Streamly
Logga in här
Kom ihåg mig
Fritextsök  
Arte
Arte
Skriv ut p� dagens tv
06:30 
Anna Magnani - Der unkonventionelle Filmstar aus Rom
Der Weltruhm der italienischen Schauspielerin Anna Magnani begann 1945 mit Roberto Rosselinis Meisterwerk "Rom, offene Stadt". Berühmt ist die Szene, in der Anna Magnani als liebende Pina dem Lastwagen der deutschen Besatzer hinterherläuft, mit dem ihr Verlobter Francesco abtransportiert wird. Von hinten Fallen die Schüsse der SS-Männer und Pina stirbt noch auf der Straße. Pinas erschütternder Aufschrei nach ihrem Geliebten ist zu einem bedeutenden Antikriegsbild geworden. Der Neorealismus war eine Antwort auf den Faschismus in Italien und künstlerisch vom poetischen Realismus Frankreichs beeinflusst. Diese neue Art des Filmens wollte die Wirklichkeit ungeschminkt zeigen: das Leiden unter der Diktatur, die Armut und Unterdrückung des einfachen Volkes. Anna Magnani verkörperte solche Frauenfiguren aus dem einfachen Volk. Ihr Schauspielstil steht für einen Realismus der Leidenschaften und Gefühle. Producerat år 2017.
07:20 
Claudia Cardinale, die italienische Filmdiva
Sie galt als Ikone mediterraner Weiblichkeit. Doch seit ihren ersten Rollen in den frühen 60er Jahren hat Claudia Cardinale das Frauenbild im Film völlig verändert. Betörend und scheu, sinnlich und doch keusch, feminin und doch burschikos - innerhalb von wenigen Jahren ist die italienische Schauspielerin zu einem neuen Sexsymbol geworden. Immer wieder wurde sie mit Brigitte Bardot verglichen. Sie war Alain Delons betörend schöne Geliebte in "Der Leopard" und die sexy Heldin in Sergio Leones Western-Klassiker "Spiel mir das Lied vom Tod". Fellini und Visconti machten sie zu ihrer Muse. Ihr Leinwanddebüt hatte sie 1958 in dem Film "Goha" an der Seite von Omar Sharif. Sie spielte weitere kleinere Rollen, bis ihr 1960 mit "Bel Antonio" und 1962 mit "Hörig" der endgültige Durchbruch gelang. In den 60er Jahren zählte Cardinale neben Sophia Loren und Gina Lollobrigida zu den führenden Filmdiven Italiens. Als Tochter eines Sizilianers und einer Französin wuchs Claudia Cardinale in Tunis auf. Producerat år 2019.
08:15 
GEO Reportage
Norwegen sucht nach einer Alternative zum schwindenden Exportgut Erdöl. Das Holzreservat der norwegischen Wälder bietet sich traditionsgemäß an. Zwar speichern Norwegens Wälder etwa 50 Prozent der jährlichen Kohlendioxidemissionen aus dem Straßenverkehr, doch geschieht dies auf Kosten der Biodiversität. Viele Aufforstungen nehmen keine Rücksicht auf einheimische Sorten. Nur weniger als fünf Prozent der norwegischen Wälder sind noch unberührt. Norwegens spektakuläre Natur ist mit seinen Fjorden, Bergen und Wäldern weit über seine Landesgrenzen bekannt. Jedoch ist auch hier eine moderne, umweltverträgliche Forstwirtschaft nicht leicht umsetzbar. Försterin Merete Larsmon bestimmt in Sogn og Fjordane die Aufforstung. Am zweitlängsten Fjord der Welt, dem Sognefjord, erstellt sie Pflanzprogramme, überwacht Fällungen und prüft den Zustand der Baumsubstanz. Ihr Credo: den Wald nutzen, ohne die Biodiversität aus den Augen zu verlieren. Producerat år 2016.
09:00 
GEO Reportage
