Streamly
Logga in här
Kom ihåg mig
Fritextsök  
Arte
Arte
Skriv ut p� dagens tv
06:15 
ARTE Reportage
* Israel: Die armen Alten Zehntausende israelische Rentner müssen weiter arbeiten, weil ihre Rente nicht reicht. Einer von fünf Israelis im Ruhestand lebt unterhalb der Armutsgrenze. Viele müssen Zeitungen austragen, Taxi fahren oder als Wächter arbeiten, um ihre knappe Rente aufzustocken. Denn obwohl die Wirtschaft in Israel boomt, ist durch die Liberalisierung der Sozialpolitik seit Anfang der 2000er Jahre der Graben zwischen Arm und Reich tiefer geworden. Bei der Gründung Israels war die Idee der sozialen Gerechtigkeit ein Grundpfeiler des neuen Staates, vor allem in den Kibbuz hat sich dieses Ideal bis heute gehalten. Obwohl viele dieser landwirtschaftlichen Produktionsgemeinschaften heute privatisiert sind, leben die Rentner dort, von der Gemeinschaft behütet, noch immer in abgesicherten finanziellen Verhältnissen. Producerat år 2019.
07:10 
ARTE Journal Junior
07:15 
360° Geo Reportage
Seit Jahrhunderten ist das Tauchen nach Meeresfrüchten in Japan die Arbeit von Frauen. Manchmal hat das Wasser nur zwölf Grad, wenn die Ama - die "Frauen des Meeres" - in den Wellen verschwinden, um Meeresschnecken, Muscheln, Seeigel, Algen und insbesondere Awabi, die kostbaren Seeohren, aus der Tiefe zu holen. Ohne Pressluftflaschen, nur mit primitiven Masken und Flossen sowie in traditionelle weiße Überanzüge mit Kopftuch gehüllt, stoßen die Meeresfrauen in die Tiefe hinab, um mit einem Meißel die Schnecken von den Felsen zu lösen. Schon manch eine Ama ist dabei Opfer ihres Berufes geworden, denn nicht die technische Ausrüstung, sondern das eigene Geschick entscheidet über den Erfolg - und das Überleben. Lange galten die gut verdienenden Taucherinnen unter den Männern als "guter Fang". Heute haben die Frauen entlang der Küsten bessere Chancen, auch in anderen Berufen Karriere zu machen. Das Durchschnittsalter der Ama ist inzwischen auf 60 Jahre gestiegen. Regissör: Carmen Butta.
08:00 
Zwei im Wilden Westen
Eine einzigartige Landschaft bietet das White Sands National Monument. Mächtige, strahlend weiße Dünen aus Gipssand, die unter blauem Himmel im Sonnenlicht glitzern. Der Trapper Hawk und Marie Bäumer durchqueren auf ihren Pferden diese unwirkliche Welt und tauchen ein in die Schönheit des Naturphänomens. Die nächste Etappe führt sie ins Monument Valley. Eng mit dem Tal verbunden sind Leben und Geschichte der Navajo-Indianer. Sich hier abseits der Hauptstraßen zu bewegen, bleibt Reisenden meist verwehrt. Doch Marie Bäumer und Hawk dürfen in Begleitung eines Indianerführers die großartige Landschaft erleben. Die Schauspielerin ist verzaubert von den Wildpferden, die man an bestimmten Stellen ganz nah beobachten kann. Das Reservat ist mehr als ein Rückzugsort für Amerikas Urbevölkerung. Stolz nennen die Indianer ihr Land "Navajo Nation Reservation". Es ist ein teilautonomes, selbstverwaltetes Gebiet innerhalb der USA. Producerat år 2015. Regissör: Petra Maier Wolf von Truchsess.
08:45 
Stadt Land Kunst
