Streamly
Logga in här
Kom ihåg mig
Fritextsök  
Arte
Arte
Skriv ut p� dagens tv
06:10 
Xenius: KI
Künstliche Intelligenz ist eines der großen Forschungsfelder der Zukunft: Computer, die selbstständig lernen, Entscheidungen treffen und danach handeln können. Das weckt große Hoffnungen - aber auch große Ängste. Was, wenn uns KI auch schaden könnte, uns beeinflussen oder sogar hinters Licht führen könnte? Die "Xenius"-Moderatoren Dörthe Eickelberg und Pierre Girard sind in Straßburg, um der künstlichen Intelligenz auf den Zahn zu fühlen. Dort entwickelt das Start-up-Unternehmen CandyVoice eine KI, die menschliche Stimmen klonen kann. Wie gut kann man Menschen damit täuschen? Das versuchen die "Xenius"-Moderatoren herauszufinden, indem sie anderen mit Hilfe der künstlichen Stimmen Streiche spielen - ein bisschen Spaß muss schließlich sein. Was aber passiert, wenn Kriminelle diese Technologie in die Finger bekommen? Und wie groß ist die Gefahr, wenn KI mittlerweile sogar Handschriften fälschen kann?. Producerat år 2019.
06:40 
Die sieben Leben der Sea Cloud
Es ist eines der schönsten Segelschiffe der Welt - und eines der ältesten. In den 30er Jahren von der Firma Krupp auf der Germaniawerft in Kiel gebaut, segelt die "Sea Cloud" nach einer wechselvollen und unglaublichen Geschichte heute noch immer über die Weltmeere. Ihre größte Herausforderung: Die Überquerung des Atlantiks mit rund 50 Passagieren an Bord, die sich auf die Spuren von Christoph Kolumbus begeben - und in die Hände von Szymon Kwinta, dem Kreuzfahrtdirektor dieser etwas anderen Luxus-Abenteuerreise. Den Atlantik auf einem Rahsegler überqueren - auch unter erfahrenen Seglern gilt diese Reise auch heute noch als Königsdisziplin, und einmal dabei sein zu können, ist für viele die Erfüllung eines Lebenstraums. Denn eine Atlantiküberquerung auf der "Sea Cloud" ist immer auch eine Reise durch die Historie einer schwimmenden Legende. Bordpianist Tom Hook erzählt aus seiner abenteuerlichen Geschichte wie aus einem Bilderbuch. Del 3 av 5. Producerat år 2016.
07:05 
ARTE Journal Junior
07:15 
GEO Reportage
Fernsehmoderatorin, Rennfahrerin, Gründerin eines Motorradclubs für Frauen - jahrelang galt Nurul Alis Binti Aidil Akhbar alias Kiki als Vorbild und Musterbeispiel weiblicher Selbstbestimmung in Malaysia. Nach der Geburt ihres vierten Kindes wandte sie sich dem konservativen Islam zu, entschied sich für den Hidschab und gab einen Teil ihrer Eigenständigkeit auf. Heute braucht Kiki für viele Dinge, die früher selbstverständlich waren, die Erlaubnis ihres Ehemannes und des Scheichs, ihres geistigen und religiösen Führers. Dass sie ihre Freiheit opferte, sieht Kiki nicht so. Denn noch immer rast sie in schwerer Motorradkluft auf ihrer Ducati durch das Land. "GEO Reportage" hat sie besucht und ein Land im Wandel erlebt. Und Frauen, die versuchen, ihren westlich geprägten Lebensstil mit der islamischen Religion zu vereinen. Kiki hat einen vollen Terminplan: Die Moderatorin und Mutter von vier Kindern muss Familie und Berufsleben unter einen Hut bringen. Producerat år 2016.
08:00 
Frei um jeden Preis
