Streamly
Logga in här
Kom ihåg mig
Fritextsök  
3SAT
3SAT
Skriv ut p� dagens tv
06:15 
makro: Revolution aus dem Drucker
3-D-Druck verspricht völlig neue Möglichkeiten für eine nachhaltigere und lokalere Produktion. Schöne neue Warenwelt - wird alles besser durch 3-D-Druck? Die Warenwelt scheint auf dem Sprung zu einer nächsten Revolution. Wo heute noch gefräst, gegossen und geklebt wird, soll der 3-D-Druck bald schon die traditionelle Fertigung ersetzen und enorme Mengen an Material, Abfall und Energie einsparen. In der Luftfahrt kommt es auf jedes Kilo an. Im A350 werden schon mehrere Tausend gedruckte Teile verbaut. Bei der Konstruktion werden bionische Prinzipien aus der Natur angewandt, wodurch die Bauteile deutlich leichter werden - sie sind stabiler, obwohl sie aus weniger Material bestehen. Mithilfe von 3-D-Druckverfahren ist es möglich, die effizienten Baupläne der Natur zu imitieren, mit konventionellen Herstellungsverfahren war dies bisher nur sehr schwer möglich. Doch in der Entwicklungsabteilung von Airbus ist man noch nicht zufrieden.
06:45 
Tele-Akademie
Lebe ich gesund? Trinke ich zu viel Bier? Esse ich genug Obst? Treibe ich genug Sport? Wie ist mein persönlicher Wasserverbrauch? Ständig kommen uns "Fachleute" mit guten Ratschlägen und Vorschriften, wie wir unser Leben führen sollten. Eine Studie nach der anderen, ein Ratgeber jagt den Nächsten. "Es reicht!" meint Werner Bartens und empfiehlt uns, uns endlich wieder auf die eigenen Instinkte und Gefühle zu verlassen und das zu tun, was unser Inneres und unsere Erfahrung uns sagen. Dr. Werner Bartens ist Leitender Redakteur im Wissenschaftsresort der Süddeutschen Zeitung. Er ist Autor zahlreicher populärwissenschaftlicher Sachbücher im Bereich Medizin.
07:30 
Alpenpanorama
Übertragung.
09:00 
ZIB
09:05 
Sternstunde Philosophie
Aus der SRF-Gesprächsreihe "Sternstunde Philosophie" Erstsendung 26.05.2019.
10:05 
Miriam Cahn - Kunst als Kommentar zur Zeit
Erstsendung 21.11.2004.
10:55 
Hilma af Klint - Ihrer Zeit voraus
Zu Lebzeiten war Hilma af Klint (1862-1944) eine Unbekannte. Heutzutage wird die Künstlerin als Pionierin der Abstraktion gefeiert - noch vor Malewitsch und Kandinsky. Hilma af Klint weiß, dass sie ihrer Zeit voraus ist. Als Malerin und Medium fühlt sie sich von höheren Wesen geleitet und ist damit nicht allein. Das Unsichtbare liegt in der Luft: Das elektrische Licht wird erfunden, das Telefon und die Röntgentechnik. Hilma möchte das Unsichtbare auf die Leinwand bannen. 1904, während einer Séance, bekommt sie von höheren Wesen den Auftrag, Bilder für einen Tempel zu malen. Sie nimmt den Auftrag an und lässt alles, was sie an der Kunstakademie gelernt hat, radikal hinter sich. Die großformatigen Serien, die jetzt entstehen, sind so abstrakt und modern, dass sie selbst ihren Mentor Rudolf Steiner ratlos machen. Dabei baut dieser in Dornach ein anthroposophisches Zentrum, das Goetheanum, das Hilma wie bestimmt dafür scheint, ihre Bilder zu beherbergen.
11:20 
Classic Open Air 2019
