Streamly
Logga in här
Kom ihåg mig
Fritextsök  
Arte
Arte
Skriv ut p� dagens tv
06:05 
Von Amsterdam nach Odessa
Dokumentationsreihe Deutschland 2015 ARTE begleitet den niederländischen Schriftsteller Auke Hulst auf seiner Reise per Anhalter über die Wasserwege Europas. Sein Ziel: Odessa, der berühmte Hafen am Schwarzen Meer. Auke hat die Welt bereist, doch sein eigener Kontinent ist ihm zum Teil ein Rätsel. Er ist Europäer, doch was ist das? Das will er herausfinden. Der Weg führt durch die Wasserwelt der holländischen Kanäle und über die Frachtrouten der norddeutschen Flüsse in die idyllischen Wasserstraßen Polens sowie durch die Sümpfe Weißrusslands und die riesigen Stauseen der Ukraine. 2.500 Kilometer Abenteuer mitten in Europa. Die Flüsse verbinden dabei Vergangenheit und Gegenwart und Geschichten mit Geschichte. Producerat år 2015.
06:30 
Von Amsterdam nach Odessa
Dokumentationsreihe Deutschland 2015 ARTE begleitet den niederländischen Schriftsteller Auke Hulst auf seiner Reise per Anhalter über die Wasserwege Europas. Sein Ziel: Odessa, der berühmte Hafen am Schwarzen Meer. Auke hat die Welt bereist, doch sein eigener Kontinent ist ihm zum Teil ein Rätsel. Er ist Europäer, doch was ist das? Das will er herausfinden. Der Weg führt durch die Wasserwelt der holländischen Kanäle und über die Frachtrouten der norddeutschen Flüsse in die idyllischen Wasserstraßen Polens sowie durch die Sümpfe Weißrusslands und die riesigen Stauseen der Ukraine. 2.500 Kilometer Abenteuer mitten in Europa. Die Flüsse verbinden dabei Vergangenheit und Gegenwart und Geschichten mit Geschichte. Producerat år 2015.
07:00 
Von Amsterdam nach Odessa
Dokumentationsreihe Deutschland 2015 ARTE begleitet den niederländischen Schriftsteller Auke Hulst auf seiner Reise per Anhalter über die Wasserwege Europas. Sein Ziel: Odessa, der berühmte Hafen am Schwarzen Meer. Auke hat die Welt bereist, doch sein eigener Kontinent ist ihm zum Teil ein Rätsel. Er ist Europäer, doch was ist das? Das will er herausfinden. Der Weg führt durch die Wasserwelt der holländischen Kanäle und über die Frachtrouten der norddeutschen Flüsse in die idyllischen Wasserstraßen Polens sowie durch die Sümpfe Weißrusslands und die riesigen Stauseen der Ukraine. 2.500 Kilometer Abenteuer mitten in Europa. Producerat år 2015.
07:30 
Stadt Land Kunst
* Amsterdam: Anne Franks letzte Zuflucht Amsterdam ist eine weltoffene Stadt, die Generationen von Heimatlosen Zuflucht gewährte. So auch der Familie von Anne Frank, die vor den Nationalsozialisten floh und sich monatelang in einem Hinterhaus an der Prinsengracht versteckte. Das Eingesperrtsein, die Erinnerung an glücklichere Tage und ihre jugendlichen Sorgen und Fragen hielt Anne in einem Tagebuch fest, das zum bewegenden Zeitzeugnis und zum Literaturklassiker wurde. * Alaska: Ein Stück Russland in Nordamerika Am äußersten Ende des nordamerikanischen Kontinents liegt Alaska mit seinen verschneiten Bergen, wilden Flüssen und der Beringstraße, die Amerika von Asien trennt. Über diesen Seeweg gelangten im 18. Jahrhundert russische Trapper und Missionare nach Alaska. Sie entdeckten die reichhaltige, wilde Fauna, ließen sich - dem Widerstand der Einheimischen zum Trotz - nieder und brachten ihre Kultur und ihren orthodoxen Glauben mit. Producerat år 2019.
08:10 
360° Geo Reportage