Kalifornien ist die Heimat der Mammutbäume. Die stattlichen Riesen werden bis zu 3.000 Jahre alt und nicht selten über 100 Meter hoch. Inzwischen gibt es nur noch wenige von ihnen. Wissenschaftler und Forstmitarbeiter bemühen sich um die letzten verbliebenen Exemplare, katalogisieren, vermessen und untersuchen sie. Doch bis in die Kronen wagt sich nur eine besonders waghalsige Gruppe von Männern - die Baumkletterer. Chad Brey gilt als einer der besten der USA. Deshalb wird der 38-Jährige immer wieder für Aufträge angeheuert, die als schwierig oder waghalsig gelten. Wie etwa das vertikale Vermessen eines Mammutbaumes, dessen angegebene Höhe von etwa 90 Metern letztmalig vor 40 Jahren gemessen wurde. Inzwischen sollte der Baum um einiges höher sein. Selbst in Kalifornien gibt es derart hohe Bäume nur noch selten. Producerat år 2014. Regissör: Gordian Arneth.
09:45 
Stadt Land Kunst Spezial
* Flora Tristan, eine Frauenrechtlerin in Peru Inmitten der kargen, bergigen Landschaft Südperus liegt die Stadt Arequipa. 1833 trat die französische Frauenrechtlerin Flora Tristan eine anstrengende Reise an, um hier das Erbe ihres peruanischen Vaters einzufordern. Sie bestaunte die Schönheit der Region, sah aber auch die Gewalt der postkolonialen Gesellschaft. Ihre schonungslose Kritik schrieb sie in dem Reisebericht "Pérégrinations d'une paria" nieder, einem Pionierwerk der Frauenbewegung. * Die Kartoffel, das Gold Perus Verschneite Berggipfel, Hochplateaus, Bergseen und archäologische Ausgrabungsstätten - In Peru weisen die Anden spektakuläre Schauplätze auf. Aus dieser Gebirgslandschaft stammt die Kartoffel, deren Anbau das Landschaftsbild jahrtausendelang prägte. Sie wurde einst zur Währung erkoren und nährte eines der mächtigsten Reiche der Welt: das der Inkas. Producerat år 2020.
10:50 
Zu Tisch
Württemberg ist eine schwach besiedelte, ländliche Region im Süden Deutschlands. Die Gegend ist geprägt durch eine sanft hügelige Landschaft, bewaldete Höhenzüge und zahlreiche Flüsse und Seen. Durch die Nähe zum Bodensee ist das Klima besonders mild und eignet sich für den Obstanbau. Siegbert Gerster entschloss sich vor einigen Jahren, auf den Hof der Eltern nahe Ravensburg zurückzukehren. Er gab seinen Kaufmannsberuf auf, um Landwirt zu werden. Inzwischen hält er 300 Hühner in mobilen Hühnerställen und hat ein besonderes Konzept entwickelt: die Hühnerpatenschaft. Die Paten mieten ein Huhn und übernehmen die jährlichen Kosten für die Haltung, dafür bekommen sie Eier und Fleisch. Auf den Tisch der Gersters kommt häufig eine schwäbische Spezialität: grüne Krapfen, eine Urform der Maultaschen. Die grünen Frühlingszwiebeln in der Füllung geben ihnen den Namen. Producerat år 2019.
11:20 
Der große Fluss vom Himalaya
Die erste Folge wurde weitgehend auf einer Höhe zwischen 5.000 und 6.000 Metern gedreht. Eines der beiden Filmteams lieferte epische Bilder von der Quelle des Brahmaputra oder Yarlung Tsangpo, wie der Oberlauf in Tibet heißt. Erst seit 2011 ist der Gletschersee unter dem Angsi-Gletscher offiziell als Ursprung dieses bedeutenden Flusses bestätigt. Ein zweites Team marschierte wochenlang unter Extrembedingungen in die große Schlucht des Yarlung Tsangpo, um auch aus dieser immer noch unerforschten Gegend noch nie dagewesene Bilder zu holen. In beiden Fällen sind durch den Einsatz von Drohnen Aufnahmen aus einem bisher verbotenen sowie logistisch schwer zugänglichen Land gelungen, wie die Welt sie noch nie gesehen hat. Zwischen Quelle und Schlucht und entlang des Hauptkamms des Himalaya erschließt sich dem Zuseher die wohl dynamischste Landschaft der Erde. Del 1 av 3.