Das "Classic Open Air" auf dem Berliner Gendarmenmarkt beginnt mit einer musikalischen Liebeserklärung an die Stadt. Die "First Night" steht 2019 unter dem Motto "Berlin, Berlin". Ob "Hundertmal Berlin", "Zu Asche, zu Staub" oder "Ich hab noch einen Koffer in Berlin" - alles Hits, die das Lebensgefühl der Millionenmetropole vermitteln. Die große Berlin-Gala zeigt, was die Stadt musikalisch zu bieten hatte und noch zu bieten hat. Schauspielerin und Sängerin Anna Loos bringt ihre neuen Popsongs mit, und die Berliner Hip-Hopper Culcha Candela präsentieren ihre Mega-Erfolge. Musicalstar Angelika Milster lässt Evelyn Künnekes Power-Tango "Ach, Egon" wieder aufleben, und Liedermacher Klaus Hoffmann wirft einen ganz persönlichen Blick auf seine Heimatstadt Berlin. George Kranz, der mit seinem Trommeltanz "Din Daa Daa" 1984 den ersten Platz der US-Dance-Charts gestürmt hat, will den Gendarmenmarkt zum Beben bringen.
13:00 
ZIB
13:05 
Die Wiener Alpen - Von Aufsteigern und Überfliegern
Die Vorbereitungen auf die Landesausstellung in Wiener Neustadt (bis 10. November 2019) gehen voran. Enorme Restaurierungen bringen die historischen Kasematten zurück in die Gegenwart. Der Film zeigt die Baufortschritte und neue Ausgrabungen in der aus dem 16. Jahrhundert stammenden unterirdischen Verteidigungsanlage. Ebenfalls fündig wird Cafetier, Kaffeeröster und Plantagenbesitzer Roman Schärf. In seinem Fall bei hochwertigen Kaffeearomen. Der Film zeigt den Pionier des Ansatzes "from crop to the last drop" - von der Kaffeeernte bis hin zum letzten Tropfen. Wie die wertvollen Omega-3-Fettsäuren optimal aufgenommen werden können und warum seine Fische gegen den Strom schwimmen, erklärt Peter Brauchl, der nächste Pionier dieser Sendung und "Vater" des Alpenlachses. Die Philosophie der Privatbrauerei Schwarzbräu ist Sortenvielfalt und Freude am Experimentieren.
13:30 
Leben unter Schweizer Palmen
Film von Michael Petsch Erstsendung 02.06.2011.
13:45 
Im Zauber der Wildnis
In Islands jungem Vatnajökull-Nationalpark begleitet ein Kamerateam ein Jahr lang Ranger, Forscher und Abenteurer "hinter den Kulissen". Islands größter Nationalpark lockt mit Feuer und Eis. Die Dokumentation von Bernd Reufels macht in großen Bildern die Faszination des Nationalparks spürbar und nimmt die Zuschauer mit an Orte, die Besuchern sonst verborgen bleiben. Zudem fragt sie in Island nach der Zukunft der großen Schutzgebiete der Erde. Es ist ein junger Park der Superlative: Mit dem Dettifoss befindet sich hier auch einer der größten Wasserfälle des Kontinents. Über 900 Meter türmt sich das Gletschereis über äußerst aktiven Vulkanen. Heiße Lava und dicke Eispanzer treffen direkt aufeinander. Die Landschaft am Vatnajökull wandelt sich stetig. 2008 gegründet, ist es einer der jüngsten Nationalparks unserer Erde und einer der faszinierendsten. Der Geologe Freysteinn Sigmundsson nimmt das Team mit zu seiner Expedition in das schwer zugängliche Hochland des Nationalparks.
14:45 
Im Zauber der Wildnis
Der Norden Kanadas ist pur, nicht besiedelt und für viele Besucher mit seiner schier endlosen einsamen Wildheit immer noch voller Geheimnisse. 1972 wurde im südwestlichen Yukon der Kluane National Park gegründet, ein Gebiet fast so groß wie Belgien. Mit spektakulären Naturphänomenen wie dem Mount Logan, dem mit 5959 Meter höchsten Berg Kanadas, und dem weltweit größten nichtpolaren Gletscherfeld. Große Eisbrocken lösen sich dort und stürzen mit Getöse ins Meer. Vom Schiff aus wirkt das Gletscherfeld wie eine riesige Wand aus Eisbergen. Vom Land her fasziniert die "kalte Magie" der bis ins Unendliche reichenden Eisfelder. Fernab der Zivilisation ist hier für Emma aus Norddeutschland ein Traum in Erfüllung gegangen. Sie arbeitet im Auftrag der kanadischen Parks an einem einsamen kleinen Ort namens Haines Junction. Eine Siedlung, wo die Straße einfach aufhört.