Bedrie Brahim Gosturani (61) wurde als Mädchen geboren. Heute lebt sie als Mann in den nordalbanischen Bergen. Sie ist eine sogenannte Burrnesha - eine Schwurjungfrau. Die Tradition der Burrneshas entstand bereits vor über 600 Jahren in den Bergdörfern im Norden Albaniens: Wenn es keine männlichen Nachkommen gab, wurde ein Mädchen ausgewählt, um als Mann zu leben und die Familie als deren Oberhaupt zu versorgen. Die Burrneshas schwören ewige Jungfräulichkeit, dürfen nicht heiraten und übernehmen die soziale Rolle des Mannes. Doch einige Schwurjungfrauen entscheiden sich aus anderen Gründen für ein Leben als Burrnesha - etwa, um eine ungewollte Zwangsehe zu umgehen, oder um den Zwängen und Einschränkungen zu entkommen, die mit der traditionellen Rollenvorstellung einer Frau in Albanien einhergehen. Letzteres traf auch für Bedrie zu: Sie konnte sich weder eine Ehe vorstellen noch wollte sie die Einschränkungen akzeptieren, die mit dem Leben einer Frau in Albanien verbunden sind. Producerat år 2018.
08:45 
Stadt Land Kunst
* Los Angeles: Auf den Spuren von Blade Runner Weitverzweigt und ultramodern zieht sich Los Angeles offenbar endlos bis zum Horizont. Unzählige Filmemacher haben die kalifornische Megalopole immer wieder neu erfunden und sublimiert. In den 1980er Jahren goss der britische Regisseur Ridley Scott seine Vision der Stadt in einen düsteren, futuristischen Film: "Blade Runner". Die Handlung dieses SF-Meisterwerks spielt in einem von Rauchschwaden und Neonlicht durchzogenen Los Angeles, das dem Untergang geweiht scheint. * Das rote Gold des Jerte-Tals Wie eine üppige Oase durchzieht das Jerte-Tal die ariden Ebenen der Region Extremadura in Westspanien. Tausende von Kirschbäumen zieren die Landschaft. Ihre Blüte taucht die gesamte Gegend in strahlendes Weiß. Kurze Zeit später sind die begehrten Picota-Kirschen reif, seit Generationen das unbestrittene Spitzenprodukt des Jerte-Tals. * Oman: Eine legendäre Überfahrt Malerisch zwischen Bergen und Meer liegt der alte Hafen von Maskat. Producerat år 2019.
09:30 
Die Grand Tour de Suisse
Die legendäre Ferienstraße Grand Tour de Suisse führt durch atemberaubende Natur, vorbei an Palmen im Süden, Schnee in den Alpen und glasklaren Seen im Landesinneren. Quer durch Stadt und Land geht sich die Tour auf über tausend Kilometern durch vier Sprachregionen, über fünf Alpenpässe, an mehreren Seen vorbei sowie durch die Städte Zürich oder Locarno. Diese Etappe entdeckt die Romandie. Sie beginnt südlich von Basel im rauen Jura, führt über den Genfer See mit seinem mediterranen Flair und endet hoch oben im Kanton Wallis in Zermatt am Matterhorn. Patrizia Mariani hat ihr Glück in der Region Franches-Montagne im Norden des Juras gefunden. Hier, in der Heimat der Freiberger, der letzten Schweizer Pferderasse, arbeitet sie als Reittherapeutin. Natur, Pferde und viel Platz, viel mehr gibt es hier nicht. Direkt am Reitplatz hält der kleine rote Zug, wie ihn sein Fahrer liebevoll nennt. Mit ihm fahren wir weiter durch das Jura. Producerat år 2017.
10:15 
Die Grand Tour de Suisse
