Streamly
Logga in här
Kom ihåg mig
Fritextsök  
3SAT
3SAT
Skriv ut p� dagens tv
06:15 
Inseln im Strom - vergessenes Paradies im Ärmelkanal
Film von Alexander von Sobeck. Die Inseln Jersey, Guernsey, Sark und Alderney wirken wie aus Zeit und Raum gefallen. Ein Film über Vergangenheit und Gegenwart der Inseln im Strom. Zwischen England und Frankreich gelegen, fühlt sich keiner richtig für die Inseln zuständig. Die beiden Größeren genießen den zweifelhaften Ruf, Steueroasen zu sein, Sark ist eine unabhängige Baronie, und Alderney nur noch die Heimat einiger Hummerfischer. Producent: Alexander von Sobeck. [44268484]
06:35 
Wilde Überlebenskünstler - Wie vorbildlich Tiere sind
Film von Alvaro Mendoza. Die Vielzahl an Designs bei Pflanzen und Tieren ist unüberschaubar. Wer jedoch glaubt, die genaue Gestalt entspringe meist einer ”Laune der Natur”, sieht sich getäuscht. Die Anzahl von Blütenblättern folgt beispielsweise ebenso mathematischen Gesetzmäßigkeiten wie die Gestalt von Lebewesen, so wie es schon Leonardo da Vinci in seinen berühmten Zeichnungen vom Mann in Kreis und Quadrat veranschaulichte. Producent: Alvaro Mendoza. [27651056]
07:20 
Kulturzeit kompakt
Die Kurzversion der ”Kulturzeit” informiert zur gewohnten Sendezeit mit Nachrichten und Reporterstücken über aktuelle Kulturereignisse. Die unmoderierte Kompaktversion des Magazins wird ergänzt durch Tipps, einen Blick auf den Kultursommer sowie Hinweisen zu Events, Festivals und Lesungen. [95138933]
07:30 
Alpenpanorama
”Alpenpanorama” zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten. Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort. [5309469]
09:00 
ZIB
Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung ”Zeit im Bild” (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse. [4282865]
09:05 
Kulturzeit kompakt
Die Kurzversion der ”Kulturzeit” informiert zur gewohnten Sendezeit mit Nachrichten und Reporterstücken über aktuelle Kulturereignisse. Die unmoderierte Kompaktversion des Magazins wird ergänzt durch Tipps, einen Blick auf den Kultursommer sowie Hinweisen zu Events, Festivals und Lesungen. [38503933]
09:15 
El Greco und die Moderne
Film von Werner Raeune. Der Maler El Greco zählt zu den bedeutendsten und teuersten Alten Meistern der Kunstgeschichte. 1541 in Griechenland geboren, machte er in Spanien als Hofmaler bei Philipp II. Karriere. Doch aufgrund seiner eigenwilligen Interpretation religiöser Themen und seines außergewöhnlichen Mal-Stils hatte der Künstler immer wieder Schwierigkeiten mit seinen Auftraggebern und Zeitgenossen. Seine dünnen, in die Länge gezogenen, verzerrten Darstellungen der Menschen, seine ungewöhnlich grelle Farbgebung - heute sein Markenzeichen - sorgten damals für Skandale, ließen ihn in Ungnade fallen. Als der Künstler 1614 starb, wurde seinem Werk wenig Wertschätzung zuteil. Viele seiner Kirchenbilder wurden ins Ausland verkauft, über die ganze Welt verstreut. Erst Ende des 19. Jahrhunderts wurde El Greco von Kunsthistorikern wiederentdeckt, nahmen Avantgarde-Künstler wie Pablo Picasso sowie die Expressionisten August Macke, Franz Marc und Max Beckmann seine ”moderne Auffassung von Malerei” zum Vorbild für ihre Kunst. Producent: Werner Raeune. [8626914]
09:45 
Im Schatten des Himalaya
