Streamly
Logga in här
Kom ihåg mig
Fritextsök  
MDR
MDR
Skriv ut p� dagens tv
07:25 
Glaubwürdig: Carolin Arnold
Carolin Arnold lässt ihren Bienen Honig als Wintervorrat. Normalerweise tauschen Imker den gegen Zuckerwasser aus. Für Carolin aber ist klar: Der Honig stärkt unser und natürlich auch das Immunsystem der Bienen. Ihr bleibt weniger Honig zum Verkauf. "Aber die Bienen danken es mir. Sie starten im Frühjahr viel vitaler in die Saison." Gottes Schöpfung und somit allen Tieren und Pflanzen mit Respekt und Liebe zu begegnen, das ist Herzenssache für die 29-Jährige. Die Landwirtschaft auf ihrem kleinen Gehöft in Weischwitz an der Saale ist nicht auf reinen Gewinn ausgerichtet. Dafür arbeitet sie lieber zusätzlich halbtags in der Verwaltung des Theaters Rudolstadt. Eine junge Christin, die nachdenkt und zupackt.
07:30 
Weiberwalz
Florane sitzt etwas verloren auf dem Ortsschild von Naumburg. Gleich muss sich die attraktive Französin fallen lassen – in die Arme von fünfzehn Gesellen auf der Walz. Johanna, Steinmetzin in traditioneller Kluft, versucht ihr Mut zuzusprechen. Sie selbst hat vor zwei Jahren das Ortsschild in Cottbus überstiegen - eine alte Tradition zum Start der mindestens dreijährigen Walz. Florane hat auf diesen Moment lange hingearbeitet. Sie ist extra nach Deutschland gekommen, um auf die Walz zu gehen. Die 28-Jährige will ihr Handwerk lernen und dabei doch möglichst frei sein. Ein gewisses Gottvertrauen, dass die Dinge schon ihren Lauf nehmen, das gehört dazu. Und so sitzt sie nun hoch oben und springt. Ihre Mentorin Johanna kennt alle Traditionen und Regeln der Walz - und das Leben als Frau zwischen den vielen Männern - die auch auf Wanderschaft sind.
08:00 
Schutzengel Stefanie - Krankenschwester zwischen Leben und Tod
Sie ist jung und hat einen sehr harten Job: Stefanie Keßler rettet Baby-Leben. Die 27-Jährige arbeitet auf der Kinderintensivstation des Universitätsklinikums Mannheim. Jeder Tag ist eine Herausforderung - medizinisch wie menschlich. Da ist zum Beispiel Frühchen Emil, er wurde in der 24. Schwangerschaftswoche geboren. Keiner weiß, ob er es schaffen und mit welchen Einschränkungen er belastet sein wird. Oder der kleine Lias, er kam schwerkrank mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik, die Ärzte stehen vor einem Rätsel. Trotz modernster Medizin und der Fürsorge von Ärzten und Pflegern wie Schwester Stefanie schafft es nicht jedes Kind. Die junge Frau lassen solche Fälle nicht richtig los, den Job und damit das Schicksal von Familien nimmt sie mit nach Hause. "Das geht gar nicht anders", sagt die kinderlose Krankenschwester. Manchmal ist bei ihr die Grenze der Belastbarkeit erreicht. Wenn es allzu krass wird, geht sie raus in die Natur oder powert sich beim Sport aus.
08:30 
MDR Garten
30 Minuten voll mit Informationen für Gartenbesitzer, Balkon- und Terrasseninhaber sowie "Zimmergärtner" - das ist der MDR Garten. Dem großen Serviceanteil stehen Geschichten rund um das Gärtnern und um die Pflanzenwelt zur Seite, die zusammen mit prächtigen Bildern ein gutes Gefühl verbreiten. Willkommen in der "Genussoase" MDR Garten. Zweimal im Jahr verreist das Gartenteam gemeinsam mit bis zu 100 Zuschauern in reizvolle Gartenländer wie Holland oder nach Cornwall. Dann wird der MDR Garten zur Reisereportage. Themen: * Gaumenfreude - Herbstfrüchte reifen aus * Entspannungsort - Balkonien als Wohlfühloase * Sortenvielfalt - alte Sorten entdecken und bestimmen.
