Streamly
Logga in här
Kom ihåg mig
Fritextsök  
MDR
MDR
Skriv ut p� dagens tv
07:25 
Glaubwürdig: Marta Nahlik
Pfadfinderin Marta Nahlik verbringt den Großteil ihrer Freizeit in der Natur: Seit mehr als sechs Jahren ist sie Mitglied im Jakobus-Stamm in Dessau, einer der wenigen Pfadfinder-Gruppen in Mitteldeutschland. Pfadfinder gibt es schon seit mehr als 100 Jahren. Die Bewegung will Kinder und Jugendliche auf das Leben vorbereiten und dabei auch christliche Werte vermitteln. Der Jakobus-Stamm fühlt sich der evangelischen Kirche zugehörig, Marta ist katholisch. Sie gehört mit Anfang 20 mittlerweile zu den älteren Pfadfindern, betreut die jüngeren und gibt ihnen ihr Wissen weiter. Wer einmal Pfadfinder ist, bleibt es ein Leben lang, sagt sie. Marta Nahlik studiert in Leipzig Musikwissenschaft, später will sie Instrumentenbauerin werden. Wichtig sei ihr, etwas mit den Händen zu schaffen. Die Wochenenden hält sich Marta aber für die Pfadfinder frei. Nach den Tagen im Vorlesungssaal will sie nur noch eines: Raus ins Freie.
07:30 
Papa, Mama und 8 Kinder
Wie schafft man es heutzutage, acht Kinder großzuziehen? In Zeiten, in denen für viele Eltern ja schon ein Kind eine große Herausforderung ist, weil Beruf, Familie und Zeit für sich selbst unter einen Hut gebracht werden müssen. Rebecca und Immanuel Grauer aber haben acht Kinder. Jedes gewollt und willkommen. Wie leben die Grauers? Sind sie als Familie glücklich? Welchen Preis zahlen sie und ihre Kinder für dieses inzwischen fast schon exotische Lebensmodell? Wie reagiert die Umwelt, und welche Erfahrungen machen die Kinder mit den Klassenkameraden aus klassischen Kleinfamilien? Denn natürlich wachsen die Grauer-Kinder anders auf als die Nachbarskinder. Sie haben immer jemanden zum Spielen, aber große Urlaubsreisen und teure Klamotten sind nicht drin. Macht das die Grauer-Kinder zu Außenseitern? Und wie geht es den Eltern? Können sie jedem einzelnen Kind überhaupt noch gerecht werden? Und vermissen sie nicht manchmal ein bisschen Zeit für sich selber?.
08:00 
Wie Phönix aus der Asche
Selbstbestimmt - Die Reportage Film von Petra Cyrus.
08:30 
MDR Garten
Dieses Mal ist der "MDR Garten" unterwegs in Irland. Wer mit dieser Insel hauptsächlich grüne Wiesen und Schafe verbindet, wird überrascht sein. Irland hat noch eine andere Seite, die die Herzen aller Gartenfreunde höher schlagen lässt. Herrliche Gartenanlagen mit außerordentlicher Pflanzenvielfalt. Exotisches aus aller Welt fühlt sich in dem milden, feuchten Klima wohl. Denn um die grüne Insel fließt der Golfstrom, der seine wärmenden Wassermassen von Südamerika bis nach Europa transportiert. So ist es hier im Jahresschnitt 5 bis 10 Grad wärmer als auf dem Kontinent. Gerade im Osten Irlands, nahe der Hauptstadt Dublin, finden sich in den angrenzenden Grafschaften wahre Gartenparadiese, die noch unter der Kolonialherrschaft Englands angelegt wurden. Wie zum Beispiel Altamont Garden mit seiner beeindruckenden Rhododendrensammlung. Burtown Garden, ein öffentlicher Familiengarten, der von drei Generationen gestaltet wird.
09:00 
Unser Dorf hat Wochenende
Westdorf südlich von Aschersleben liegt am Rand des Salzlandkreises in Sachsen-Anhalt. Von den 820 Einwohnern wurden gerade mal 15 in Westdorf geboren. Alle anderen sind zugezogen. Doch auch sie haben es inzwischen verstanden, in ihren Ortsteilen zu einer Gemeinschaft zu verschmelzen. Sogar im sogenannten Bäumchenviertel, das erst in den 90er-Jahren entstand, wächst die Nachbarschaft von Jahr zu Jahr mehr. Das Bäumchenfest, das vor neun Jahren von Sabine Wenzel mit ins Leben gerufen wurde, ist ein Grund dafür. Da kommt ein Großteil des Wohngebiets mal zusammen, tauscht sich aus, erfährt mal wieder was über Westdorf und kommt mit einigen neugierigen aus anderen Ortsteilen ins Gespräch. Schließlich gibt es mit dem Heimatverein, dem Feuerwehrverein und dem Fußballverein SV Traktor Westdorf jede Menge Möglichkeiten, sich im Dorf zu beschäftigen. Auch einen Reitstall hat Westdorf und mit Mike Kebernik sogar einen der besten Ausbilder für Reiter und Pferd in Sachsen-Anhalt.