* Neukaledonien: Louise Michel, eine Anarchistin in der Strafkolonie Sandstrände, Palmen und türkisblaue Lagunen bestimmen das Bild der neukaledonischen Küste. Was heute wie ein Paradies anmutet, war für die französischen Sträflinge, die Ende des 19. Jahrhunderts hierher verbannt wurden, die Hölle. Unter ihnen befand sich die Autorin Louise Michel, die nach der Niederschlagung der Pariser Kommune mit weiteren Intellektuellen auf den Archipel deportiert wurde. Hier entwickelte sie ihre anarchistische Denkweise weiter und setzte sich für die Kanaken ein, die von den Kolonialherren unterdrückten Ureinwohner Neukaledoniens. * Rajasthan: Indiens kostbares Nass Im Nordwesten Indiens liegt der Bundesstaat Rajasthan. Die Böden sind trocken, die Sonne scheint das ganze Jahr. Um hier zu überleben, haben die Einwohner ein ausgeklügeltes Wassersystem entwickelt, von dem die Organisation der gesamten Gesellschaft abhängt. Producerat år 2019.
09:40 
Mythos Kongo
Der Fluss, der alle Flüsse verschluckt - so nennen ihn die Einheimischen. Tatsächlich ist der Kongo, gemessen an seinen Wassermassen, der zweitgrößte und tiefste Fluss der Erde. Als Rinnsal entspringt er im Norden Sambias, auf seiner Reise nach Westen wird der Fluss immer größer, immer gewaltiger und mit ihm seine Tiere: Der Schuhschnabel lauert im dichten Papyrus. Meterlange Pythons gehen auf Bäumen auf Beutejagd, gewaltige Nilpferdbullen kämpfen um die Macht im Wasser. Um am Kongo zu überleben, müssen sich Tiere an extreme Bedingungen anpassen - die Evolution hat hier einzigartige Wesen hervorgebracht. Fische mit Lungen, Flügeln oder solche, die an Land jagen gehen. Mit außergewöhnlichen Aufnahmen gewährt der Zweiteiler "Mythos Kongo" Einblicke in eine der geheimnisvollsten und gefährlichsten Regionen unserer Erde. Seine Größe und Kraft ist dem Fluss noch nicht anzusehen, wenn er als Chambeshi im Norden Sambias entspringt. Producerat år 2014.
10:25 
Mythos Kongo
In den dichten Urwäldern des Kongobeckens leben drei von insgesamt vier Menschenaffenarten, die zu den nächsten Verwandten des Menschen zählen - Flachlandgorillas, Schimpansen und Bonobos. Lautes Trommeln hallt durch das Unterholz. Aus den Tiefen des Dschungels stürzt ein Silberrücken, der Anführer einer Sippe Flachlandgorillas. Er wird seinem Ruf als Macho nicht gerecht: Liebevoll kümmert er sich um seine Familie. Zwei weitere, nahe Verwandte des Menschen leben im Kongobecken. Ihre Evolution hat der Kongo-Fluss entscheidend geprägt. Während die Schimpansen nördlich des Flusses leben, gibt es Bonobos ausschließlich auf der Südseite. Eingeschlossen von den Wassermassen des Kongo entwickelten Bonobos ihre eigene Gesellschaftsform, eine ganz andere als die der Schimpansen: Schimpansen können gewalttätig werden, um Konflikte zu lösen, Bonobos nutzen stattdessen Sex. Der Film vergleicht das Sozialverhalten der drei großen Primaten des Kongos und kommt zu überraschenden Ergebnissen. Producerat år 2014.
11:10 
Amazonas - Fische unter Strom
Durchfurcht von tiefen, schlammigen Flüssen und klaren Bächen, wild bewachsen mit einem der ältesten Regenwälder und durchzogen von Überschwemmungsgebieten erstreckt sich das Amazonasbecken über sechs Länder und beherbergt die weltweit größte Artenvielfalt. In dieser weitgehend unerforschten Welt lassen sich einige der erstaunlichsten Bewohner gar nicht mit dem bloßen Auge erkennen. Das dichte Netz an Wasseradern beherbergt über 5.000 Fischspezies, wovon einige einen außergewöhnlichen sechsten Sinn entwickelt haben, von dem Menschen nur träumen können: Sie erzeugen Strom. "Amazonas - Fische unter Strom" folgt dem Biologen und Abenteurer Will Crampton in die Tiefen des Regenwaldes, wo er diese geheimnisvollen Superfische bereits seit 20 Jahren erforscht. Mit Hilfe seiner Spezialausrüstung, die ihm die Aufzeichnung und Auswertung elektrischer Impulse ermöglicht, zeigt Will Crampton, was sich nachts unter Wasser abspielt. Producerat år 2015. Regissör: Kira Ivanoff.
