Streamly
Logga in här
Kom ihåg mig
Fritextsök  
3SAT
3SAT
Skriv ut p� dagens tv
06:10 
Der Charme Andalusiens
Andalusien – eine Region Spaniens, in der Traditionen noch gelebt werden. Hier ist alles vereint: andalusische Küche, Kultur, Glanz und Glamour. Andalusien gibt sich selbstbewusst. Tanz und Musik sind ein fester Bestandteil der Kultur. Flamenco-Schulen haben großen Zulauf, und gerade auch junge Leute fühlen sich vom traditionellen Stierkampf angezogen – Torero-Ausbildung inbegriffen.
06:30 
Mein Malta
Der kleine EU-Staat Malta im Mittelmeer an der Schnittstelle zwischen Europa und Afrika ist einer der am dichtest besiedelten Staaten der Welt. Es waren die Kreuzritter des Johanniterordens, heute Malteser genannt, die auf ihrem Weg ins Heilige Land Malta zu ihrem Stützpunkt ausbauten. Die engen Straßen im Schachbrettmuster, die imponierenden Mauern und die vielen Festungen prägen bis heute die ganze Insel.
07:00 
Schwarzkittelalarm
Wildschweine im Küstenland. Fast überall in Deutschland haben sich Wildschweine massenhaft vermehrt. Die intelligenten Tiere wissen, wo ihnen keine Gefahr droht. Vor allem aus Angst vor der Afrikanischen Schweinepest soll die Jägerschaft die Schwarzwildbestände dezimieren. Man befürchtet, dass die ansteckende Viruskrankheit auf Hausschweine übertragen wird.
07:30 
Alpenpanorama
"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten. Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
08:00 
ZIB
Die "Früh-ZIB" informiert von Montag bis Freitag über das aktuelle Geschehen aus Innen- und Außenpolitik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Chronik. Reportagen und Hintergrundberichte vertiefen das Verständnis der aktuellen Ereignisse.
08:05 
Alpenpanorama
"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten. Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
08:30 
ZIB
Die "Früh-ZIB" informiert von Montag bis Freitag über das aktuelle Geschehen aus Innen- und Außenpolitik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Chronik. Reportagen und Hintergrundberichte vertiefen das Verständnis der aktuellen Ereignisse.
08:33 
Alpenpanorama
"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten. Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
09:00 
ZIB
Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.
09:15 
Mein Malta
Der kleine EU-Staat Malta im Mittelmeer an der Schnittstelle zwischen Europa und Afrika ist einer der am dichtest besiedelten Staaten der Welt. Es waren die Kreuzritter des Johanniterordens, heute Malteser genannt, die auf ihrem Weg ins Heilige Land Malta zu ihrem Stützpunkt ausbauten. Die engen Straßen im Schachbrettmuster, die imponierenden Mauern und die vielen Festungen prägen bis heute die ganze Insel.
09:45 
Schwarzkittelalarm
Wildschweine im Küstenland. Fast überall in Deutschland haben sich Wildschweine massenhaft vermehrt. Die intelligenten Tiere wissen, wo ihnen keine Gefahr droht. Vor allem aus Angst vor der Afrikanischen Schweinepest soll die Jägerschaft die Schwarzwildbestände dezimieren. Man befürchtet, dass die ansteckende Viruskrankheit auf Hausschweine übertragen wird.
10:15 
Extrem! Licht und Schatten