09:00 
Unser Dorf hat Wochenende
Im Süden von Leipzig, im Neuseenland, liegt Kahnsdorf. Das Dorf ist älter, als man glaubt und verändert sich gerade rasant. Heute leben die etwa 600 Kahndorfer in einer der teuersten Gegenden rund um Leipzig. Am Ufer des Hainer Sees stehen moderne Villen, dahinter liegen die Höfe. Die meisten sind mittlerweile liebevoll saniert. Wer Dreck und Lärm der Braunkohlebagger ausgestanden hat, der kann heute ziemlich ruhig schlafen. Fiebigs etwa, die mögen Trödelsachen oder basteln an alten Traktoren. Und sie sind die einzigen Ur-Kahnsdorfer, die neben ihrem Fachwerkhaus im Dorfkern auch ein Seegrundstück haben. Aber nicht alles kann Schritt halten mit der Entwicklung hin zum Luxusferiendorf. Die Kegelbahn etwa, Heimat der einzigen Vereine, die Tagebau und Wendewirren überstanden haben, die ist in einem bedauerlichen Zustand. An Touristen und Tagesgäste mussten sich die Kahnsdorfer erst einmal gewöhnen. Mitunter bis heute.
09:30 
Hongkong - Eine Stadt, die nicht schläft
Hongkong, heißt es, sei die schnellste Stadt der Welt, weil sie sich ständig neu erfindet. Das einstige Fischerdorf an der Südküste Chinas ist schon seit langem eine Megametropole. In mehr als 150 Jahren britischer Kolonialherrschaft brachte der Handel Wohlstand und Wachstum. Wer hier lebt, darf die Enge nicht fürchten. Akuter Platzmangel ist das Hauptproblem der sieben Millionen Bewohner. Nur wer das nötige Geld besitzt, kann sich den teuren Wohnraum leisten. Der Film porträtiert Menschen, die durch Hongkong geprägt werden und die Stadt auf ihre Weise mitgestalten. Yen Siu ist Nachhilfelehrer und für die Jugendlichen ein Idol. Mit selbstverfassten Lehrbüchern bringt er jeden Abend hunderten Schülern Chinesisch bei. Wing Hing Lo gehört zu den "fliegenden Gerüstbauern", die in über 100 Meter Höhe Bambusgestelle installieren, sobald an Häuserwänden kleinere Reparaturen anstehen. Die Technik des Bambus-Gerüstbaus hat sich in den letzten 2000 Jahren kaum verändert.
10:13 
MDR aktuell
In komprimierter Fassung informieren wir Sie über die aktuellen Nachrichten des Tages. .
10:15 
Die schwarzen Ritter von Borgoforte
Zu Beginn des 16. Jahrhunderts kämpft die Liga der italienischen Adligen gegen den Einmarsch der Armee des französischen Königs Franz I. Zeitgleich wächst für beide Seiten die Gefahr eines Angriffs durch die Söldnertruppen des deutschen Kaisers Karl V. Unter den Italienern kämpft auch Giovanni de Medici (Vittorio Gassman), der berühmteste Sohn Caterina Sforzas, als furchtloser Söldnerhauptmann. Er ist überall unter dem Namen Giovanni dalle Bande Nere bekannt, weil seine Söldner ein schwarzes Band als Abzeichen tragen. Keiner ist ihm im Kampf gewachsen und das schürt den Neid seines Mitstreiters Gaspar (Gérard Landry). Heimlich verhandelt der mit Abgesandten Karls V. Als sich die Liga darauf verständigt, gemeinsame Sache mit den Franzosen gegen die Deutschen zu machen, ermordet Gaspar hinterhältig Camillo De Sermoneta (Edoardo Toniolo), Giovannis Vertrauten, um Streit zu stiften.
11:45 
Riverboat
