Streamly
Logga in här
Kom ihåg mig
Fritextsök  
Arte
Arte
Skriv ut p� dagens tv
06:15 
Xenius: Drogenrückstände im Abwasser
Wo werden in Europa welche Drogen konsumiert?. Um das herauszufinden, steigen die "Xenius"-Moderatoren Emilie Langlade und Adrian Pflug in Zürich mit dem Umweltingenieur Christoph Ort in einen Abwasserkanal und sammeln Klärschlammproben für die Drogenanalyse. Er hat mit seinen Kolleginnen das Abwasser von rund 70 europäischen Städten untersucht, quasi die gesammelten Urinproben dieser Städte. Und die Wissenschaftler sind fündig geworden. Mit Abwasseranalysen lässt sich der Drogenkonsum präzise kartieren. Europaweiter Spitzenreiter beim Kokainkonsum ist Zürich, in Deutschland liegt Dortmund ganz vorn, mit mehr als doppelt so viel Kokainabbauprodukten im Abwasser wie beispielsweise in Paris. Methamphetamin, bekannter als Crystal Meth, dominiert in Osteuropa, vermutlich wegen der Nähe zur tschechischen Grenze, wo die größten Mengen dieser Droge produziert werden. Die europaweite Analyse des Drogengebrauchs hilft, das Drogenproblem besser einzuschätzen. Producerat år 2019.
06:40 
Wie das Land, so der Mensch
Mit Hilfe von Geologen, Historikern und Anwohnern sowie atemberaubender Luftaufnahmen ergründet die Serie "Wie das Land, so der Mensch" die Geschichte einiger der spektakulärsten Landstriche Europas. Raphaël Hitier führt durch die Serie, erforscht die historische Entwicklung der Landschaften und erkundet die örtliche Flora und Fauna. Dabei geht es stets um das Wechselspiel zwischen Menschen und Umgebung: Die Umwelt wird durch Landwirtschaft, Pflanzen- und Tierzucht gestaltet und prägt ihrerseits Mentalität und Identität ihrer Bewohner. Detailscharfe Luftaufnahmen liefert ein kleiner unbemannter Hubschrauber, der im Laufe der Vorgängerserie "Mythische Orte" entwickelt wurde und als "Zuschauerauge" Bebauungen und örtliche Gegebenheiten aus einer neuen und originellen Perspektive erfasst. Dokumentationsreihe Frankreich 2012. Producerat år 2012.
07:10 
ARTE Journal Junior
07:15 
GEO Reportage
In einer der nördlichsten besiedelten Regionen der Welt, die zehn Monate im Jahr von Eis bedeckt ist, ist Jagen eine der wenigen Möglichkeiten für die Menschen, ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Doch die Jagd bedeutet für die Polar-Inuit nicht nur Versorgung. Aus ihr leiten sie nach wie vor ihre kulturellen Werte und ihre Identität ab. "Erst wenn du jagen kannst, bist du ein Mann", sagen die Väter heute noch zu ihren Söhnen. Auf einer tagelangen Reise durch eine von bizarren Eisbergen gesäumte weiße Wüste wird der erst zwölf Jahre alte Qaaqqukannguaq die schwierige Kunst der Polarjagd von seinem Vater lernen. Er wird die Peitsche so schwingen und die Hunde so hetzen, bis sie Furcht vor ihm haben und ihm bei jeder der gefährlichen Wasserspalten oder Risse im Eis gehorchen. Er wird mit dem Blick die blendende Schneedecke nach Robben und Walrossen bis zum Horizont abtasten und sich dann langsam - im Schutz eines weißen Holzgestells - an das Tier heranpirschen. Regissör: Carmen Butta.
08:00 
Faszination Afrika