15:25 
Im Zauber der Wildnis
Der Yosemite-Nationalpark in Kalifornien ist einer der bekanntesten Nationalparks der Welt: spektakuläre Ausblicke, gewaltige Wasserfälle, uralte Mammutbäume - eine atemberaubende Natur. Doch die Insel der Wildnis inmitten des bevölkerungsreichsten Staates der USA ist bedroht. Vier Millionen Besucher rollen jedes Jahr durch die geschützte Wildnis. Die durstige Landwirtschaft saugt die knappen Wasservorräte aus den Seen und Reservoirs. Die Filmemacher Catharina Kleber und Christian Bock haben den rund 3000 Quadratkilometer großen Park mit seinen unzähligen Flüssen und Seen bereist, mit einer Vielfalt von mehr als 400 Wirbeltier- und über 1500 Pflanzenarten. Dabei spürten sie vor allem auch den Verbindungen zwischen Park und Außenwelt nach. Gerade an diesem Ort des Blauen Planeten wird nämlich deutlich, wie fragil das Gleichgewicht der Natur in Zeiten von Klimawandel, Bevölkerungswachstum und Ressourcen-Ausbeutung ist.
16:10 
Die große Versuchung - Lügen, bis der Arzt kommt
Um die Voraussetzung für eine neue Fabrik zu erfüllen, versuchen die Bewohner einer kleinen Insel vor Neufundland mit allen Mitteln, einen jungen Arzt in ihre Gemeinde zu locken. In Tickle Head, einem kleinen Hafen auf Neufundland, können die Bewohner nicht mehr vom Fischfang leben; fast alle sind arbeitslos und beziehen Sozialhilfe. Viele Männer, auch Frauen, verlassen den Ort, um in weit entfernten Städten zu arbeiten. Selbst der Bürgermeister hat das Weite gesucht. Die Ansiedlung einer petrochemischen Fabrik könnte Abhilfe schaffen - doch Tickle Head erfüllt nicht die Auflagen, die von der Firma gemacht werden. Zu diesen Auflagen gehört ein im Ort ansässiger Arzt. Tickle Heads große Chance kommt, als der ehemalige Bürgermeister des Ortes, der nun als Zollbeamter arbeitet, am Flughafen im Gepäck des jungen Schönheitschirurgen Dr. Paul Lewis Kokain entdeckt. Er schlägt ihm einen Deal vor: Vier Wochen als Arzt in Tickle Head, und die Sache ist vergessen. Paul nimmt an. Regissör: Don McKellar, Skådespelare: Mary Walsh, Peter Keleghan, Margaret Killingbeck, Mark Critch, Taylor Kitsch, Brendan Gleeson, Liane Balaban, Gordon Pinsent.
18:00 
SCHWEIZWEIT: Der Rosenpark von Genf
18:30 
Museums-Check mit Markus Brock
Markus Brock "checkt" die Pinakothek der Moderne in München, eines der weltweit größten Museen für Kunst und Design des 20. und 21. Jahrhunderts. Gast ist diesmal Konstantin Wecker. Das bunt schillernde Museum Brandhorst, nur ein paar Minuten von der Pinakothek entfernt, feiert 2019 sein zehnjähriges Bestehen mit einer großen Werkschau. 2002 eröffnet, beherbergt sie vier Museen unter einem Dach: die Sammlung Moderne Kunst, das Architekturmuseum, die Staatliche Graphische Sammlung München und die Neue Sammlung - The Design Museum, die im Untergeschoss der Pinakothek gezeigt wird. Sie gilt als eines der ältesten Designmuseen überhaupt. Die seit 1912 aufgebaute "Moderne Vorbildersammlung" war Grundstock der "Neuen Sammlung", die heute über 100 000 Objekte aus den Bereichen Industrial Design, Keramik, Glas, Schmuck, Textilien und Möbel zählt. Zum 100-jährigen Bauhaus-Jubiläum ist die Sonderausstellung "Thonet & Design" zu sehen.