Oberwischau und das angrenzende Wassertal sind Orte lebendiger Geschichte. Umschlossen von den tiefen Wäldern der Karpaten fanden hier Rumänen, Juden, Ungarn und Deutsche eine gemeinsame Heimat. An diesem Ort märchenhafter Sagen und Geschichten überlebte eine vergessen geglaubte Verbindung aus Feuer, Wasser und Stahl - eine der letzten mit Dampf betriebenen Waldbahnen Europas. Der junge Feuermacher Gheorghe Andreica setzt die Kleindiesellok "Cozia-1" sechs Tage in der Woche unter Dampf. Immer schon war das Wassertal ein Zentrum des Holzeinschlags. Und auch heute noch transportiert die Schmalspurbahn Holzfäller in die tiefen Wälder der Region Maramures hinauf und etwa 200 Tonnen Holz zurück ins Tal. Doch die Waldbahn ist bedroht - durch Überschwemmungen und die ökonomische Schwäche der Region. Gheorghe Andreicas größter Wunsch ist es trotzdem, eines Tages Zugführer der Waldbahn zu werden. Doch dafür muss er sich in den Augen seines Chefs erst einmal bewähren. Producerat år 2003. Regissör: Titus Faschina.
08:50 
GEO Reportage
Die Weberin Rebecca Hutton, die auf den Hebriden vor Schottlands Küste lebt, arbeitet mit Harris Tweed. Sie ist auf der Suche nach einem neuen Muster. Die 35-Jährige will etwas Neues versuchen, abseits der gängigen Muster, die ihre Landsleute auf den heimischen Webstühlen für die großen Spinnereien der Insel herstellen. Ende des 19. Jahrhunderts wandelte sich der raue Wollstoff, der Landwirte und Fischer vor Nässe und Kälte schützte, zum noblen Tuch der britischen Aristokratie. Bis in die 1960er Jahre herrschte Hochkonjunktur. Danach geriet der Stoff in Vergessenheit. 2006 war beinahe Schluss. Harris Tweed konnte mit Billigtextilien aus Fernost nicht mehr mithalten. Viele Bewohner mussten die Inseln verlassen, um anderswo Arbeit zu finden. Heute steht langlebige und nachhaltige Ware wieder hoch im Kurs. Clò-Mòr, das große Tuch, wie Harris Tweed auf Gälisch heißt, ist gefragt. Rebecca Hutton ist deshalb auf ihre Heimatinsel zurückgekehrt. Wie alle Weber arbeitet sie zuhause. Producerat år 2019. Regissör: Therese Engels.
09:50 
Zu Tisch
Der Gänsehof der Kirchers liegt auf der rechten Rheinseite bei Mettmann. Heidi Hein-Kircher ist hier aufgewachsen, schlug aber eine Laufbahn als Historikerin ein. Als sich ihre Eltern schon nach einem Pächter umsahen, lernte Heidi mit Johannes einen "richtigen Landwirt" kennen. So blieb der Hof in Familienhand. Heute pendelt Heidi zwischen Bauernhof und Universität, Johannes kümmert sich um das Tagesgeschäft, die Eltern sind in Küche und Garten tätig und die Töchter Johanna und Elisabeth gehen zur Schule. Etwa tausend Gänse zieht Johannes Kircher jedes Jahr in artgerechter Haltung auf. Die Gänse fressen tagsüber auf der Weide und müssen abends nur in den Stall, damit der Fuchs sie nicht holt. Anfang November, zum Martinsfest, sind die Tiere ausgewachsen. Die Martinsgans macht Heidi mit einer Apfel-Backpflaumen-Füllung, dazu gibt es Rotkohl. Beim Braten, findet Heidi, kann eigentlich nicht viel schiefgehen - wenn man mit einfachen Zutaten kocht. Producerat år 2019.
10:20 
Geheimnisvolle Wildblumen