Das Okavango-Delta in Botsuana ist das größte Binnendelta der Welt. Das UNESCO-Weltnaturerbe inmitten der Kalahari verwandelt sich im Laufe des Jahres von einem weitreichenden Feuchtgebiet zu einer staubtrockenen Wüstenlandschaft. Jedes Jahr flutet Regenwasser aus Angola das 20.000 Quadratkilometer große Delta und bildet einen paradiesischen Lebensraum. Affen genießen die Wurzeln und Sprossen der Wasserpflanzen, Elefanten erfrischen sich im kühlen Nass, und selbst Löwen wagen auf der Jagd den Sprung ins Wasser. Wenn die Trockenzeit ihren Höhepunkt erreicht, verwandelt sich der Sumpf in eine Wüstenlandschaft. Der Kampf ums Überleben beginnt. Sumpfbewohner wie Büffel, Zebras und Antilopen versammeln sich zu Herden, um ihre Wanderung zur einzigen permanenten Wasserquelle, dem Boteti River, anzutreten. Die 240 Kilometer lange Reise birgt unzählige Gefahren. Für Aasfresser wie Schakale und Geier ist es die futterreichste Zeit. Das Ende der Trockenzeit wird von gewaltigen Bränden begleitet. Producerat år 2019.
08:45 
Stadt Land Kunst
* Die geheimnisvollen Alpen und die purpurnen Flüsse Verschneite Gebirgsspitzen, Flüsse und dichte Wälder machen die atemberaubende Landschaft der französischen Alpen aus. Dieser Ausnahmedekor inspirierte den französischen Krimiautor Jean-Christophe Grangé: Die wilde Gegend und seine Beobachtungen der nahegelegenen Stadt Grenoble lieferten dem Schriftsteller den Stoff für "Die purpurnen Flüsse", einen seiner größten Erfolge. * Katar und seine Perlenfischer Das Emirat Katar liegt auf einer Landzunge im Persischen Golf und grenzt im Süden an Saudi-Arabien. Dank seiner Erdölvorkommen konnte sich der kleine Staat rasant entwickeln; beeindruckend ragt seine Skyline aus der Wüste heraus. Aber bereits vor der Entdeckung des schwarzen Goldes hatte das Land einen Schatz: weltweit begehrte Naturperlen. Perlenfischerei und -handel prägten über Jahrhunderte Kultur und Mentalität der Katarer. Producerat år 2019.
09:45 
Jüdisch in Europa
Wie leben Juden in Europa? Welche Geschichten erzählen sie? Wie leben sie Tradition und Moderne? Und wie gehen sie mit Ausgrenzung und Bedrohung um?. "Es gibt einen jüdischen Alltag in Europa, der selten gezeigt werden kann. Debatten über Politik, Nahost und Antisemitismus überlagern das vielfältige jüdische Leben. Daher war es wichtig, dass wir dieses einfach mal einfangen können, indem wir spontan hingehen und schauen, was läuft." Mit diesem Anspruch haben sich der Schweizer Publizist Yves Kugelmann und die deutsche Filmproduzentin Alice Brauner auf eine Reise durch Europa begeben. Der erste Teil des Doku-Zweiteilers führt Brauner und Kugelmann nach Marseille, Straßburg, Frankfurt und Berlin. Mit Harold Weill, dem Großrabbiner von Straßburg, sprechen die beiden über das Leben im jüdischen Viertel. Fühlen er und seine Gemeinde sich bedroht?. Del 1 av 2. Producerat år 2018.
10:35 
Jüdisch in Europa
Wie leben Juden in Europa? Welche Geschichten erzählen sie? Wie leben sie Tradition und Moderne? Und wie gehen sie mit Ausgrenzung und Bedrohung um?. "Es gibt einen jüdischen Alltag in Europa, der selten gezeigt werden kann. Debatten über Politik, Nahost und Antisemitismus überlagern das vielfältige jüdische Leben. Daher war es wichtig, dass wir dieses einfach mal einfangen können, indem wir spontan hingehen und schauen, was läuft." Mit diesem Anspruch haben sich der Schweizer Publizist Yves Kugelmann und die deutsche Filmproduzentin Alice Brauner auf eine Reise durch Europa begeben. Der zweite Teil des Doku-Zweiteilers führt Brauner und Kugelmann nach Budapest, Warschau und Venedig. Mit der Philosophin Agnes Heller sprechen die beiden in der ungarischen Hauptstadt über das judenfeindliche Klima, das die Regierung Orban im Land etabliert hat. Del 2 av 2. Producerat år 2018.