In Longyearbyen, der Hauptstadt der norwegischen Inselgruppe Spitzbergen, ist von Oktober bis Februar dauerhaft Nacht. Das andere Extrem ist die Gegend um Yuma im US-Bundesstaat Arizona. Dort ist es an 340 Tagen im Jahr absolut wolkenlos - was alljährlich Sonnenhungrige anzieht. Quartzsite, eine Stadt im Westen von Arizona, hat im glühend heißen Sommer 2500 Einwohner, im Winter eine Million.
11:00 
Extrem! Heißkalt - Die extremsten Orte der Welt
Das kälteste aller bewohnten Gebiete der Erde ist das Hochland von Oimjakon in Nordostsibirien. Werden die Bewohner dieser Dörfer zu den wenigen Gewinnern der Klimaerwärmung zählen? Sicher ist: Es wird heiß auf der Erde. Die Temperatur hat sich in den letzten 100 Jahren um 0,8 Grad Celsius erhöht und ist weiter im Ansteigen begriffen. Wie gehen Menschen, die schon jetzt an Orten leben, wo Luft und Erde glühen, damit um? Wie Tiere und Pflanzen?.
11:45 
Hessen à la carte
Der ehemalige Witwensitz von Kaiserin Friedrich - Schlosshotel Kronberg - hat noch immer das Flair alter Zeiten, obgleich das Schloss längst zu einem modernen Hotel ausgebaut wurde. Empfänge, Familienfeiern, Firmen-Events oder ein Picknick zu zweit - die engagierte Küchenmannschaft ist auf alles eingerichtet. Bei "Hessen à la carte" gibt es Sommergerichte wie Lachs mit gebratener Melone, Tagliatelle mit Pfifferlingen oder einen Picknickkorb.
12:20 
Servicezeit-Reportage Ausgerechnet
Mineralwasser. Mineralwasser ist das beliebteste Getränk der Deutschen: 150 Liter trinkt jeder im Schnitt pro Jahr. Die Auswahl ist riesig und auch die Preisunterschiede. Reporter Sven Kroll begibt sich auf Spurensuche von der Quelle über das Wasserwerk bis zum Getränkemarkt und rechnet aus, was ein Liter Wasser kostet. In einem Experiment zeigt er unter anderem, welche Rolle Name und Design bei der Kaufentscheidung spielen.
12:55 
Natur im Garten
Im niederösterreichischen Tulbing. Wissenswertes und Nützliches zum naturnahen Gärtnern - präsentiert von Biogärtner Karl Ploberger. Aus den Schaugärten in Tulln gibt er Tipps zu Pflanzenkunde, Gartenplanung und Lifestyle. Herzstück jeder Folge ist ein Blick in private Gärten, aber auch auf Balkone und Terrassen. Und auch über die Landesgrenzen schaut "Natur im Garten": mit Gartenporträts von internationalen Traumgärten. Del 4 av 10.
13:15 
Feldhamster - Wo seid ihr?
Nur wenige wissen, dass er in Bayern lebt oder haben ihn je gesehen: den Feldhamster. Kein Wunder, dass den "zu groß geratenen Goldhamster" kaum einer kennt - er ist vom Aussterben bedroht. Vor wenigen Jahrzehnten war das noch anders. Der Feldhamster gehörte zu den häufigsten Kleinsäugern und wurde sogar bis in die 1970er-Jahre als Plage betrachtet. Als Ernteschädling hat man ihn vergast, vergiftet oder mit Wasser aus dem Bau getrieben und erschlagen.
13:45 
Junger Wespenbussard, wohin?
Die Bruchlandung eines jungen Wespenbussards mitten in München gibt Rätsel auf. Der Vogel kann jedoch geborgen und in einer Freisinger Greifvogelstation wieder aufgepäppelt werden. Weil über das Verhalten dieser Zugvögel noch längst nicht alles bekannt ist, wird der Bussard mit einem kleinen Sender ausgestattet, der ab dem Tag seiner Freilassung mithelfen soll, sein "persönliches Geheimnis" zu lüften. Wo ist dieser Vogel im Sommer zu Hause?.
14:15 
Mit dem Esel auf dem Jakobsweg
Allein auf dem Jakobsweg, um Gott zu finden, ist eigentlich Ziel der Reise. Man kann sich aber tierische Begleitung suchen. In Frankreich gibt es dafür Eselmietstationen. Mit dem Esel kann man sich auf die rund 1000 Kilometer lange Route machen. Dabei entsteht ein besonderes Verhältnis zwischen Mensch und Tier. Jesus ritt auf einem Esel in Jerusalem ein. Warum also nicht mit einem Esel auf den Jakobsweg gehen?.
