Streamly
Logga in här
Kom ihåg mig
Fritextsök  
3SAT
3SAT
Skriv ut p� dagens tv
06:20 
San Sebastián - Kulinarik, Kunst und Tamborrada
San Sebastián ist eine lebensfrohe Stadt mit mondänen Hotels, luxuriösen Thalasso-Zentren - und sie ist die kulinarische Hauptstadt Europas. Nirgends gibt es mehr Sterne-Restaurants. Wenn in San Sebastián gefeiert wird, dann wird laut getrommelt - ”Tamborradas” heißen die Trommelumzüge. Anlässlich der Eröffnung zur Kulturhauptstadt 2016 trommelten mehrere Tausend Menschen am Strand der malerischen Muschelbucht gemeinsam die Europahymne. Parallel dazu fand auf dem Friedhof der Stadt eine Gedenkfeier für ein in den 1990er-Jahren erschossenes ETA-Opfer statt. Donostía, so der baskische Name des Seebads San Sebastián, ist eine Stadt voller Widersprüche. ”Achtung Tourist, merke dir eins: Du bist hier weder in Spanien noch in Frankreich, Du bist hier im Baskenland”, das steht an einer Hauswand in der Altstadt. Zwar hat die ETA vor ein paar Jahren ihre Waffen offiziell niedergelegt, aber die Region leidet immer noch unter dem Konflikt. Jahrzehntelang machten San Sebastián und die umliegende Region immer wieder Schlagzeilen, mit Bombenanschlägen, gezielten Morden, vor allem auf Vertreter des spanischen Staates. In keiner Stadt wurden mehr Menschen von der ETA getötet als hier. Ein Teil der Bevölkerung will das alles vergessen, ein anderer die Erinnerung wach halten. [41672061]
06:35 
Der Rhythmus des Eises
Ein Jahr bei den Inuit. Film von Jérôme Espla, Nathalie und Alain Antognelli. Die Sonne zeigt sich Anfang Februar nach über drei Monaten zum ersten Mal. Etwas für uns so selbstverständliches wie ein Sonnenaufgang wird in Grönland zu einem gefeierten Naturwunder. Die Kinder basteln Papiersonnen, um das Erscheinen der Sonne nach der langen Dunkelheit zu begrüßen, die Erwachsenen veranstalten Schlittenrennen: Zwei der vielen Traditionen, die Alain und Nathalie Antognelli während ihres Aufenthalts in Savissivik kennenlernen. Die beiden Fotografen verbringen neun Monate bei einer Inuit-Familie, gehen mit ihr auf Eisbärjagd und Robbenfang, lernen das Fahren von Schlittenhundegespannen und das Herstellen von Kleidung. Sie erkennen, dass das Leben auf dem Eis seinem eigenen Rhythmus folgt und dass das Leben des Naturvolkes bedroht ist. Ihre Welt schrumpft, und ihre traditionelle Lebensweise gerät in Gefahr. Durch die Erderwärmung wird das Packeis immer dünner, ist nicht mehr tragfähig genug, das offene Meer rückt immer näher, und die Inuit können ihre Jagdgebiete nicht mehr mit dem Schlitten erreichen. Die jungen Inuit haben eine ungewisse Zukunft. Producent: Jérôme Espla. [17958608]
07:20 
Kulturzeit kompakt
Die Kurzversion der ”Kulturzeit” informiert zur gewohnten Sendezeit mit Nachrichten und Reporterstücken über aktuelle Kulturereignisse. Die unmoderierte Kompaktversion des Magazins wird ergänzt durch Tipps, einen Blick auf den Kultursommer sowie Hinweisen zu Events, Festivals und Lesungen. [95303245]
07:30 
Alpenpanorama
”Alpenpanorama” zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten. Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort. [5494581]
09:00 
ZIB
Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung ”Zeit im Bild” (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse. [4457177]
09:05 
Kulturzeit kompakt
Die Kurzversion der ”Kulturzeit” informiert zur gewohnten Sendezeit mit Nachrichten und Reporterstücken über aktuelle Kulturereignisse. Die unmoderierte Kompaktversion des Magazins wird ergänzt durch Tipps, einen Blick auf den Kultursommer sowie Hinweisen zu Events, Festivals und Lesungen. [38778245]
09:15 
Fabergé - Magie aus Gold und Edelsteinen