* Jürgen Drews, Schlager-Ikone Er selbst sagt über sich: „Ich bin der Erfolgreichste der Erfolglosen in dieser Branche. “ Diese Selbstironie hat Jürgen Drews nicht nur zu seinem Beruf gemacht, sondern ihm auch den anhaltenden Erfolg beschert. Denn eigentlich wollte der Sohn eines Arztes, geboren im April 1945 in Brandenburg, Pop machen, noch besser Rock 'n' Roll. Doch es wurde der Schlager, mit dem er berühmt wurde und der ihn seit über 40 Jahren im Geschäft hält. Laut einer Umfrage kennen 98 Prozent der Deutschen den Sänger vom „Bett im Kornfeld“. Vor der Schlagerkarriere war er Mitglied der Les Humphries Singers, tourte auch durch die damalige DDR. Seit den Neunzigerjahren singt der Frauenschwarm auf dem Ballermann, Thomas Gottschalk verpasste ihm den Titel „König von Mallorca“. Mit seiner großen Liebe Ramona ist Jürgen Drews seit über 25 Jahren verheiratet, glücklich und monogam. Das Paar hat eine Tochter, Joelina, die nun selbst als Sängerin durchstartet. Zu seinem 75.
13:53 
MDR aktuell
In komprimierter Fassung informieren wir Sie über die aktuellen Nachrichten des Tages. .
13:55 
Alfons Zitterbacke
Alfons Zitterbacke hat wieder mal Ärger mit seinem Namen: Müller, Meier, Lehmann, Schulze. niemand lästert über diei. "Zitterbacke Hühnerkacke" kräht es an der Straßenecke und Alfons flucht und - wieder hat er Ärgere Vater Zitterbacke ist Chefkoch in einem Betriebe Dazu ist er groß und starkr. Er zeigt Alfons auch, w i e kräftig seine Muskeln sindn Alfons möchte auch solche habene Dazu ist es notwendig, daß er 60 Eier auf einmal zum Mittag ißtß Alfons versucht es, schafft auch ganz schön viel - das Ergebnis: Es gibt wieder Ärgere Freundin Micki hat große Hochachtung vor Alfons, weil er die Gespenster auf dem Rummelplatz siegreich bekämpft hata Sie wird darum bei seinem großen Unternehmen mitmachen und Kosmonaut werdene Das Schwerste, die Schwerelosigkeit auf dem Kettenkarussell zu probieren, bleibt allerdings wiederum Alfons allein überlassen n.
15:00 
Die Spielzeugmacher aus Sonneberg - immer noch unerreicht
Mario Karl produziert als einziger in Europa Tierstimmen, die den guten alten Teddybären wieder brummen lassen. Nicole Menzner fertigt Künstlerpuppen, die in alle Welt geliefert werden. Renate Müller gestaltet in detaillierter Handarbeit riesige Nashörner, Krokodile und Pferde. Ihre sogenannten Rupfentiere sind so berühmt, dass sogar das MOMA, das Museum of Modern Art in New York, Renate Müller eine Ausstellung widmete. Sie alle arbeiten in Sonneberg, der Spielzeugstadt in Thüringen. Von hier kam die erste Babypuppe der Welt. Von hier kam bis zur Wende fast jedes Plüschtier, jede Puppe der DDR. Die Großbetriebe sind verschwunden. Doch bis heute gibt es zehn kleine Werkstätten, die mit ihren Spielwaren Kinderaugen zum Leuchten bringen. Ganz in der Tradition der Sonneberger Vorfahren, die seit dem 16. Jahrhundert mit Spielzeug Geschäfte machten, auf Weltausstellungen Staunen erregten und zeitweise 40 Prozent der Spielwaren weltweit herstellten.
15:28 
MDR aktuell
In komprimierter Fassung informieren wir Sie über die aktuellen Nachrichten des Tages. .
15:30 
Sport im Osten
Die Moderatoren René Kindermann, Stephanie Müller-Spirra und Tom Scheunemann präsentieren im Wechsel aktuelle Berichte mit Analysen und Interviews über den mitteldeutschen Regionalsport. Besonders im Fokus steht das mitteldeutsche Sportthema Nummer eins: Fußball. Aktuelle Spielberichte von den Partien der 3. Liga , Regional- und 2. Bundesliga werden ergänzt durch Nachrichten, Berichte und Hintergründiges. Dazu gibt’s alles Wissenswerte über die Top-Vereine anderer Sportarten und über mitteldeutsche Athleten.
16:40 
MDR aktuell
In komprimierter Fassung informieren wir Sie über die aktuellen Nachrichten des Tages. .