11:55 
Geheimnisvolle Leguane
Seit Jahren versuchen Biologen, den Geheimnissen der Evolution auf die Spur zu kommen; ausgerechnet kleine bunte Leguane liefern ihnen bahnbrechende Erkenntnisse. Experten erforschen die auf den Großen Antillen lebenden flinken Echsen seit mehreren Jahrzehnten. Ihre Besonderheit: Obwohl sie getrennt voneinander auf den verschiedensten Inseln leben, haben sich alle Arten beinahe identisch entwickelt, was Wissenschaftler als Konvergenz bezeichnen. Harvard-Professor Jonathan Losos steht im Zentrum der Anolis-Forschung. Seit 30 Jahren untersucht er die mehr als 400 verschiedenen Echsenarten und erlangt stetig neue Erkenntnisse. Seine Annahme: Wenn sich Anolis unabhängig voneinander auf die gleiche Art entwickeln, kann Evolution kein Zufallsprozess sein, sondern sie folgt bestimmten Regeln - ein Durchbruch für die Evolutionsbiologie. Die Dokumentation nimmt den Zuschauer mit auf eine Entdeckungsreise zu den Ursprüngen der Natur. Wie passen sich Arten an unterschiedliche Ökosysteme an?. Producerat år 2017. Regissör: Neil Losin Nathan Dappen.
12:50 
ARTE Journal
13:00 
Azoren - Tanz um den Vulkan
Ein gigantisches Unterwassergebirge erhebt sich mitten im Atlantik. Seine höchsten Spitzen bilden die Inselgruppe der Azoren. In ihren Gewässern tummeln sich die größten Tiere der Welt: Blauwale. Sie treffen auf ihrer Reise aus der Arktis in wärmere Bereiche des Atlantiks auf ihre Verwandten, auf Finnwale, Buckelwale und Pottwale. Die Meeressäuger begegnen auch den größten Fischen der Ozeane: Walhaien, Blauhaien und dem seltenen Mondfisch, dem größten Knochenfisch der Weltmeere. Wie Wesen aus einer anderen Welt wirken die Salpen, die aus großer Tiefe an die Oberfläche aufsteigen. Sie sind walzenförmig, fächerartig oder langgestreckt. Manche hängen zusammen und bilden meterlange Bänder. An der Südküste der Insel Pico, wo der Meeresboden nur wenige Seemeilen vor der Küste bereits in 2.000 Meter Tiefe liegt, leben weitere fremdartige Wesen. Producerat år 2016.
14:10 
Immer Ärger mit Harry
Harry ist tot. Reglos liegt er auf einer Anhöhe im ländlichen Neuengland, eine klaffende Wunde auf der Stirn. Der pensionierte Schlepperkapitän Albert Wiles fühlt sich für die Leiche verantwortlich, weil er glaubt, er habe den Mann aus Versehen beim Jagen erschossen. Nicht, dass er Gewissensbisse hätte, schließlich war es ja nur ein Unfall, aber Ärger mit dem Sheriff, der das Jagen verboten hat, möchte er sich auch nicht einhandeln. Doch ausgerechnet heute spaziert einer nach dem anderen an der abgelegenen Stelle vorbei. Da ist Jennifer Rogers mit ihrem Sohn, die in zweiter Ehe mit Harry verheiratet war und ihm an diesem Morgen bei einem Streit eine Milchflasche auf den Schädel gehauen hat. Auch für sie ist es das Beste, die Leiche stillschweigend zu vergraben. Und die alte Jungfer Miss Ivy Gravely, die plötzlich in Liebe für Kapitän Wiles entbrennt, weil sie es für Ritterlichkeit hält, dass er den Mord auf sich nehmen will, wo doch eigentlich sie Harry getötet habe. Producerat år 1955. Regissör: Alfred Hitchcock, Skådespelare: Jerry Mathers, Mildred Dunnock, Royal Dano, Mildred Natwick, Edmund Gwenn, John Forsythe, Shirley MacLaine.