11:30 
Im Bann der Bahamas
Der Meeresgraben Tongue of the Ocean, zu Deutsch "Zunge des Ozeans", ist mehr als 2. 000 Meter tief und gehört zu den spektakulärsten Teilen der Bahamas. Die Grenze zwischen dem türkisgrünen und meerblauen Wasser ist sogar aus dem Weltall gut erkennbar. Rund um die Bahamas leben insgesamt 40 Haiarten, unter anderem auch der Weißspitzen-Hochseehai, der zu den am stärksten bedrohten Haien der Welt gehört. Seit dem Jahr 2011 ist die Jagd auf Haie verboten, da die Tiere für die Wirtschaft der Bahamas - in erster Linie den Tourismus - unentbehrlich sind. In den tieferen Meeresbereichen sind zahlreiche Meeressäuger beheimatet, vom neugierigen Delfin bis zum schüchternen Schnabelwal. Dort lebt auch der Golftang, eine eigenartige schwimmende Alge, die ausgedehnte Teppiche von mehreren Kilometern bilden kann, in denen sich zahlreiche Kleinstlebewesen, aber auch Fische, Krebse, Krabben und Aale tummeln. Producerat år 2015.
12:15 
Re: Schluss mit Schmiergeld
Keine Finanzkrise hat die EU-Bürger so sehr an den Rand der Belastbarkeit getrieben wie der Absturz Griechenlands. Mit Unmut verfolgten viele Steuerzahler, wie immer neue Milliardenkredite für das Land bewilligt wurden, trotz kaum erkennbaren Fortschritts. Die Griechen haben in den vergangenen acht Jahren viele Reformen und Entbehrungen durchlebt, ächzen heute unter der Steuerlast. Am 20. August läuft das dritte Hilfsprogramm aus, danach muss das Land wieder eigenständig an den Kapitalmärkten überleben. Viele junge Griechen haben ihre Heimat während der Krise verlassen. Sie flüchteten vor Massenarbeitslosigkeit und wirtschaftlicher Depression. Kristina Tremonti will ein Zeichen für den Neuanfang Griechenlands setzen. Sie gab ihren gutdotierten Job in New York auf und kehrte nach Athen zurück. Hier führt sie einen Kampf gegen Korruption und Steuerflucht. Producerat år 2018.
12:50 
ARTE Journal
13:00 
Stadt Land Kunst
* Kalifornien aus der Sicht von Dorothea Lange Die US-amerikanische Fotografin Dorothea Lange zog ab den 1930er Jahren kreuz und quer durch Kalifornien, von San Francisco bis an den Rand der Sierra Nevada und durch die endlosen Weiten des San Joaquin Valley. Unterwegs fing sie unzählige Fotos und den Alltag einer Bevölkerung ein, für die der American Dream unerreichbar blieb. Die besondere Ästhetik im Werk dieser Pionierin der Dokumentarfotografie setzt bis heute Maßstäbe. * Rugby: Melting Pot auf Neuseeländisch In den Tälern Neuseelands erstreckt sich grünes Weideland, so weit das Auge reicht. Hier fühlen sich nicht nur Schafe wie im Paradies, sondern auch Rugbyspieler, denen Freiluft-Trainingsplätze ohne Ende zur Verfügung stehen. Mit den Briten kam im 19. Jahrhundert auch dieser Sport nach Down Under und wurde zu einem wesentlichen Bestandteil der neuseeländischen Kultur. Producerat år 2019.
13:45 
Goldene Hochzeit mit Handicap