14:45 
Ins wilde Kurdistan
Kurdistan - eine Landschaft, die an alte Karl-May-Filme erinnert. Und ein Lebensraum für Tiere, denen der Mensch ganz besonders viel zu verdanken hat: die wilden Verwandten der Hausziegen. Ganz wie es ihrer Natur entspricht, können sie hier frei umherspringen. Für die geborenen Kletterkünstler sind steile Felswände kein Problem. Doch anders als Hausziegen müssen sie mit ihren natürlichen Feinden selbst zurechtkommen.
15:15 
Im Land des Widders
Schon etwa 6000 vor Christus gab es Mufflons auf Sardinien. Jungsteinzeitmenschen sollen die scheuen kleinen Wildschafe aus Kleinasien bis hin zur Iberischen Halbinsel mitgenommen haben. Um 1890 wurden die ersten Mufflons von Sardinien aus ins Bergland Italiens gebracht. Doch dort, wo die letzten Wölfe Italiens überlebt haben, hatten die Wildschafe kaum eine Chance. Auch in ihrer Heimat Sardinien steht es mittlerweile nicht gut um sie.
15:45 
Leben mit dem Tigerrr ...
Sibirische Tiger sind die größten und prächtigsten Wildkatzen der Erde. Und sie gehören zu der einzigen Tiger-Unterart, die in Schnee und Eiseskälte lebt. Sibirische Tiger bewohnen einen riesigen Raum, der sich über 150 000 Quadratkilometer vom Amur-Fluss bis zur pazifischen Küste Russlands erstreckt. Fast drei Meter lang und bis zu 300 Kilo schwer übertrifft der Amur-Tiger sogar den "König der Tiere", den Löwen.
16:15 
Portugal - Die Rückkehr der wilden Tiere
In Portugal kann der Iberische Luchs wieder ausgewildert werden, und auch die Iberischen Wölfe breiten sich vom Norden des Landes her aus. Ist die Koexistenz mit dem Mensch doch möglich? Bernardo Rebelo de Andrade hat viele Jahre für Artenschutzprojekte in Afrika und Brasilien gearbeitet. Doch seitdem auch in seiner Heimat Portugal immer mehr für den Schutz der wilden Tiere getan wird, gibt es hier viel für ihn zu entdecken.
16:45 
Spaniens wilde Pferde
Nichts entspricht dem Mythos von Freiheit und Schönheit in der Natur so sehr wie wild lebende Pferde. Diese gibt es kaum noch in Europa. Doch in Galicien leben noch Tausende von wilden Pferden. Nur einmal im Jahr verlieren sie ihre Freiheit und werden ins Tal getrieben, zur "Rapa das Bestas", zum "Scheren der Bestien", um sie von Parasiten zu befreien. Das uralte Ritual ist umstritten, denn um die Pferde zu scheren, müssen sie im "Curro" gebändigt werden.
17:30 
Die Letzten Europas
Im Münsterland leben die letzten Wildpferde Europas - ursprünglich, ungezähmt und nahezu frei. Tierfilmer Christian Baumeister begleitete ein Jahr lang die Dülmener Wildpferde. Einst war ganz Westfalen von sumpfigen Wäldern bedeckt. Zu jener Zeit streiften noch vielerorts wilde Pferdeherden durch das Land. Überlebt hat davon nur eine einzige. Die letzten 20 Tiere flohen vor den Menschen in ein Sumpfgebiet nahe der Stadt Dülmen.
18:15 
Tierisch wild im Südwesten
Eifel und Hunsrück. "Tierisch wild im Südwesten" führt diesmal in die Heimat von Uhu, Biber & Co in den Mittelgebirgen westlich des Rheins - und zu den Wildkatzen, die in Eifel und Hunsrück leben. Berge, Wälder und Täler sind hier Heimat für Tiere, die in anderen Teilen Europas bedroht oder verschwunden sind. Die Hälfte aller deutschen Wildkatzen lebt in Rheinland-Pfalz, dem - auf die Fläche bezogen - waldreichsten Bundesland Deutschlands.