09:30 
Dalmatien ahoi!
Mit einem wunderschönen Holzsegelschiff bereisen Filmautorin Susie Maass und ihre Crew die kroatische Küste. Nirgends in Europa fühlt man sich der Karibik näher, sagt sie. Es ist nicht einfach, zwischen den über 1. 200 vorgelagerten Inseln hindurch zu manövrieren, aber der Kapitän der MS Sagena schippert alle sicher zu den schönsten Orten Dalmatiens. Vor allem Split, die große dalmatinische Metropole, ist einen Besuch wert. Die Hafen- und Universitätsstadt ist nach Zagreb die zweitgrößte Stadt Kroatiens. Bis zu 200 Kreuzfahrtschiffe laufen hier jedes Jahr in den Hafen. Die Innenstadt ist Weltkulturerbe und eine der Top-Sehenswürdigkeiten der Region. Die Inseln Brac und Hvar stehen ebenso auf der Reiseroute der MS Sagena, wie Ausflüge ins Hinterland. Den Nationalpark Krka muss man gesehen haben. Auf Holzstegen läuft man durch dieses Paradies an Seen, Wasserfällen und artenreicher Natur. Dalmatien ahoi - eine Seefahrt, die man nicht so schnell vergisst.
10:13 
MDR aktuell
10:15 
Die erste Fahrt zum Mond
Anfang der 1960er-Jahre: Einem UN-Raumschiff mit einem internationalen Raumfahrerteam gelingt die erste Landung auf dem Mond. Doch die Freude verfliegt schnell, als sie kurz darauf auf einem Felsen eine britische Flagge und ein zerfleddertes Dokument entdecken, das besagt, ein Mr. Bedford habe den Erdtrabanten 1899 für Königin Victoria in Besitz genommen! Die Nachricht schlägt auf der Erde wie eine Bombe ein. Eine Delegation der UN macht sich fieberhaft auf die Suche nach jenem Arnold Bedford (Edward Judd), den sie schließlich in einem englischen Altersheim finden. Auf Grund seiner unglaublichen Berichte von einer Reise zum Mond hat man den alten Herrn als komplett verrückt erklärt. Arnold Bedford erzählt nun erneut seine abenteuerliche Geschichte, dieses Mal aber vor höchst interessierten Zuhörern: Als junger, stark verschuldeter Journalist befreundete er sich mit seinem Nachbarn Joseph Cavor (Lionel Jeffries). Regissör: Nathan Juran, Skådespelare: Erik Chitty, Marne Maitland, Laurence Herder, Douglas Ives, Norman Bird, Hugh McDermott, Lionel Jeffries, Martha Hyer, Edward Judd, Betty McDowall, Gladys Henson, Miles Malleson.
11:55 
Kim & Kachelmanns Klassiker
Del 2 av 2.
13:58 
MDR aktuell
14:00 
Sagenhaft - Das Sächsische Elbland
Wie ein breites blaues Band schlängelt sie sich gemächlich durch das fruchtbare grüne Land zwischen Bad Schandau und Torgau - die Elbe in Sachsen. Sie verbindet Menschen, Tiere, Natur, Burgen und Schlösser, Stadt und Dörfer. Axel Burghaupt begibt sich in einer neuen Folge seiner Sendereihe "Sagenhaft" auf eine spätsommerliche Reise durch das Sächsische Elbland. Er erlebt eine Landschaft, mit magischen Bilder, wie sie noch nie zu sehen war. Die mit ihrer üppigen Schönheit jeden in ihren Bann zieht. Ein Film mit spektakulären Aufnahmen aus der Luft. Er beginnt seine Tour unweit der alten Residenzstadt Torgau, im berühmten Gestüt Garnitz. Schon im 17. Jahrhundert wurden hier auf den fruchtbaren Weiden Pferde gezüchtet. Es war neben Moritzburg Hauptgestüt von August dem Starken. Und noch heute dreht sich hier alles um die schnellen Vierbeiner, die - einmal großgezogen - ihre Reise in die ganz Welt antreten. Mit Vorliebe aber nach Arabien.