19:00 
heute
anschl. 3sat-Wetter Nachrichten.
19:10 
NZZ Format
Es hat sich bei Ida Hüppin eingeschlichen, über Jahre und fast unmerklich: das Gefühl, ausgeschlossen zu sein. Auch das leistungsfähigste Hörgerät vermittelt kaum mehr als Höreindrücke. Jährlich wird weltweit rund 50 000 Menschen ein Gerät implantiert, mit dessen Hilfe der Zugang zur Welt des Hörens ermöglicht werden soll. Ein "NZZ Format" über das Leben mit einem Cochlea-Implantat, über die Operation, die Grenzen und Zukunft dieser Hörhilfen. Maja Brumm lebt seit Jahrzehnten mit einem solchen Cochlea-Implantat. Im Universitätsspital Zürich wird seit den Anfängen geforscht, und ein hochaktuelles Projekt ist dabei besonders zukunftsweisend.
19:40 
Schätze der Welt - Erbe der Menschheit
Film von Horst Brandenburg Die wertvollsten Natur- und Kulturdenkmäler der Welt schützt die UNESCO seit 1972 als "Erbe der Menschheit". Die Fernsehreihe "Schätze der Welt" erzählt von diesen Orten in eindrucksvollen Bildern.
20:00 
Tagesschau
ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht. Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.
20:15 
Eckart von Hirschhausen: Lach dich gesund
Gesunde können sich krank lachen - und Kranke gesund. Ist also Lachen die beste Medizin, wie der Volksmund behauptet? Wer wüsste das besser als Dr. Eckart von Hirschhausen? Deutschlands bekanntester Arzt und Kabarettist widmet sich seit Jahren den Zusammenhängen von Humor und Heilung. Unterhaltsam und kenntnisreich berichtet er beim 3satfestival 2018 von den erstaunlichen Heilkräften des Humors. Kinder lächeln durchschnittlich 400 Mal pro Tag, Erwachsene dagegen nur noch traurige 15 Mal. Haben wir verlernt, die kleinen Freuden des Lebens zu schätzen? Sind wir zu gestresst, verkrampft, abgelenkt von den Zwängen des Alltags? Das kann doch nicht gesund sein! Eckart von Hirschhausen hat es sich vor langer Zeit zur Aufgabe gemacht, den Alltag seiner Mitmenschen ein wenig aufzuheitern. Und das durchaus nachhaltig: Seine Stiftung "Humor hilft heilen" geht vor allem dahin, wo Menschen normalerweise wenig zu lachen haben: in Krankenhäuser, Hospizen, Rehakliniken und Senioreneinrichtungen. Regissör: Volker Weicker.
21:00 
Michael Altinger live!
"Das Helle, das sind immer die anderen", wusste schon Jean Paul Sartre. Oder war es Beckenbauer? Michael Altinger hat sich dem Wunsch vieler Menschen gewidmet, eine Lichtgestalt zu werden. Mit "Hell" startet Michael Altinger seine erste Kabarett-Trilogie. Es geht um den Aufstieg aus der Monotonie der Vorstadt: Raus aus der immer gleichen Abfolge von Arbeit, Alkohol, verpasstem Sport und eheähnlichen Endzeitgegnern! Man könnte sich doch noch etwas Bleibendes für die Ewigkeit schaffen, etwas, das über die Dauer der eigenen Existenz hinausreicht. Also zumindest irgendwie doch noch mehr aus sich machen, als man bis heute ist. Dazu wird Michael Altinger erst einmal Verantwortung übernehmen. Und zwar für sich selbst. Allein damit stellt er sich einer Herausforderung, der heutzutage nur die wenigsten gewachsen sind. Zusammen mit seiner Ein-Mann-Band, Martin Julius Faber, führt er ins Helle. Ob das der Himmel ist oder die lodernde Höllenglut, wird sich zeigen.
21:45 
Willkommen in Wien