Film von Patrick Mark. Die prachtvollen Fabergé-Eier sind ein Inbegriff höchster Goldschmiedekunst und ein Symbol für Luxus. Ihr Schöpfer war der russische Goldschmied und Juwelier Peter Carl Fabergé. Seine Schmuckstücke zeichneten sich durch kaum zu überbietende handwerkliche Raffinesse und Schönheit aus. Seine Kundschaft, wohlhabende Europäer und Russen - unter ihnen auch Kaiser Alexander III. -, ließ ihn bekannt und reich werden. Dann folgte der Abstieg. Die russische Revolution bedeutete das Ende für Fabergés Handwerkskunst. Er floh über Finnland zunächst nach Wiesbaden und starb 1920 am Genfer See. Die Firma wurde von seinen Söhnen übernommen - relativ erfolglos. 1989 gingen die Markenrechte an einen Großkonzern. Der Name Fabergé stand von da an für Düfte und Pflegeprodukte. 2007 übernahm ein amerikanischer Investor den Namen für exklusive Schmuckherstellung. Producent: Patrick Mark. [84865719]
10:15 
Riverboat
Die MDR-Talkshow. Isabel Varell, Schaupielerin, Moderatorin und Sängerin. Udo Walz, Starfriseur. Klaus Wowereit, Politiker und ehemaliger regierender Bürgermeister von Berlin. Linda Feller, Schlager- und Countrysängerin. Michael Schulte, Popsänger und Teilnehmer am ESC 2018. Paula Lambert, Journalistin und Schriftstellerin. Andreas Dresen, Regisseur. Programledare: Susan Link. [15396264]
12:25 
Sonntags
Neues Leben auf der Burg. Burgen ziehen Jahr für Jahr Millionen Besucher an. Beliebtes Ziel ist die Burg in Burghausen an der deutsch-österreichischen Grenze, die mit 1051 Metern Länge als weltlängste Burg gilt. Moderator Michael Sahr erkundet die gut erhaltene Anlage mit ihren vielen Höfen und Bauwerken und hat Menschen getroffen, die auf der Burg leben und arbeiten und die versuchen, das Leben auf einer historischen Burg für Menschen im 21. Jahrhundert zu ”übersetzen”. Programledare: Andrea Ballschuh. [4534852]
13:00 
ZIB
Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung ”Zeit im Bild” (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse. [2676061]
13:25 
Drehkreuz Flughafen Frankfurt
Film von Ulli Rothaus. (aus der Reihe ”ZDF.reportage”). Wo Fische fliegen und Mangos landen. Frankfurt - Deutschlands größter Flughafen und internationales Drehkreuz nicht nur für Passagiere. Der Airport ist auch ein gigantischer Umschlagplatz für Waren aus aller Welt. In Zeiten der Globalisierung wird alles Mögliche rund um den Erdball geflogen: vom chinesischen Handy über den seltenen Oldtimer bis hin zum teuren Koi-Karpfen. Und natürlich Post, Maschinen, Textilien, Blumen, Obst und Gemüse. Auch gut 110 Millionen tierische Passagiere nutzen jedes Jahr den Flughafen, am häufigsten fliegen Fische. In der Animal Lounge herrscht ein Kommen und Gehen. Hier starten und landen Tiere aller Art: winzige Zierfische, einsame Schoßhunde und nervöse Polo-Pferde, allesamt flugfertig verpackt und eingecheckt. Von Zoo zu Zoo, von Haus zu Haus, von Kontinent zu Kontinent. In der Animal Lounge arbeiten Tiermediziner, Tierpfleger, Frachtabfertiger und Menschen, die das Ganze organisieren: Der Tiertransportkoordinator ist eine Art Zoodirektor mit ständig wechselndem Getier: Ihm schaut die Reportage bei seiner abwechslungsreichen Arbeit zwischen Start und Landung über die Schulter. Fast 2,1 Millionen Tonnen Fracht wurden letztes Jahr in Frankfurt umgeschlagen, davon 40 Prozent als Zuladung in Passagiermaschinen und 60 Prozent in reinen Frachtmaschinen. Der Luftfrachtmarkt ist hart umkämpft, es geht um viel Geld und um wenig Zeit. Luftfracht ist pro Kilo 50-mal so teuer wie der Transport per Schiff. Aber Just-in-Time-Produktion und anspruchsvolle Konsumenten halten keine langen Transport- und Wartezeiten aus. Also fliegt ”Made in Germany” von Frankfurt aus in die Welt. Pro Woche starten in Frankfurt 225 Frachtflüge von 24 Airlines zu 44 Zielen weltweit. Allein 90-mal geht es nach Afrika. Fokko Doyen fliegt eine dieser Touren: ein gestandener, 60-jähriger MD11-Pilot bei Lufthansa Cargo, ein alter Haudegen und ein Mann für besondere Einsätze. Er flog zu Zeiten der Ebola-Seuche nach Sierra Leone und war als Erster nach der gefürchteten Aschewolke des isländischen Vulkans wieder in der Luft. Die Reportage begleitet ihn auf dem Cargo-Flug von Frankfurt nach Südafrika. Auf dem Hinflug sind oft Pharma-Produkte, Maschinen und Premiumklasse-Autos für JTRUNCED. Producent: Ulli Rothaus. [6356061]