15:30 
Heiter bis tödlich - Alles Klara
Vor Arbeitsbeginn macht Klara Degen einen kurzen Abstecher zum Haus des Malermeisters und Lokalpolitikers Manfred Berger, da Berger ihrer Schwester zum Geburtstag das Wohnzimmer streichen soll. Überraschenderweise trifft sie dort auf ihren Chef, Hauptkommissar Paul Kleinert, der ihr mitteilt, dass Berger tot ist. Sein bester Freund Olaf Gründler, Leiter des örtlichen Heimatmuseums, hat ihn in seinem Gartenteich gefunden. Offensichtlich wurde Berger hineingestoßen und das Wasser unter Strom gesetzt, wie Dr. Münster feststellt. Die ersten Ermittlungen ergeben, dass Berger zur Tatzeit Besuch hatte. Stella Lugner, 17 Jahre alt und schon häufiger mit dem Gesetz im Konflikt, war bei Berger zum Essen geladen, doch nun ist sie unauffindbar. Kleinerts Ermittlungen aber konzentrieren sich zunächst auf den Bürgermeister Bruno Fiebig. In wenigen Wochen findet die Wahl zum neuen Stadtoberhaupt statt. Del 27.
16:20 
MDR aktuell
16:25 
Sport im Osten
17:10 
In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte
Es wird laut im Johannes-Thal-Klinikum als Dr. Niklas Ahrend zusammen mit Julia Berger und Tom Zondek die streitenden Schwestern Fiona und Sibel Meinert aufnimmt. Sibel ist lebensgefährlich verletzt und muss notoperiert werden. Tom, der sich am liebsten vor seiner Schicht gedrückt hätte, soll Fiona untersuchen. Doch die will sich erst untersuchen lassen, wenn Tom sie auf ein anderes Zimmer verlegt - bloß nicht zu Sibel! Die ältere Schwester macht es Tom nicht leicht und so bedient er sich einer vermeintlich harmlosen Notlüge. Mit Erfolg, wie Ausbilder Niklas Ahrend zunächst feststellt. Doch Tom ahnt nicht, dass er Fiona damit unbewusst in Lebensgefahr bringt! Ungewohnt ist auch die gute Laune von Dr. Matteo Moreau. Die Lungenwerte seines besten Freundes Piet Knaute sind erheblich besser geworden. Deshalb will er sofort mit einer innovativen Therapie loslegen und Piet endgültig von dem Krebs befreien. Doch Marc macht sich ernste Sorgen um den Gesamtzustand des Patienten. Del 165.
18:00 
MDR aktuell
18:05 
In aller Freundschaft
Violinist Jan Gebhard litt unter einer Zyste im Gehirn, die Dr. Lea Peters operativ entfernt hat. Seine Freundin Lotte Krieger will in ein paar Tagen mit ihm nach Gran Canaria fliegen, um dort ihren Vater zu besuchen. Da Jan aber unter extremer Flugangst leidet, simuliert er Kopfschmerzen und Schwindel, um länger im Krankenhaus bleiben zu können. Kurz nachdem er aufgeflogen ist, leidet er plötzlich tatsächlich unter verstärktem Harndrang, Krämpfen und Schweißausbrüchen. Zunächst glaubt Dr. Peters, er würde wieder simulieren, doch dann nimmt sie seine Symptome ernst. Miriam Schneider und Kris Haas finden derweil im Schwesternzimmer einen ungebetenen Gast. Dr. Kathrin Globisch ist zuversichtlich, mit ihrer Schmerztherapie in Form eines künstlichen Komas bei Tessa Kollwitz Erfolg zu haben. Doch da bekommt Tessa Kollwitz eine Lungenentzündung. Arzu Ritter und Dr. Philipp Brentano schlagen sich in der Zwischenzeit mit Arzus Vater Klaus Ritter herum, der bei ihnen eingezogen ist. Del 861.
18:50 
Wetter für 3
18:52 
Unser Sandmännchen
Fuchs und Elster kommen guter Dinge von einem Waldfest, auf dem sie viele schöne Dinge gewonnen haben. Der Fuchs verliert einen Spiegel, den sich die Elster sofort einsteckt, ohne etwas zu sagen.Der Fuchs sucht den Spiegel vergebens, den er doch der Elster schenken wollte, die angeblich von nichts weiß. Die kleine Schwindelei kommt heraus, doch sie darf den Spiegel trotzdem behalten.
19:00 
MDR regional
19:30 
MDR aktuell
19:50 
Kripo live
20:15 
Legenden - Ein Abend für Bernd-Lutz Lange
