, um allen Kindern, Groß wie Klein, schöne Träume zu bescheren. Täglich bringt er uns mit einer Gute-Nacht-Geschichte seiner Freunde zu Bett. Dabei wechseln sich Klassiker wie "Pittiplatsch" und "Fuchs und Elster" mit neuen Freunde-Geschichten wie "Raketenflieger Timmi", "Licht an!", "Die Schmusedecke" oder "Jan & Henry" ab. Jeder Freitagabend ist einer Liedergeschichte gewidmet. In Sachsen wird der Sandmann seit 1996 sonntags auch in sorbischer Sprache ausgestrahlt.
19:00 
Ländermagazine
In Sachsen: MDR SACHSENSPIEGEL In Sachsen-Anhalt: MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE In Thüringen: MDR THÜRINGEN JOURNAL.
19:30 
MDR aktuell
Die tägliche Nachrichtensendung "MDR aktuell" hat sich zur beliebtesten Sendung des MDR entwickelt. Ausführliche Informationen über Ereignisse und Entwicklungen in der Region Mitteldeutschland, internationale und nationale Top-Themen bietet die Nachrichtensendung. "MDR aktuell"-Reporter und Korrespondenten in den Landesfunkhäusern von Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt und der schnelle Zugriff auf Nachrichtenagenturen sowie Bildmaterial aus dem nationalen Eurovisions-Pool sichern Informationen aus erster Hand. Der Sport hat seinen festen Platz.
19:50 
Quickie
Gefragt sind Kenntnisse über Mitteldeutschland aus allen Themenbereichen, insbesondere aus den vergangenen 15 Jahren. Von einem Kandidaten müssen zwölf Fragen beantwortet werden, um ein Auto als Hauptpreis zu gewinnen. Der Kandidat hat drei Joker. Die Beantwortung der einzelnen Fragen ist zeitlich beschränkt: von fünf Sekunden für die erste Frage bis 60 Sekunden für Frage zwölf. Außerdem können sich die Zuschauer von zu Hause aus beteiligen und Lösungen per Telefon übermitteln. Aus allen richtigen Anrufen innerhalb einer Sendung wird dann ein Gewinner ausgelost.
20:15 
Das Deutsche Fernsehballett - Die große Show zum Abschied
Mit einer großen TV-Show verabschiedet sich mit dem Deutschen Fernsehballett die vielleicht bekannteste Dance-Company Europas von der Bühne. Fast 60 Jahre sorgten die berühmten langen Beine für unzählige glanzvolle Höhepunkte in Sendungen, Galas und sogar im Kino. Das Deutsche Fernsehballett – das war mehr als nur hübsche Umrahmung, das war immer eine Klasse für sich! Das liegt an der besonderen Mischung aus hoher Professionalität, modernen Choreographien und faszinierenden Kostümen. Gastgeber Ross Antony tanzt sich mit dem Ballett durch die großen Ballett-Zeiten und begrüßt viele Künstlern aus der langjährigen Geschichte der Compagnie: Der Entertainer Karsten Speck wird noch einmal mit der Showformation auftreten, ebenso wie die Musiker David Garrett, Beatrice Egli, Michelle, Voxxclub, Oonagh, Julian Reim, Rotblond oder die Baseballs.
22:30 
MDR aktuell
Die tägliche Nachrichtensendung "MDR aktuell" hat sich zur beliebtesten Sendung des MDR entwickelt. Ausführliche Informationen über Ereignisse und Entwicklungen in der Region Mitteldeutschland, internationale und nationale Top-Themen bietet die Nachrichtensendung. "MDR aktuell"-Reporter und Korrespondenten in den Landesfunkhäusern von Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt und der schnelle Zugriff auf Nachrichtenagenturen sowie Bildmaterial aus dem nationalen Eurovisions-Pool sichern Informationen aus erster Hand. Der Sport hat seinen festen Platz.