13:55 
Europas wilder Westen
Film von Albert Knechtel. Die Brücke am Oyapock. Es ist der äußerste Rand der EU, mitten im südamerikanischen Regenwald: Französisch-Guayana, ein Überseegebiet der Grande Nation, 7000 Kilometer von Paris entfernt. Die zweiteilige Dokumentation stellt das Gebiet um den Fluss Oyapock vor, der die Grenze zwischen Frankreich und Brasilien bildet. Hier wurde eine Brücke gebaut, die heute keiner haben will. 20 Kilometer entfernt befindet sich ein abgelegenes Indianerdorf im Schachfieber. Weiter landeinwärts sieht es anders aus: Perspektivlosigkeit, Alkoholmissbrauch - das vermeintliche Paradies ist längst keine heile Welt mehr. Producent: Albert Knechtel. [9643264]
14:35 
Europas wilder Westen
Film von Albert Knechtel. Schach oder matt am Oyapock. Im zweiten Teil der Dokumentation geht es um Perspektiven am Oyapock. In Trois Palétuviers hat ein Lehrer aus Lothringen sein Hobby in den Unterrichtsalltag integriert: Schach. Fast das halbe Dorf spielt das königliche Spiel, mitten im Busch. Der Erfolg gibt ihm recht. Die Noten der Schulkinder sind gut. Um ihnen neue Eindrücke zu vermitteln, hat Daniel Baur seine Schützlinge auf eigene Kosten mit nach Brüssel zur EU genommen. Ganz anders sieht es in Camopi aus, das der ”Spiegel” einmal ”Europas exotischsten Außenposten” genannt hat. Etwa 120 Kilometer landeinwärts von Trois Palétuviers gelegen, sind hier Alkoholexzesse und Selbstmorde keine Seltenheit. Das Filmteam besuchte den Musiker Teko Makan, dessen Lied über den Selbstmord zum Hit am Oyapock wurde. Es sei auch die Isolation, die die Jugendlichen in den Freitod treibe, meint er: Camopi liegt in der Trockenzeit etwa zehn Stunden von der Hauptstadt Cayenne entfernt. Producent: Albert Knechtel. [17671326]
15:20 
Australiens schönste Küstenstraße
Film von Joachim Haupt und Sabine Pollmeier. Von Surfern und Koalas. Eine der schönsten und spektakulärsten Küstenstraßen der Welt beginnt unweit der Metropole Melbourne: Die Great Ocean Road schlängelt sich im Süden Australiens an der Küste entlang. Die Reise beginnt am Bells Beach. An diesem Strand finden Surfer ideale Bedingungen. Und in den nahegelegenen Eukalyptuswäldern finden die Koalas ihr Paradies. Producent: Sabine Pollmeier, Joachim Haupt. [17675142]
16:05 
Australiens schönste Küstenstraße
Film von Joachim Haupt und Sabine Pollmeier. Von Rennpferden und Dinosauriern. Fossilien-Funde zeugen davon, dass entlang der Great Ocean Road einst Dinosaurier lebten. Und unter Wasser, an der Shipwreck Coast, liegen die Wracks zahlloser Segelschiffe. Eine der schönsten und spektakulärsten Küstenstraßen der Welt beginnt unweit der Metropole Melbourne: Die Great Ocean Road schlängelt sich im Süden Australiens an der Küste entlang. Producent: Sabine Pollmeier, Joachim Haupt. [20825239]
16:50 
Australiens schönste Küstenstraße
Film von Joachim Haupt und Sabine Pollmeier. Von Pinguinen und Ozeanschwimmern. Beim Rip Race kämpfen sich erfahrene Ozeanschwimmer durch Wasserstrudel und Strömungen. Italienische Hirtenhunde wachen über den Bestand der bedrohten Zwergpinguine auf Middle Island. Eine der schönsten und spektakulärsten Küstenstraßen der Welt beginnt unweit der Metropole Melbourne: Die Great Ocean Road schlängelt sich im Süden Australiens an der Küste entlang. Producent: Sabine Pollmeier, Joachim Haupt. [2561806]
17:30 
Abenteuer Neuseeland