Der Lange-Bernd erblickt am 15. Juli 1944 in Ebersbach das Licht der Welt, wächst in Zwickau auf und entwickelt in der elterlichen Heimat Wurzeln, die so stark sind, dass es ihn immer wieder in die viertgrößte sächsische Stadt zurückzieht. Hier erlebt er Einschulung und Konfirmation, Gärtnerlehre und LPG-Erfahrungen, die erste Liebe und den letzten Atemzug des Vaters. Dass er in der Hölderlin-/Ecke Leipziger Straße wohnt, wird zum persönlichen Wegweiser. 1965 zieht Lange in die Messestadt und wird zum Wahlleipziger. Nach der Leidenschaft für Bücher und Musik kommt eine neue hinzu: Das Kabarett. Der Dialektpfleger und Lene Voigt-Fan ist Gründungsmitglied der "academixer", entdeckt seine Liebe für Kaffeehauskultur und das Interesse an jüdischer Geschichte. In den Wendezeiten bleibt der Parteilose seinen humanistischen Idealen treu und verhilft als einer der "Sechs von Leipzig" der friedlichen Revolution entscheidend zum Erfolg.
21:45 
MDR aktuell
22:00 
MDR Zeitreise
Die Jugend der Welt trifft sich im Juli 1989 zu ihren Festspielen - in Nordkoreas Hauptstadt Pjöngjang. Der renommierte DDR-Fotograf Thomas Billhardt erlebt die Inszenierung des Sozialismus dort als Schock - und veröffentlicht kein einziges seiner Fotos. An der Erdgastrasse Druschba in der Sowjetunion arbeiten im Sommer ´89 10.000 Arbeiter und Studenten der DDR und erleben Glasnost und Perestroika hautnah. Die Besteigung des Pik Leipzig im Pamir im selben Sommer geht im Zusammenbruch des Ostblocks unter. Im Teil 2 der "MDR Zeitreise" in den Sommer 1989 führt die Spurensuche ins Ausland. Wie blickten DDR-Bürger von außen auf ihr Land und den plötzlich gewandelten Sozialismus, wie sahen Veränderung und Reaktion aus der Ferne aus?.
22:30 
Die Weite suchen
DDR. Sommer 1987. Familie Schuster aus dem Bezirk Leipzig fährt einmal quer durchs Land in den Urlaub. Mit dem Trabant und einem Anhänger zu einer Privatunterkunft an der Ostsee. Diese befindet sich in dem kleinen Ort Klütz in unmittelbarer Nähe zur damaligen innerdeutschen Grenze. Hier ticken die Uhren anders als normalerweise in der DDR. Volkspolizei, Grenzbrigaden und deren Helfer in Zivil haben ihre Augen und Ohren überall. Die übereifrigen Staatsorgane spähen und sehen überall potentielle Republikflüchtlinge im Urlauberparadies. Privaturlaub an der Ostsee war in der DDR etwas ganz Besonderes. Es war ratsam, alle nötigen Lebensmittel selbst mitzubringen. Mit der DDR-Währung, der sogenannten Alu-Mark, konnte man eine solche Privatunterkunft selten mieten. Begehrte Tauschwaren machten jedoch vieles möglich. Vater Schuster konnte dem Vermieter etwas Besonderes bieten. Als Kfz-Schlosser tauschte er kostbare Trabi-Ersatzteile für die Unterkunft in einer umgebauten Hinterhofgarage.
23:00 
Alles andere zeigt die Zeit
Etliche Filme hat der bei der DEFA ausgebildete Dokumentarfilmer Andreas Voigt vor und nach der Wende in Leipzig gedreht und so die Veränderungen der Stadt und ihrer sozialen Milieus dokumentiert. Einige seiner Protagonisten hat er dabei über 25 Jahre hinweg auf ihren Lebenswegen begleitet: Isabel, einst Punkmädchen in Leipzig und heute Insolvenzverwalterin in Schwaben, Sven, der sich meist arbeitslos durchs Leben schlägt, und Jenny, die sich noch immer mit der Tätigkeit ihrer Mutter bei der Stasi beschäftigt. Alle drei sind heute um die 40 und ihre Lebenszeit in der Bundesrepublik ist inzwischen länger als die, die sie in der DDR verbracht haben. Drei individuelle Lebenswege, die zeigen, welche unterschiedlichen Auswirkungen der gesellschaftliche Umbruch in Ostdeutschland hatte: Strukturwandel und Arbeitslosigkeit, Abwanderung und sozialer Aufstieg im Westen, die Schatten der Diktatur auf die Bundesrepublik nach der Einheit.