Um den Wald ranken sich zahlreiche Mythen und Legenden. Dieser geheimnisvolle Lebensraum birgt viele Schätze, dazu gehören auch zahlreiche Wildblumenarten: Waldreben, Weißwurz oder auch Efeu tragen zum Zauber des Waldes bei. Im Winter schläft die ganze Blumenpracht, doch sobald die ersten Sonnenstrahlen den Waldboden berühren, sprießen die ersten Blumen aus der Erde. Nun beginnt der Wettkampf um das nährende Licht, bei dem jede Pflanze ihre ganz eigene Strategie hat, um erfolgreich zu sein. So bedecken die Wald-Windröschen den Waldboden wie ein Teppich. Osterglocken und Hasenglöckchen nutzten die Zeit, in der die Bäume noch keine Blätter besitzen. Die Heilpraktikerin Dominique Verrier-Compain macht oft Ausflüge in den Wald. Heute ist sie auf der Suche nach aromatischen Blumen und findet Sauerklee - das perfekte saure Etwas für den Salat oder die Limonade. Je schattiger es wird, desto stärker strömt ein ganz besonderer Duft durch den Wald: Bärlauch. Producerat år 2018.
11:10 
Geheimnisvolle Wildblumen
Ob Seerosen, Sumpf-Schwertlilie oder Schilfgras - diese flexiblen, widerstandsfähigen Arten, die im Wasser gedeihen, brauchen jeweils eine ganz bestimmte Wassermenge, um ihr Gleichgewicht zu finden. Das Wasser ist nicht nur ihr Lebensraum, sondern auch lebenswichtiger Nährstoff für ihre Existenz. Ihre Artenvielfalt ist dem Reichtum an unterschiedlichen Gewässern zu verdanken. Ganz gleich ob Süß- oder Salzwasser - diese faszinierenden Gewächse haben sich über Millionen von Jahren an ihre Umgebung angepasst. Mit dem Landschaftsarchitekten Eric Lenoir geht die Sendung auf Entdeckungstour in einem wahren Paradies für Seerosen: Der Lac de Grand-Lieu im Département Loire-Atlantique ist wie eine riesige Oase, die auf rund 650 Hektar mit Seerosen übersät ist. Man findet hier verschiedene Arten wie die faszinierende Nymphaea alba, deren Blütenblätter sich strahlend weiß von der dunklen Wasseroberfläche abheben. Producerat år 2018.
12:05 
Geheimnisvolle Wildblumen
Hinter der zarten Erscheinung der Wildblumen verbirgt sich eine enorme Resilienz. Sie sind nicht nur in sattgrünen Ebenen oder auf sanften Hügeln angesiedelt, sondern trotzen auch Kälte, Schnee und Wind im Hochland. Wie ist es diesen fragilen Lebewesen gelungen, die höchsten Gipfel zu erobern? Krokusse und Narzissen sind unter den ersten Blumen, die nach den harten Wintern im Hochland blühen. Wenn es Frühjahr wird, zeigen sich auch Sternhyazinthen, der Alpen-Hahnenfuß und die Hunds-Zahnlilie unter den ersten Sonnenstrahlen auf den Bergwiesen wieder. In den Bergen verbreiten sich Blumen häufig nicht über Samen weiter, sondern haben eine alternative Überlebensstrategie entwickelt. Sie sammeln während des Sommers Energie - wie etwa die Orchidee in ihren Wurzelknollen, die Iris in ihrem Rhizom oder der Krokus in seiner Blütenzwiebel, so dass diese Pflanzen im nächsten Frühjahr schnell wieder in der Blüte stehen können. Producerat år 2018.
12:55 
Geheimnisvolle Wildblumen
Die Wildblumen des Mittelmeerraums berühren alle Sinne mit ihrem Duft und ihrem faszinierenden Reichtum an Farben. Diese wild wachsende Flora gehört zweifellos zum Schönsten, was die Natur hervorgebracht hat. Auf einem Streifzug durch die vier Naturräume des Mittelmeers - Küste, niedrige Gebirge, Macchie und Garrigue - wird die erstaunliche Widerstandskraft dieser Pflanzen gegenüber den klimatischen Bedingungen deutlich. Man könnte meinen, dass die Wildflora vor den trockenen und heißen Sommern oder dem Salzwasser kapitulieren würde. Doch der Meerfenchel beispielsweise, der essbar ist und einen zitronigen Geschmack hat, gedeiht an felsigen Küsten im Einflussbereich der Gischt. Oder auch der krautige Wundklee, der ebenfalls auf felsigem Untergrund wächst und dem salzigen Meerwasser, Stürmen und Trockenheit trotzt. Außerdem behaupten sich in dem trockenen Milieu Lavendel, Thymian und Rosmarin sowie Iris, Strohblumen, Mimosen und Mittagsblumen. Producerat år 2018. Regissör: Stéphane Bergouhnioux.