15:45 
Stadt Land Kunst
* Karen Blixens dänisches Festmahl Endlose Wälder, Dünenlandschaften an der Ostsee, windgepeitschte Seen - so kennt man das wildromantische Dänemark aus den Werken von Karen Blixen. Die Schriftstellerin reiste um die halbe Welt, doch ihr gesamtes Werk entstand auf dänischem Boden. Eine bürgerliche Kindheit am Öresund und Ausflüge zu den Fischern auf Jütland lieferten den Stoff, aus dem später ihre großen Romane entstehen sollten. * Der Kaiserkanal, die andere Chinesische Mauer Der Kaiserkanal in China erstreckt sich über mehr als 1.700 Kilometer. Der Bau dieser übermenschlichen Wasserstraße wurde schon vor 2.500 Jahren begonnen, erforderte Millionen Arbeitskräfte und veränderte die Landschaften im Osten des Landes nachhaltig. Zwischen Hangzhou und Peking diente der imposante Kanal als Verbindung zwischen den verschiedenen Provinzen des Reichs der Mitte und verhalf den anliegenden Städten zu wirtschaftlichem Aufschwung. Producerat år 2019.
16:25 
Xenius: Schlafende Vulkane
Sie sind seit Tausenden Jahren ruhig, gelten aber nicht als erloschen - schlafende Vulkane! Der momentan berühmteste und wohl gefährlichste in Europa liegt in Italien. Unter den Phlegräischen Feldern, westlich von Neapel, rumort es gewaltig. 170 Grad heiße Gase steigen aus Spalten und Rissen in der Erde, der Boden hebt sich seit Jahren. Forscher versuchen, die Signale aus dem Untergrund richtig zu deuten. Das Leben von mindestens 80.000 Menschen steht auf dem Spiel. Die "Xenius"-Moderatoren Adrian Pflug und Emilie Langlade sind aber auch in Deutschland einem schlafenden Vulkan auf der Spur: dem Laacher-See-Vulkan in der Eifel. Vor 13.000 Jahren verwüstete der mit glühender Asche Teile des heutigen Deutschlands und Frankreichs. Die "Xenius"-Moderatoren wollen deshalb mit Ulrich Schreiber von der Uni Duisburg-Essen klären, ob es auch hier Anzeichen für einen baldigen Ausbruch gibt. Und sie gehen der Frage nach, ob Ameisen vor der drohenden Katastrophe warnen könnten. Producerat år 2017.
16:55 
Ein Jahr auf Kihnu in Estland
Eine Frau im rotgestreiften Rock knattert auf einem alten Moped mit Seitenwagen vorüber. "Wenn du einen Rock wie diesen siehst, dann weißt du: Du bist auf Kihnu", sagt sie. Auf der kleinen Insel in der Rigaer Bucht leben 400 Esten nach alten Traditionen, die von Frauen geprägt und an ihre Kinder weitergegeben wurden. Denn das Leben auf Kihnu ist seit Jahrhunderten gekennzeichnet von Abgeschiedenheit und der Abwesenheit der Ehemänner, die als Seeleute oder Fischer oft mehr Zeit auf dem Wasser verbrachten als bei ihren Familien. So konnte hier ein kulturelles System entstehen, das noch heute von Frauen bestimmt wird. Sie sind zuständig für Haushalt, Ernte und familiäre Angelegenheiten. Von Klein auf tragen Mädchen und Frauen bunte Wollröcke, deren Farben sich nach der Lebenssituation ihrer Trägerin richten, so dass erkennbar wird, ob diese glücklich ist oder gerade trauert. Producerat år 2017.