16:45 
In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte
Mikko Rantala und Dr. Noah Mattes versorgen zusammen die junge Kaja Baldin, die im Schwimmbad ausgerutscht ist. Nachdem bei Kaja vor einigen Jahren eine starke Skoliose diagnostiziert wurde, hat sie ihren Wunsch, Sportlehrerin zu werden, aufgegeben und ihre Freude beim Schwimmen gefunden. Doch nun scheint auch dies nicht länger möglich zu sein. Kaja hat nach der Operation Lähmungserscheinungen, weshalb ihr eine Wirbelsäulenversteifung bevorsteht. Mikko und Noah geht ihr Schicksal gleichermaßen nahe und sie machen sich auf die Suche nach einer Alternative. Als Dr. Matteo Moreau, der sich als einzige rekonstruktive Koryphäe sieht, davon Wind bekommt, ist der Kampf der Giganten Noah Mattes und Matteo Moreau eröffnet. Chefärztin Dr. Karin Patzelt hat heute einiges vor. Seit sie aus der Reha zurückgekommen ist, wird sie von Paul Strese und Norman Kühn mit Geschenken zugeschüttet. Karin hat kein Interesse an den Männern und will das Unterfangen endlich beenden. Del 225.
17:30 
MDR aktuell
In komprimierter Fassung informieren wir Sie über die aktuellen Nachrichten des Tages. .
17:35 
Prinz Bajaja
Der junge Prinz zieht verkleidet durch die Lande, um das Glück zu suchen. Schon bald entdeckt er, wo es zu finden ist: Bajaja begegnet der schönen Slavena und verliebt sich auf der Stelle. Doch die Prinzessin ist bereits versprochen. An ihrem 18. Geburtstag wird ein dreiköpfiger Drache erscheinen und des Königs Tochter zur Frau fordern. Bajaja entschließt sich, für Slavena zu kämpfen. Bajaja hat den Drachen besiegt, aber der schwarze Ritter, der als Brautwerber am Hofe des Königs erschienen war, versucht durch einen bösen Trick, die Prinzessin für sich zu gewinnen. Am Hochzeitstag wird er entlarvt und Prinz Bajaja erhält die schöne Slavena zur Frau. Der Film setzt Versatzstücke aus unterschiedlichen Märchen, Mythologien und Sagen zu einer abenteuerlichen Geschichte zusammen, die dank spielfreudiger Darsteller und einiger spektakulärer Kampf- und Reiterszenen gute Unterhaltung bietet.
18:50 
Wetter für 3
Ob es regnet, stürmt oder schneit - die MDR-Wetterfrösche Michaela Koschak, Thomas Globig und Jörg Heidermann schauen in der MDR-Wetterschau auch gerne mal über den "Tellerrand" des heimischen Wetters und erklären mit modernster Technik bevorstehende Wetterwechsel wie auch besondere Wetterphänomene der Region. Neben einem allgemeinen Blick auf das aktuelle Wetter und die Aussichten für die nächsten Tage vermitteln die Meteorologen den Zuschauern auch Details über das "Ausgehwetter" des anbrechenden Abends und das "Aufstehwetter" für den nächsten Morgen.
18:52 
Unser Sandmännchen
Plumps hat einen Blechvogel gefunden, den man aufziehen kann. Er will damit ein Geschäft machen. Wer den Blechvogel sehen will, muß etwas dafür geben. Aber das Küken, der Ziegenbock und der Hund überlisten Plumps mit Hilfe der Frösche. Seit bald 60 Jahren kommt "Unser Sandmännchen" mit einem Abendgruß und seinem Traumsand, um allen Kindern, Groß wie Klein, schöne Träume zu bescheren. Täglich bringt er uns mit einer Gute-Nacht-Geschichte seiner Freunde zu Bett. Dabei wechseln sich Klassiker wie "Pittiplatsch" und "Fuchs und Elster" mit neuen Freunde-Geschichten wie "Raketenflieger Timmi", "Licht an!", "Die Schmusedecke" oder "Jan & Henry" ab. Jeder Freitagabend ist einer Liedergeschichte gewidmet. In Sachsen wird der Sandmann seit 1996 sonntags auch in sorbischer Sprache ausgestrahlt.