13:50 
Geheimnisvolle Wildblumen
Veronica, Daphne, Anemone oder Angelika: Viele dieser Feld- und Wiesenblumen tragen Namen wie Prinzessinnen. Dabei sind sie äußerst bescheiden und verlangen nicht mehr, als sich den Platz zu erobern, der ihnen zusteht. Über Jahrhunderte koexistierten Wildblumen und Menschen harmonisch, bis das natürliche Gleichgewicht und ihr Lebensraum durch die intensive landwirtschaftliche Nutzung und den Einsatz von Pestiziden zerstört wurde. Auf einer unberührten Wiese können Hunderte Blumenarten aus verschiedensten Pflanzenfamilien wachsen. Heute findet man diese artenreichen Wiesen immer seltener. Im Aubrac beispielsweise, im französischen Zentralmassiv, sind solche Blumenwiesen fast ganz verschwunden. Producerat år 2018. Regissör: Thierry Ragobert.
14:45 
Die letzten 76 Tage der Königin Marie-Antoinette
Am 2. August 1793 wurde Marie-Antoinette, die letzte Königin von Frankreich, ins Gefängnis des Revolutionstribunals überführt. Die Vertreter der verschiedenen Gruppierungen waren sich über ihr Schicksal nicht einig. Seit zehn Monaten war Frankreich eine Republik. Sechs Monate zuvor war Marie-Antoinettes Mann, Ludwig XVI. , enthauptet worden. Ihren erst achtjährigen Sohn Charles hatte man ihr weggenommen, um ihn republikanisch zu erziehen. Ihrem Heimatland Österreich waren Eroberungen offenbar wichtiger als Verhandlungen zur Rettung der einstigen Erzherzogin Maria Antonia, die jung den französischen Thronfolger hatte heiraten müssen. Während Frankreich seine Grenzen durch einen Zusammenschluss europäischer Monarchen bedroht sah, kam es im Landesinneren zu royalistischen Aufständen. Marie-Antoinette wurde zum Spielball der Politik. Ihre letzte Hoffnung war ein Fluchtversuch. Doch man fasste sie wenige Meter vor der Freiheit. Producerat år 2019.
16:35 
Stadt Land Kunst
* Das Peking des letzten Kaisers Die Verbotene Stadt ist die legendäre Residenz der chinesischen Kaisers. Jahrhundertelang war Besuchern der Zutritt verwehrt. Bernardo Bertolucci machte sie 1987 zum Schauplatz seines Monumentalfilms "Der letzte Kaiser". Er war der erste ausländische Filmemacher, der die beinahe endlose Abfolge quadratischer Höfe und majestätischer Pforten filmen durfte. Der Regisseur erzählte die Geschichte von Puyi, dem letzten Kaiser von China, der nach der kommunistischen Machtergreifung 1949 ein Leben als Gärtner im botanischen Garten der Hauptstadt fristete. Schon der Filmtitel verheißt das Ende einer Ära. * Der Kaiserkanal, die andere Chinesische Mauer Der Kaiserkanal in China erstreckt sich über mehr als 1.700 Kilometer. Der Bau dieser gigantischen Wasserstraße wurde schon vor 2.500 Jahren begonnen, erforderte Millionen Arbeitskräfte und veränderte die Landschaften im Osten des Landes nachhaltig. Producerat år 2019.
17:15 
ARTE Reportage
18:10 
Mit offenen Karten
Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden Japans Streitkräfte von den Alliierten entwaffnet. Der Archipel konzentrierte sich gemäß der Yoshida-Doktrin voll auf seine wirtschaftliche Leistung und galt fortan als "wirtschaftlicher Riese, politischer Zwerg". Aber angesichts der Machtansprüche Chinas in der Region hegt die heutige japanische Führungsriege neue Ambitionen und möchte geopolitisch und militärisch unabhängig werden. Auch andere Länder wie Frankreich versuchen, mit Japan (und Indien) ein Gegengewicht zum chinesischen Einfluss zu schaffen und setzen dabei auf die von Geopolitikern ausgerufene "indopazifische Achse". Allerdings sind sowohl der (traditionell pazifistische) japanische Kaiser als auch die von der Nuklearkatastrophe in Fukushima nach wie vor traumatisierte Bevölkerung skeptisch gegenüber dieser Rückkehr ins Zentrum der Weltpolitik, die den japanischen Eliten vorschwebt. Producerat år 2018.
18:20 
GEO Reportage
Bei den Ureinwohnern genossen die Harpyien einen besonderen Ruf, wurden gleichermaßen verehrt wir gefürchtet. Kein Wunder, sind sie doch die größten Greifvögel des Regenwaldes und erlegen selbst große Affen und Faultiere. Mit ihrem mächtigen Klauen, die etwa die Kraft einer Bärentatze haben, gehören sie dazu zu den stärksten Vögeln der Welt. Heute steht es schlecht um die Harpyie. Die zunehmende Rodung des Regenwaldes und ein langsamer Fortpflanzungszyklus verdrängen die Vögel aus ihren angestammten Revieren. Forscher und Naturschützer möchten gern helfen, wissen aber kaum etwas über den scheuen und seltenen Vogel. Beobachtungskameras sollen helfen, Informationen über die Harpyien zu sammeln. Dafür müssen jedoch erst einmal passende Nester gefunden werden. Um hier voranzukommen, will ein Forscherteam aus Wissenschaftlern, Architekten und Umweltschützern im Süden Perus, in der Region La Madre de Dios ein künstliches Nest bauen, das mit weiteren Beobachtungskameras ausgestattet wird. Producerat år 2019.
19:10 
ARTE Journal
19:30 
Unbekanntes Uruguay
Uruguay, das drittkleinste Land Südamerikas, zählt gerade mal dreieinhalb Millionen Einwohner und hat sich im Gegensatz zu seinen großen, rasant wachsenden Nachbarn Argentinien und Brasilien eine geradezu magisch wirkende Ursprünglichkeit bewahrt, die einmalig auf dem gesamten Kontinent ist. In der Hauptstadt Montevideo, inmitten alter Art-déco-Gebäude, kommt spät in der Nacht, wenn der Tango auf den Straßen ertönt, das Blut der Einwohner erst richtig in Wallung. Und auf dem Land bestreiten die Gauchos - die Cowboys Südamerikas - Rodeo-Turniere, die genauso gefährlich wie spektakulär sein können. Die Menschen in Uruguay sind stolz auf ihre Geschichte, und sie leben sie jeden Tag aufs Neue. Ob Oldtimer-Liebhaber Fabrizio, der immer wieder nach Klassikern aus der Mitte des letzten Jahrhunderts sucht, um sie liebevoll zu neuem Leben zu erwecken. Ob Imbissbudenbesitzerin Monica, die tagtäglich saftige Chivitos kreiert - das Nationalgericht Uruguays. Producerat år 2019.
20:15 
Flucht im Namen Gottes - Die Hugenotten
1685 tobt in Frankreich zwischen Katholiken und Protestanten ein Krieg im Namen Gottes. König Ludwig XIV. sieht von den Hugenotten - der protestantischen Minderheit - seine Macht bedroht und löst mit einem Federstrich ihre Verfolgung aus. Das Leben von Suzanne Loyal (Anja Antonowicz), ihrem Mann Abraham (Björn von der Wellen) und ihren Kindern ändert sich von Grund auf. Freunde und Nachbarn werden zu Verrätern und Feinden. Die Soldaten des Königs ziehen marodierend durch hugenottische Gebiete. Auch die Kaufmannsfamilien Boué und Godeffroy aus Bordeaux und La Rochelle ahnen, dass sich für sie die Schlinge zuzieht, obwohl sie als erfolgreiche Händler eine bedeutende gesellschaftliche Position einnehmen. Ludwig XIV. bleibt hart: Wer dem protestantischen Glauben nicht abschwört und zum Katholizismus konvertiert, erfährt Gewalt und Willkür. Männern droht die Galeere, Frauen die Umerziehung im Kloster. Del 1 av 2. Producerat år 2018.