17:45 
Ein Traum von Baum
In Deutschland thront eine Eiche einsam und majestätisch inmitten eines Feldes; in Italien ruht eine alte Zypresse, die Franz von Assisi im frühen 13. Jahrhundert selbst gepflanzt haben soll, im Kreuzgang eines Franziskanerklosters. Die starke, unbezwingbare Eiche verkörpert den Rhythmus der Jahreszeiten, dem auch die Bauern bei der Bestellung der umliegenden Felder folgen. Die Zypresse reckt sich aufrecht gen Himmel, als weise sie den Gläubigen den Weg ins Paradies. So unterschiedlich und voneinander entfernt sie auch sein mögen - Upmeyers Eiche und die Zypresse in der Villa Verucchio bilden jeweils auf eigene Weise das stabile Fundament einer Kultur, das im Laufe der Jahrhunderte friedlich weitergegeben wurde. Auf der einen Seite sind es drei Generationen von Bauern, auf der anderen Seite eine kleine Gemeinschaft von Mönchen, von denen die meisten ihr Gelübde am Fuße der alten Zypresse abgelegt haben. Und alle scheinen in "ihrem" Baum das wahre Wesen ihres Seins zu erkennen. Producerat år 2015.
18:30 
Wüste Wurzeln, starke Stämme
In den afromontanen Wäldern im Soutpansberg-Gebirge steht ein riesiges Exemplar des Gewöhnlichen Afrogelbholzes, das einer Vielzahl von Tier- und Pflanzenarten Nahrung und Unterschlupf bietet. Die Afrogelbhölzer gehören zu einer alten Gattung in der Familie der Steineibengewächse, die keine Blüten bilden und sich stattdessen über männliche und weibliche Zapfen fortpflanzen. Diese wachsen jeweils auf unterschiedlichen Bäumen und dienen verschiedenen Vogelarten wie dem Glanzhaubenturako als Futterquelle. Auch diverse Säugetiere wie Klippschliefer und Weißkehlmeerkatzen klettern auf den Baum, um die Früchte zu ernten, während am Boden Afrikanische Waldbilche und Kräuselhauben-Perlhühner nach heruntergefallenen Zapfen suchen. In der Baumkrone bauen Raubvögel wie der Kronenadler ihren Horst, und in den Zweigen darunter beziehen oft Bärenpaviane ihr Nachtquartier. Producerat år 2017. Regissör: Beverly Joubert Dereck Joubert.
19:20 
ARTE Journal
19:40 
Südtirol
Der Brenner ist das Tor zum Süden. Hinter dem Alpenpass beginnt mit Südtirol der Traum von Italien. Das Tal zwischen Brenner und Bozen ist seit jeher ein Durchgangsland. Es wird flankiert von zahlreichen Burgen und besticht mit Kleinstädten voller Flair, wie zum Beispiel mit der Domstadt Brixen. Hoch über dem Tal steht die Schutzhütte Latzfonser Kreuz, von der sich ein beeindruckender Blick auf die Dolomiten bietet. Sie ist zugleich der höchstgelegene Wallfahrtsort Südtirols. Die Dokumentation begleitet die Wirtsfamilie eine Saison lang bei der Arbeit. Tochter Tamara ist Bergsteigerin und macht diesen Sommer eine Expedition auf den K2, den zweithöchsten Berg der Welt. Außerdem zeigt die Dokumentation den Neubau einer Schutzhütte, deren moderne Architektur für Aufsehen sorgt. Von dort führt die Reise zur Baustelle des Brenner-Basistunnels. Anschließend steht der Besuch einer Frau auf dem Programm, die ihr Leben einer mächtigen Burg widmet. Del 2 av 5.
20:15 
Vietnam