Die Krimikomödie lebt vom gelungenen Zusammenspiel seiner Hauptdarsteller Wolfgang Böck als Wiener Urgestein und Florian Bartholomäi als ambitionierter deutscher Nachwuchspolizist mit Pennäler-Charme. Producerat år 2010. Regissör: Nikolaus Leytner, Skådespelare: Ursula Strauss, Johannes Silberschneider, Heinz Hoenig, Wolfgang Böck, Florian Bartholomäi, Aglaia Szyszkowitz.
23:10 
Polizeiruf 110: Das Treibhaus
Hans Mutosch hat in den letzten Jahren alle Kraft und Zeit in den Bau seines Hauses investiert. Nur das Treibhaus für Stieftochter Heike ist noch nicht fertig. Deshalb hat Hans wieder einmal keine Zeit, um mit seiner Frau in den Urlaub zu fahren. Elke Mutosch verreist wie in den letzten Jahren allein. Hans und Heike sind glücklich, als sie das Treibhaus endlich einweihen können, nur dass Elke seit Tagen schon zurück sein müsste, trübt die Freude. Voller Sorge fahren sie in Elkes Urlaubsort, nach Oberwiesenthal. Doch dort ist Elke nie angekommen. Seit sie das Haus verlassen hat, fehlt von ihr jede Spur. Hilfe suchend wendet sich Hans schließlich an die Polizei. Ist ein Unfall geschehen, oder ist Elke aus ihrer Ehe ausgebrochen? Ist ein anderer Mann im Spiel, oder liegt ein Verbrechen vor? Fragen, die sich Hauptkommissar Beck stellen muss, der den Fall Mutosch übernimmt. Doch alle Spuren, die Beck verfolgt, enden zunächst im Nichts. Die Frau bleibt verschwunden. Regissör: Thomas Jacob, Skådespelare: Werner Tietze, Gerald Schaale, Harry Merkel, Waltraut Kramm, Gerd Preusche, Günter Naumann, Anna-Katharina Muck, Ralf Lindermann, Monika Hildebrand.
00:30 
Liebe mich!
Das Leben der jungen Leila besteht aus Sex-Abenteuern. Bis sie eines Tages der großen Liebe begegnet und nicht weiß, wie sie mit den ungewohnten Gefühlen umgehen soll. Anlässlich der Hochzeitsvorbereitungen ihrer besten Freundin beginnt Leila, über ihr eigenes Leben nachzudenken. Bisher reichten ihr folgenlose Abenteuer. Sie war noch nie verliebt und wollte es nie sein. Doch als sie eines Abends in der Disco David kennenlernt, merkt sie, dass etwas anders ist als sonst. Der attraktive Mann fasziniert sie, und sie will mehr von ihm als nur eine Nacht. Doch David ist vorsichtig, hat Angst vor Verletzungen und ist umso zurückhaltender, weil er von Leilas freizügigem Vorleben erfährt. Als er schließlich dennoch bereit ist, sich von seiner Freundin zu trennen, zieht Leila sich erschrocken zurück. Der Spaß am Sex ist eine Sache, aber Verantwortung zu übernehmen für die eigenen Gefühle und einen anderen Menschen? Das ist eine ganz neue Herausforderung für die junge Frau. Regissör: Clément Virgo, Skådespelare: Ron White, Kristin Lehman, Lauren Lee Smith, Eric Balfour, Polly Shannon.
02:00 
Zu den Quellen des Essequibo
Der Essequibo ist mit rund 1000 Kilometern Länge einer der größten Flüsse Südamerikas. Die fünfteilige Reihe begleitet ein Expeditionsteam auf der Suche nach den Quellen des Essequibo. Der erste Teil stellt das Delta des Flusses in den Mittelpunkt. Hier befindet sich das historische Herz der Republik Guyana. Guyana besitzt noch ausgedehnte Mangrovengebiete, die meisten an dem unverbauten Küstenstreifen im Norden des Essequibo-Deltas. Das Delta und die angrenzende Küstenregion liegen knapp unter der Meereslinie und werden durch einen kilometerlangen Deich, die Seawall, geschützt. In Zeiten von Klimaerwärmung und steigender Meeresspiegel aber besinnt man sich auch auf den natürlichen Hochwasserschutz: die Mangroven. Del 1 av 5.