Zürich ist nicht nur die Stadt der Banker und Bäder, sondern auch der Bienen. "Dank der vielen Dachgärten ist Zürich für die fleißigen Tiere ein Schlaraffenland", weiß Stadtimkerin Helena Greter, die die Metropole von einer ganz anderen Seite zeigt. In der nahe gelegenen Region Toggenburg sammelt Astrid Nigg Kräuter und Blumen, um daraus Seife herzustellen - ganz ohne Konservierungsstoffe. Die Dokumentation begleitet die Toggenburgerin auf ihren Streifzügen über die Bergwiesen und in ihr Seifenlabor. Südwestlich liegt Einsiedeln, der wichtigste Wallfahrtsort der Schweiz und Zentrum der Marienverehrung. Die Schwarze Madonna wird auch von Hindus oder Muslimen verehrt und beschenkt, meist mit wertvollem Schmuck und Kleidern. Für ihr Styling ist Pater Gerold zuständig. Sein Mitbruder Pater Lorenz präsentiert in der Bibliothek des Klosters seinen Schatz, eine protestantische Bibel: "Auch die hat bei uns Platz. Denn wir sind offen. Producerat år 2017. Regissör: Cristina Trebbi.
11:00 
Die Grand Tour de Suisse
Irene Petraglio mahlt in der 400 Jahre alten Mühle von Bruzella das beliebte Polentamehl. 13 Tonnen produziert sie im Jahr und verkauft es vor allem an die umliegenden "Grotti", die typischen Ausflugslokale. Oberhalb von Ascona kocht Familie Ghilardi in ihrem Grotto die Polenta auf dem offenen Feuer. Dafür kommen die Wanderer gerne hier hoch - und auch für den tollen Ausblick über den Lago Maggiore. Die Inseln von Brissago sind die Attraktion des Sees. Wegen des besonderen Mikroklimas wachsen hier über 50.000 Pflanzen aus allen Kontinenten. Gepflegt werden sie von Gärtner Mattia Boggia. Auf dem Festland in Melide, der südlichsten Stadt der Schweiz, haben die Tessiner gleich das ganze Land nachgebaut. Die Freiluftanlage zeigt die Schweiz im Maßstab 1:25 - zum Anfassen echt. In den Wäldern um Bergün sucht Andrea Florinett nach den richtigen Bäumen für Gitarren. Oft trocknet das Klangholz jahrelang, bevor es für den Instrumentenbau geeignet ist. Producerat år 2017.
11:45 
Wie das Land, so der Mensch
Der Arlberg im Westen Österreichs ist 1.793 Meter hoch und trennt Tirol von Vorarlberg. In der Region befindet sich eines der größten und beliebtesten Skigebiete Europas. Die ersten Skikurse wurden in Österreich während des Ersten Weltkriegs gegeben, zunächst für Soldaten, später dann auch für Zivilisten und Touristen. Das ehemals kleine Dörfchen St. Anton gehört mittlerweile zu den führenden Wintersportorten der Alpen und wird jedes Jahr von zahlreichen internationalen Skisporttouristen besucht. Die österreichische Regierung hat hier sehr viel Geld in die Sicherung der Schneelandschaften investiert, insbesondere in den Lawinenschutz. So stellen zahlreiche Straßen- und Eisenbahntunnel den Zugang zu den Wintersportorten sicher. Während im Arlbergtal die Verstädterung immer mehr um sich greift und die dörflichen Traditionen verloren gehen, wird oben am Berg alles zum Schutz der Almen und Gebirgslandschaften unternommen. Regissör: Jean-Michel Vennemani.
12:15 
Re: Eine Niere für Darius
Für Emanuel Ungureanu ist es ein Schock, als sich im Transplantationszentrum Cluj, wo er arbeitet, der Verdacht erhärtet, dass Ärzte gegen Bestechungsgelder Wartelisten manipulieren. Wer nicht das nötige Kleingeld hat, wartet länger auf seine Spender-Niere - mancher bis in den Tod. Sozialarbeiter Emanuel will nicht zusehen: 5 Ärzte zeigt er an und beschließt, den kranken Kindern im Zentrum auf eigene Faust zu helfen. Er organisiert Dialysen und Behandlungen auch im EU-Ausland. So wie für Darius. Der zehnjährige Junge braucht dringend eine neue Niere. Für die Eltern ist Emanuel die letzte Hoffnung. 120 Kindern wie Darius hat Emanuel seit 2007 bereits helfen können. Doch das reicht ihm nicht. Damit die Korruption bei der Organvergabe endlich aufhört, kämpft er nun als Abgeordneter im Parlament für ein neues Transplantationsgesetz. Doch es gibt Widerstände. Der Sozialarbeiter trifft sich mit dem investigativen Journalisten Andrei Ciurcanu. Producerat år 2019.