Chinas weiter Westen. Film von Ariane Reimers. Am Fuße der höchsten Berge der Welt, im Schatten der Gebirge des Karakorum und des Tian Shan liegt die chinesische Provinz Xinjiang. - Der Film stellt Chinas weiten Westen vor. Das majestätische Hochgebirge wird gesäumt von wogendem Grasland, hier liegt aber auch die zweitgrößte Sandwüste der Welt. Durch die beeindruckende Landschaft führen die Wege der alten Seidenstraße. Seit jeher leben hier die unterschiedlichsten Völker. Dazu zählen mongolische Nomaden, Kirgisen, Tadschiken, Uiguren mit ihren prachtvollen Trachten und uralten Traditionen. Die Reise beginnt fast direkt an Chinas Grenze zu Pakistan: in der Stadt Tashkurgan am Karakorum-Highway, die landschaftlich wunderschön gelegen ist: saftig grünes Grasland, eingerahmt von den Siebentausendern der Gebirge des Karakorum, Kunlun und Pamir. Tashkurgan ist die Heimat der Tadschiken, ursprünglich ein persisches Volk. Einst war die Stadt wichtiger Karawanenstützpunkt. Eine Festungsruine zeugt von der strategischen Bedeutung Tashkurgans. Heute ist der Verkehr weniger dicht. Den Karakorum-Highway als asphaltierte Straße gibt es seit den 1980er-Jahren, aber der Handel mit Pakistan läuft schleppend, auf der pakistanischen Seite ist die Straße in schlechtem Zustand. Das will China in naher Zukunft ändern. Die Tadschiken sind weitgehend Nomaden, hüten ihre Schafe und Ziegen oder pflegen eine kleine Landwirtschaft. Vor allem sind sie exzellente Reiter, Pferde sind immer noch das Fortbewegungsmittel Nummer Eins. Ihr Lieblingssport: ”Lammpolo”, nur für exzellente Reiter. Eine Ziege wird geschlachtet, ausgenommen und wieder vernäht. Die Reiter versuchen, sich das Tier gegenseitig abzujagen. Alle Tricks sind erlaubt. Am Ende wird das Fleisch gegessen. Urwüchsige Bilder einer rauen Gesellschaft. Weiter nördlich führt der Karakorum-Highway in die Oase von Kashgar. Ein historisch berühmter Ort mit einer arabisch anmutenden Altstadt. Lehmhäuser, innen reich verziert - aber bedroht von dem chinesischen Modernisierungswillen. Nach viel Ringen gibt es nun einen Kompromiss. Die alten Lehmhäuser werden abgerissen, aber im gleichen Stil neu aufgebaut - mit Betonträgern, erdbebensicher. Die Straßen der Altstadt: ein orientalischer Basar. Die Frauen sind verschleiert - von ”modisch schick” bis hin zum braunen Vollschleier. InTRUNCED. Producent: Ariane Reimers. [8647407]
10:15 
Markus Lanz
Robert Habeck, Politiker. Michael Spreng, Journalist. Michaela und Thorben Schmitt. [22732198]
11:30 
Vera. Das kommt in den besten Familien vor
Zu Gast bei Vera Russwurm sind die verwitwete Drillingsmama Nina Fuchs, Tanja Bräutigam, zweifache Mutter mit Burnout, sowie Ulrike Wolf, die als Witwe mit 46 Jahren vor dem Ruin stand. Vera Russwurm spricht mit Menschen, die ein Problem bewältigt haben. Sei es beruflich, privat, gesundheitlich. Die Gäste erzählen, wie sie es geschafft haben, die Herausforderung ihres Lebens zu bewältigen. Nina Fuchs stand mit ihren Drillingen im Kleinkindalter plötzlich allein da, nachdem ihr Mann Michael mit 38 Jahren unerwartet starb. Aus der Krise geholfen hat ihr die Psychologin Dr. Monika Wogrolly, die ebenfalls einen harten privaten Schicksalsschlag zu meistern hatte. Die zweifache Mutter Tanja Bräutigam hatte sich bis zur totalen Erschöpfung um ihre Kinder gekümmert. Trotz aller Bedenken nimmt sie sich eine fünfwöchige Auszeit. Hin- und hergerissen zwischen dem Wunsch nach Ruhe und dem Gefühl, eine Rabenmutter zu sein, beginnt für Tanja eine spannende Reise zu sich selbst. Frau Bräutigam kommt mit Nina Petz, einem erfahrenen Eltern-Kind-Coach. Ulrike Wolf wurde mit 46 Jahren Witwe und stand kurz darauf mit ihrem Gasthof vor dem finanziellen Ruin. Da begegnete ihr zufällig der Wirt Rupert Gangl, der sich als der Retter ihres gesamten Lebens entpuppte. Die beiden erzählen ihre schier unglaubliche Geschichte. Programledare: Vera Russwurm. [9164594]