Alix Saint-Cast schwebt auf Wolke sieben. Sie ist frisch verliebt, und zwar in den Iraner Farhad Mozafari. Das Problem ist allerdings, dass Alix seit 50 Jahren mit Octave verheiratet ist. Nur hat sie ihren Mann leider vergessen, denn sie leidet wie Farhad an Alzheimer. Doch ausgerechnet jetzt soll in zwei Tagen in großem Rahmen ihre Goldene Hochzeit mit Octave gefeiert werden. Was also tun? Alix' Tochter Dora und Farhads Sohn Iradj sind ratlos, denn zu allem Überfluss erklärt ihnen der Leiter des Zentrums, in dem die beiden behandelt werden, dass die Turteltauben nicht getrennt werden dürfen. Dora überredet also notgedrungen Iradj, sie für das Wochenende mit seinem Vater Farhad und seiner kleinen Tochter mit auf das herrschaftliche Familienanwesen der Saint-Casts zu begleiten. Dort angekommen, kann Octave es kaum glauben, dass seine Frau ihn nicht nur nicht wiedererkennt, sondern sich auch noch im Liebesurlaub mit ihrem neuen Angebeteten wähnt. Doch so schnell gibt Octave nicht auf. Producerat år 2019. Skådespelare: Sara Soulié, Timon Capps, Lior Chabbat, Loïc Djani, Philippe Morier-Genoud, Ary Gabison, Sophie Picciotto, Hélène Vincent, Babak Hamidian, Alice Taglioni, Bernard Verley, Stanley Weber, Christa Theret, Nasser Memarzia.
15:20 
Wie das Land, so der Mensch
Die Niederlande sind das Land mit der höchsten Bevölkerungsdichte in Europa. Doch ein Großteil des Landes stünde heute unter Wasser, wenn es Meer und Binnenseen nicht durch den Bau von Deichen und Entwässerungskanälen abgerungen worden wäre, die heute vor allem die Städte Amsterdam, Den Haag und Rotterdam sichern. "Polder" bedeutet auf Niederländisch so viel wie "eingedeichtes Land". Die Niederländer haben diese Technik im Laufe der Jahrhunderte zur Perfektion gebracht, um Raum für ihre wachsende Bevölkerung zu schaffen. Einer der wichtigsten weltweiten Exportartikel der Niederlande ist die Tulpe. Dass sie gerade hier so gut gedeiht, ist auch den Poldern zu verdanken. Producerat år 2012.
15:50 
Italien, 24 Stunden
Die italienische Halbinsel erstreckt sich über mehr als 1.700 Kilometervon den Gipfeln der Alpen bis in den Süden Siziliens. Der "Stiefel" erscheint auf der Weltkarte wie ein Bindeglied zwischen Europa und Afrika. Italien liegt an der Schnittstelle tektonischer Platten, und an der Oberfläche verläuft in Nordwest-Südost-Richtung wie ein Rückgrat der Apennin. Aufgrund seiner geologischen Beschaffenheit ist das Land ständig von Erdbeben, Vulkanausbrüchen, Überschwemmungen und Erdrutschen bedroht. Entlang seiner 7.500 Kilometer messenden Küstenlinie offenbart Italien seine schönsten Orte und sämtliche Facetten mediterraner Landschaften: von der weiten Poebene im Norden bis zu den ariden Regionen Kalabriens und Apuliens im Süden. Italien ist seit einigen Jahrzehnten die achtgrößte Wirtschaftsmacht der Welt und nach Deutschland, Frankreich und Großbritannien die viertwichtigste in Europa. Seine Stärke schöpft das Land aus seiner Vielfalt und seinen regionalen Besonderheiten. Producerat år 2018.
16:40 
Xenius: Bedrohter Feldhamster