12:50 
ARTE Journal
13:00 
Stadt Land Kunst
* Das romantische Griechenland von Lord Byron In Griechenland zeugen unzählige Ruinenstätten von der ruhmreichen Vergangenheit des Landes, vom erhabenen Delphi bis zur Akropolis in Athen. Im 19. Jahrhundert entdeckten romantische Schriftsteller die Heimat der antiken Helden für sich. Auch Lord Byron, einer der herausragenden Dichter der Romantik, war schon von seiner ersten Griechenlandreise tief beeindruckt. Sie inspirierte den jungen Mann zu einem seiner wichtigsten Werke, "Childe Harold's Pilgrimage". * Schottland: Die Vertreibung der Highlander In den wilden Tälern des schottischen Hochlands deutet heute nichts mehr auf eine menschliche Besiedlung hin. Doch jahrhundertelang waren in den kargen Moorheidelandschaften Viehzüchter beheimatet: die Highlander. Als sie Anfang des 19. Jahrhunderts von den örtlichen Behörden zum Verlassen der Region gezwungen wurden, mussten sie nicht nur ihre Höfe aufgeben, sondern auch die Sprache und die altüberlieferten Traditionen ihrer Volksgruppe. Producerat år 2019.
14:10 
Der Mann aus Laramie
Nachdem sein Bruder bei einem Apachen-Angriff getötet wurde, reitet der Ex-Kavallerie-Captain Will Lockhart nach New Mexico, um jene Männer aufzuspüren, die die Indianer mit modernen Gewehren versorgen. Eine Ladung Einkaufswaren, die er in Coronado bei der hübschen Geschäftsfrau Barbara Waggoman abliefert, bietet ihm den Vorwand, die Stadt unter die Lupe zu nehmen. Doch Fremde und dazu solche, die herumschnüffeln, sind in Coronado, wo fast alles Barbaras Onkel, dem Rancher Alec Waggoman gehört, unerwünscht. Und so hat Will bald Dave Waggoman, den jähzornigen Sohn des Alten, am Hals. Dave zettelt einen sich aufschaukelnden, brutalen Streit an, den der Vater und sein Verwalter Vic nur mühsam schlichten können. Sie bitten Will, nach Laramie zurückzugehen. Sie versuchen, ihn zu kaufen. Sie drohen. Doch Will wittert längst, dass hier etwas faul ist. Und dazu gefällt ihm Barbara. Producerat år 1955. Skådespelare: Arthur Kennedy, Cathy O'Donnell, Donald Crisp, James Stewart.
15:50 
Flüsse des Lichts
Der Guadiana kann zweifelsohne als rätselhaft bezeichnet werden; taucht er doch manchmal als See auf, um an anderer Stelle unvermittelt im porösen Kalkuntergrund zu verschwinden. Dass der Guadiana über gewisse Strecken nur unterirdisch fließt, hat zur Folge, dass seine Länge von circa 745 Kilometern selbst im Zeitalter der Satellitenmessungen nur mit "ungefähr" angegeben werden kann. Der Künstler Fermín García Sevilla malt und erkundet den Guadiana seit seiner Kindheit, seinen Ursprung hat er jedoch bis heute nicht entdeckt. In der Antike spielte die spanische Extremadura eine wichtige Rolle, die Römer gründeten am Guadiana prächtige Städte wie Mérida. Hier restauriert Luisa Díaz römische Mosaiken mit selbst gebrochenen Natursteinen. Das benachbarte Castuera ist eine traditionsreiche Hochburg der Nougatherstellung aus Mandeln vom Guadiana-Ufer. Jenseits der Grenze liegen in Portugal die gigantischen Marmorbrüche von Pardais wie Wunden in der Landschaft. Del 2 av 5.