12:30 
Sehen statt Hören
Magazin für Hörgeschädigte mit Untertiteln und Gebärdensprache. Thema: ”Unvergessen: Gunter Trube” von Holger Ruppert. ”Sehen statt Hören” ist das einzige TV-Magazin für Menschen mit Hörbehinderung in Gebärdensprache. Offene Untertitel sind fester Bestandteil der Sendung und kein Zusatzangebot. In wöchentlich 30 Minuten bietet das vom BR produzierte und in allen Dritten Programmen ausgestrahlte Magazin Themen aus allen gesellschaftlichen Bereichen. Ein barrierefreies Angebot für alle, die sich von diesem besonderen Magazin angesprochen fühlen. Programledare: Martin Fromme. [7379001]
13:00 
ZIB
Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung ”Zeit im Bild” (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse. [3996020]
13:15 
Panamericana
Von Alaska nach Feuerland. In sieben Etappen bereist der Schweizer Reto Brennwald den amerikanischen Kontinent von Nord nach Süd, von Alaska nach Feuerland. Die erste Etappe führt von Alaska bis nach Atlin in Kanada. Zwei Kontinente, zehn Länder, 20 000 Kilometer. Die Reihe ”Panamericana” ist eine Annäherung an Nord- und Südamerika, gekennzeichnet durch Begegnungen mit Menschen und Landschaften. Zunächst begleitet Reto Brennwald die Ureinwohner Alaskas, die Inupiat, auf der Jagd. Dabei vermittelt er Einblicke des Lebens am äußersten Rand des amerikanischen Kontinents. Mit dem Truck reist Reto Brennwald weiter auf einem der einsamsten Highways der USA durch die Tundra nach Süden. Die Stadt Cordova im Prinz-William-Sund lebt vom Lachsfang und ist umgeben von einer faszinierenden Gletscherlandschaft. Schließlich reist der Filmemacher mit dem Zug über die Grenze nach Kanada. Am White-Pass verfolgt er die Spuren des Goldrauschs und trifft auf die moderne Variante dieser Glücksritter. Programledare: Reto Brennwald. [64421310]
14:00 
Panamericana
Von Alaska nach Feuerland. Die zweite Etappe führt von Atlin in Kanada nach San Francisco. In der Goldmine im Goldsuchernest Atlin spielt Ron Smallwood Golf und ist auf der Jagd nach dem raren Edelmetall. Der Banff Nationalpark ist berühmt für seine Wölfe und Bären. Der Schweizer Peter Dettling fotografiert sie in freier Natur und nimmt Reto Brennwald mit auf eine Foto-Jagd. Weiter östlich spricht man Deutsch, bei den Hutterern, einer Täufergemeinde aus Südtirol. Ihr strenges aber heiteres Leben in Gütergemeinschaft beeindruckt Reto Brennwald. Südlich der Grenze zu den USA folgt ein landschaftlicher Höhepunkt: der Yellowstone, ein brodelnder Vulkankessel unter dem gleichnamigen Nationalpark. Programledare: Reto Brennwald. [7208204]
14:40 
Panamericana
Von Alaska nach Feuerland. Mit den unbekannten Seiten der Traumstadt San Francisco beginnt der dritte Teil der Reise. Reto Brennwald unterhält sich auf einem Stadtrundgang über das Leben der Schwarzen in den USA. Auf dem legendären Highway 1 macht er spontane Begegnungen mit Asphalt-Abenteurern und gelangt nach Santa Cruz, der Hauptstadt der kalifornischen Surfer. Eine völlig andere amerikanische Realität ist das konservative Utah. Im Staat der Mormonen trifft Reto Brennwald Waffenliebhaber und erhält Einblicke, die überraschend, aber auch schockierend sind. Mit einer Gruppe bärtiger Harley-Fahrer gelangt der Reporter zum Naturwunder Arches-Nationalpark und schließlich in die Pueblo-Stadt Taos in New Mexiko. Programledare: Reto Brennwald. [4354914]
15:20 
Panamericana