Putzig sieht er aus, gerade mal so groß wie ein Meerschweinchen. Der Feldhamster lebt im Kornfeld und hamstert sich dort die Backen voll. Doch zu Gesicht bekommt das Tier kaum noch jemand. Nicht nur weil das Tier scheu und dämmerungsaktiv ist - es ist so gut wie ausgestorben. Noch vor 50 Jahren galt der Feldhamster als Plage, dem "Schädling" ging es an Pelz und Kragen. Heute wird er zwar gehegt, doch die moderne Landwirtschaft stellt ihn vor ernste Probleme. Nur in isolierten Gebieten, getrennt durch Straßen, kommen kleinere Bestände noch vor - wie etwa im Elsass. Hier leben die letzten etwa 2.000 Feldhamster Frankreichs. Doch die Nahrung ist dort einseitig und die Geburtenrate sinkt bedrohlich. In Straßburg forscht Caroline Habold daran, wie sich die Ernährung auf die Fortpflanzung der Feldhamster auswirkt. Fehlen den Tieren wichtige Nährstoffe, fressen die Mütter sogar ihre eigenen Jungen auf. Producerat år 2019.
17:10 
Wie das Land, so der Mensch
An der Côte d'Émeraude, der Smaragdküste, zwischen Cancale und Cap Fréhel gehen Saint-Malo und die Rance-Mündung eine harmonische Verbindung mit der sie umgebenden Landschaft ein, die wie kaum eine andere in Europa von den Gezeiten geprägt wird. Saint-Malo ist eine Stadt der Seefahrer, die auf das offene Meer blickt. Aufgrund ihrer Lage an der Rance-Mündung diente sie jahrhundertelang aber auch als Wachposten. Da die Engländer immer wieder ihre Fänge nach ihr ausstreckten, wurde sie nach und nach befestigt. Die Region ist eine geschichtsträchtige Landschaft, die seit vielen Jahrhunderten im Rhythmus der Gezeiten lebt. Im 17. Jahrhundert entsandte Ludwig XIV. den Spezialisten für Festungsbauten, Marquis de Vauban, nach Saint-Malo, um die Wehrfähigkeit der Stadt gegenüber den englischen Begehrlichkeiten zu erhöhen. Im Schutz der mächtigen Befestigungsanlagen gelangten die Reeder schnell zu Reichtum und errichteten rund um die Stadt ihre Anwesen. Producerat år 2014.
17:40 
Grönland - Ein Dorf am Ende der Welt
Der 16-jährige Lars wurde von seinen Großeltern aufgezogen und träumt davon, sein abgelegenes Dorf in Grönland zu verlassen. Karl ist Jäger, Bürgermeister und vermutlich Lars' Vater. Annie ist die älteste Frau im Dorf und die lebende Chronik der Gemeinschaft. Ilannguag, der Fremde, ist ein Inuit vom Festland, der sich im Dorf niederließ, nachdem er über das Internet seine Frau kennengelernt hatte. Mit diesen vier Personen entdeckt der Zuschauer den Dorfalltag: den Unterricht in der Einklassenschule, die Rückkehr von der Jagd und vom Fischen, die Versammlungen wegen der Wiedereröffnung der Fischfabrik und die Landschaft, die sich im Rhythmus der Jahreszeiten verändert. Die Dokumentation gibt aber nicht nur Einblicke in ein den meisten Zuschauern völlig fremdes Leben, sondern beschäftigt sich auch mit den strukturellen Veränderungen, die die gesamte örtliche Bevölkerung schon jetzt oder in Zukunft betreffen werden. Producerat år 2012.
18:35 
Wundersame Wanderungen
Die Nachtigallen, Spatzen, Rotkehlchen und Meisen, die die europäischen Gärten und Parks bewohnen, gehören alle zur Familie der Sperlingsvögel. Im Herbst fliegen viele von ihnen zum Überwintern in die südlichen Breiten. Vor allem die unauffällige Mönchsgrasmücke zieht die Aufmerksamkeit der Forscher auf sich. Der knapp 20 Gramm schwere Vogel ist weit verbreitet und kommt vorwiegend in Wäldern, aber auch in Grünanlagen und Stadtparks vor. In den letzten hundert Jahren wurde ein großer Bestand beringt beziehungsweise mit kleinen elektronischen Sensoren versehen, so dass das Zugverhalten des Vogels inzwischen weitreichend bekannt ist. Doch immer wieder machen Wissenschaftler neue verblüffende Entdeckungen. So zeigt sich die Mönchsgrasmücke als wahrer Wanderprofi. Zu den Reisevorbereitungen gehört die Mauser, bei der ein neues Federkleid entsteht. Zudem verlegt die Mönchsgrasmücke ihren Schlafrhythmus von der Nacht auf den Tag, um nachts von Fressfeinden weitgehend ungestört zu fliegen. Producerat år 2018.