00:35 
Kripo live
01:00 
Musik für Sie
Riesa feiert 900 Jahre Geburtstag. Grund genug für Uta Bresan, mit viel Wunschmusik im Gepäck in die Mitte Sachsens zu reisen und sich persönlich davon zu überzeugen, ob die Riesaer schon in der richtigen Partystimmung sind. Denn anlässlich ihres Jubiläums wird in diesem Jahr hier der Tag der Sachsen vom 6. bis 8. September ausgerichtet. Wie sich die Menschen in der Sport- und Nudelstadt Riesa darauf vorbereiten, schaut sich Uta Bresan in dieser Ausgabe "Musik für Sie" genauer an. Und um die zahlreichen freiwilligen Helfer und Vereine noch mehr zu motivieren, gibt es für und in Riesa jede Menge Wunschmusik. Zum Feiern eingeladen hat die Moderatorin u.a. Olaf Berger, Kathy Kelly, Sarah Jane Scott, Brenner, Frank Zander, Björn Landberg, Vivian Lindt und noch viele andere Schlagerstars. Außerdem gibt es ein Wiedersehen mit dem Sänger Hans-Jürgen Beyer. Auch er hat Grund zum Feiern, denn in diesem Jahr begeht er sein 60-jähriges Bühnenjubiläum.
02:30 
Papa, Mama und 8 Kinder
Wie schafft man es heutzutage, acht Kinder großzuziehen? In Zeiten, in denen für viele Eltern ja schon ein Kind eine große Herausforderung ist, weil Beruf, Familie und Zeit für sich selbst unter einen Hut gebracht werden müssen. Rebecca und Immanuel Grauer aber haben acht Kinder. Jedes gewollt und willkommen. Wie leben die Grauers? Sind sie als Familie glücklich? Welchen Preis zahlen sie und ihre Kinder für dieses inzwischen fast schon exotische Lebensmodell? Wie reagiert die Umwelt, und welche Erfahrungen machen die Kinder mit den Klassenkameraden aus klassischen Kleinfamilien? Denn natürlich wachsen die Grauer-Kinder anders auf als die Nachbarskinder. Sie haben immer jemanden zum Spielen, aber große Urlaubsreisen und teure Klamotten sind nicht drin. Macht das die Grauer-Kinder zu Außenseitern? Und wie geht es den Eltern? Können sie jedem einzelnen Kind überhaupt noch gerecht werden? Und vermissen sie nicht manchmal ein bisschen Zeit für sich selber?.
03:00 
Wie Phönix aus der Asche
Selbstbestimmt - Die Reportage Film von Petra Cyrus.
03:30 
Zittauer Gebirge Nonstop
04:15 (04:45)
MDR regional
Sport: * Fußball, 2. Bundesliga: Der FC Erzgebirge Aue vor dem Saisonstart * Fußball, 3. Liga: Chemnitzer FC - SV Waldhof Mannheim * Leichtathletik: Situationsbericht über Christina Schwanitz.
05:45 (06:15)
Unterwegs in Thüringen
Noch nie waren die einstigen Wohnräume des letzten Altenburger Herzogs oben auf dem Schloss zu besichtigen. Jetzt entstehen sie neu. Wobei die Restauratoren und Ausstellungsmacher so nah wie möglich am Original bleiben wollen. Zum Glück gibt es ein paar Fotos, wie des Herzogs Möbel früher standen. Ganz und gar nicht werden "wie früher" soll der Weg zwischen Nobitz und Langenleuba-Oberhain. Denn da stehen imposante Viadukte ungenutzt in der Landschaft. Die ehemalige Bahnstrecke ist stillgelegt, jetzt soll ein Radweg drauf. Steffi Peltzer-Büssow ist schon mal neugierig. Von verbindenden Visionen und historischen Marionettenbühnen erfährt sie, von einer orgelbegeisterten Kantorin und knuddeligen Wanderbegleitern, von wuchtigen Fliegern und kleinen Kriechern. Das alles gibt's im Altenburger Osterland.

Favoritprogram

Inga favoriter under valt datum

Serietoppen

Mest populära TV-avsnitten just nu

5

Caprica

4,8

House

4,6

Battlestar Galactica

4,6

The event

4,5

Six feet under

Se hela topplistan

Filmtoppen

Mest populära filmer just nu

5

Den nakna sporren

5

Avatar

4,9

Nyckeln till frihet

4,8

Den gröna milen

4,7

Lida

Se hela topplistan

Snabbval

Copyright © 1997 - 2019 Comspace
Limetta.se