19:00 
Ländermagazine
In Sachsen: MDR SACHSENSPIEGEL In Sachsen-Anhalt: MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE In Thüringen: MDR THÜRINGEN JOURNAL .
19:30 
MDR aktuell
Die tägliche Nachrichtensendung "MDR aktuell" hat sich zur beliebtesten Sendung des MDR entwickelt. Ausführliche Informationen über Ereignisse und Entwicklungen in der Region Mitteldeutschland, internationale und nationale Top-Themen bietet die Nachrichtensendung. "MDR aktuell"-Reporter und Korrespondenten in den Landesfunkhäusern von Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt und der schnelle Zugriff auf Nachrichtenagenturen sowie Bildmaterial aus dem nationalen Eurovisions-Pool sichern Informationen aus erster Hand. Der Sport hat seinen festen Platz.
19:50 
Kripo live
"Kripo live" - die Fernseh-Fahndungssendung, in der ungelöste Kriminalfälle vorgestellt sowie Tipps für Verbrechensprävention gegeben werden. Themen: * Leipzig: Seit einem Jahr wird die Studentin Yolanda vermisst – die Polizei schließt ein Verbrechen nicht aus * Pöhl/Vogtland: Neue Erkenntnisse zur Babyleiche im Waldstück * Görlitz/Bautzen: Diebstahlsserie von Kraftfahrzeugen der Marke Mercedes Benz.
20:15 
Sagenhaft - Das Mitteldeutsche Seenland
Es ist eines der größten Landschaftsexperimente und eine der größten Landschaftsbaustellen weltweit: das neu entstandene Seenland rund um Leipzig, Halle, Merseburg, Weißenfels und Bitterfeld. Vor 30 Jahren war hier noch eine ausgeräumte Gegend, mit weggebaggerten Orten, Städten mit dicker Luft und wenig Lebensqualität, geprägt von Braunkohleförderung und Chemieindustrie. Aber seit 20 Jahren verändert sich die Landschaft. Es entstehen Naturparadiese mit gefluteten Tagebauen, großen neuen Wäldern und Naturschutzzonen, in denen es zwitschert und singt. Stück für Stück erobert sich die gesunde Umwelt ihren Platz zurück. Allerorten gibt es Marinas, Uferpromenaden und Strandlokale. Am Wochenende zieht es die Städter aufs Wasser. Es gibt Segelboote und Tauchclubs, Angelvereine und Surfschulen. Die Freizeit boomt im Mitteldeutschen Seenland. Und ganz neue Jobs bietet das erblühte Land: Segel- und Tauchlehrer, Bootsbauer und Segelmacher. "Vom Bergmann zum Seemann" sagt man hier gern.
21:45 
MDR aktuell
Die tägliche Nachrichtensendung "MDR aktuell" hat sich zur beliebtesten Sendung des MDR entwickelt. Ausführliche Informationen über Ereignisse und Entwicklungen in der Region Mitteldeutschland, internationale und nationale Top-Themen bietet die Nachrichtensendung. "MDR aktuell"-Reporter und Korrespondenten in den Landesfunkhäusern von Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt und der schnelle Zugriff auf Nachrichtenagenturen sowie Bildmaterial aus dem nationalen Eurovisions-Pool sichern Informationen aus erster Hand. Der Sport hat seinen festen Platz.
22:00 
Sportschau Bundesliga am Sonntag
22:20 
MDR Zeitreise