21:05 
Flucht im Namen Gottes - Die Hugenotten
Die Hugenotten sehen sich in Frankreich Gewalt und Willkür ausgesetzt. 1685 hat König Ludwig XIV. die religiöse Minderheit mit einem Federstrich zu Verfolgten gemacht. Wer seinem Glauben nicht abschwört, sieht oft keinen anderen Ausweg, als zu fliehen. Suzanne Loyal (Anja Antonowicz) und ihre Familie, die Kaufleute Godeffroy sowie der zehnjährige Händlersohn Pierre Boué (Nils Brunkhorst) haben die lebensbedrohliche Flucht gewagt und sind in den deutschen Landen angekommen. Deutsche Fürsten haben ihre Grenzen geöffnet, um die gut ausgebildeten Hugenotten anzuwerben. Viele Gebiete sind nach den Verwüstungen des Dreißigjährigen Krieges fast menschenleer und sind auf neue Arbeitskräfte angewiesen. Suzanne und ihrer Familie steht ein beschwerlicher Fußmarsch bevor: Über Frankfurt am Main wollen sie quer durch die deutschen Lande bis nach Brandenburg. Del 2 av 2. Producerat år 2018.
21:55 
Die Phosphor-Krise
Zahlreiche Wissenschaftler vergleichen die Verknappung von Phosphor mit der Endlichkeit der Ölreserven. Doch anders als beim Energielieferanten Öl gibt es für Phosphor keine Alternative. Phosphor ist ein echtes chemisches Element und lässt sich durch nichts ersetzen oder reproduzieren. Es ist ein entscheidender Bestandteil in Pflanzendüngern. Gewaltige Düngemittelmengen ermöglichten erst die Bevölkerungsexplosion der letzten Jahrzehnte und den Wohlstand in den Industrienationen. Weltweit erzielt die Landwirtschaft nur durch den intensiven Einsatz von Phosphat-Düngern die notwendigen Ernteerträge für die acht Milliarden Menschen, die inzwischen auf der Erde leben. Aber durch maßlose Verschwendung von Düngemitteln und vielen Alltagsprodukten landen große Mengen Phosphor unwiederbringlich in den Ozeanen. Vor dem Hintergrund des aktuellen Phosphor-Verbrauchs zeigt die Dokumentation die weltweiten Konsequenzen der bevorstehenden Phosphor-Verknappung. Producerat år 2013.
22:45 
Geheimnisse Asiens - Die schönsten Nationalparks
Durch den malaysischen Bundesstaat Sabah im Norden Borneos fließt der Fluss Kinabatangan. 560 Kilometer windet er sich durch Dschungel und Mangrovenwälder. Dort leben Orang-Utans, Elefanten, Krokodile und Nasenaffen. Aber die Artenvielfalt ist bedroht: Immer mehr Regenwald muss Palmöl-Plantagen weichen. Auf der Suche nach Nahrung durchqueren Wildtiere immer häufiger bewohnte Gebiete. Nicht nur für sie, sondern auch für die Menschen dort ist das mit Gefahren verbunden. Tierärztin Laura Benedict von der Wildlife Rescue Unit kümmert sich deshalb intensiv darum, Elefanten schonend zu fangen und sie in unbewohnte Gebiete umzusiedeln - ein äußerst aufregender Job. Auch die Rangerin Mislin kämpft um das Überleben der Wildtiere. Seit 20 Jahren verbringt sie im Auftrag der Naturschutzorganisation Hutan (zu Deutsch "Wald") fast jeden Tag im Dschungel und beobachtet insbesondere die Orang-Utans. Ihre Analysen sind die Grundlage für eine gezielte Aufforstung des Regenwaldes. Producerat år 2018. Regissör: Christopher Paul.
23:30 
Streetphilosophy