19:00 
Heute
Themen liegen noch nicht vor.
19:20 
Mein Athen
Athen gilt als die Wiege der Demokratie, doch seit Jahren kämpft Griechenland gegen den Bankrott. Die Ursachen: Korruption, Nepotismus, Misswirtschaft und eine exzessive Schuldenpolitik. Der Korrespondent Ernst Gelegs zeigt in dem Film, wie sich Athen verändert hat. Er spricht unter anderen mit dem ehemaligen Ministerpräsidenten Giorgos A. Papandreou über die Ursachen der Krise und mit dem Athener Bürgermeister über die Problemviertel der Stadt.
19:50 
Notizen aus dem Ausland
"Notizen aus dem Ausland" ist das Auslandsmagazin von 3sat. Monothematische, kurze Beiträge geben Einblicke in die gesellschaftliche oder politische Situation in einem Land der Welt.
20:00 
Tagesschau
ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht. Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.
20:15 
Edgar Wallace: Der Frosch mit der Maske
"Der Frosch mit der Maske" ist der Anführer einer riesigen Verbrecherorganisation. Durch aufsehenerregende Coups terrorisiert die Gruppe ganz London und macht fast täglich Schlagzeilen. Die Versuche Scotland Yards, Agenten in die "Froschbande" einzuschleusen, enden meist tödlich. Ein Spion in den eigenen Reihen wird vermutet. Aber Inspektor Elk und Amateurdetektiv Richard Gordon sind dem "Frosch" auf der Spur. Skådespelare: Eva Anthes, Dieter Eppler, Eddi Arent, Carl Lange, Siegfried Lowitz, Joachim Fuchsberger, Jochen Brockmann.
21:45 
Kinokino
Was läuft aktuell im Kino? Welches sind die neuesten Hits auf der Leinwand?. "kinokino" stellt die wichtigsten Neustarts und Themen aus der Filmwelt vor. Das Magazin zeigt Porträts und Interviews mit Schauspielern und Regisseuren. Welche Filme lohnen sich?. Welche sollte man lieber meiden? "kinokino" kritisiert die Tops und Flops und berichtet von den spannendsten Festivals.
22:00 
ZIB 2
Das tägliche Nachrichtenmagazin des ORF-Fernsehens. Von Montag bis Freitag liefert "ZIB 2" einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
22:25 
Spuren des Bösen: Racheengel
Der verzweifelte Sebastian Ulmer nimmt auf der Flucht vor der Polizei in einer Buchhandlung Geiseln, darunter auch den Psychiater Richard Brock. Dieser versucht den jungen Mann zur Aufgabe zu bewegen. Doch Sebastian, der die Ausweglosigkeit seiner Situation erkennt, nimmt sich vor Brocks Augen das Leben. Gegen den Willen der Polizei macht Brock sich daran, die Ursachen des tragischen Vorfalls zu klären. Skådespelare: Friedrich von Thun, Ursula Strauss, Hannelore Elsner, Heino Ferch, Sabrina Reiter.
23:55 
Janus
Der forensische Psychologe Dr. Leo Benedikt und die Kriminalkommissarin Cara Horvath sind den Geheimnissen des undurchsichtigen Pharmakonzerns "Janus" auf der Spur. Gibt es einen Zusammenhang den Selbstmorden, die zahlreiche Menschen begehen? Im ersten Teil der Serie muss die Polizei einen Streit zwischen zwei Männern schlichten. Leo wird hinzugezogen, weil einer der Beteiligten ein ehemaliger Patient ist. Del 1 av 7.
00:40 
Ein Opfer des Staates
Rolf Horst Seiler versteckte sich 40 Jahre lang im Wald. So wollte er sich dem Zugriff der Behörden entziehen. Seiler gehört zu den 60 000 Opfern von "administrativen Zwangsmaßnahmen". Deren Grundrechte wurden in der Schweiz im 20. Jahrhundert systematisch verletzt. Anfang der 1960er-Jahre, Seiler war kaum volljährig, begann sein jahrzehntelanger Leidensweg. Er galt als arbeitsscheuer Tunichtgut, der entmündigt und umerzogen gehörte.