12:05 
Der große Fluss vom Himalaya
Der Oberlauf des Brahmaputra, der Yarlung Tsangpo, der höchste Fluss der Welt, fließt von seinem Ursprung in 5. 200 Meter Höhe, unmittelbar an der chinesisch-nepalesischen Grenze, 1. 700 Kilometer westwärts, bis der Namjagbarwa ihn in eine riesige Schleife und dann in die tiefste und längste Schlucht der Welt zwingt. Das Schluchtensystem des Yarlung Tsangpo ist weit mächtiger als etwa der Grand Canyon. Seit 50 Millionen Jahren fressen sich die hier konzentrierten Wasser- und Sedimentmassen mit gewaltiger Energie immer tiefer in das rasch aufsteigende jüngste Gestein des Planeten. Während das eisige Wasser des Yarlung Tsangpo nach Indien hinab donnert, strömen wie durch einen Kamin feuchtwarme Luftmassen bergwärts, bringen die subtropischen Wälder von Arunachal Pradesh mitten ins Herz des Himalaya und lassen auf den Gipfeln des östlichen Gebirges mächtige Gletscher wachsen, während die meisten Gletscher Tibets schrumpfen. Del 2 av 3.
12:50 
Der große Fluss vom Himalaya
In der dritten und letzten Episode strebt der große Strom, der seine Reise als Yarlung Tsangpo in den eisigen Höhen des Himalaya begonnen hat, nun seinem Ende, dem Indischen Ozean zu. Im Tiefland von Bangladesch von den Wassern zweier weiterer riesiger Ströme, des Ganges und des Meghna gespeist, schafft er hier das größte Küstendelta der Erde und mit den Sundarbans den artenreichsten Mangrovenwald der Welt. Hatten auf der Nordseite des Himalaya vor allem Gletscherflüsse den Fluss im Laufe des Frühjahres anschwellen lassen, so sind es auf der Südseite die gewaltigen Wassermassen des Sommermonsuns, die den Brahmaputra, den "Sohn des Schöpfers", nun über die Ufer treten lassen. Tonnen und Abertonnen von Regen lassen ganze Landstriche, wie etwa den Kaziranga-Nationalpark im indischen Bundesstaat Assam, für Monate von der Landkarte verschwinden. Nun zeigt sich der Brahmaputra von seiner dunklen Seite und macht sich erbarmungslos über die Ufer des Nationalparks her. Del 3 av 3.
13:35 
Stadt Land Kunst Spezial
* Neuseeland, das Inselparadies von Jane Campion In ihren Filmen erzählt Jane Campion immer wieder von ihrer Heimat am anderen Ende der Welt: Neuseeland mit seiner verzaubernden und alles einnehmenden Natur. Die Regisseurin gilt in Sachen Landschaftsaufnahmen als eine der großen Koryphäen unserer Zeit und erzählt in ihren Filmen Geschichten von geheimnisvollen, wagemutigen und vielschichtigen Frauen. Nach ihrer Rückkehr nach Neuseeland ließ sich Jane Campion am Ufer eines Sees nieder. Dort schöpft sie Kraft und Inspiration für ihre Arbeit. * Rugby: Melting Pot auf Neuseeländisch In den Tälern Neuseelands erstreckt sich grünes Weideland, so weit das Auge reicht. Hier fühlen sich nicht nur Schafe wie im Paradies, sondern auch Rugbyspieler, denen Freilufttrainingsplätze ohne Ende zur Verfügung stehen. Mit den Briten kam im 19. Jahrhundert auch dieser Sport nach Down Under und wurde zu einem wesentlichen Bestandteil der neuseeländischen Kultur. Producerat år 2020.
14:15 
Magische Anden