16:40 
Xenius: Künstliche Intelligenz
Künstliche Intelligenz wird häufig als dunkle Bedrohung wahrgenommen - nicht zuletzt, weil sie oft mit düsteren Szenarien in Science-Fiction-Filmen aus Hollywood assoziiert wird. Aber gibt es in unserem Alltag auch KI, die uns helfen, wirkliche Probleme zu bewältigen und unser Leben ernsthaft zu verbessern? Die "Xenius"-Moderatoren Caroline du Bled und Gunnar Mergner haben sich auf die Suche gemacht und interessante KI-Modelle gefunden, die sogar schon funktionieren. Dazu zählen zum Beispiel lernende Handprothesen, die Menschen wieder mit Gefühl greifen lassen, oder Maschinen, die lernen, die Welt so zu sehen wie wir Menschen. Und auch beim Kampf gegen den Klimawandel kann KI nützlich sein: Die beiden Moderatoren versuchen in der Sendung, mit Hilfe von künstlicher Intelligenz ein Haus klimafreundlich zu renovieren. Auf Basis von Hunderttausenden bereits durchgeführten Renovierungen und dank intelligenter Algorithmen macht eine Smartphone-App den beiden dafür ganz konkrete Vorschläge. Producerat år 2019.
17:10 
Wie das Land, so der Mensch
Eine von Vulkanen geformte Mondlandschaft: Auf den Kanarischen Inseln, einer der 17 autonomen Gemeinschaften Spaniens, liegt die Insel Lanzarote. Sie war Schauplatz einiger der schwersten Vulkanausbrüche der Erdgeschichte, deshalb trägt sie auch den Beinamen "die Verbrannte". Auf Lanzarote gibt es insgesamt 140 Vulkane. Gemeinsam mit Nino Gonzalez Delgado erkundet Raphaël Hitier zunächst im Südwesten der Insel den Timanfaya-Nationalpark, der ein einzigartiges Erbe schützt: 50 Quadratkilometer voller Gestein und chaotischer Schutthaufen, auf denen Flora und Fauna es schwer haben, sich durchzusetzen. Doch die Insulaner haben es geschafft, die Landschaft aus Lava und Asche zu ihrem Vorteil zu nutzen: Im Tal von La Geria beispielsweise haben die Bauern die von schwarzer Asche bedeckten Böden urbar gemacht und bauen dort in Hunderten kleiner Krater Wein an. Auf diese Weise betreibt auch Lorenzo Viñoly Weinbau an den Berghängen. Er arbeitet hier seit er neun Jahre alt ist. Producerat år 2014.
17:40 
Kolumbien - Das Volk am Puls der Berge
Zurückgezogen in die Höhen der Sierra Nevada de Santa Marta in Nordkolumbien leben die Arhuaco, ein indigener Volksstamm. Für sie sind die Berge das Herz der Welt, und die Erde ein Körper, den es zu schützen gilt. Die Arhuaco leben sehr abgeschieden und in Einklang mit der Natur. Als Landwirte und Handwerker zeichnen sie sich durch ihre überaus friedliche Lebenseinstellung aus. Doch ihr traditioneller Lebensstil wird zunehmend bedroht - durch Bergbau, die Auswirkungen des Klimawandels und bewaffnete Konflikte, deren Schauplatz die Sierra Nevada de Santa Marta in den letzten Jahrzehnten geworden ist. Nun haben die Arhuaco erstmals einen Filmemacher zu sich eingeladen: Alexander Hick besucht die abgelegenen Dörfer und die heiligen Stätten des Urvolkes. Die Dokumentation erzählt die Geschichte des Widerstandes der Arhuaco und zeigt, welch bedeutende Rolle sie für die Bewahrung der Natur spielen. Dank ihrer gewollten Isoliertheit haben sie ihre Schöpfungsmythen beibehalten. Producerat år 2018.