01:05 
10 vor 10
"10 vor 10" ist eine Informationssendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF). Vertiefende Berichte, Reportagen, Porträts und Live-Gespräche informieren über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt.
01:35 
Jeff Lynne's ELO: Wembley or Bust
Im Juni 2017 begeistert Jeff Lynne das ausverkaufte Wembley-Stadion in London mit seinem Electric Light Orchestra und Hits auf einer futuristischen Bühne unter einem leuchtenden Raumschiff. 60 000 Zuschauer feiern den 1947 in Birmingham geborenen Musiker, der 1971 das Electric Light Orchestra gründet. Sein Ziel ist es, "dort weiterzumachen, wo die Beatles mit 'I Am the Walrus' aufhörten": Er vereint klassische Musik und Unterhaltungsmusik.
03:05 
Metropolen des Balkans
Sarajevo. Belgrad, Bukarest, Ljubljana, Sofia und Sarajevo - bei diesen europäischen Hauptstädten treffen Orient und Okzident, Religionen und Kulturen, Geschichte und Moderne aufeinander. Die Reihe stellt diese fünf Städte vor, die eines gemeinsam haben: Sie haben ihre sozialistische Vergangenheit abgeschüttelt und befinden sich im Aufbruch. Teil eins führt nach Sarajevo, die Hauptstadt und zugleich die größte Stadt von Bosnien und Herzegowina. Del 1 av 5.
03:50 
Metropolen des Balkans
Belgrad. Serbien und seine Hauptstadt Belgrad haben bei vielen Europäern noch immer nicht den besten Ruf. Zu nah die Erinnerung an die Balkankriege, zu nationalistisch die Töne der Regierenden. Doch die Stadt befreit sich gerade von ihrem Stigma. Sie bietet eine bizarre architektonische Mischung und ist voller Kontraste. Auf den ersten Blick grau und eintönig, doch im Inneren bebt es. Immer mehr junge Menschen aus aller Welt zieht es in die Balkanmetropole. Del 2 av 5.
04:30 
Metropolen des Balkans
Ljubljana. "Klein-Venedig" wird Ljubljana auch gern genannt. Denn viele Brücken schwingen über den Fluss Ljubljanica, und Bauwerke im Jugendstil und italienischem Barock prägen das Stadtzentrum. Doch für städtebauliche Highlights in der Hauptstadt Sloweniens hat vor allem der Architekt Jože Plecniks gesorgt. Er baute die Stadt um, entwarf Brücken und Gebäude, bei denen er antike und moderne Formelemente auf eine eigene Weise kombinierte. Del 3 av 5.
05:15 (06:00)
Metropolen des Balkans
Sofia. Sofia ist die ärmste, aber angeblich älteste Metropole Europas. Sie ist das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Bulgariens. 14 Prozent aller Bulgaren leben in der Hauptstadt. Schon in der Antike war der Ort für seine Mineralwasserquellen bekannt. Im Laufe der Jahrhunderte zogen diese viele Völker an: Thraker, Römer, Byzantiner und Osmanen ließen sich hier nieder. Diese Kulturen spiegeln sich besonders in den Gotteshäusern wider. Del 4 av 5.

Favoritprogram

Inga favoriter under valt datum

Serietoppen

Mest populära TV-avsnitten just nu

5

Caprica

4,8

House

4,6

Battlestar Galactica

4,6

The event

4,5

Six feet under

Se hela topplistan

Filmtoppen

Mest populära filmer just nu

5

Den nakna sporren

5

Avatar

4,9

Nyckeln till frihet

4,8

Den gröna milen

4,7

Lida

Se hela topplistan

Snabbval

Copyright © 1997 - 2020 Comspace
Limetta.se Digitalbyrå