02:45 
Zu den Quellen des Essequibo
Der Kaieteur-Wasserfall im Potaro, einem Nebenfluss des Essequibo, ist einer der größten Wasserfälle der Erde. Er ist dreimal höher als die Niagarafälle. In einer einzigen Stufe fällt er 226 Meter in die Tiefe, bevor er in mehreren Kaskaden weitere 30 Meter überwindet. Die Kombination aus Höhe und Wassermenge macht die Kaieteur-Wasserfälle so einzigartig. Jede Sekunde fließen mehr als 135 000 Liter Wasser über den Felsabbruch, zerstäuben Tausende Liter Wasser zu Nebel und Dunst, in dem sich das Sonnenlicht in allen Farben des Regenbogens bricht. Der feuchte Nebel schafft einen einmaligen Lebensraum mit baumhohen Bromelien, fleischfressenden Pflanzen und zahlreichen endemischen Tierarten, die also nur dort vorkommen. Del 2 av 5.
03:25 
Zu den Quellen des Essequibo
Film von Marion Pöllmann Erstsendung 5.2.2014 Der Essequibo ist mit rund 1000 Kilometern Länge einer der größten Flüsse Südamerikas. Die Reihe "Zu den Quellen des Essequibo" begleitet ein Expeditionsteam auf der Suche nach den Quellen des Flusses. Del 3 av 5.
04:10 
Zu den Quellen des Essequibo
In dieser Folge erkundet das Filmteam - nicht ganz freiwillig - den wilden Süden Guyanas und das Niemandsland der Acaraiberge an der Grenze zu Brasilien. Die Stromschnellen zwingen das Expeditionsteam, einen Umweg weiter im Süden zu machen. Dabei erlebt die Truppe den "wilden Süden" Guyanas, wo Vaqueros traditionell Rinder hüten. Auf der größten Ranch des Landes findet das legendäre Oster-Rodeo statt. Dort trifft die Mannschaft auf den erfahrenen Waldläufer Duane de Freitas, der sie bei der weiteren Expedition unterstützt. Wissenschaftliche Verstärkung kommt durch Professor Dr. rer. nat. Martin Oczipka, einen Spezialisten für Geoinformation und Vermessungswesen aus Dresden. So bricht das Team auf in die Acaraiberge - in der Regenzeit eine große Herausforderung für Mensch und Material. Auf der Route treffen sie unter anderem auf majestätische Storchenvögel, sogenannte Jabirus, Gürteltiere, Jaguare und Königsgeier. Del 4 av 5.
04:55 
Zu den Quellen des Essequibo
Im letzten Teil gestaltet sich die Suche nach der Quelle des Essequibo schwieriger als erwartet. Die Filmemacher müssen sich durch eine undurchdringliche grüne Hölle kämpfen. Das Expeditionsteam ist auf dem Quellfluss des Essequibo, dem Sipu, unterwegs. Obwohl nur noch etwa 20 Kilometer bis zur Quelle zu überwinden sind, stellt sich die Natur quer, und die Expedition dauert viel länger als ursprünglich geplant. Verstärkt um den erfahrenen Waldläufer Duane de Freitas, einen Trupp kräftiger Waiwai-Indianer und Professor Dr. rer. nat. Martin Oczipka, ein Spezialist für Geoinformation, bereist das Expeditionsteam Gebiete, in denen noch nie jemand vor ihnen unterwegs war. Sie entdecken neue Lebensräume und finden unbekannte Tier- und Pflanzenarten. Del 5 av 5.
05:50 (06:20)
Die Affenbande vom Amazonas

Favoritprogram

Inga favoriter under valt datum

Serietoppen

Mest populära TV-avsnitten just nu

5

Caprica

4,8

House

4,6

Battlestar Galactica

4,6

The event

4,5

Six feet under

Se hela topplistan

Filmtoppen

Mest populära filmer just nu

5

Den nakna sporren

5

Avatar

4,9

Nyckeln till frihet

4,8

Den gröna milen

4,7

Lida

Se hela topplistan

Snabbval

Copyright © 1997 - 2019 Comspace
Limetta.se