Die Anden verlaufen über rund 7.500 Kilometer an der Westküste Südamerikas bis in den tropischen Teil des Kontinents. Der grüne Kaffeestaat Kolumbien wird von drei Andenketten durchzogen. Unweit von Kolumbiens Hauptstadt Bogotá eröffnet sich der artenreiche Nationalpark Chingaza. Er liegt in der östlichen Kordillere und erreicht Höhen von bis zu 4.000 Metern. Die Stadt Cali ist weltberühmt für den Salsa und ihre Tanzszene. Ecuador wartet mit der höchstgelegenen Hauptstadt der Welt auf: Quito. Bei gutem Wetter sieht man vom Rathausplatz den Cotopaxi, einen der höchsten aktiven Vulkane der Welt. Beste Bedingungen für extreme Sportarten: Javier Chiriborga betreibt sein Triathlon-Training am Vulkan Cotopaxi, und für Gleitschirmflieger Eddy Urdiales aus Quito ist das Fliegen die große Leidenschaft. "Salsa-Göttin" Viviana Vargas kämpft in ihrer Stadt dafür, dass das ehemals wegen seiner Drogenkartelle berüchtigte Cali heute nur noch durch Salsa begeistert. Producerat år 2019.
15:00 
Magische Anden
Die geheimnisvolle Inkastadt Machu Picchu hoch in den Anden, brodelnde Vulkane, eisbedeckte Bergriesen: So überwältigend ist in Peru die Natur, dass die Nachfahren der Inka die Berge immer noch als Gottheiten verehren. 16 aktive Vulkane gibt es hier, sie sind Teil des Pazifischen Feuerrings. Der Kondor ist selten geworden in den Anden, doch im Süden Perus kann man ihn noch beobachten. Spektakulär ist auch der Titicacasee, der auf 4.000 Meter Höhe höchstgelegene schiffbare See der Welt. Die Menschen hier führen ein hartes Leben inmitten einer grandiosen Natur. Vor jedem Aufstieg wird ein Opfer gebracht: Kokablätter für die Berggötter. Auch die Lastenträgerin Margot Kandori hält an dem Ritual fest. Die Mutter dreier Kinder arbeitet für Reisegruppen auf dem "Inca-Trail", schleppt bis zu 15 Kilogramm schwere Rucksäcke die Berge hinauf. Antonio Milla überquert mit einem betagten Lkw zweimal pro Woche einen 4.700 Meter hohen Andenpass, um Nachschub für seinen Dorfladen zu holen. Del 2 av 5. Producerat år 2019.
15:45 
Magische Anden
Von den Regenwäldern des Amazonastieflands bis zu schneebedeckten Andengipfeln - Bolivien fasziniert durch die Vielfalt seiner Landschaften. Dabei sind die unwirtlichsten oft die faszinierendsten: Über 10.000 Quadratkilometer groß ist der Salzsee von Uyuni - eine gleißend weiße Fläche bis zum Horizont. Lebensfeindlich sind auch die Bedingungen auf den Sechstausendern in der Umgebung von La Paz, Boliviens Regierungssitz und die höchstgelegene Metropole der Welt. Schneebedeckte Pässe und staubtrockene Canyons in Höhen von 4.000 Metern führen an entlegene Orte, die die Magie der Anden spüren lassen. Ana-Lia Gonzales, eine 34-jährige Indigena aus dem Volk der Aymara, hat sich vorgenommen, den Berg Huayna Potosí zu bezwingen. Hier oben in bis zu 6.088 Meter Höhe ist die Luft zum Atmen dünn, jeder Schritt für Ungeübte eine Tortur, doch das Panorama ist überwältigend. Del 3 av 5. Producerat år 2019.
16:25 
Magische Anden