19:20 
ARTE Journal
19:40 
Re: Wassermangel auf Zypern
Weltweit werden immer mehr Trinkwasserquellen von Großkonzernen aufgekauft. Der Verkauf von abgefülltem Quellwasser ist eines der profitabelsten Geschäfte auf dem Getränkemarkt. Zypern lebt vom Tourismus - die Besucherzahlen steigen von Jahr zu Jahr. Immer mehr Pools, Hotels und Golfplätze verbrauchen Unmengen an Wasser. Doch Zyperns Wasservorräte gehen zur Neige. Die Insel besitzt keine Süßwasserseen und ist auf den immer seltener fallenden Regen angewiesen. Da der Tourismus zu den wichtigsten Einnahmequellen der Insel gehört, will die Regierung hier allerdings keinen Wasserverbrauch regulieren. Nirgendwo in Europa ist das Trinkwasser ein so ein kostbares Gut wie auf Zypern - und 90 Prozent des Markts sind im Besitz internationaler Konzerne. Makarios Perikleous gehört zu denen, die über die restlichen zehn Prozent verfügen. Seine Familie besitzt eine Wasserquelle in den Bergen. Dort hat Makarios seine eigene kleine Wasserfabrik gebaut: den Familienbetrieb "Stagona Agrou". Producerat år 2019.
20:15 
Miss Mobbing
Emilie Tesson-Hansen ist wahrlich nicht die beliebteste Mitarbeiterin des multinationalen Agrar- und Lebensmittelkonzerns Esen. Wegen ihrer unterkühlten Art und kaltblütigen Rücksichtslosigkeit wird die Personalmanagerin von Kollegen gern auf Abstand gehalten. Und das nicht ohne Grund: Emilie findet schnell Worte für das Fehlverhalten anderer. Als sich eines Tages ein Kollege aus der Finanzabteilung, Didier Dalmat, für den sie zuständig ist, aus dem Fenster des Unternehmensgebäudes stürzt, ändert sich das Leben der jungen Frau schlagartig. Da sie die letzte Person war, die den Toten zu Gesicht bekommen hat, und ihr Charakter ihr nicht gerade in die Karten spielt, gerät sie unter Verdacht. Zumal herauskommt, dass sie Dalmat gedrängt hat, sich "verändern" zu wollen. Firmeninterne Mobilität. Wenn der Mitarbeiter nicht will, wird er durch Mobbing dazu gezwungen. Für Emilie ein probates Mittel. Doch damit steht sie im Fadenkreuz. Producerat år 2016. Skådespelare: Violaine Fumeau, Alice de Lencquesaing, Xavier de Guillebon, Céline Sallette, Lambert Wilson, Stéphane De Groodt.
21:45 
Die Supersammler
Der Kunstmarkt in China boomt. Nicht zuletzt weil chinesische Sammler bereit sind, Millionensummen für Werke von Picasso, Modigliani oder den französischen Impressionisten auszugeben. Auch für authentische Objekte aus dem Palast des Kaisers legen sie so manchen Schein auf den Tisch. Wie Trophäen preisen die Auktionshäuser die kaiserlichen Artefakte an. Einmal ersteigert, werden sie in den privaten Schatzkammern der Supersammler in Szene gesetzt. Wird der Platz zu knapp, bauen die Sammler private Museen in Peking, Hongkong, Shanghai und weiteren Metropolen: zehntausende Quadratmeter Fläche, eines größer als das andere. Die Dokumentation gewährt einen Blick in die Welt der chinesischen Milliardäre: Erstmals öffnen sie einem westlichen Filmteam die Türen. Producerat år 2018.
22:40 
Der Ornithologe