22:35 
Das Gipfeltreffen
Ab jetzt wird die Welt in ganz Deutschland gerettet. Der richtige Mann dafür ist Olaf Schubert. Aber wie mit allem, kann man ihn dabei nicht alleine lassen. Torsten Sträter, Johann König und Olaf Schubert sind die furiosen Drei, angetreten, um der Welt zu helfen, sich selbst zu retten. Durch Wissen. Denn Wissen ist Macht. Und gerne geben die drei Experten ihr Wissen an die Bedürftigen weiter. Die müssen nur Fragen. Und das tun sie in der neuen Comedy Show "Das Gipfeltreffen". In 30 Minuten gestehen hilflose Menschen den drei Superhelden ihre Ratlosigkeit. Mit leichten und schweren, cleveren und doofen, komplizierten und einfachen Fragen. Auf die es theoretisch eine Antwort gibt. Olaf Schubert, Torsten Sträter und Johann König beweisen, dass das nicht so sein muss. Wissen kann auch zusammenhanglos geteilt werden. Und unsere Helden zelebrieren das ausgiebig, lustvoll und vor allem komisch.
23:05 
La belle saison - Eine Sommerliebe
Im Frankreich der 1970er-Jahre zieht die 23-jährige Delphine (Izïa Higelin) vom Bauernhof ihrer Eltern nach Paris, um Engstirnigkeit und ländlichen Moralvorstellungen zu entkommen. Dort lernt sie die extrovertierte Carole (Cecile de France) kennen, mit der sie sich gemeinsam in der Frauenrechtsbewegung engagiert und sich sogleich unsterblich in sie verliebt. Es dauert nicht lange, bis auch Carole, die noch nie mit einer Frau zusammen war, ihre Gefühle für Delphine entdeckt. Ihre stürmische Affäre wird jäh unterbrochen, als Delphines Vater (Jean-Henri Compere) schwer erkrankt und sie aufs Land zurückkehren muss, um ihrer Mutter (Noemie Lvovsky) bei der Arbeit auf dem elterlichen Bauernhof zu helfen. Von Sehnsucht getrieben, beschließt Carole ihren langjährigen Freund zu verlassen und Delphine zu folgen. Für die beiden Frauen beginnt ein Sommer voller leidenschaftlicher und glücklicher Momente.
00:45 
Leberkäseland
Latife Malek (Neda Rahmanian) ist Professorin für Mathematik, bekennende Kemalistin und Frauenrechtlerin sowie Ehefrau und Mutter. Das alles gleichzeitig zu leben, ist auch für eine starke Frau wie sie schwer. Ihre Lebensgeschichte und Schicksalsschläge haben sie hart gemacht. Das entlädt sich anfangs im Streit mit ihrer ältesten Tochter Lale (Helen Woigk), der sie gerade den Besuch der Schwiegereltern in spe verpfuscht hat. Die Geschichte beginnt im Jahr 1962: Ausgelassen feiert Latife ihre bestandene Aufnahmeprüfung zum Mathematik-Studium in Istanbul. Dass sie eine der ersten Frauen in dieser Männer-Domäne ist, macht sie und ihren Ehemann Burhan (Murathan Muslu) besonders stolz. Doch aus ihrer Abmachung, dass nach der Geburt der drei Kinder nun ihre Karriere an der Reihe ist, wird dennoch nichts. Nach dem überraschenden Tod seines Vaters muss Burhan dessen Zahnarztpraxis im fernen Deutschland übernehmen.
02:15 
Brisant
Die besten Geschichten schreibt das Leben. "Brisant", das Boulevardmagazin des MDR, greift sie auf und erzählt sie: Luxus und Laster, Klatsch und Tratsch, Lust und Liebe, Show und Unterhaltung, Rat- und Tat-Themen. Menschen, Mode, Lifestyle, Gesellschaft, Trends, Verbraucherinformationen, aber auch Unglücke, Urteile, Kriminalität, Skurriles, Menschliches und allzu Menschliches - all das steckt in "Brisant".