Film von Christopher Gerisch und Kay Siering. (aus der ZDF-Reihe ”Terra X”). Aufbruch der Glücksritter. Tiefe Regenwälder, riesige Gletscher, fauchende Vulkane, eine zerklüftete Küste: An kaum einem anderen Ort der Welt prallen so viele Landschaftsformen aufeinander wie in Neuseeland. Der Zweiteiler ”Abenteuer Neuseeland” taucht ein in die faszinierende Welt des Inselreichs. Er verknüpft aus deutscher Sicht die Geschichte Neuseelands mit der Gegenwart. Im ersten Teil geht es um die Entdeckung und Besiedlung durch die Europäer. Neuseeland gehört zu den am spätesten von Menschen besiedelten Gegenden des Planeten. Erst im 13. Jahrhundert kamen die Maori aus Polynesien mit Booten auf die Inseln mitten im Südpazifik, die Europäer folgten mehrere hundert Jahre später. Es waren deutsche Wissenschaftler wie Julius von Haast, die Neuseeland Anfang des 19. Jahrhunderts erforschten. Das ”Land der langen weißen Wolke”, wie die Maori ihre Heimat nennen, war weitgehend unentdeckt. Voller Leidenschaft bereiste von Haast das Land. Er entdeckte Berge und Flüsse, ausgestorbene Riesenvögel und gründete das erste Museum Neuseelands. Parallel zu den Wissenschaftlern kamen die Glücksjäger. Sie verließen die Enge und Europa, um am anderen Ende der Welt ein neues Leben zu beginnen. Es waren Männer wie Bendix Hallenstein, der ein Textilimperium aufbaute und sogar zum Bürgermeister von Queenstown ernannt wurde. Bis heute tragen dutzende Filialen in Neuseeland seinen Namen. Das Inselreich im Südpazifik ist auch heute ein Traumziel vieler Europäer. Lange Sandstrände, sanfte Hügelketten und zerklüftete Vulkane dominieren die Nordinsel. Die Südinsel hingegen wird geprägt von den Neuseeländischen Alpen, einem mächtigen Gebirgszug, von dem aus sich riesige Gletscher bis ins Tal schieben. Dort treffen sie auf dichte, gemäßigte Regenwälder. Diese vielfältige Natur sucht weltweit ihresgleichen und begeistert auch moderne Wissenschaftler und Glücksritter aus Deutschland. Viele haben Neuseeland zu ihrer neuen Heimat gemacht. Producent: Kay Siering, Christopher Gerisch. [8691351]
18:15 
Abenteuer Neuseeland
Film von Christopher Gerisch und Kay Siering. (aus der ZDF-Reihe ”Terra X”). Vorstoß ins Unbekannte. Der Zweiteiler ”Abenteuer Neuseeland” taucht ein in die faszinierende Welt Neuseelands. Im Zweiten Teil geht es um den ”Vorstoß ins Unbekannte” durch Wissenschaftler. Der Film beobachtet Walforscher bei ihren Einsätzen vor der Küste und gibt spannende Einblicke in die Arbeit von Geologen und Naturschützern. Producent: Kay Siering, Christopher Gerisch. [95329121]
19:00 
heute
anschl. 3sat-Wetter. Die Nachrichtensendung des ZDF. Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung. [5525871]
19:20 
Kulturzeit kompakt
Die Kurzversion der ”Kulturzeit” informiert zur gewohnten Sendezeit mit Nachrichten und Reporterstücken über aktuelle Kulturereignisse. Die unmoderierte Kompaktversion des Magazins wird ergänzt durch Tipps, einen Blick auf den Kultursommer sowie Hinweisen zu Events, Festivals und Lesungen. [7131784]
19:30 
Traumhaftes Taiwan
Film von Philipp Abresch. ”Taipeh 101” ist eines der höchsten Gebäude der Welt und Wahrzeichen von Taiwans Hauptstadt Taipeh. Es steht für das moderne Taiwan. Doch das Land hat auch noch andere Seiten zu bieten. Zum Beispiel glasklares Wasser an den Stränden im Süden, atemberaubende Marmor-Bergschluchten und Teeplantagen in alpiner Bergwelt. Ein Land, das trotz aller Moderne noch tief verwurzelt ist in seinen Traditionen und in seinem Geisterglauben. Philipp Abresch wirft sich in die vibrierend lebendigen Nachtmärkte der Hauptstadt. Er testet Schweineblutpudding, Sarg-Brot und Schlangen-Cocktails. So gestärkt geht es auf eine abenteuerliche Reise quer durchs Land - von den feinen Sandstränden des Pazifiks bis in die sagenhafte Bergwelt des Taroko-National-Parks mit Wasserfällen und buddhistischen Tempeln. Dort leben noch Ureinwohner, die bis heute ihre Riten lebendig halten. Wie die Großfamilie mit besonderer Berufstradition: Großvater, Vater und Tochter arbeiten als Knochengräber und sorgen so für das Seelenheil ihrer Vorfahren. Und vor der alpinen Kulisse der Alishan-Berge ackern die Teebauern wie vor 100 Jahren - und sind doch mit ihrer Erfindung voll in der Neuzeit angekommen: Es ist der weltweit berühmte Perlentee. Und auch sie gibt es: Touristen! Wovor sich das demokratische Taiwan immer fürchtete - die kommunistische Invasion - sie hat längst begonnen. Immer mehr Chinesen vom Festland machen einen Abstecher auf die schöne Insel - sehr zur Freude von Hoteliers und Fremdenführern. Eine friedliche Annäherung der beiden Chinas. Producent: Philipp Abresch. [6415158]