Irgendwo im wilden Norden Portugals: Vogelkundler Fernando begibt sich auf einen Kajak-Trip, um nach seltenen Schwarzstörchen Ausschau zu halten. Da sich sein Blick in der Schönheit der Natur verliert, sieht er sich den herannahenden Stromschnellen hilflos ausgesetzt. Lin und Fei, zwei chinesische Pilgerinnen, die vom Jakobsweg abgekommen sind, finden ihn bewusstlos in einem Flussbett. Sie leisten - ihrem christlichen Glauben folgend - Erste Hilfe. Doch der Schein von Hilfsbereitschaft trügt. Als Fernando am nächsten Morgen aufwacht, hängt er halbnackt gefesselt an einem Baum. Nur knapp entkommt er einer Kastration. Weitere wundersame Begegnungen folgen: ein nackter, taubstummer Hirte namens Jesus und karnevalesk gekleidete Männer, die ein Opferritual begehen. Alles wird von Fernando akribisch auf einem Tonbandgerät festgehalten. Producerat år 2015. Skådespelare: Han Wen, Chan Suan, Juliane Elting, Paul Hamy, João Pedro Rodrigues, Xelo Cagiao.
00:35 
ARTE Journal
00:55 
Konzerne als Retter?
Die Vereinten Nationen haben sich ehrgeizige Ziele gesetzt: Bis zum Jahr 2030 sollen Armut und Hunger weltweit beendet werden. Um das zu erreichen, setzt die staatliche Entwicklungshilfe zunehmend auf die Privatwirtschaft. Die öffentlichen Gelder seien knapp, zusätzliche Investitionen aus der Wirtschaft nötig, um sogenannte Hebeleffekte zu erzielen. Der Einsatz unternehmerischen Know-hows kreiere eine Win-win-Situation für alle Beteiligten, so die Befürworter des Trends aus Politik und Wirtschaft. Kritiker halten dagegen, dass das Einbeziehen von Konzernen in die Entwicklungshilfe eine Außenwirtschaftsförderung sei und nicht den Hungernden zugutekomme. Die Dokumentation analysiert die politischen Hintergründe öffentlich-privater Partnerschaften in der Entwicklungshilfe. Producerat år 2017.
02:25 
Philosophie
Glaubt man der Theorie vom Gewaltmonopol des Staates, wie sie Max Weber prägte, so hat einzig die Polizei das Recht, physische Gewalt auszuüben. Doch wie legitim ist die Gewalt eines Volkes, das gegen ein totalitäres Regime aufbegehrt? Heiligt der Zweck bisweilen die Mittel?. Ist nur eine Gesellschaft der Chancengleichheit eine gewaltfreie Gesellschaft? Und führt der Weg dorthin zwangsläufig über Gewalt? Manuel Cervera-Marzal ist Forschungsbeauftragter an der Universität Lüttich und Mitglied des südfranzösischen Forschungsnetzwerkes LabexMed. In seiner 2014 abgeschlossenen Doktorarbeit in Politikwissenschaften beschäftigt er sich mit Geschichte, Theorien und Formen des zivilen Ungehorsams. Außerdem zu Gast: Vanessa Codaccioni. Sie ist Historikerin, Politikwissenschaftlerin und Dozentin an der Universität Paris VIII. Producerat år 2019.
02:55 
Inseln der Zukunft
Auf der Atlantikinsel Madeira wollen Ingenieure einen Traum verwirklichen. Sie haben dort einen riesigen Speicher für Windenergie gebaut, um umweltfreundlichen Öko-Strom auch dann zu erzeugen, wenn kein Wind weht. Die Insel will die Wasser-, Wind- und Solarenergie in den kommenden Jahren weiter ausbauen und schon im Jahr 2020 die Hälfte des Stroms mit Hilfe erneuerbarer Energien gewinnen. Zum Vergleich: Die EU plant bis zum Jahr 2030 einen Anstieg der Ökostrom-Produktion auf lediglich 27 Prozent. Das Leben auf der Insel fernab vom Mutterland Portugal hat die Bewohner Madeiras schon immer erfinderisch gemacht. Sie haben ihre Insel mit einem Netz von Bewässerungskanälen durchzogen, um Wasser aus dem regenreichen Norden der Insel an die trockene Südküste zu leiten, wo die meisten Menschen leben. Diese "Levadas" genannten Kanäle führen durch schroffe Bergtäler und durch immergrüne Bergwälder und machen Madeiras Küste zu einem blühenden Paradies. Producerat år 2015. Regissör: Frank Nischk.
