Streamly
Logga in här
Kom ihåg mig
Fritextsök  
3SAT
3SAT
Skriv ut p� dagens tv
06:20 
Kulturzeit
Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD Magazin.
07:00 
Nano
Die Welt von morgen Magazin.
07:30 
Alpenpanorama
Übertragung.
09:00 
ZIB
09:05 
Kulturzeit
Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD Magazin.
09:45 
Nano
Die Welt von morgen Magazin.
10:15 
NDR Talk Show
In der 849. Ausgabe der "NDR Talk Show" erwarten Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt folgende Gäste: * Christine Westermann, Journalistin, und Axel Hacke, Autor "Ab und zu passiert es, dass ich ein Buch liebe, bevor ich es überhaupt gelesen habe. Wenn Axel Hacke der Autor ist", sagt die Journalistin und ehemalige "Zimmer frei!"-Moderatorin Christine Westermann. Demnächst erscheint das neue Buch von Axel Hacke: "Wozu wir da sind". Grund genug, die beiden Buchbegeisterten einmal zusammenzubringen. In der "NDR Talk Show" sprechen Christine Westermann und Axel Hacke zum ersten Mal gemeinsam in einer Talkshow über ihre Liebe zu Büchern und das Leben an sich. * Eloy de Jong, Sänger "Love Is Everywhere": Vor genau 25 Jahren hatte die Boyband Caught in the Act mit diesem Song ihren größten Hit. Eloy de Jong war einer der vier Sänger, denen damals die weiblichen Teenager zu Füßen lagen.
12:15 
Sonntags
12:45 
Schätze der Welt - Erbe der Menschheit
Auf den Höhenzügen des Schweizer Juras, 1000 Meter über dem Meer, liegen die beiden Uhrenstädte La Chaux-de-Fonds und Le Locle - die Wiege der Schweizer Uhrenindustrie. Über Jahrhunderte wurde ihre Entwicklung bestimmt durch die Bedürfnisse des Uhrmacherhandwerks und der industriellen Produktion von Uhren. Dies zeigt sich bis heute in ihrer urbanen Gestalt. So reihen sich in La Chaux-de-Fonds, der größeren der beiden Städte, in langen Straßen Gebäudeeinheiten an den Flanken des Tals. Immer nach dem gleichen Prinzip strukturiert: Straße, Gebäude, Garten, alles konsequent nach dem Licht ausgerichtet. Denn Tageslicht war unverzichtbar für das Uhrmacher-Metier. Um am Reichtum des Handwerks teilzuhaben, suchte ein Strom von Zuwanderern im Jura sein Glück. Bis 1900 hatte sich das Dorf La Chaux-de-Fonds zu einer Stadt mit 40 000 Einwohnern entwickelt - ein Ort mit moderner Infrastruktur und ungeheurer Produktivität.
13:00 
ZIB
13:25 
Europas schönste Parks
Rom ist weltberühmt für seine unzähligen Kirchen, Kathedralen und Baudenkmäler. Im Zentrum liegt die Villa Borghese, eine der größten und schönsten Parkanlagen der "Ewigen Stadt". Einst lag der Garten außerhalb der Stadtmauern und umgab die Sommerresidenz des Kardinals Scipione Caffarelli Borghese. Er zählt zu den einflussreichsten Kunstsammlern des italienischen Barock.In der eigentlichen Villa, die dem Park den Namen gab, hortete er Werke von Leonardo da Vinci, Tizian und Caravaggio. Heute ist der Park allen Bürgern zugänglich. Für die Römer ist die große Grünfläche auf dem Hügel Pincio ein Glücksfall. Nirgendwo in der Stadtmitte lässt es sich so gut entspannen wie dort. Im Sommer trifft man dort den Gastronomen Amir Azar, der im Herzen des Parks einen Kiosk betreibt und seine Kunden mit typisch italienischen Erfrischungen lockt. Der Herbst bringt eine willkommene Abkühlung. Am Rande des Parks, im quirligen Viertel Campo Marzio, liegt die Musikakademie Santa Cecilia.
14:05 
Europas schönste Parks
Der Englische Garten in München gehört zu den größten innerstädtischen Parkanlagen der Welt. Als erster Volkspark Europas entstand er vor über 300 Jahren nach dem Landschaftsideal aus England. Heute teilt er sich in zwei Hälften: Im stadtnahen Süden ist er gut besucht und bewirtschaftet, im Norden hingegen ist der Park noch wild und ländlich. Im Frühling trifft man die Surfer am Münchener Eisbach. Eine konstant stehende Welle des kleinen Fließgewässers lockt jährlich Scharen von Wellenreitern aus aller Welt an. Im Norden des Englischen Gartens verbringen die Schäferin Eva Mittermaier und ihre Familie im Sommer die Tage im Einklang mit der Natur - und mit ihren 300 Schafen. Die Blätter färben sich bunt, und durch das orangefarbene Laub dringt Musik, die zum Tanzen animiert. Auf einer Lichtung steht die Express Brass Band, eine Blasmusikkapelle der etwas anderen Art. In der kalten und grauen Jahreszeit wirkt die Musik wie eine Pille gegen Schlechtwetterdepressionen.