18:30 
Naturwunder des Nordens
Norwegens Fjorde gehören zum Spektakulärsten, was Europa zu bieten hat. Bis zu 200 Kilometer ziehen sie sich von der Atlantikküste ins Land hinein, manche sind mehr als tausend Meter tief. Sie sind Relikte der Eiszeit, als gewaltige Gletscher Täler ausfrästen und selbst härtestes Gestein zermalmten. Obwohl ihr Wasser kalt und dunkel ist und kaum ein Lichtstrahl in die Abgründe fällt, ist das Leben im Fjord erstaunlich bunt und üppig. Im Reich der Finsternis wachsen Korallenriffe, und in der Strömung wogen fluoreszierende Seefedern und seltsam leuchtende Meeresschnecken. Im Winter treiben Orcas riesige Heringsschwärme tief in die Meeresarme hinein. Was von ihrer Mahlzeit übrig bleibt, ernten Vögel, Fische und Seesterne. Im Sommer wandern Lachse die Flüsse der Fjorde hinauf, um oberhalb der Wasserfälle und Stromschnellen, fernab der Feinde im Meer, zu laichen. Bis zu fünf Jahre werden die Junglachse in geschützten Buchten ausharren, bevor sie zurück ins Salzwasser der Fjorde wandern. Producerat år 2017. Regissör: Jan Haft.
19:20 
ARTE Journal
19:40 
Re: Strahlende Zukunft
Reportage Deutschland 2019. Producerat år 2019.
20:15 
Land der Einzelkinder
Bis 2015 wurden unzählige Chinesen von der Ein-Kind-Politik ihres Landes geprägt und traumatisiert. Massive Staatspropaganda und die Androhung harter Sanktionen und Strafen ließen das chinesische Volk 35 Jahre lang in Angst und Schrecken leben. Die von der Regierung gesteuerte strikte Familienplanung rief einen Männerüberschuss, eine Überalterung der Gesellschaft und einen Menschenhandel in bisher ungeahnten Ausmaßen hervor. Die beiden heute in den USA lebenden Regisseurinnen Nanfu Wang und Jialing Zhang kehrten für ihren Dokumentarfilm nach China zurück, um die nachhaltigen und verheerenden Folgen der Ein-Kind-Politik aufzuarbeiten. Sie sprachen mit Hebammen, Dorfvorstehern und Journalisten und erzählen unglaubliche Geschichten über Zwangsabtreibungen bis spät in die Schwangerschaft, Sterilisation, aus Verzweiflung ausgesetzte Kleinkinder und staatlich geförderte Entführungen. Producerat år 2019.
21:40 
Birma und die Rohingya - Mord nach Plan
Das Filmteam recherchiert in Myanmar und Bangladesch, um zu beweisen, dass der Massenmord an den Rohingya geplant war. Die ganze Welt kennt die Bilder des Volks auf der Flucht, das der Verfolgung zu entrinnen sucht. Es muss den Fluss Naf überqueren, die natürliche Grenze zwischen Bangladesch und Myanmar. Zu Fuß oder mit dürftigen Booten, ungeachtet der Gefahr. Die internationale Gemeinschaft ist entsetzt. Die UNO spricht von "ethnischer Säuberung", dann von "Völkermord". Die ins Kreuzfeuer der Kritik geratene Friedensnobelpreisträgerin und birmanische Spitzenpolitikerin Aung San Suu Kyi hüllt sich in Schweigen. Auf den ersten Blick schien dieses groß angelegte Massaker ganz plötzlich gekommen zu sein, wie ein Lauffeuer der Gewalt. Die Folge waren massive Auswanderungsströme. Die Behörden rechtfertigten den Einsatz der Armee im Rakhaing-Staat damit, dass ein Kommissariat von einer mysteriösen Separatistengruppierung angegriffen worden sei. Producerat år 2019.
22:40 
Birma - Der lange Kampf der Aung San Suu Kyi