03:40 
28 Minuten
04:23 
Bilder allein zuhaus
"Bilder allein zuhaus" nimmt Meisterwerke der Malerei humorvoll unter die Lupe. In der zweiten Staffel der etwas anderen Museumsserie liefern zehn weltberühmte Bilder neuen Stoff für 30 neue Folgen. Von Jan Vermeers "Mädchen mit dem Perlohrgehänge" bis hin zu Edward Hoppers "Sommerabend" werden in der Kurzfilmserie Bilder von Schauspielern zum Leben erweckt, die bei einem aufwendigen Casting wegen ihrer Ähnlichkeit mit den gemalten Figuren ausgewählt wurden. Auch Dekor und Kostüme sind dem jeweiligen Bildmotiv sorgfältig nachempfunden. Die sehr witzigen Dialoge spielen dabei mit dem Zeitgeist und vermitteln nebenbei Wissenswertes über die Geschichte der Gemälde. Fernsehserie Frankreich 2018. Producerat år 2018.
04:30 
Wie das Land, so der Mensch
An der Atlantikküste im Westen Irlands scheint Connemara alle Vorurteile über den Regenreichtum der Grünen Insel zu bestätigen. Im Norden wechseln sich breite Sandstrände mit zerklüfteten Felsbuchten ab, in der Ferne ragen die Berge bis ins Meer. Der windgepeitschte und von fast täglichen Regenschauern ausgewaschene Landstrich ist von zahllosen Seen bedeckt. Kleine, von Trockenmauern umsäumte Landparzellen prägen hier die Landschaft, die an der Küste in fruchtbare sogenannte Machairs, weite Strände und Torfmoore, übergeht. Hier gedeiht auf feinem Sand saftig grünes Gras. In den Tully Mountains errichteten die ersten Bewohner Connemaras 3.500 Jahre vor unserer Zeitrechnung zahlreiche Hünengräber. Producerat år 2012.
05:00 (06:00)
Tschaikowskis Violinkonzert mit Stella Chen
Der erste Preis des Königin-Elisabeth-Wettbewerbs 2019 für Violine ging an Stella Chen. Die junge Amerikanerin hat nicht damit gerechnet, als Gewinnerin aus dem internationalen Musikwettbewerb hervorzugehen. Drei Tage nach der Bekanntgabe der Juryentscheidung konnte sie ihr Glück immer noch kaum fassen. Der Showcharakter großer Wettbewerbe ist eigentlich nicht ihre Sache. Vielmehr liebt sie es, beim Spielen ganz aufs eigene Herz zu hören und ihre Gefühle über romantische Phrasen mit dem Publikum zu teilen. Stella Chen ist im kalifornischen Palo Alto geboren und hat viele Dinge ausprobiert, bevor sie sich für die Geige entschied. Ihre Eltern wollten, dass sie in möglichst viele Bereiche hereinschnuppert: Klavier, Eiskunstlauf, Schach - die junge Stella hat praktisch nichts ausgelassen. Dann, im Alter von sieben Jahren, hörte sie ein Violinkonzert und ihre Entscheidung stand fest. Was sie an der Geige so schätzt, ist ihr melodischer Charakter. Producerat år 2019. Skådespelare: Stella Chen.

Favoritprogram

Inga favoriter under valt datum

Serietoppen

Mest populära TV-avsnitten just nu

5

Caprica

4,8

House

4,6

Battlestar Galactica

4,6

The event

4,5

Six feet under

Se hela topplistan

Filmtoppen

Mest populära filmer just nu

5

Den nakna sporren

5

Avatar

4,9

Nyckeln till frihet

4,8

Den gröna milen

4,7

Lida

Se hela topplistan

Snabbval

Copyright © 1997 - 2019 Comspace
Limetta.se