20:00 
Tagesschau
ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht. Die ”Tagesschau” bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen. [8166351]
20:15 
Unsere wilde Schweiz
Film von Anne Wigger. Das Oberengadin. Die Landschaft um die Engadiner Seenplatte bietet mehrere Superlative: die höchste Schifffahrtslinie Europas, die größte Steinbockpopulation der Schweiz, die ältesten Zirbelkiefern Graubündens. Auf dem Weg dorthin geht es 200 schroffe Höhenmeter den Malojapass nach oben - nur abwärts geht es vorerst nicht. Stattdessen gibt es ein Hochplateau mit vier eindrucksvollen Seen inmitten einer bombastischen Bergwelt mit steil aufragenden Gipfeln. Obwohl das Wetter es nicht vermuten lässt, bestehen die Engadiner darauf, die Schnittkante zwischen Afrika und Europa zu sein. So verblüffend das klingt, plattentektonisch gesehen stimmt es: Hier stoßen die afrikanische und die eurasische Kontinentalplatte aufeinander. Als sie sich einst entschlossen, zu kollidieren, haben sie die Berge aufgeschoben, und es kam zu der sogenannten Blattverschiebung, die noch heute dafür sorgt, dass es hinter dem Malojapass erst sechs Kilometer später wieder ins Tal geht. Dazwischen liegen die vier Seen. Mit ihren knapp 10 000 Quadratkilometern Fläche sind sie von großer Bedeutung für den Wasserhaushalt, für das Klima und auch als reichhaltige Ökosysteme. Rund um die Seen und auf den höher gelegenen Bergwiesen, Hochmooren und Gipfelfelsen tummelt sich alles, was in der Alpen-Flora und -Fauna Rang und Namen hat: Enzian und Edelweiß, Steinbock und Murmeltier, jahrhundertealte Zirbelkiefern. So kurz der Sommer hier ist, so gewaltig weiß er sich zu inszenieren: eine Symphonie aus Farben und Formen, aus dem plötzlich explodierenden Grün der Almen, gesprenkelt mit der weiß schäumenden Gischt schmelzwasserführender Wildbäche. Auch in Sachen Wetter wird an einem Tag schon mal das ganze Repertoire aufgefahren: Sonnenstrahlen im Morgennebel, gleißendes Mittagslicht, abgelöst von plötzlich aufziehenden spektakulären Wolkenformationen und wildem Gewitter. Alles zusammen ein Naturschauspiel, das schon Philosophen, Dichter und Maler beflügelte, die die Oberengadiner Seenplatte immer wieder bereisten und in dessen Licht und Farben sie Inspiration und Frieden fanden. Producent: Anne Wigger. [95616581]
21:05 
Unsere wilde Schweiz
Film von Anja Glücklich. Der Vanil Noir. Nahe der Heimat des berühmten Gruyère-Käses thront das Juwel der Voralpen: der Vanil Noir. Er gilt nicht als einer der höchsten Berge der Schweiz, besticht aber durch die wilde Schönheit. Mit seiner außergewöhnlich vielfältigen Flora und der reichhaltigen Fauna formt der 2389 Meter hohe Gipfel an der Grenze zwischen den Kantonen Freiburg und Waadt das Herz eines Naturschutzgebietes - ein Geheimtipp für Wanderer und Naturliebhaber. Der Biologe Gregor Kozlowski präsentiert seltene Pflanzenarten wie den Drachenkopf, den Alpenmohn oder den kleinsten Baum der Welt, die Krautweide. Naturschützer, aber auch Almwirte, kämpfen für den Erhalt der prachtvollen Bergwiesen. Der Film führt in das Tal der Schmetterlinge und an verborgene Ruheplätze der schwarzen Kreuzotter, der Vipera Berus. Gewaltige, von der Eiszeit geprägte Felsformationen prägen die Landschaft. In einer Höhle wird das Karstphänomen deutlich. Wildhüter Patrick Romanens macht sich auf Steinbocksuche. Die Population mit gut 200 Tieren hat er stets im Auge und erklimmt dafür die höchsten Lagen. Der nicht ungefährliche Aufstieg auf den Vanil Noir lohnt: Ein atemberaubendes Panorama und eine nur noch selten anzutreffende Stille lassen die Zeit vergessen - weit oben, wo auch die Bounets Rodzos, die Kobolde, wohnen. Sie sind es, die all die Schönheit geschaffen haben. Davon ist jedenfalls Bergführer und Legendenspezialist Cyrille Cantin überzeugt und mahnt ganz in ihrem Sinne zum Erhalt der noch intakten Natur. Redaktionshinweis: Die Folgen drei und vier der vierteiligen Reihe ”Unsere wilde Schweiz” sendet 3sat am Montag, 23. Juli, ab 20.15 Uhr. Producent: Anja Glücklich. [67053061]