Es nahen die "fetten Tage" - Herbst und Winter mit ihren Schlecht-Wetter-Phasen, in denen man nicht vor die Tür will und stattdessen lieber isst. Die Weihnachtszeit tut dann ihr übriges. Man hört sie schon wieder, die quälenden Beschwerden danach: das muss alles wieder runter. Jedes Jahr das Gleiche. Wie wäre es denn, wenn es gar nicht erst draufkommt? Eine Frage, mit der sich Margit Schumacher seit jeher quält. Rauf, runter, rauf, runter - das Gewicht als ständiger Feind. Schon in den 80er Jahren ging es los mit den lästigen Pfunden: arbeiten rund um die Uhr, keine Zeit für Bewegung und Kalorienzählen war noch längst nicht angekommen im Alltag. Es waren nicht viele zusätzliche Kilos, aber sie störten. Das DDR-Fernsehen lobte damals eine "Abnehm-Sendung" aus und sie machte mit. Ein Erlebnis, dass bis heute nachhaltig in ihrem Gedächtnis geblieben ist. Die "MDR Zeitreise" geht auch der Frage nach, seit wann Nahrungsmittel mit Hilfe des Chemie-Labors "gesünder" gemacht werden.
22:50 
Sag mir, wo die Schönen sind
Neun Frauen erzählen aus ihrem Leben. Sie alle hatten 1989 an dem Wettbewerb "Miss Leipzig" teilgenommen und waren im Umfeld dieser Veranstaltung von dem Fotografen Gerhard Gäbler fotografiert und interviewt worden. 18 Jahre später hat Filmemacher Gunther Scholz die Frauen wieder besucht. Sein Film ist das Porträt einer Gruppe junger Frauen, deren damaliger Lebensmittelpunkt Leipzig und die DDR war. 1989 versuchten sie einen Schritt ins Rampenlicht. Was sich seitdem für sie verändert hat, beschreibt dieser Film. Im Mai 1989, nur wenige Monate vor der politischen Wende in der DDR, suchte die "Leipziger Volkszeitung" die "Miss Leipzig 1989". Nicht nur Schönheit und Oberweite waren das Maß der Dinge - die Kandidatinnen sollten auch gut über ihre Stadt und deren Geschichte Bescheid wissen. Die meisten Kandidatinnen, die sich meldeten, wollten einfach einmal bei einer Misswahl dabei sein.
23:35 
Akt
Seit Jahrtausenden wird der menschliche Körper abgebildet, gezeichnet und geformt, in Marmor und Stein gehauen und in Bronze gegossen. Der Versuch ihn für eine kleine Ewigkeit festzuhalten, aber auch, ihn zu verstehen. "Akt" wagt sich heran an den nackten Körper und die fragile Seele in ihm. Der Film nähert sich den Menschen wie Skulpturen und er zeigt sie in ihrem Glanz, ihrer Trauer, ihrer Sehnsucht, Ohnmacht und Freude. Mario Schneider portraitiert in "Akt" vier Personen, die zumindest eines gemeinsam haben: sie sind Aktmodelle und stellen ihre Körper in den Dienst der Kunst. Sie tauchen aus der Schnelllebigkeit unserer Welt ab und nackt in der Mitte eines stillen Raumes wieder auf, in einer Pose verharrend, für Minuten und Stunden und so wird jeder Protagonist selbst zu einer lebenden Skulptur. Am Ende stellen wir fest: Nackt sein heißt nicht bloß unbekleidet zu sein und Blöße gibt man sich nicht dann, wenn man nackt ist. .
01:20 
Alles andere zeigt die Zeit
Isabel, Jenny und Sven, drei Protagonisten aus Andreas Voigts früheren Leipzig-Filmen, sind heute Mitte dreißig. Ihre Lebensgeschichten hätten unterschiedlicher nicht verlaufen können.
02:55 
Die Alltagsmanager
Sie sind Lotsen für Menschen, die sonst im Leben untergehen würden. Gesetzliche Betreuer beschaffen Geld aus den Sozialkassen, begleiten Arztbesuche und managen den Alltag - eine emotionale Achterbahn zwischen kranken, süchtigen und verwahrlosten Menschen. In Deutschland werden etwa 1,3 Millionen Menschen von gesetzlichen Betreuern unterstützt - weil sie auffällig wurden, psychisch oder physisch krank sind. Fremde managen nun ihr Leben. Wir begleiten zwei berufliche Betreuer in ihrem Alltag und sind unterwegs bei denen, die es alleine nicht mehr schaffen. Menschen mit vielen Problemen und oft ohne Angehörige. Menschen, die ohne ihre Betreuer durch das soziale Netz fallen würden. Uta von Wilcke aus Halle sitzt mal wieder bei Susi und ihrem Freund. Zum gefühlt hundertsten Mal versucht sie, die Mittzwanzigerin zu einem Drogenentzug zu motivieren. Außerdem hat Susi einen Kreditvertrag unterschrieben, der schon fast kriminell ist.