Der nördliche Teil der Anden Argentiniens und Chile beherbergt einige Superlative: So befindet sich in der argentinischen Provinz Mendoza die Mehrzahl der höchsten Andengipfel. Dort liegt auch der etwa 6.960 Meter hohe Aconcagua. Er ist der höchste Berg der westlichen Hemisphäre. Auf den sanften Hügeln der argentinischen Provinz Mendoza recken sich Millionen von Weinreben gen Himmel. Schon vor Jahrhunderten legten die Inka hier Bewässerungssysteme an, die das Schmelzwasser der Berge ins Tal beförderten. Sportkletterer Martin Funes arbeitet sich an den Wänden der Andenriesen ab, und Chefkoch Lucas Bustos macht die traditionelle Andenküche hier zur Haute Cuisine. Mitten im Nirgendwo befindet sich das ALMA-Observatorium, umrahmt von den schneebedeckten Andengipfeln der Vulkane Lincancabur und Lasca. Die Atacamawüste ist der perfekte Standort für ALMA, da geringe Luftfeuchtigkeit und große Höhe die idealen Bedingungen für astronomische Beobachtungen bieten. Del 4 av 5. Producerat år 2019.
17:15 
ARTE Reportage
18:05 
Mit offenen Karten
Jede Woche untersucht "Mit offenen Karten" die politischen Kräfteverhältnisse in der ganzen Welt anhand detaillierter geografischer Karten. Producerat år 2019.
18:20 
Geheimnis Teutoburger Wald
Der Teutoburger Wald. Seit fast 140 Jahren wacht hier Hermann der Cherusker über den Wipfeln. Hat er hier wirklich vor mehr als 2. 000 Jahren die Germanen zum Sieg gegen die Römer geführt? Nicht weit entfernt ragen unvermittelt gewaltige Felsformationen empor: Die Externsteine. Waren sie das Zentrum einer germanischen Hochkultur?. Was ist wahr an den Mythen und Legenden? Ein Stück weiter südlich steht die Wewelsburg. Hier versammelte die SS ihre Elite. Heinrich Himmler plante in der finsteren Ordensburg eine geheime Welt des Bösen. Auf mehr als 100 Kilometer Länge erstreckt sich der Teutoburger Wald - von Bielefeld fast bis nach Paderborn. Seit Jahrtausenden haben ihn die Menschen genutzt. In ihm gelebt, gejagt und ihre Schlachten geschlagen. Hier haben sie ihre Kultstätten gebaut und ihren Göttern gehuldigt. Und immer noch findet man die Zeugnisse einer längst versunkenen Zeit. Producerat år 2015. Regissör: Jobst Knigge.
19:10 
ARTE Journal
19:30 
Die Hüter des Amazonas
Die grüne Lunge der Erde: das Amazonasgebiet. Hier lebten schon immer Hunderte verschiedene Ethnien. Die Yawalapiti, die entlang des brasilianischen Rio Xingu im größten Schutzgebiet für indigene Völker leben, stehen beim Schutz des von allen Seiten bedrohten Regenwaldes an vorderster Front. Ihr Land bildet regelrechte Naturschutzinseln. Deren Fläche macht zehn Prozent des brasilianischen Staatsgebiets aus und ist etwa so groß wie Deutschland und Frankreich zusammen. Die europäischen Eroberer sahen den Wald nicht als heiligen Ort, sondern als Land, das es einzunehmen galt. Heute ist Brasilien weltweit führend in der Sojaproduktion und Viehzucht - und die Landwirtschaft der gefährlichste Feind des Amazonas-Regenwaldes. Eine der größten Bedrohungen des Xingu-Reservats und des gesamten Amazonasgebiets sind Brände. 2016 wurde wegen der schlimmsten Dürre seit 50 Jahren die Alarmstufe Rot ausgerufen. Wenn nicht gegengesteuert wird, könnte sich der Regenwald in eine Grassteppe verwandeln. Producerat år 2017. Regissör: Alexandre Bouchet, Jean-Pierre Dutilleux.
20:15 
Kampf der Kriegeraffen