Als Aung San Suu Kyi 1991 mit dem Friedensnobelpreis geehrt wurde, galt sie als Galionsfigur der birmanischen Opposition. Die internationale Gemeinschaft verehrte in ihr die Verfechterin von Gewaltlosigkeit und Demokratie. Seit März 2016 führt Aung San Suu Kyi Myanmar, ein Land, das einen strategischen Platz in der Weltordnung einnimmt. Doch die UNO beschuldigt die "Dame von Rangun" der Untätigkeit angesichts der ethnischen Säuberungen, die die Armee an der muslimischen Minderheit der Rohingya verübt. Manche werfen ihr vor, sich zur Komplizin von Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu machen. Aung San Suu Kyi, die noch vor kurzem einen Gandhi und Mandela ebenbürtigen Platz in der Geschichte beanspruchen konnte, verzichtete auf eine Stellungnahme vor der Generalversammlung der Vereinten Nationen in New York. Inzwischen kommen sogar unter ihren treusten Anhängern Zweifel auf. Producerat år 2018.
23:40 
Mit offenen Karten
Jede Woche untersucht "Mit offenen Karten" die politischen Kräfteverhältnisse in der ganzen Welt anhand detaillierter geografischer Karten. Producerat år 2018.
23:50 
ARTE Journal
00:15 
Ein unvergesslicher Sommer
"Spring! Spring! Spring! Spring!. " Der 14-jährige Ali steht außerhalb eines Brückengeländers und blickt mit mulmigem Gefühl in den einige Meter unter ihm fließenden Strom. Im Chor feuert ihn die Clique seines Kindheitsfreundes Pierre vom Ufer aus an. Alis kleiner Bruder Selim dokumentiert die bevorstehende Mutprobe mit seiner Kamera. Ali springt. Die Gruppe jubelt. Doch als der Jugendliche dann nicht wieder an der Wasseroberfläche auftaucht, machen sich die anderen Sorgen. Einige stürzen ins Wasser und suchen ihn. Die anderen rufen immer wieder seinen Namen. Erst als Selim seinen großen Bruder etwas flussabwärts versteckt im Ufergebüsch entdeckt, kann er erleichtert auflachen. Ali hat ihnen allen einen ganz schönen Schrecken eingejagt. Der aus Paris stammende Junge ist glücklich und das obwohl er eigentlich befürchtet hatte, dass die Sommerferien mit seinem kleinen Bruder Selim bei den Großeltern auf dem Land der Horror werden. Producerat år 2018. Skådespelare: Maël Rouin Berrandou, Alexia Chardard, Corentin Jamet, Bernard Le Coq, Christiane Millet, Talid Ariss.
01:50 
Tracks
* Ecosex Naturschutz kann Spaß machen!. Das meinen zumindest die Anhänger von Annie Sprinkle, die vor fünf Jahren ein Manifest über "Ökosexualität" verfasste. Auf Orcas Island vor der amerikanischen Westküste finden Teri Dianne Ciacchi und ihre Genossen bei Bienchen und Blümchen neue Ideen für eine bessere Gesellschaft.   * Balming Tiger Balming Tiger stammen aus Seoul und gelten als Erfinder des "K-Pop Alternative", der die ultra-kommerzielle Musik der lokalen Teenie-Stars mit scharfer Kritik an der südkoreanischen Konkurrenzgesellschaft verbindet. * Chloe Rosser Die Körper auf den Fotos von Chloé Rosser wirken wie aus Knetmasse: Durch Perspektive und Bildausschnitt werden sie zu kopflosen Skulpturen, anhand derer die Britin das Verhältnis des Menschen zu seiner fleischlichen Hülle hinterfragt.  * Rick Alverson Als Vertreter des "Slow Cinema" boykottiert Rick Alverson die gängige Hollywood-Dramaturgie und fordert die Empathiefähigkeit des Publikums heraus. Producerat år 2019.
02:35 
Griechenland: Von den Gipfeln bis ans Meer