Von Alaska nach Feuerland. Die vierte Etappe führt Reto Brennwald von Taos über Mexiko nach El Salvador. Am Rande von Taos erkundet er die ”Earthships” von Architekt und Abfallprophet Mike Reynolds. Bärbeißig und beharrlich verfolgt dieser seine Vision vom einfachen Leben. Seine Ökobehausungen sind aus Abfall gebaute und mit Erdwärme und Solarenergie versorgte, bewohnbare Treibhäuser, die auch einen Teil der Ernährung der Bewohner liefern. Einladende Plazas und prunkvolle Paläste prägen das Bild der mexikanischen Kolonialstadt Guanajuato auf fast 2100 Metern Höhe. Die barocken und neoklassischen Gebäude und Kirchen aus der Blütezeit der Silberminen im 18. Jahrhundert sind wahre Meisterwerke und gehören zum Weltkulturerbe der UNESCO. In San Salvador zeigt das vom Bürgerkrieg geprägte El Salvador sein furchterregendes Gesicht: Die berüchtigten Mara-Salvatrucha-Banden erpressen, vergewaltigen und morden. Programledare: Reto Brennwald. [6403865]
16:00 
Panamericana
Von Alaska nach Feuerland. Für Reto Brennwald geht es weiter von Panama bis nach Peru. Im Dschungel von Panama trifft er die Embera-Indianer. Sie leben größtenteils noch nach ihren überlieferten Traditionen. Die Indianer empfangen Reto Brennwald freundlich und geben ihm einen Einblick in ihre Lebensweise. Weiter südlich ist die Panamericana durch den Darien-Gap, einen wilden Dschungel, unterbrochen, den man nicht mit Fahrzeugen durchqueren kann. Die Reise auf dem Luft- und Wasserweg nach Kolumbien führt entlang der Route der Drogenschmuggler. Die Fahrt mit einem Schnellboot über den Golf von Turbo ist besonders abenteuerlich. Medellín im Norden Kolumbiens hat noch immer den Ruf einer Drogenhölle. Doch Reto Brennwald erfährt, dass die zweitgrößte Metropole des Landes eine annähernd sichere Stadt geworden ist. Die Etappe endet mit der Ankunft in Cusco, der ehemaligen Hauptstadt des Inkakönigreichs. Programledare: Reto Brennwald. [3455575]
16:45 
Panamericana
Von Alaska nach Feuerland. Die sagenumwobene Ruinenstadt Machu Picchu wirkt erst mystisch im Nebel, entfaltet aber im Sonnenlicht ihren vollen Zauber. Von dort aus reist Reto Brennwald weiter nach Bolivien. Die Grenze von Peru nach Bolivien überquert er per Schilfboot auf dem Titicacasee und gelangt später nach La Paz, dem mit fast 4000 Metern über dem Meer höchstgelegenen Regierungssitz der Erde. Magische Momente erlebt Reto Brennwald auf dem Salar de Uyuni, dem größten Salzsee der Erde auf 3600 Metern Höhe: Die Fahrt durch das zentimetertiefe Wasser, die Begegnung mit Salzarbeitern und die Spiegelungen von Salzkegeln, Landschaft und Wolken begeistern ihn. Nach einer Passfahrt auf 5000 Metern erreicht er gut durchgeschüttelt die farbenprächtige Laguna Colorado mit ihren seltenen Flamingo-Arten. Programledare: Reto Brennwald. [2397223]
17:25 
Panamericana
Von Alaska nach Feuerland. Reto Brennwalds letzte Etappe führt von Argentinien bis ans Ende der Welt. Buenos Aires nennt man auch ”das Paris Lateinamerikas”. Die Bewohner lieben den eleganten Auftritt. Sie gelten aber auch als selbstverliebt und neurotisch. Kaum etwas illustriert das besser als der Tango. Viel bodenständiger präsentiert sich das Leben der Gauchos auf den großen Estancias im Norden des Landes. Auf dem Rücken schneller Pferde kontrollieren sie Herden von bis zu 4000 Rindern. Schließlich gelangt Brennwald an die Südspitze des amerikanischen Kontinents, in die letzte Stadt Feuerlands, Ushuaia. 20 000 Kilometer nach dem Start in Wainwright, Alaska, gelangt Brennwald schlussendlich ans ”fin del mundo”, ans Ende der Welt am Beagle-Kanal. Programledare: Reto Brennwald. [2376730]
18:05 
Route 66