03:25 
Schutzengel Stefanie - Krankenschwester zwischen Leben und Tod
Sie ist jung und hat einen sehr harten Job: Stefanie Keßler rettet Baby-Leben. Die 27-Jährige arbeitet auf der Kinderintensivstation des Universitätsklinikums Mannheim. Jeder Tag ist eine Herausforderung - medizinisch wie menschlich. Da ist zum Beispiel Frühchen Emil, er wurde in der 24. Schwangerschaftswoche geboren. Keiner weiß, ob er es schaffen und mit welchen Einschränkungen er belastet sein wird. Oder der kleine Lias, er kam schwerkrank mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik, die Ärzte stehen vor einem Rätsel. Trotz modernster Medizin und der Fürsorge von Ärzten und Pflegern wie Schwester Stefanie schafft es nicht jedes Kind. Die junge Frau lassen solche Fälle nicht richtig los, den Job und damit das Schicksal von Familien nimmt sie mit nach Hause. "Das geht gar nicht anders", sagt die kinderlose Krankenschwester. Manchmal ist bei ihr die Grenze der Belastbarkeit erreicht. Wenn es allzu krass wird, geht sie raus in die Natur oder powert sich beim Sport aus.
03:55 
Zittauer Gebirge Nonstop
04:10 
MDR Sachenspiegel
04:40 
MDR Sachsen-Anhalt heute
05:10 
MDR Thüringen journal
Sport: * Schach: Jugend online EM in Apolda * Kegeln/1.BL: Pöllwitz – Auma * Volleyball/2. BL: Gotha – Kriftel Das "MDR THÜRINGEN JOURNAL" hat es sich unter anderem zur Aufgabe gemacht, den Zuschauer zu beraten und zu informieren. Von wichtigen Entscheidungen im Erfurter Landtag oder interessanten Alltagshelden über hochkarätige Kulturereignisse in Weimar und aufsehenerregende Gerichtsprozesse bis hin zu spektakulären Firmenübernahmen, neuen Angeboten für Touristen oder der Übergabe großer Bauprojekte in Thüringer Städten und Gemeinden - das Themenspektrum ist so vielfältig wie das ganze Land.
05:40 (06:10)
Unterwegs in Sachsen
Es ist das Ereignis in diesem Jahr im Freistaat: "Boom. 500 Jahre Industriekultur in Sachsen". Schon immer gingen hier Kapital und Arbeit, Wissen und Innovation, Technik und Gesellschaft zukunftsweisende Verbindungen ein. Darum beruht das Selbstverständnis der Sachsen bis heute auf dem Dreiklang aus Naturschönheit, kulturellem Reichtum und einer breiten industriellen Basis. Beate Werner reist zu den sechs Standorten der Landesausstellung. Zwickau präsentiert eine fulminante Schau technischer Meisterleistungen im Audi-Bau. Die Zentralausstellung vermittelt beeindruckende Einblicke in die Geschichte der 500-jährigen sächsischen Industriegeschichte. Im "August Horch Museum" bewundert die Moderatorin die ersten Modelle automobiler Weltmarken aus Sachsen, in Freiberg steigt sie auf der Suche nach Silber in die Tiefen der "Reichen Zeche" und im Industriemuseum Chemnitz trifft sie auf den Roboter Nao, der sie liebenswürdig in die Ausstellung bittet.

Favoritprogram

Inga favoriter under valt datum

Serietoppen

Mest populära TV-avsnitten just nu

5

Caprica

4,8

House

4,6

Battlestar Galactica

4,6

The event

4,5

Six feet under

Se hela topplistan

Filmtoppen

Mest populära filmer just nu

5

Den nakna sporren

5

Avatar

4,9

Nyckeln till frihet

4,8

Den gröna milen

4,7

Lida

Se hela topplistan

Snabbval

Copyright © 1997 - 2020 Comspace
Limetta.se Digitalbyrå