Im Frühjahr 1969 sind von den über 500.000 US-Soldaten in Vietnam rund 40.000 tot. Die Moral der Truppen könnte kaum schlechter sein. Die Kriegsgefangenen Hal Kushner und Nguyen Tai berichten von den grauenvollen Haftbedingungen in Nord- beziehungsweise Südvietnam. Nachdem in den Medien über das von US-Soldaten im März 1968 verübte, grauenvolle Massaker von My Lai berichtet wird, schließt sich Carol Crocker, Schwester des Soldaten "Mogie", der Friedensbewegung an. Dem Veteran John Musgrave fällt die Heimkehr so schwer, dass er Selbstmordgedanken hat. Präsident Nixon seinerseits beginnt zwar mit dem versprochenen Rückzug, sendet im April 1970 aber trotzdem Truppen nach Kambodscha. Dadurch erlebt die Protestbewegung einen neuen Aufschwung, der durch den tragischen Tod von vier Studenten an der Universität Kent in Ohio noch beflügelt wird. Del 7 av 9.
21:10 
Vietnam
Nach dem schrittweisen Rückzug der US-Truppen versuchen die auf sich selbst gestellten südvietnamesischen Streitkräfte erfolglos den Ho-Chi-Minh-Pfad in Laos zu unterbrechen. Sie erleiden riesige Verluste, und in Hanoi wie in Saigon beklagen Zeitzeugen diesen ebenso brutalen wie tragischen Bruderkrieg. Der Marinesoldat John Musgrave schließt sich der Bewegung Vietnamveteranen gegen den Krieg (VVAW) an, die in Washington an Einfluss gewinnt. Neil Sheehan veröffentlicht in der "New York Times" die sogenannten Pentagon-Papiere, einen vertraulichen Bericht über die Hintergründe des Vietnamkriegs, was Präsident Nixon deutlich schwächt. Weltweit demonstrieren Menschen gegen die Luftangriffe, die Nixon als Reaktion auf die nordvietnamesische Offensive im Süden angeordnet hat. Der Fotograf Nick Ut berichtet über die Umstände, unter denen sein weltberühmtes Foto des durch Napalm verbrannten Mädchens entstand. Del 8 av 9.
22:05 
Vietnam
Während der Watergate-Skandal die USA erschüttert, verlässt nach der Unterzeichnung eines Abkommens zwischen Hanoi und Washington, das im Gegenzug zum Rückzug der USA die Freilassung amerikanischer Kriegsgefangener vorsieht, ein Großteil der US-Streitkräfte Vietnam. Im August 1974 tritt Nixon zurück und Washington leistet immer weniger finanzielle Unterstützung für das verarmte Südvietnam, das sich den Angriffen des Nordens zu erwehren versucht. Duong Van Mai Elliot erinnert sich, wie die Bevölkerung in Scharen immer weiter nach Süden floh und ihre Familie wie auch Tausende andere nach dem Fall von Saigon am 30. April 1975 ins Exil ging. Schlussendlich ergibt sich der Süden. Aber nach der Machtübernahme durch die Kommunisten werden die Besiegten unterdrückt und die Wirtschaft des Landes so zugrunde gerichtet, dass sich über 1.500.000 sogenannte Boatpeople entscheiden, das Land zu verlassen. Del 9 av 9.
23:00 
Grünes Gold
In Ostafrika ist sie beheimatet und wird dort seit Jahrhunderten kultiviert und konsumiert: Khat. Die amphetaminhaltige Pflanze ist global verbreitet, wird von Millionen von Menschen in Ostafrika, auf der Arabischen Halbinsel und darüber hinaus konsumiert - und bringt Sucht, Reichtum und einen erbitterten Kampf mit sich. Eine äußerst lukrative Angelegenheit: Der Khat-Markt erwirtschaftet mittlerweile über zwei Milliarden Dollar jährlich. "Grünes Gold" erzählt von vier Menschen im Herzen des Khat-Handels, deren Leben durch die Pflanze miteinander verbunden sind. Abukhar kämpft seit Jahren dafür, Khat in Großbritannien gesetzlich verbieten zu lassen. Als ehemals Abhängiger hat er das Leid des Khat-Missbrauchs am eigenen Leib erlebt. Er hält Khat für eine gefährliche Droge. Abdirisak durchlebte den somalischen Bürgerkrieg. Als er acht Jahre alt war, wurde seine Heimatstadt vollkommen zerstört. Producerat år 2017.