Kibale-Nationalpark, Uganda: Versteckt im afrikanischen Dschungel lebt eine der größten Schimpansen-Populationen der Welt. Sie zu beobachten ist nicht leicht, es dauert vier bis fünf Jahre, bis sie sich an die Anwesenheit eines Menschen gewöhnt haben. Erst nachdem die Affen gegenüber den Anthropologen immer zutraulicher wurden und nicht vor ihnen flohen, wurde die wirkliche Größe des Schimpansen-Clans deutlich: ungefähr 140 Schimpansen - eine Gruppe dreimal so groß wie die Norm. Was unterscheidet diesen Schimpansen-Clan von anderen? Wer ist der Boss? Welche Überlebensstrategien haben die Tiere entwickelt? Schimpansen leben in einer männlich dominierten Gesellschaft. Die Hierarchie ist für alle sichtbar, allen bekannt. Das Alphatier schafft es, alle anderen zu beherrschen. Producerat år 2016. Regissör: Reed James.
21:40 
Polarlichter - Faszination und Bedrohung
Polarlichter faszinieren die Menschheit seit Jahrtausenden. Nun steht die Forschung kurz vor der Lüftung vieler Geheimnisse rund um das Naturphänomen. In "Polarlichter - Faszination und Bedrohung" enthüllen Wissenschaftler ihre Erkenntnisse über den Einfluss der Sonnenstürme auf das Verhalten von Tieren und die menschliche Verkehrsinfrastruktur. Sonnenstürme können sogar eine Bedrohung für die Menschheit darstellen: Im Extremfall können sie Satelliten beschädigen, den Flugverkehr ausbremsen und Hochspannungs- sowie Telekommunikationsnetze lahmlegen. "Dank der Vorhersagen über das Verhalten des erdnahen Weltraums können wir die Behörden über nötige Schutzmaßnahmen für Stromnetze oder Satelliten warnen. Dies wird immer wichtiger, denn unsere Infrastrukturen hängen immer stärker mit dem Weltraum zusammen", so Minna Palmroth, Professorin für Weltraumphysik an der Universität Helsinki. Producerat år 2019.
22:35 
Expedition Sternenhimmel
Der Astrofotograf Bernd Pröschold lässt den dicht besiedelten Ballungsraum Köln hinter sich und bricht auf nach Norden. Über Europas größte Wanderdüne, Rabjerg Mile, am nördlichsten Zipfel Dänemarks, gelangt er nach Norwegen, nach Sølen, Røros, Hessdalen, Fosen und schließlich bis an den Polarkreis, wo Nordlichter die Sicht auf einen sternenklaren Himmel spektakulär bereichern - so, wie ihn schon unsere Vorfahren vor Tausenden von Jahren erlebt haben. Bernd Pröscholds magische Bilder vom Sternenhimmel über archaischen Landschaften - von Planeten, Monden, Sonnen, viele tausend Lichtjahre entfernten Galaxien - erwecken unsere alte Verbindung zu den Gestirnen wieder zum Leben und verändern das Gefühl für die eigene Wirklichkeit in diesem Universum. Producerat år 2017. Regissör: Johannes Backes.
23:20 
Philosophie
Sollte man lieber seine Wünsche überdenken, als an der Weltordnung zu rütteln?. Muss man all seine Wünsche, Begierden oder Bedürfnisse befriedigen, um glücklich zu sein? Ist der Wunsch das Gegenteil der Vernunft?. Ist das als begehrenswert Empfundene das wahre Objekt unserer Begierde? Der Mensch ist sich intuitiv bewusst, ein Objekt zu begehren, das aufgrund bestimmter Eigenschaften, Formen oder Farben, wegen eines Geruchs oder Geschmacks den Wunsch weckt, probiert und besessen zu werden. Somit ist die Begierde auf den ersten Blick die Befriedigung eines Mangels. Doch wäre sie nicht noch mehr, würde Don Juan nicht eines Tages aufhören, zu begehren? Strebt er nicht vielmehr danach, seine Freiheit zu beweisen und Gott herauszufordern? Laut Spinoza begehrt man etwas nicht, weil es begehrenswert ist, sondern es ist begehrenswert, weil man es begehrt. Silvia Manonellas ist Agrégée in Philosophie. Producerat år 2019.