14:50 
Europas Urwälder: Bayerns neue Wildnis
Film von Ute Gebhardt.
15:35 
Europas Urwälder: Bialowieza - Heimat der Wisente
Film von Gernot Stadler.
16:20 
Europas Urwälder: Wilde Karpaten
Film von Mirella Pappalardo.
17:00 
Europas Urwälder: La Gomeras Nebelwald
Film von Svea Andersson.
17:45 
Europas Urwälder: Unberührtes Lappland
Film von Ralf Kaiser.
18:30 
Nano
Die Welt von morgen Magazin.
19:00 
Heute
anschl. 3sat-Wetter Nachrichten.
19:20 
Kulturzeit
Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD Magazin.
20:00 
Tagesschau
20:15 
Nockberge - Land zwischen Himmel und Erde
Wilde Natur und uralte Bergbauernkultur prägen den Charakter des Nationalparks Nockberge, der mitten in Österreich eine geradezu exotische Landschaft bildet. Die Nockberge gehören zu den interessantesten Mittelgebirgsformationen Europas und stellen aufgrund ihrer sanften Formen und ihrer geologischen Vielfalt eine Seltenheit dar. Die geschwungenen grünen Nocken erinnern an Irland, die Hochplateaus an Kastilien.Durchbrochen wird diese "weiche Landschaft" von einem schroffen Felsband mit steilen Karen und scharfen Graten, eisigen Karseen, klaren Bächen und kalten Tümpeln. Bis in die Gipfelregionen weiden Rinderherden und riesige Hirschrudel miteinander, die zahlreichen verfallenen Bergwerke sind längst von alpinen Urwäldern überwuchert.
21:00 
Weiße Pferde, blaue Reben
In der Weststeiermark werden die weltberühmten weißen Lipizzaner gezüchtet und ein einzigartiger Wein aus der blauen Wildbacherrebe kultiviert, der Schilcher. Weitläufige Almen, unberührte Flusslandschaften, liebliche Weinhänge und Winzerhäuser: Das ist die Weststeiermark. Der Ruß des Kohlebergbaus ist dort Geschichte. Heute sind es die Lipizzaner und die blaue Wildbacherrebe, die das Land prägen. Über die Jahrhunderte war die Weststeiermark bestimmt vom Kohlebergbau. Mit seiner Hilfe konnten die Krisenjahre nach den beiden großen Weltkriegen bewältigt werden. Heute ist das Kohlerevier rund um Köflach weitgehend ausgeschöpft. 2006 wurde das Bergwerk stillgelegt, ebenso das Kohlekraftwerk im benachbarten Voitsberg. Der Tourismus ist inzwischen der bedeutendste Wirtschaftszweig im Land, und seine wichtigsten Aushängeschilder sind die weißen Pferde im Gestüt Piber, die Lipizzaner.
21:45 
Schweinsbraten mit Erdkruste - Würmer im Ragout
Nahrungsmittelexperten wollen Erde und Insekten vermehrt in der europäischen Küche einsetzen. Da die Weltbevölkerung ständig wächst, erforschen Wissenschaftler alternative Nahrungsmittel. Richtig zubereitet, liefern Erde und Insekten wertvolle Inhaltsstoffe für den menschlichen Organismus. Erde zu essen gehört für viele Naturvölker zum Alltag, und Insekten sind üblicher Bestandteil zahlreicher afrikanischer und asiatischer Speisepläne. An der Universität Graz wird untersucht, unter welchen Bedingungen Erde wohlschmeckend und ohne Schadstoffe genießbar ist. Forscher der Universität Innsbruck prüfen, wie Insekten ohne Gesundheitsgefahren für Menschen gezüchtet und zubereitet werden können.
22:00 
ZIB 2
22:25 
Versicherungsvertreter
Er wollte mehr haben als die Krümel einer Torte. Im Alter von 25 Jahren hat Mehmet Ercan Göker mit dem Vertrieb privater Krankenversicherungen am Telefon seine erste Million verdient. Seine Firma MEG wächst, der Umsatz steigt, neue Mitarbeiter werden angeworben, großzügige Provisionen gezahlt. Der renommierte Dokumentarfilmer und Grimme-Preisträger Klaus Stern hat sechs Jahre lang über den Shootingstar der Versicherungsbranche recherchiert. Verschwenderische Incentive-Reisen und Ferraris gehören zu den kleinen Annehmlichkeiten der ranghöheren Mitarbeiter. Die Jubel-Veranstaltungen der Firma lassen an Pomp und grotesken Ritualen nichts zu wünschen übrig. Mehmet Ercan Göker ist der Alleinherrscher in diesem Imperium, das 2009 über 1000 Mitarbeiter beschäftigt. Ein hyperaktiver Unternehmer, dem die großen Versicherungskonzerne immer absurdere Provisionen zahlen: Bis zu 8000 Euro kassiert die MEG AG für den Abschluss eines Vertrages.