Straße des amerikanischen Traums. Film von Romain Guélat. Die Route 66 verbindet auf der 4000 Kilometer langen Strecke Chicago und Los Angeles. Atemberaubende Landschaften und ein Amerika voller Kontraste stehen für den American Way of Life. In den 1920er-Jahren erbaut, hat die Route 66 Millionen von Menschen auf der Suche nach einem besseren Leben bis nach Kalifornien begleitet. Die Straße war wie ein Versprechen, der Weg ins Eldorado. Dann drängten neue Autobahnen die legendäre Route ins Abseits. Sie waren schneller und sicherer. Eine Katastrophe für die kleinen Gemeinden entlang der Route 66. Motels und Tankstellen mussten schließen. Die einst stark frequentierten Dörfer und Städte wurden links liegengelassen. Das pralle Leben fand woanders statt. Die Reisereportage begegnet auf der Strecke Männern und Frauen, die aus Leidenschaft mit der Route 66 verbunden sind. Die Route 66 ist für sie nach wie vor Symbol des amerikanischen Traums. Mehr und mehr finden Reisende der Nostalgie wegen wieder auf diese Strecke. Producent: Romain Guélat. [68306556]
19:00 
heute
anschl. 3sat-Wetter. Die Nachrichtensendung des ZDF. Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung. [5430759]
19:20 
Kulturzeit kompakt
Die Kurzversion der ”Kulturzeit” informiert zur gewohnten Sendezeit mit Nachrichten und Reporterstücken über aktuelle Kulturereignisse. Die unmoderierte Kompaktversion des Magazins wird ergänzt durch Tipps, einen Blick auf den Kultursommer sowie Hinweisen zu Events, Festivals und Lesungen. [7039372]
19:30 
Dschingis Khans Kinder
Reise durch die Innere Mongolei. Film von Christine Adelhardt. Grasland, Gebirge, endlose Sandwüsten: Die Innere Mongolei gilt als Chinas wilder Norden. Ihre Geschichte reicht Jahrhunderte zurück, ihr berühmtester Sohn ist Dschingis Khan. Noch heute ziehen die Nomaden mit ihren Tieren durch die endlosen Weiten des Graslandes. Im Grasland stößt das Filmteam auf eine Familie, deren Alltag noch heute bestimmt ist durch ihre Schafe, Kühe, Pferde und Kamele. Die Regierung will sie sesshaft machen. Aber ”Dschingis Khans Kinder” wollen ihre Traditionen weiterleben. Dazu gehören auch ihre Feste, die den Zusammenhalt stärken. Besonders farbenprächtig ist Nadam. Bei diesem berühmten Volksfest kämpfen alle - Kinder, alte Männer und kraftstrotzende Muskelpakete in Lederjacken - verbissen um den Sieg in drei Disziplinen: Das sind wie seit Jahrhunderten Pferderennen, Bogenschießen und Ringen. Zum großen Vergnügen der Zuschauer. Doch die Innere Mongolei ist - wie schon zu Dschingis Khans Zeiten - keineswegs im Gestern stehengeblieben. Neben alter Tradition steht ein ultramodernes Projekt: Ordos. Auf den ersten Blick eine Geisterstadt mitten in der Wüste, mit Hochhäusern und Villenvierteln, achtspurigen Straßen, gigantischen Museen ohne Ausstellungsstücke. Hundert internationale Architekten waren am Bau beteiligt, der Masterplan für die künstliche Stadt stammt vom chinesischen Künstler Ai Weiwei. Ein engagiertes Projekt, das auch Künstler und kluge Köpfe in die Innere Mongolei locken sollte. Die Straßen und Häuser sind bisher menschenleer. Aber, dem boomenden Immobilienmarkt sei Dank, sind angeblich alle Häuser verkauft. Im krassen Gegensatz zu den wenigen Menschen in dieser künstlichen Geisterstadt leben die letzten Ewenke. Ihre Heimat sind die endlosen Wälder im Norden der Inneren Mongolei nahe der Grenze zu Russland. Dieser Volksstamm züchtet traditionell Rentiere und lebt mit den halbgezähmten Tieren in Zelten im Wald. Wegen der strengen Ansiedlungspolitik der chinesischen Regierung gibt es aber nur noch eine Handvoll Familien, die das entbehrungsreiche Leben in der Wildnis führen. Es war nicht leicht für das Kamerateam, sie im Dickicht der riesigen Wälder zu finden. Durchs Grasland und die Wälder des Nordens reisen Christine Adelhardt und das Team des Studios Peking in die weiten Wüsten des TRUNCED. Producent: Christine Adelhardt. [6240846]