23:50 
Square Idee
Überall brennt der Wald. Sibirien, Indonesien, Kalifornien, Kanada, Brasilien, Katalonien, Portugal, Frankreich. Aber auch Grönland und Schweden bis zum Polarkreis. Man mag sich fragen, ob sich die Natur gegen die Herrschaft des Menschen verschworen hat. Flammen wurden seit jeher zur Regeneration von Waldflächen eingesetzt, doch inzwischen herrscht oftmals pure Zerstörung. Das Ausmaß, die Intensität und das Wiederauftreten von Bränden haben viele bekannte Ursachen: Abholzung, Industrialisierung zu Lasten der Wälder, die Vorstellung von naturbelassener Wildnis. Ein Streichholz reicht aus, um eine ökologische Katastrophe auszulösen. Die globale Erwärmung verursacht ungewöhnlich lange Dürreperioden. Aber reicht es aus, das neue Phänomen der Mega-Brände zu verstehen? Sind die Brände nicht auch ein letztes Warnsignal, um unser Verhältnis zur Natur zu überdenken?. Producerat år 2019.
00:20 
Kurzschluss - Das Magazin
* Anders Kurzfilm von Reinout Hellenthal, Niederlande 2017, Erstausstrahlung Für Teenager Alex bricht eine Welt zusammen, als seine große Schwester ankündigt, mit ihrem Lebensgefährten Hendrik in die Stadt zu ziehen - denn Hendrik ist der einzige Mensch, dem sich Alex anvertrauen kann und der weiß, wie sehr er mit seiner Geschlechtsidentität zu kämpfen hat. * Begegnung - Reinout Hellenthal "Anders" erzählt die Geschichte von Alex - einem Jungen, der im Körper eines Mädchens geboren wurde. Sein Identitätskampf ist bildstark in Szene gesetzt vor dem ländlichen Hintergrund der niederländischen Provinz Drenthe - der Heimat des Regisseurs Reinout Hellenthal. Das Gefühl, "anders" zu sein, kennt er aus seiner persönlichen Lebenserfahrung: In Indonesien geboren, wurde er als drei Monate altes Baby zur Adoption freigegeben und wuchs in Drenthe auf. Was verbindet den Regisseur mit seiner Filmfigur? * Halte durch!. Producerat år 2020.
01:15 
Mind My Mind
01:45 
Die Stadt unter dem Eis
Camp Century ist eines der verrücktesten Projekte des Kalten Krieges: 1959 beschlossen die USA, eine geheime Militärstadt unter dem Eispanzer Nordgrönlands zu bauen. Die Supermacht wollte Atomraketen auf Grönland stationieren, um einen strategischen Vorteil gegenüber der Sowjetunion zu erlangen. Die Dokumentation "Die Stadt unter dem Eis" gewährt einen Einblick in das Leben der bis zu 200 Soldaten, die sechs Jahre lang in den Tunnelanlagen von Camp Century stationiert waren. Die Bewohner von Camp Century lebten in isolierten Häusern, die eigens für die Arktis entwickelt worden waren. Den "Eissoldaten" fehlte es an nichts: Eine moderne Küche, warme Duschen und sogar eine eigene Kapelle sorgten dafür, dass die Besatzungen monatelange Dunkelphasen im Winter gut überstanden. Für Strom und Wärme wurde ein mobiler Reaktor als Bausatz geliefert, der zu gravierenden Strahlungsproblemen führte. Producerat år 2019.
02:40 
Ausbruch aus dem Tempel