Griechenland liegt am äußersten Ende Südosteuropas. Es ist die Wiege unserer Kultur und nach wie vor eines der beliebtesten Reiseziele von Touristen aus der ganzen Welt. Spektakuläre Luftaufnahmen dieser Region zeigen malerische Buchten, atemberaubende Gebirge und Schluchten, pittoreske Ortschaften, traumhafte Küsten und Klöster, die auf Felsnadeln thronen. In der Folge "Thessalien" geht die Reise von der Meeresenge bei Chalkis, mit ihrer bei Kanuten so begehrten Strömung bis zum höchsten Berg Griechenlands, dem Olymp, dem Sitz der antiken Götter. In der benachbarten Meteora-Region führt die Reise zu mittelalterlichen Klöstern, die auf Felsnadeln thronen. Eine Steilwand erklimmt zum Namenstag des heiligen Georgs der Bergsteiger Christos - bis zur Höhle eines Einsiedlers. Producerat år 2016.
03:20 
Vox Pop
* Kokain: Beunruhigende "Uberisierung" Kokain ist nach Cannabis die die zweitbeliebteste Droge der EU: Mehr als 18 Millionen Menschen haben die Droge zumindest schon einmal probiert. Da Kokain immer billiger und reiner erhältlich ist, schießt das Überdosisrisiko in die Höhe. Das gilt umso mehr, weil sich Markt und Vertrieb grundlegend verändert haben: Heutzutage reicht ein einfacher Anruf oder eine SMS, und das Kokain wird direkt nach Hause geliefert. Dealer locken sogar mit Rabatten und sitzen ihren Kunden im Nacken, wenn diese den Konsum herunterschrauben. Die neue Vertriebspolitik zieht zweierlei Konsequenzen nach sich: Auf Seiten der Konsumenten führt sie zu einer gesteigerten Abhängigkeit, während es für die Justiz eine zusätzliche Herausforderung darstellt, die Absatzwege ausfindig zu machen."Vox Pop" ermittelt in Frankreich und Spanien, wo so viel Kokain beschlagnahmt wird, wie nie zuvor. Producerat år 2018.
03:50 
28 Minuten
05:00 (06:15)
Zubin Mehta - Dirigent und Weltbürger
Spricht man über Zubin Mehta, so ist seine überragende Leistung im klassischen Konzert und in der Oper nur ein Thema - das andere ist sein Engagement für eine bessere Welt. Immer wieder hat er politische Zeichen gesetzt, so als er 1967 im Sechstagekrieg nach Israel eilte und das in Gasmasken spielende Israel Philharmonic Orchestra dirigierte. Oder als er mit dem Bayerischen Staatsorchester in die Krisenregion Kaschmir reiste, als Versöhnungsappell an Indien und Pakistan. Dieses Verantwortungsbewusstsein teilt er mit Daniel Barenboim. Beide verbindet eine lebenslange Freundschaft. Die Dokumentation begleitet Zubin Mehta an Orte, die eng mit seinem Leben verbunden sind, Mumbai, Israel, Berlin und Florenz - und wirft einen Blick zurück auf eine große Karriere zwischen Europa und Nordamerika. Einer weiten Öffentlichkeit bekannt wurde Zubin Mehta 1990, als er anlässlich der Fußball-Weltmeisterschaft in Italien das erste Konzert der drei Tenöre Carreras, Domingo und Pavarotti dirigierte. Producerat år 2016.

Favoritprogram

Inga favoriter under valt datum

Serietoppen

Mest populära TV-avsnitten just nu

5

Caprica

4,8

House

4,6

Battlestar Galactica

4,6

The event

4,5

Six feet under

Se hela topplistan

Filmtoppen

Mest populära filmer just nu

5

Den nakna sporren

5

Avatar

4,9

Nyckeln till frihet

4,8

Den gröna milen

4,7

Lida

Se hela topplistan

Snabbval

Copyright © 1997 - 2019 Comspace
Limetta.se