20:00 
Tagesschau
ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht. Die ”Tagesschau” bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen. [8908339]
20:15 
Gefährliche Bluttransfusionen - Was hilft gegen das Risiko?
Film von Ulrike Gehring. In deutschen Operationssälen werden pro Jahr über vier Millionen Bluttransfusionen gegeben. Seit Jahren verdichtet sich ein Verdacht: Transfusionen können auch gefährliche Nebenwirkungen haben. Recherchen haben dies 2014 an die Öffentlichkeit gebracht und Alternativen aufgezeigt: Mit dem ”Patient Blood Management” lässt sich ein großer Teil der Transfusionen einsparen. Zwei Jahre später geht diese Dokumentation der Frage nach, was sich seither getan hat. Zwar haben sich mehr und mehr Kliniken der Blutsparinitiative angeschlossen, im weitaus größten Teil der Krankenhäuser werden die neuen Erkenntnisse allerdings nach wie vor nicht umgesetzt. Keine Frage: Nach Unfällen und großen Operationen mit unvorhersehbarem Blutverlust helfen die Konserven, Leben zu retten. Einen routinemäßigen und gedankenlosen Einsatz von Blutbeuteln bei planbaren Operationen dürfte es heute eigentlich nicht mehr geben. Der Film von Ulrike Gehring begleitet eine Gruppe von Ärzten, die nicht hinnehmen wollen, dass es nach wie vor zu unnötigen Komplikationen oder sogar Todesfällen kommt, die durch konsequente Anwendung des ”Patient Blood Management” vermieden werden könnten. Die Mediziner haben neue und umfangreiche Studien durchgeführt, die das von Bluttransfusionen ausgehende Risiko untermauern. Und sie fordern, dass auch die Gesundheitspolitik reagieren muss, damit sich die neuen Erkenntnisse auch in allgemeinen Behandlungsrichtlinien niederschlagen und damit überall Standard werden. Producent: Ulrike Gehring. [9914264]
21:00 
makro: Marshallplan für Afrika
Film von Doris Ammon. Entwicklungshilfe war gestern: Auf dem EU-Afrika-Gipfel Ende November 2017 sollen die Weichen für mehr wirtschaftliche Zusammenarbeit gestellt werden. In Zukunft sollen Unternehmen Ländern wie Niger auf die Beine helfen. Mit ihrem ”Marshallplan” für Afrika macht die deutsche Regierung ihren Paradigmenwechsel klar: Private Investitionen statt staatlicher Almosen sollen für Jobs und Perspektiven sorgen. Auf der Liste der Länder, die dabei besonders gefördert werden, steht mit Niger einer der ärmsten Staaten Afrikas. Das zentralafrikanische Land ist eine der großen Flüchtlingsdrehscheiben für Menschen aus ganz Afrika. Mit ein paar tausend US-Dollar erkaufen sie sich hier die Passage übers Mittelmeer nach Europa. Manche kehren erfolglos zurück, wenige können von Flüchtlingsorganisationen von der Weiterreise abgehalten werden. Die Gestrandeten bilden eine zusätzliche Herausforderung für den Wüstenstaat. Die EU unterstützt Niger in den kommenden Jahren mit 700 Millionen Euro. Aus Entwicklungshilfe soll Fluchtursachenbekämpfung werden. Denn um mehr deutsche Privatinvestoren zu motivieren, sich in Afrika zu engagieren, benötigt es vor allem unternehmerische Sicherheit. Bislang sind von 400 000 deutschen Unternehmen nur 800 auf dem gesamten afrikanischen Kontinent aktiv, kritisiert Ex-Entwicklungshilfeminister Müller. Kann der Marschallplan für Afrika daran tatsächlich etwas ändern?. Producent: Doris Ammon. [6261339]
21:30 
auslandsjournal extra