Wie es sich anfühlt, rein äußerlich immer und überall als "fremd" wahrgenommen zu werden, weiß Paddy Jahn, der als Schauspieler und Misfit-Model arbeitet. Weil er kleinwüchsig ist und von der körperlichen Norm abweicht, starren ihn die Leute auf der Straße an. Auch jeder Einkauf wird für ihn zur Herausforderung, weil die Welt einfach nicht für ihn gebaut ist. Wie sollte man sich ihm gegenüber verhalten? Und wie geht Paddy mit der Rolle des Außenseiters um? Fremdheit bringt immer auch die Frage mit sich: Wer gehört dazu und wer nicht? Und wer entscheidet das? Darüber spricht Jonas mit Winfried in dessen Kleingartenkolonie, die für viele dem Klischee von Deutschland entspricht: Gartenzwerge, Deutschlandfahnen, ordnungsgemäß gestutzte Hecken. "Das ist meine Heimat", sagt Winfried. Wenn es nach ihm geht, geben die Einheimischen die Regeln vor - und die Fremden haben sich daran zu halten. Producerat år 2018.
00:00 
Square Salon
Noch nie waren die europäisch-amerikanischen Beziehungen so erodiert wie heute. Der Leader der freien westlichen Welt betreibt Nabelschau und kehrt seinen früheren Verbündeten den Rücken zu. Aber eröffnet diese neue Schieflage nicht auch ungeahnte Möglichkeiten für Europa?. Die Chance etwa, der europäischen Identität, dieser siebenköpfigen Hydra, in einem neuen Kräftegefüge schärfere Konturen zu geben? Um diesen Fragen nachzugehen, lädt der ARTE Think Tank wie immer Denker, Wissenschaftler und Künstler ein. Die Gäste dieser 8. Ausgabe von "Square Salon" sind die Politikwissenschaftlerin Ulrike Guérot, Gründerin und Direktorin des European Democracy Lab, der Schweizer Karikaturist Patrick Chappatte, dessen Zeichnungen aus der "New York Times" und dem "Spiegel" bekannt sind, Raphaël Liogier, ein in New York lebender französischer Philosoph und Soziologe sowie zwei junge Musiker mit starken Bindungen zu den Vereinigten Staaten. Producerat år 2019.
00:55 
Kurzschluss - Das Magazin
* Super Comfort Kurzfilm von Kirsikka Saari, Finnland 2018, Erstausstrahlung Taina ist eine perfekte Hausfrau und freut sich auf den Besuch ihres Sohnes mit seiner Freundin. Auch ihren Mann verwöhnt sie mit gutem Essen. Doch dem jungen Paar ist alles irgendwie unangenehm, und Tainas Mann redet nur vom neuen WLAN-Drucker. Sie ist deprimiert, wütend und einfach nur gestresst, als sie nochmals zum Supermarkt muss. Dort gibt es eine Überraschung für sie, und endlich einmal wird sie verwöhnt. Tragikomische Impressionen der Einsamkeit, die einkehren kann, wenn die Kinder aus dem Haus sind. * Zoom - Finnish Female Fighters Der Kurzfilm "Super Comfort" ist das Ergebnis einer reinen Frauen-Produktion aus Helsinki. Unter dem Namen Tuffi Films erzählt das Produktions-Regie-Drehbuch-Kollektiv alltägliche Geschichten von Frauenfiguren in der finnischen Gegenwart. Eine besondere Beziehung pflegen die Frauen zum Kurzfilm, den sie trotz immer häufigeren Langfilmproduktionen nicht aufgeben wollen. Producerat år 2019.
01:50 
Böses Spiel
Jens Assur, Jahrgang 1970, ist als Filmemacher, Fotograf und Produzent tätig. Sein Kurzfilm "Killing the Chickens, to Scare the Monkeys" feierte 2011 seine Premiere auf dem Filmfestival von Cannes und gewann zahlreiche Preise. 2012 erhielt er auf dem Sundance Film Festival den International Filmmakers Award, der jedes Jahr einen besonders visionären Filmemacher unterstützt. "Böses Spiel" ist sein neuester Film. Producerat år 2014. Regissör: Jens Assur, Skådespelare: Brasse Brännström, Fanny Ketter.
02:35 