22:00 
ZIB 2
Das tägliche Nachrichtenmagazin des ORF-Fernsehens. Von Montag bis Freitag liefert ”ZIB 2” einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen. [9633264]
22:25 
Das Mädchen vom Änziloch
Dokumentarfilm von Alice Schmid, Schweiz 2016. Laura, einzige Tochter einer Bauernfamilie, ist mit ihren Träumen, Ängsten und ihrem Tagebuch allein. Als ein Junge aus der Stadt zur Erntehilfe kommt, hat sie endlich einen Verbündeten. Mit ihm kann sie ihre Fantasien über das sagenumwobene Änziloch teilen, eine tiefe Felsschlucht, in die niemand sich traut. Doch ergründen muss sie es selbst. - Feinfühliges Porträt eines Mädchens, das von allen unterschätzt wird. Das sagenumworbene Änziloch ist eine tiefe Felsschlucht im Napfgebiet in den Emmentaler Alpen. Unter den Einheimischen gilt die Devise, dass es im Änziloch spukt, und freiwillig geht man dort nicht hinunter. Producerat år 2016. [10240974]
23:50 
37 Grad: Mein Haus zieht mit
Film von Doro Plutte. Abenteuer Hausboot, Camper, Tiny House. Cool, individuell, wildromantisch: Leben auf dem Hausboot, im Camper oder Mini-Haus, das klingt nach Abenteuer und Freiheit. Doch wer lebt dauerhaft in einem so ungewöhnlichen Zuhause? ”37°” begleitet drei Familien, die mobil wohnen. Menschen zwischen verrückten Ideen und großen Träumen. Die fünfköpfige Familie, die in einen Camper zieht. Das junge Paar, das ein Haus auf 25 Quadratmetern baut. Den Alltag einer Familie, die auf dem Wasser lebt. Jill ist hochschwanger. Eine Tochter haben sie und ihr Mann Ole schon, Kind Nummer zwei kommt in wenigen Wochen. Jill will das Kind zu Hause zur Welt bringen. Und ”zu Hause” ist in ihrem Fall ein Boot. Seit drei Jahren wohnt das Paar in einem kleinen Hafen südlich von Hamburg. In der Großstadt fand es keine Wohnung. Producent: Doro Plutte. [6818087]
00:20 
10 vor 10
”10 vor 10” ist eine Informationssendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF). Vertiefende Berichte, Reportagen, Porträts und Live-Gespräche informieren über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. [1716123]
00:50 
BÖsterreich
Mit Nicholas Ofczarek und Robert Palfrader. Leberkas- und Kebabsüchtler. Nicholas Ofczarek und Robert Palfrader führen auf eine Tour de Force durch die Schattenseiten des Landes. Diesmal gibt es Probealarm in einer Schule und im benachbarten Altenheim. Chaos herrscht. Manche flüchten zu einem Kebab-Stand, dessen Inhaber auch eine Sexhotline betreibt. Gleich daneben wird die neue Volkskrankheit ”Leberkäse-Sucht” in einem teuren Sanatorium behandelt, das eine Beamtin um öffentliche Unterstützung ersucht - mit allen Mitteln!. [38122727]
01:15 
BÖsterreich
Mit Nicholas Ofczarek und Robert Palfrader. Katholiken und Geiseln. Nicholas Ofczarek und Robert Palfrader führen auf eine Tour de Force durch die Schattenseiten des Landes. Diesmal versucht ein biederes Ehepaar die Langweile mit einer Entführung zu vertreiben. Das klappt nicht recht. Dann läuft der Entführte auch noch davon. Dabei rennt er einem Studienkollegen in die Arme, dem Jugendseelsorger Gisbert. Der muss aber dringend in seine Seelsorgestunde, wo er die Kinder nach den schlimmsten Leiden von Märtyrern abprüft. Ein deutsches Touristenpaar besucht indes das Austro-Historyland. Letzter Schauplatz ist eine Vernissage, bei der zwei Kritiker nach und nach selbst in Aktionismus verfallen. [38146307]
01:40 
Du KUNST mich