23:55 
Die Eloquenz der Gehörlosen
Virginie lebt in einer Welt aus Bildern, einer Welt voller Schwingungen und Empfindungen. Sie ist 37, glücklich verheiratet und hat zwei Kinder. Sie arbeitet als Führungskraft in einem großen Unternehmen und feiert gern mit Freunden. Ein Leben wie unzählige andere? Nicht ganz, denn Virginie ist gehörlos. Sie erlernte als Kind die Lautsprache, doch es kostet sie große Anstrengung, den Alltag zu meistern. Erschöpfung scheint der Preis zu sein, den sie für ihren Erfolg zahlt: Sie bezeichnet sich selbst als "Vorzeige-Behinderte" und war sogar die erste von Geburt an gehörlose Frau in Frankreich, die Rechtsanwältin wurde. Auch ihre acht und elf Jahre alten Kinder kamen taub zur Welt. Die Eltern ließen ihnen so früh wie möglich Cochlea-Implantate einsetzen. Virginie hatte sich als junge Frau ebenfalls operieren lassen, doch die Implantation war fehlgeschlagen. Ein erneuter Versuch will gut überlegt sein. Producerat år 2017. Regissör: Laëtitia Moreau.
00:50 
ARTE Journal
01:10 
Boat People
Der japanische Fotoreporter Akutagawa kehrt drei Jahre nach dem Ende des Vietnamkriegs zurück an seine alte Wirkungsstätte. Er findet ein Land vor, dessen Bewohner unter der neuen Regierung glücklich und zufrieden scheinen. Doch der erste Blick auf das sich rekonstruierende und neu angeführte Land trügt. Akutagawa blickt hinter die Fassaden der propagandistischen Regierung und wird mit einer Scheinidylle konfrontiert. Allmählich erkennt er das wahre Gesicht des Landes und trifft auf die Angst und Verzweiflung der dort lebenden Menschen. Als Reporter beginnt er zu recherchieren und sammelt gefährliche Informationen. Ihm ist klar, dass er fliehen und das Land verlassen muss. Gemeinsam mit neuen Freunden beginnt er, sich auf seine Flucht vorzubereiten. Producerat år 1983. Skådespelare: Andy Lau, Gamhung Chung, Cora Miao, George Lam, Season Ma.
03:00 
Matangi/Maya/M.I.A.
M.I.A. (Mathangi Arulpragasam, geb. 1975) ist die Abkürzung für "Missing in Action" - eine Bezeichnung für im Kriegsgeschehen vermisste Soldaten. Das Kämpferische ist M.I.A. in gewisser Weise in die Wiege gelegt: Als Kind kam sie als Geflüchtete nach England. In ihrer Heimat Sri Lanka tobte ein Bürgerkrieg. Ihr Vater, Gründungsmitglied einer tamilischen Widerstandsbewegung, blieb zurück, um zu kämpfen. In den 1990er Jahren studiert M.I.A. Kunst und Film. Als sie mit der florierenden Britpop-Szene in Berührung kommt, ist ihr Interesse für Musik geweckt: Ausgerüstet mit Drum-Computer und Sampler wird sie rasch zur Ikone des multiethnischen London. Ihre Musik verbindet die Sounds von Dancefloor und Hip-Hop mit dem der Kulturen verschiedener Einwanderer. In ihren Themen konfrontiert sie das westliche Selbstverständnis mit dessen kolonialistischen, sexistischen oder rassistischen Untertönen. M.I.A. Producerat år 2018.
03:55 
28 Minuten
05:00 
Seven Songs