"Ausbruch aus dem Tempel - China tanzt" erzählt die miteinander verwobenen Geschichten dreier Protagonisten aus der Welt des modernen Tanzes, die im modernen China nach ihren eigenen Wegen suchen - sowohl künstlerisch als auch persönlich. Mehr als zwei Jahre lang begleitet der Dokumentarfilm die kreativen Avantgardisten bei den Proben zu einem neuen Stück und zeigt in einer sehr poetischen und ästhetischen Bildsprache ihre Niederlagen und ihre Triumphe. So bietet er Einblicke in eine bisher unbekannte Seite der chinesischen Gesellschaft. Tänzer und Choreograph Zhao Liang sucht nach einem Sinn im schnelllebigen Kapitalismus des modernen Chinas. Er ist verschuldet und weiß, sein neues Stück muss ein Erfolg werden. Ansonsten möchte er sein Leben als buddhistischer Mönch fortsetzen. Der Tänzer Qiu Qiu kämpft mit dem übergroßen Schatten seines Großvaters, der als Meister der Peking-Oper gilt. Producerat år 2016. Regissör: Patrick Carr.
03:35 
Die Waldretter
Die Grafen von Bernstorff haben den Wald von ihren Vorfahren geerbt, hegen und pflegen ihn seit vielen Generationen. Gegen den Klimawandel sind aber auch sie machtlos. Nach zwei heißen und trockenen Sommern sind die Fichten anfällig für den Borkenkäfer - und der Eichenprozessionsspinner schwächt die sich stolz gen Himmel reckenden Eichen. Doch von diesen eher düsteren Tatsachen lassen sich die Bernstorffs und ihre Förster keinesfalls entmutigen. Sie gehören zu den "Waldrettern", die sich kompromisslos dem Schutz der Wälder verschrieben haben. Mit innovativen Methoden, Mut und Experimentierfreude bauen sie ihren Wald so um, dass er in der Klimakrise bestehen kann. Producerat år 2019. Regissör: Johannes Bünger Vivien Pieper, Johannes Bünger, Vivien Pieper.
04:05 
28 Minuten
05:10 
Metropolis
* Baustellenbesuch in Notre-Dame Der verheerende Brand der weltberühmten Kathedrale im April vergangenen Jahres erschütterte ganz Frankreich. Wie sieht es auf der Baustelle aus? Wie geht es den Menschen, deren Lebensmittelpunkt Notre-Dame war und ist?. "Metropolis" bekommt als erstes Fernsehmagazin die Möglichkeit, das zerstörte Innere des Pariser Wahrzeichens ausführlich zu begehen. * Metropole Beethovenstadt Bonn: Hier spielt die Musik! Ludwig van Beethoven ist der meist gespielte Komponist der Welt - noch vor Mozart und Bach. Kein Wunder, dass sich seine Geburtsstadt Bonn von seinem 250. Geburtstag einen Popularitätsschub verspricht. Kann sich Bonn als Musikhauptstadt neu erfinden? Und was hat der Klassikgott mit wirrem Haarschopf und Zornesfalte auf der Stirn heute noch zu sagen?. Producerat år 2020.
05:55 (06:25)
Xenius: Rehe und Rotwild
Förster in Frankreich und Deutschland klagen, dass das Reh- und Rotwild die Bäume zu stark verbeißt. In Deutschland und Frankreich sucht man daher nach Lösungen. Mit einer sogenannten Notzeitfütterung im Winter versuchen deutsche Jäger den Verbiss zu minimieren, in Frankreich hält man von dieser Lösung nichts. In den südlichen deutschen Bundesländern sperrt man Rotwild in spezielle Gebiete ein, um die restlichen Wälder zu schützen. Doch Rotwildgebiete und Winterfütterungen erscheinen einigen Naturschützern und Forschern kontraproduktiv. Was sind die Alternativen? Die "Xenius"-Moderatoren hören sich um. Producerat år 2019.

Favoritprogram

Inga favoriter under valt datum

Serietoppen

Mest populära TV-avsnitten just nu

5

Caprica

4,8

House

4,6

Battlestar Galactica

4,6

The event

4,5

Six feet under

Se hela topplistan

Filmtoppen

Mest populära filmer just nu

5

Den nakna sporren

5

Avatar

4,9

Nyckeln till frihet

4,8

Den gröna milen

4,7

Lida

Se hela topplistan

Snabbval

Copyright © 1997 - 2020 Comspace
Limetta.se