02:50 
Unser Dorf hat Wochenende
Die MDR-Sendereihe fürs Landleben. Ein Wochenende lang fangen Reporter, Kamera und Ton Lebensgefühl, Alltag und Höhepunkte, das Miteinander und die Zankereien, das Tun und Lassen, Freuden und Sorgen, skurrile und emotionale Momente von Dorfbewohnern in Mitteldeutschland ein. Dorf als Heimat, ist das so, wie es sich die Städter voller Sehnsucht nach dem Landleben erträumen? Wie sieht es wirklich aus auf dem Dorf? Was macht das Landleben anders? Welche Traditionen und Trends gibt’s da bei den Alten und den Jungen? Und wer sind die Leute, die für diese Heimat und ihre Zukunft stehen?.
03:20 
MDR Sachenspiegel
Sport: * Fußball, 3. Liga: SV Meppen - SG Dynamo Dresden FSV Zwickau – SC Verl * Ski Nordisch: WM in Oberstdorf Aktuell, informativ und unterhaltsam: Das ist der Anspruch der Redaktion. Regionale Nachrichten und Berichte aus Wirtschaft und Politik, Kultur und Sport vermitteln einen umfassenden Überblick über das vielfältige Leben im Freistaat. Die Kamerateams sind in allen Landesteilen zwischen Lausitz und Vogtland unterwegs. Korrespondenten berichten aus Leipzig, Chemnitz, Ostsachsen und dem Vogtland. Die "MDR SACHSENSPIEGEL"-Reporter suchen vor Ort den direkten Kontakt zu den Menschen aus der Region.
03:50 
MDR Sachsen-Anhalt heute
04:20 
MDR Thüringen journal
04:50 
Winterabenteuer in Sibirien - Biwak nonstop
"Biwak - Berge, Menschen, Abenteuer" verbindet die Faszination der heimatlichen Bergwelt mit spannenden Reportagen aus den schönsten Freizeitgebieten der Welt. Wer seine Freizeit aktiv gestalten will, bekommt bei Biwak die besten Anregungen.
05:15 (07:25)
Karla
Die junge Lehrerin Karla Blum (Jutta Hoffmann) kommt mit guten Zensuren von der Universität und tritt voller Begeisterung für ihren Beruf in einer Schule im Norden der DDR an. Karla ist ein Mensch, dem eine eigene Meinung zu haben, sich nicht mit pauschalen Lösungen zufrieden zu geben, wichtiger ist, als nachplappernde, wenig individuell ausgeprägte Schüler zu unterrichten. Aber viele Schüler ihrer 12 A haben gerade das schon verlernt: Fragen zu stellen, Widerspruch anzumelden, selbst nach Lösungen zu suchen. Der Direktor (Hans Hardt-Hardtloff), Ende Fünfzig, vom Krieg und den bitteren Erfahrungen der Nachkriegszeit geprägt, setzt auf Klarheit durch Vereinfachung. Karla und er mögen sich durchaus, aber ihre unterschiedlichen Auffassungen über Autorität, Wahrheit usw. müssen sich nun auch in der Praxis behaupten. Zum einen vor der Schulrätin (Inge Keller), die ein sehr fragwürdiges System der Versetzung bzw. Nichtversetzung von Schülern verfolgt, zum anderen vor den Schülern selbst.

Favoritprogram

Inga favoriter under valt datum

Serietoppen

Mest populära TV-avsnitten just nu

5

Caprica

4,8

House

4,6

Battlestar Galactica

4,6

The event

4,5

Six feet under

Se hela topplistan

Filmtoppen

Mest populära filmer just nu

5

Den nakna sporren

5

Avatar

4,9

Nyckeln till frihet

4,8

Den gröna milen

4,7

Lida

Se hela topplistan

Snabbval

Copyright © 1997 - 2021 Comspace
Limetta.se Digitalbyrå