ARTE Journal
02:55 
Hauptsache Progressive
"Drei Akkorde wie bei Status Quo, das ist mir einfach zu langweilig. Ich möchte Musik machen, die einen mitnimmt auf eine Reise", so fasst Musiklegende Ian Anderson, Sänger und Kopf der Band Jethro Tull, seine Vorstellung von Progressive Rock zusammen. Der Rocker mit der Querflöte war einer der Pioniere dieser neuen Musikrichtung, die in den 60er Jahren Rock mit Klassik, Folk und Weltmusik mischte - zusammen mit Bands wie King Crimson, Yes, Nice, Emerson, Lake & Palmer oder Curved Air. Oft haben die Musiker eine Ausbildung in klassischer Musik. Viele sind in bürgerlichen Elternhäusern und mit dem üblichen Bildungskanon groß geworden. Das Ergebnis ist Konzeptmusik, die damals den Zeitgeist in Europa traf und bis heute eine treue Fangemeinde hat. Das kann man jeden Frühsommer auf der Freilichtbühne Loreley sehen. Winfried Völklein feiert dort seit 2006 das Night of the Prog Festival. Völklein ist eine Mischung aus Althippie und Informatiker. Producerat år 2016.
03:50 
28 Minuten
05:00 
Hans Hartung - Malen so schnell wie der Blitz
Der Film erzählt den Werdegang des Malers Hans Hartung (1904-1989). Er studierte Kunst in Leipzig, Dresden und München und trat 1939 in die Fremdenlegion ein, um gegen die Nationalsozialisten zu kämpfen. Zum Ende des Krieges musste ihm nach einer schweren Verwundung ein Bein amputiert werden. Hartung zählt zu den großen Meistern der abstrakten Kunst, deren Formen er neu erfand. Er war besessen von der expressiven Kraft des spontanen Gestus und wollte so schnell wie der Blitz malen. Anhand zahlreicher Archivbilder, Auszüge aus den Memoiren des Künstlers und eines Besuchs in seinem Atelier zeigt der Film die Licht- und Schattenseiten von Hartungs Leben. Nach langen, bewegten Jahren in ärmlichen Verhältnissen konnte er sich in den 1970er Jahren eine Villa mit Atelier im südfranzösischen Antibes bauen. Dieses Haus bildet die eindrucksvolle Kulisse des Films. Producerat år 2019.
05:50 (06:20)
Hundert Meisterwerke und ihre Geheimnisse
Ernst Ludwig Kirchners gesamtes Schaffen spiegelt die unruhige Periode der deutschen Geschichte wider, die vom Niedergang Preußens bis zum Beginn der Nazizeit reicht. Kirchner gründet 1905 zusammen mit anderen Malern die expressionistische Künstlergruppe "Brücke". Ihr vermutlich von Nietzsche inspirierter Name ist Programm: Die Vereinigung wollte sich, wie auf einem Handzettel zu lesen war, "Lebensfreiheit verschaffen gegenüber den wohlangesessenen, älteren Kräften". Tabuthemen sollten unmittelbar angegangen werden. In seinem Gemälde "Westhafen Frankfurt am Main", eine geometrische Komposition in lebhaften Farben, mit kantigen, holzschnittartigen Linien stellt Kirchner den Frankfurter Industriehafen dar, wie er sich ihm 1916 bietet: Der Betrieb arbeitet kriegsbedingt auf Sparflamme. Der wehrdienstuntauglich geschriebene Kirchner weilt zur Genesung in einem Sanatorium im Taunus, unter schweren Depressionen leidend. Producerat år 2015.

Favoritprogram

Inga favoriter under valt datum

Serietoppen

Mest populära TV-avsnitten just nu

5

Caprica

4,8

House

4,6

Battlestar Galactica

4,6

The event

4,5

Six feet under

Se hela topplistan

Filmtoppen

Mest populära filmer just nu

5

Den nakna sporren

5

Avatar

4,9

Nyckeln till frihet

4,8

Den gröna milen

4,7

Lida

Se hela topplistan

Snabbval

Copyright © 1997 - 2019 Comspace
Limetta.se