Film von Tanja Lesowsky und Jenny Rezny. Mode. In der Reihe ”Du KUNST mich” fühlt Musiker und Stand-up-Comedian Aleksey Igudesman anderen Kreativen charmant und zugleich provokant mal auf den Zahn. Diesmal trifft er seinen Musikerkollegen Julian Rachlin, bemängelt dessen Outfit und schlägt ihm vor, die Wiener Modedesignerin Raphaela Grundnigg zu besuchen. Raphaela entwirft ungewöhnliche Mode, die sozial- sowie gesellschaftskritische Botschaften enthält. Daher sind ihre Kollektionen konzeptionell angelegt, die einzelnen Teile hängen miteinander zusammen. In ihrer aktuellen Kollektion beschäftigt sie sich damit, wie sich Tonschwingungen in optische Muster verwandeln und verarbeitet diese in die Kleidung. Aleksey ist von der jungen Frau fasziniert: eine Symbiose aus Musik und Mode - könnte Raphaela gar seine Seelenverwandte sein?. Producent: Jenny Rezny, Tanja Lesowsky. [52556098]
02:05 
Du KUNST mich
Film von Tanja Lesowsky und Jenny Rezny. Filmmusik. In der Reihe ”Du KUNST mich” fühlt Musiker und Stand-up-Comedian Aleksey Igudesman anderen Kreativen charmant und zugleich provokant mal auf den Zahn. Sein langjähriger Freund, der Pianist, Komponist und Dirigent Hyung-ki Joo - oftmals an der Seite von Aleksey im Duo ”Igudesman & Joo” zu sehen - ist musikalisch vielseitig und in unterschiedlichsten Genres unterwegs. Die große Leidenschaft von Hyung-ki Joo ist aber die Kammermusik, wohl auch, weil er seit seinem 19. Lebensjahr in Wien lebt. Als der deutsch-amerikanische Filmkomponist Hans Zimmer in Wien auf Tour ist, schlägt Aleksey vor, Hyung-ki dabei behilflich zu sein, sich als Filmkomponist in Hollywood einen Namen zu machen und lädt die beiden spontan zu sich nach Hause ein. Ein angeregtes Gespräch zwischen den Dreien über musikalische Inspirationsquellen entsteht: Wie kann Filmmusik mit nur einer Note klingen und wird man die Musikgeschichte revolutionieren, indem man ”das ordinäre C” einfach aus der Tonleiter verbannt? Hyung-ki und Aleksey wollen den weltberühmten Hans mit originellen Ideen beeindrucken. Wird es den beiden gelingen, den Hollywood-Star zu überzeugen?. Producent: Jenny Rezny, Tanja Lesowsky. [63958494]
02:35 
Du KUNST mich
Film von Tanja Lesowsky und Jenny Rezny. Fotografie. In der Reihe ”Du KUNST mich” fühlt Musiker und Stand-up-Comedian Aleksey Igudesman anderen Kreativen charmant und zugleich provokant mal auf den Zahn. Diesmal rät er der recht unbekannten, jungen Musiktruppe ”Trio Klavis”, bestehend aus einer Pianistin, einer Violinistin und einem Saxophonisten, zwecks effektiver medialer Vermarktung zu einem professionellen Fotoshooting. Er bringt sie zu Julia Wesely, einer Wiener Berufsfotografin, die sich auf Porträtfotografie spezialisiert hat und sich immer wieder Kurioses für ihre Fotos einfallen lässt. Was die jungen Künstler und Künstlerinnen noch nicht wissen: Sie müssen mit bloßen Händen einen Flügel zu einem burgenländischen Kreidesteinbruch schleppen und erleben dort merkwürdige Dinge. Producent: Jenny Rezny, Tanja Lesowsky. [80706185]
03:00 
Du KUNST mich
Film von Tanja Lesowsky und Jenny Rezny. Tanz. In der Reihe ”Du KUNST mich” fühlt Musiker und Stand-up-Comedian Aleksey Igudesman anderen Kreativen charmant und zugleich provokant mal auf den Zahn. Er probt mit Rusanda Panfili, eine rumänisch-moldawische Geigerin, für einen Auftritt, bei dem beide gleichzeitig musizieren und tanzen sollen. Um ihre Choreografie zu verbessern, schlägt Aleksey Unterricht bei der Profitänzerin Manaho Shimokawa in Wien vor. Womit Aleksey nicht gerechnet hat: Manaho arbeitet sehr unkonventionell und lässt ihn bei den Proben etwas ungelenk aussehen. Aleksey ist sehr angetan von ihrer Energie, bemüht sich sehr, erfährt jedoch nicht den gewünschten Erfolg. Die beiden Frauen hingegen verstehen sich blendend. Producent: Jenny Rezny, Tanja Lesowsky. [48819253]
03:25 
Was gibt es Neues?