Er gehört zu den erfolgreichsten Theaterschauspielern seiner Generation: Lars Eidinger. Nach seiner Ausbildung an der renommierten Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch wurde er Teil des Ensembles der Berliner Schaubühne. Mit seinem kompromisslosen und authentischen Spiel hat er sich an die Spitze der deutschen Theaterszene gearbeitet und ist mittlerweile genau deshalb auch ein gefragter Schauspieler in der deutschen Filmwelt. Filme wie "Alle anderen" oder "Die Wolken von Sils Maria" wurden von Kritikern gelobt und das wohl auch nicht zuletzt wegen Eidingers beeindruckendem Schauspiel. Auch die Musik gehört zu seinen großen Leidenschaften: Als Musiker und DJ veranstaltet er an der Berliner Schaubühne regelmäßig Partys. Bei "Seven Songs" erzählt er, wie es zu seiner Liebe zur Popmusik gekommen ist, wie sie sein Leben beeinflusst hat und welche Songs für ihn einen hohen Stellenwert haben. Ein interessantes und offenes Interview, in dem Eidinger einfach er selbst ist. Producerat år 2014. Skådespelare: Lars Eidinger.
05:20 
Seven Songs
Sharleen Spiteri gehört wohl zu den bemerkenswertesten Frauen der Musikbranche. Mit ihrer einzigartigen Stimme, unerschütterlichem Ehrgeiz und vor allem ihrer Band Texas ist sie zu einer der erfolgreichsten Musikerinnen Großbritanniens geworden. Ihre emotionalen Texte, mit denen sie immer wieder beweist, dass sie zu den größten Songwriterinnen ihrer Generation gehört, verzaubern Zuhörer in ganz Europa. Nachdem sie jahrelang als Friseurin arbeitete, gründete sie Ende der 80er Jahre die Band Texas. Trotz anfänglicher Rückschläge etablierte sie sich mit ihr als ganz großer Act in der Rock- und Popwelt. "I Don't Want A Lover", "Say What You Want" und "Summer Son" sind nur ein paar der größten Erfolge der Band. Und auch solo hat sich Spiteri bislang mit zwei Studioalben eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Gerade The Clash und Marvin Gaye waren für die Sängerin musikalisch höchst inspirierend und vor allem lebensverändernd. Producerat år 2014. Skådespelare: Sharleen Spiteri.
05:45 (06:40)
Mit Hightech und Hacke gegen die Dürre
Kalifornien erlebte in den vergangenen Jahren die schlimmste Dürre seit Jahrhunderten und investiert Milliarden in die Entwicklung neuer Technologien im Kampf gegen die Dürre. Unternehmen erproben Cloud-gestützte Bewässerungsmethoden für die Landwirtschaft oder nutzen Sonnenenergie zur Reinigung von Brauchwasser. Städte veredeln Klärwasser zu Trinkwasser, um in großem Maßstab leere Grundwasserspeicher wieder aufzufüllen. Und in Laboren suchen Forscher nach Wegen, Pflanzen resistenter gegen Dürre zu machen. Auch in Südspanien, Europas größtem Gemüseanbaugebiet, helfen Hightech-Methoden gegen die versiegenden Süßwasservorkommen. Neue Gewächshäuser helfen Wasser zu sparen. Moderne Entsalzungsanlagen mit energiesparenden Techniken machen das Meer zur Quelle. Im Kontrast dazu stehen arme Länder wie Burkina Faso. Sie sind am stärksten vom Klimawandel betroffen, haben aber weder Geld noch Infrastruktur, um moderne Technologien zu nutzen. Producerat år 2016.

Favoritprogram

Inga favoriter under valt datum

Serietoppen

Mest populära TV-avsnitten just nu

5

Caprica

4,8

House

4,6

Battlestar Galactica

4,6

The event

4,5

Six feet under

Se hela topplistan

Filmtoppen

Mest populära filmer just nu

5

Den nakna sporren

5

Avatar

4,9

Nyckeln till frihet

4,8

Den gröna milen

4,7

Lida

Se hela topplistan

Snabbval

Copyright © 1997 - 2019 Comspace
Limetta.se