ZDF-Korrespondenten berichten aus aller Welt. ”auslandsjournal extra” zeigt politische Entwicklungen und gesellschaftliche Veränderungen in den Ländern der Welt. Das Magazin berichtet über Hintergründe von Konflikten, beobachtet Entwicklungen der internationalen Politik, und Auslandskorrespondenten liefern Analysen. Programledare: Linda Kierstan. [6253310]
22:00 
ZIB 2
Das tägliche Nachrichtenmagazin des ORF-Fernsehens. Von Montag bis Freitag liefert ”ZIB 2” einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen. [9468952]
22:25 
Cleaner - Sein Geschäft ist der Tod
Spielfilm, USA 2007. Tom Cutler hat einen makabren Job: Der ehemalige Cop ist als professioneller ”Cleaner” darauf spezialisiert, im Auftrag der Polizei blutverschmierte Verbrechensschauplätze zu reinigen. Nachdem er eines Tages routinemäßig den Tatort eines Mordes gesäubert hat, stellt sich heraus, dass niemand von dem Vorfall weiß - und der Reinigungs-Auftrag auch nicht von der Polizei kam. Tom ahnt, dass man ihn zum Komplizen eines Verbrechens gemacht hat. Auf eigene Faust stellt er Nachforschungen an - und kommt einem Korruptions-Skandal auf die Spur, in den auch einige seiner alten Polizei-Kollegen verwickelt sind. ”Cleaner - Sein Geschäft ist der Tod” bietet klassischen Thrill im besten Sinne: eine wendungsreiche Geschichte, atmosphärisch dicht und unter gekonntem Einsatz der filmischen Mittel erzählt. Nicht umsonst hat Renny Harlin sich als Regisseur von Genre-Klassikern wie ”Stirb Langsam 2” und ”Cliffhanger” einen Namen als Spannungs-Spezialist gemacht. Nicht zu vergessen das hochkarätige Star-Aufgebot: Samuel L. Jackson, Ed Harris, Luis Guzmán (”Die Entführung der U-Bahn Pelham 123”) und Eva Mendes (”Training Day”, ”Hitch - Der Date Doktor”) geben ihren Charakteren eine wunderbare Ambivalenz zwischen abgeklärtem Großstadt-Zynismus und moralischer Integrität. Producerat år 2007. Regissör: Renny Harlin, Skådespelare: Christa Campbell, Keke Palmer, Jose Pablo Cantillo, Maggie Lawson, Luis Guzmán, Samuel L. Jackson, Eva Mendes, Ed Harris. [10067643]
23:45 
22 Kugeln - Die Rache des Profis
Spielfilm, Frankreich 2010. Der Gangster Charly Mattei hat sich zurückgezogen und lebt ein friedliches Leben in der Provinz, bis er in Marseille von einer Gruppe maskierter Killer attackiert wird. Der Film von Richard Berry überzeugt durch glaubhafte Charaktere und einen clever konstruierten Plot. Er wurde vom Fall des Mafiabosses Jacques Imbert inspiriert, der 1977 von 22 Kugeln eines Killerkommandos getroffen wurde - und überlebte. In der Unterwelt von Marseille ist Charly Mattei eine lebende Legende: Lange Jahre gehörte er zu den führenden Köpfen des organisierten Verbrechens - nur mit Drogenhandel wollte er nie etwas zu tun haben. Producerat år 2010. Regissör: Richard Berry, Skådespelare: Richard Berry, Kad Merad, Marina Foïs, Jean Reno, Gabriella Wright. [88974488]
01:40 
10 vor 10
”10 vor 10” ist eine Informationssendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF). Vertiefende Berichte, Reportagen, Porträts und Live-Gespräche informieren über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. [52454686]
02:05 
Oliver Welke und Dietmar Wischmeyer: Im Herzen jung!