23:45 
37°: Die Beginner
Endlich keine Schule mehr! Nun kommt die Zeit des Ausprobierens. Über zwei Jahre hat "37°" drei junge Menschen bei ihrem nicht immer reibungslosen Start ins Leben begleitet. Was will ich, und was schaffe ich? Das sind die Fragen, die über allem schweben. Studium oder Ausbildung? Den großen Traum umsetzen oder lieber realistisch bleiben? Pao (24), Faourouz (24) und Dennis (19) gehen unterschiedliche Wege. Ob sie ans Ziel kommen? Der "37°"-Zweiteiler begleitet junge Menschen bei ihren ersten Gehversuchen im Leben nach der Schule. Sie verlassen das Elternhaus, müssen sich selbst versorgen, sich bewerben, sich bewähren und auch lernen, mit Rückschlägen klarzukommen. Pao hatte bislang darauf gesetzt, dass er Soziale Arbeit studieren wird, aber das lange Warten auf einen Studienplatz zermürbt ihn. Er entscheidet sich gegen das Studium und für eine Ausbildung. "In Deutschland braucht man ja irgendeinen Abschluss, sonst ist man nichts", meint er. Del 1 av 2.
00:30 
10 vor 10
Nachrichten.
01:00 
Science Busters - Wer nichts weiß, muss alles glauben
Aus dem Stadtsaal Wien.
01:35 
Sendung ohne Namen
02:00 
Kulturpiloten
Dokumentation.
04:55 
Europas schönste Parks
Rom ist weltberühmt für seine unzähligen Kirchen, Kathedralen und Baudenkmäler. Im Zentrum liegt die Villa Borghese, eine der größten und schönsten Parkanlagen der "Ewigen Stadt". Einst lag der Garten außerhalb der Stadtmauern und umgab die Sommerresidenz des Kardinals Scipione Caffarelli Borghese. Er zählt zu den einflussreichsten Kunstsammlern des italienischen Barock.In der eigentlichen Villa, die dem Park den Namen gab, hortete er Werke von Leonardo da Vinci, Tizian und Caravaggio. Heute ist der Park allen Bürgern zugänglich. Für die Römer ist die große Grünfläche auf dem Hügel Pincio ein Glücksfall. Nirgendwo in der Stadtmitte lässt es sich so gut entspannen wie dort. Im Sommer trifft man dort den Gastronomen Amir Azar, der im Herzen des Parks einen Kiosk betreibt und seine Kunden mit typisch italienischen Erfrischungen lockt. Der Herbst bringt eine willkommene Abkühlung. Am Rande des Parks, im quirligen Viertel Campo Marzio, liegt die Musikakademie Santa Cecilia.
05:35 (06:20)
Europas schönste Parks
Der Englische Garten in München gehört zu den größten innerstädtischen Parkanlagen der Welt. Als erster Volkspark Europas entstand er vor über 300 Jahren nach dem Landschaftsideal aus England. Heute teilt er sich in zwei Hälften: Im stadtnahen Süden ist er gut besucht und bewirtschaftet, im Norden hingegen ist der Park noch wild und ländlich. Im Frühling trifft man die Surfer am Münchener Eisbach. Eine konstant stehende Welle des kleinen Fließgewässers lockt jährlich Scharen von Wellenreitern aus aller Welt an. Im Norden des Englischen Gartens verbringen die Schäferin Eva Mittermaier und ihre Familie im Sommer die Tage im Einklang mit der Natur - und mit ihren 300 Schafen. Die Blätter färben sich bunt, und durch das orangefarbene Laub dringt Musik, die zum Tanzen animiert. Auf einer Lichtung steht die Express Brass Band, eine Blasmusikkapelle der etwas anderen Art. In der kalten und grauen Jahreszeit wirkt die Musik wie eine Pille gegen Schlechtwetterdepressionen.

Favoritprogram

Inga favoriter under valt datum

Serietoppen

Mest populära TV-avsnitten just nu

5

Caprica

4,8

House

4,6

Battlestar Galactica

4,6

The event

4,5

Six feet under

Se hela topplistan

Filmtoppen

Mest populära filmer just nu

5

Den nakna sporren

5

Avatar

4,9

Nyckeln till frihet

4,8

Den gröna milen

4,7

Lida

Se hela topplistan

Snabbval

Copyright © 1997 - 2019 Comspace
Limetta.se