Die kuriosesten Fragen, die witzigsten Antworten, die verrücktesten ”Dinge der Woche” und viel Spaß. Oliver Baier begrüßt diesmal Gerold Rudle, Verena Scheitz, Gery Seidl, Gerald Votava und Viktor Gernot in seiner Raterunde, um sie mit dem aktuellen Wochengeschehen zu konfrontieren. Er überrascht seine Gäste mit dem ungewöhnlichen Begriff ”Überling”! Thema ist der 25. Life Ball, und entsprechend wird die Promifrage von Miss Candy gestellt, Co-Organisatorin des Life Balls und eine der bekanntesten Drag-Queens. Sie fragt nach einem ”Kussnagel”. Zur Rate-Show ”Was gibt es Neues?” werden jeweils fünf Gäste der österreichischen Unterhaltungsbranche eingeladen, um sie mit dem aktuellen Wochengeschehen zu konfrontieren. Ob Politik, Mode, Chronik, Kino oder Sport - nicht das Fachwissen, sondern der Wortwitz, die Spontaneität und die Kreativität der Gäste sind gefragt und werden auf eine harte Probe gestellt. Programledare: Oliver Baier. [14693494]
04:05 
Was gibt es Neues?
Die kuriosesten Fragen, die witzigsten Antworten, die verrücktesten ”Dinge der Woche” und viel Spaß. Was anderes als die königliche Hochzeit in Großbritannien könnte diesmal das Thema der Sendung sein?!. So überrascht Oliver Baier sein Rate-Team mit der Frage nach dem ”Hochzeits-Bitter”. Der Haus- und Hofexperte in Sachen Hochadel, Karl Hohenlohe, fragt Günther Lainer, Eva Maria Marold, Pepi Hopf, Florian Scheuba und Viktor Gernot, welcher ungewöhnliche Gegenstand bei der Krönung von Prince Charles in die Krone eingearbeitet wurde. Zur Rate-Show ”Was gibt es Neues?” werden jeweils fünf Gäste der österreichischen Unterhaltungsbranche eingeladen, um sie mit dem aktuellen Wochengeschehen zu konfrontieren. Ob Politik, Mode, Chronik, Kino oder Sport - nicht das Fachwissen, sondern der Wortwitz, die Spontaneität und die Kreativität der Gäste sind gefragt und werden auf eine harte Probe gestellt. Programledare: Oliver Baier. [54906017]
04:45 
Was gibt es Neues?
Die kuriosesten Fragen, die witzigsten Antworten, die verrücktesten ”Dinge der Woche” und viel Spaß. Oliver Baier begrüßt diesmal Andreas Vitasek, Eva Maria Marold, Thomas Stipsits, Lisa Eckhart und Viktor Gernot in seiner Raterunde, um sie mit dem aktuellen Wochengeschehen zu konfrontieren. Zwei Themen werden behandelt: Zum einen geht es um den Muttertag, zum anderen um den ”Iss was du willst”-Tag. Oliver will wissen, was das Erotische an einem in Oberfranken gebrauten ”Erotik-Bier” ist? Die Promi-Frage stellt Haya Molcho. Sie fragt nach dem ”Schmalzmann”. Zur Rate-Show ”Was gibt es Neues?” werden jeweils fünf Gäste der österreichischen Unterhaltungsbranche eingeladen, um sie mit dem aktuellen Wochengeschehen zu konfrontieren. Ob Politik, Mode, Chronik, Kino oder Sport - nicht das Fachwissen, sondern der Wortwitz, die Spontaneität und die Kreativität der Gäste sind gefragt und werden auf eine harte Probe gestellt. Programledare: Oliver Baier. [95036681]
05:25 (06:15)
Was gibt es Neues? - Fußball-WM-Spezial
Die kuriosesten Fragen, die witzigsten Antworten, die verrücktesten ”Dinge der Woche” und viel Spaß. Aus Anlass des 100. Jahrestags der Eröffnung des Wiener Technischen Museums will Oliver Baier diesmal von seinem Rate-Team wissen, worum es sich bei einem Kniehänger handelt. Ebenfalls befragt er seine Gäste - Günther Lainer, Viktor Gernot, Thomas Stipsits, Antonia Stabinger und Ulrike Beimpold -, warum in Nürnberg 48 Pflastersteine die Aufschrift ”Hier” tragen und wozu das merkwürdige Ding der Woche namens ”Gnubbel” gut ist. Programledare: Oliver Baier. [75533140]

Favoritprogram

Inga favoriter under valt datum

Serietoppen

Mest populära TV-avsnitten just nu

5

Caprica

4,8

House

4,6

Battlestar Galactica

4,6

The event

4,5

Six feet under

Se hela topplistan

Filmtoppen

Mest populära filmer just nu

5

Den nakna sporren

5

Avatar

4,9

Nyckeln till frihet

4,8

Den gröna milen

4,7

Lida

Se hela topplistan

Snabbval

Copyright © 1997 - 2018 Comspace
Limetta.se