Eine Lesung. Theater am Aegi, Hannover, Januar 2016. Zwei Veteranen trotzen dem Alter: Die verhinderten Schlagerstars Oliver Welke und Dietmar Wischmeyer lesen Texte aus einem Buch, das niemals erscheinen wird. Es geht um die Zukunft, um Milchaufschäumer - und es geht uns alle an. Klingt komisch, ist es auch! Versprochen wird ein unvergesslicher Abend, bei dem ”einem das Denken im Halse stecken bleibt”. Seit über 20 Jahren kreuzen sich die Wege von Oliver Welke und Dietmar Wischmeyer immer wieder. Vom ”Frühstyxradio” beim niedersächsischen radio ffn bis zur ”heute-show” des ZDF prägen sie die deutsche Satirelandschaft. Logisch, dass dabei auch großartige gemeinsame Projekte entstanden: Etwa die Textsammlung ”Frank Bsirske macht Urlaub auf Krk” mit ebenso absurden wie fiktiven Einblicken in das Privatleben deutscher Prominenter. Im Januar 2016 nutzten sie wieder die Winterpause der ”heute-show” für eine kurze Tournee, die es in sich hatte: ”Im Herzen jung” hieß das Programm, das angeblich der Inspiration durch die Schlagerbarden ”Die Amigos” zu verdanken ist. Entsprechend gingen die Künstler in roten Show-Anzügen auf die Bühne. Regissör: Marcel Behnke. [58943247]
03:05 
Rainald Grebe: Halleluja Wuhlheide
Berliner Freilichtbühne Wuhlheide, Juni 2015. Rainald Grebe - Musiker, Kabarettist, Berufswahnsinniger - rockt die Arena im Berliner Osten mit Artisten, Kamel, Männerballett und Bio-Feuerwerk, alles begleitet vom ”Wuhlorchester”. Die Zuschauer erwartet ein einmaliges Spektakel, ein Riesenzirkus: Rainald Grebe plant seine eigene Version der ”Weltfestspiele”, in deren Verlauf er über 10 000 Fans mit Volksliedern, griechischen Tänzen und Rhythmischer Sportgymnastik beglückt. Und damit nicht genug: Es darf mit überraschend eintreffenden Gaststars von lokalem wie internationalem Format gerechnet werden. Producerat år 2015. Medverkande: Johan Robin. [58863247]
04:35 
Pufpaffs Happy Hour
Die Kabarett-Show mit Sebastian Pufpaff und Gästen. Berliner Kulturbrauerei, Januar 2018. Endlich wieder Happy Hour! Die Satireshow mit Sebastian Pufpaff geht in die nächste Runde. Zu Gast sind Tobias Mann, Abdelkarim, Lisa Eckhart, Andreas Rebers und das Duo ”Suchtpotenzial”. Tobias Mann ist mit kabarettistisch gewagten Vorsätzen ins neue Jahr gestartet. Abdelkarim, zwar gefangen in multiplen Identitäten, ist nach eigenen Angaben auf jeden Fall Deutschlands ”Staatsfreund Nr. 1”. Lisa Eckhart, Österreichs ”Grande Dame Terrible”, ist die satirische Antwort auf alle Fragen, die sich bislang niemand zu stellen wagte. Andreas Rebers, der ewig junge Altmeister des gepflegten Wahnsinns, hat gerade seinen 60. Geburtstag gefeiert. Auf der Bühne bildet ”Amen” den furiosen Abschluss seiner Trilogie des Glaubens. Das Liedermacherinnen-Duo Suchtpotenzial hat mit dem ”Alko-Pop” ein eigenes Genre kreiert. ”Lieder” klingt aber auch viel zu harmlos für das, was die beiden auf der Bühne raushauen. Regissör: Axel Ludewig. [31559537]
05:20 (06:20)
Pufpaffs Happy Hour
Die Kabarett-Show mit Sebastian Pufpaff und Gästen. Berliner Kulturbrauerei, Januar 2018. Kabarett und gehobener Unfug mit Sebastian Pufpaff und Gästen. Heute mit Christoph Sieber, Hazel Brugger, Rainald Grebe, Michael Mittermeier und ”Fiva x JRBB”. Kabarett kann auch Spaß machen!. Unter diesem Motto lädt Sebastian Pufpaff wieder zur Happy Hour in die Berliner Kulturbrauerei. Zusammen mit seinen Gästen präsentiert der ”Anarchist im Anzug” eine rasante Mischung aus Kabarett und Comedy, Musik und Poetry-Slam. Regissör: Axel Ludewig. [14353599]

Favoritprogram

Inga favoriter under valt datum

Serietoppen

Mest populära TV-avsnitten just nu

5

Caprica

4,8

House

4,6

Battlestar Galactica

4,6

The event

4,5

Six feet under

Se hela topplistan

Filmtoppen

Mest populära filmer just nu

5

Den nakna sporren

5

Avatar

4,9

Nyckeln till frihet

4,8

Den gröna milen

4,7

Lida

Se hela topplistan

Snabbval

Copyright © 1997 - 2018 Comspace
Limetta.se