Streamly
Logga in här
Kom ihåg mig
Fritextsök  
MDR
MDR
Skriv ut p� dagens tv
06:05 
Anleitung zum Unglücklichsein
Tiffany Blechschmid, Besitzerin eines erfolgreichen Berliner Feinkostgeschäfts, ist resistent gegen jeden Optimismus - und außerdem ziemlich abergläubisch. So ist sie fest davon überzeugt, dass auf jedes Glück als schicksalhafter Ausgleich eine Katastrophe folgen muss. Doch dann scheint auch Tiffanys Liebesleben endlich eine Wendung zum Guten zu nehmen, denn mit einem Mal treten gleich drei interessante Männer in ihr Leben. Diese könnten jedoch kaum unterschiedlicher sein. Da ist zum einen der feinsinnige Hans, ihr Klavierlehrer aus Kindertagen, der in die Nachbarwohnung einzieht und bei Tiffany alte Schwärmereien weckt. Dann gibt es den draufgängerischen Kripo-Beamten Frank, der ihr gleich beim ersten Date einen Kuss auf die Lippen drückt. Und der Fotograf Thomas wiederum wirkt durch seine Zurückhaltung umso interessanter. Auf dem Weg zur großen Liebe tappt Tiffany mit traumwandlerischer Sicherheit von einem Fettnäpfchen ins nächste. Producerat år 2012. Regissör: Sherry Hormann, Skådespelare: Dogan Akgün, Rüdiger Vogler, David Kross, Michael Gwisdek, Luna Rösner, Benjamin Sadler, Richy Müller, Iris Berben, Johanna Wokalek, Itay Tiran, Margarita Broich, Katharina Marie Schubert.
07:25 
Glaubwürdig: Simone Morgner
Simone Morgners jüngstes Kind Isabel erkrankte an Leukämie. An dem Tag, als die Ärzte ihrer Tochter keine Chancen mehr einräumen konnten, sprachen die Eltern mit den damals acht und zehn Jahre alten Geschwistern Klartext: Wir werden Isabel nicht mehr mit nach Hause nehmen können. Gemeinsam verbrachten sie viele Tage bei der kleinen Schwester im Krankenhaus und konnten Stück für Stück begreifen, was mit Isabel passiert. Simone Morgner hat erlebt, dass ein offener Umgang mit den Themen Krankheit und Tod wichtig ist für Kinder, um besser Abschied nehmen zu können. Die Mutter versuchte, den Kindern mit ihrem Glauben Trost zu geben - bei Gott gehe es Isabel gut und sie müsse nicht mehr leiden. Auch jetzt, vier Jahre nach Isabels Tod, spricht die Familie viel über das verlorene Kind. Aber es liegt kein bleierner Schatten über dem Familienleben. Für die Geschwister nehmen sich die Eltern viel Zeit, haben beruflich zurück gesteckt und alle Morgners halten ganz fest zusammen.
07:30 
Meine Zukunft ohne die Kohle
Philipp, 35 Jahre, lebt in Köln. Direkt nach seinem Studium fing er bei RWE als Ingenieur an und arbeitet seit nunmehr neun Jahren im Tagebau Hambach. Seine Arbeitsstelle im Bergbau ist für ihn zu einer zweiten Heimat geworden, doch Klima- und Umweltschützer protestieren seit Jahren mit immer radikaleren Mitteln gegen die Kohle. Dazu kommt, dass Deutschland den Ausstieg aus der Braunkohle beschlossen hat und Philipp plötzlich der Boden unter den Füßen wegzubrechen droht. Wie erlebt er diese unsicheren Zeiten? Was bedeuten die zunehmenden Proteste für sein Arbeits-, aber auch für sein Privatleben? Ruth, 30 Jahre, lebt in Leipzig. Schon während ihres Studiums verbrachte sie einen Großteil ihrer Zeit mit ihrem politischen Engagement. Inzwischen arbeitet sie bei einer Organisation für nachhaltige Entwicklung und unterstützt dort vor allem den Widerstand der Einwohner von Pödelwitz gegen die Braunkohle. Doch nicht nur beruflich, auch privat setzt sich Ruth voll und ganz gegen die Kohle ein.
08:00 
Katharinas verbotene Liebe
08:30 
MDR Garten
30 Minuten voll mit Informationen für Gartenbesitzer, Balkon- und Terrasseninhaber sowie "Zimmergärtner" - das ist der MDR Garten. Dem großen Serviceanteil stehen Geschichten rund um das Gärtnern und um die Pflanzenwelt zur Seite, die zusammen mit prächtigen Bildern ein gutes Gefühl verbreiten. Willkommen in der "Genussoase" MDR Garten. Zweimal im Jahr verreist das Gartenteam gemeinsam mit bis zu 100 Zuschauern in reizvolle Gartenländer wie Holland oder nach Cornwall. Dann wird der MDR Garten zur Reisereportage.
09:00 
Unser Dorf hat Wochenende
Die MDR-Sendereihe fürs Landleben. Ein Wochenende lang fangen Reporter, Kamera und Ton Lebensgefühl, Alltag und Höhepunkte, das Miteinander und die Zankereien, das Tun und Lassen, Freuden und Sorgen, skurrile und emotionale Momente von Dorfbewohnern in Mitteldeutschland ein. Dorf als Heimat, ist das so, wie es sich die Städter voller Sehnsucht nach dem Landleben erträumen? Wie sieht es wirklich aus auf dem Dorf? Was macht das Landleben anders? Welche Traditionen und Trends gibt's da bei den Alten und den Jungen? Und wer sind die Leute, die für diese Heimat und ihre Zukunft stehen?.
09:30 
Überleben
Als Polarfuchs-Welpe lebt es sich nicht schlecht: Drei Monate lang verwöhnt die Fuchsmutter ihre Kleinen mit Futter, sie haben viel Zeit zum Spielen - bis zu dem Tag, an dem die Mutter der Kindheit ihrer Jungen ein jähes Ende setzt: Sie vertreibt ihren Nachwuchs, schickt ihn in den arktischen Winter! Völlig auf sich allein gestellt streift der junge Fuchs bei -50 Grad Celsius durch die Wildnis, bis zu 100 Kilometer täglich, ständig auf der Suche nach Fressbarem. Um zu überleben, hat er nur eine Chance: Er muss es schaffen, Lemminge zu jagen - aber die wohnen gut versteckt unter dem Schnee. Sie zu erwischen will gelernt sein. Mit arktischer Kälte haben zwei Gepardenschwestern im südlichen Afrika nicht zu kämpfen. Doch auch die beiden quält der Hunger, seit ihre Mutter sie allein gelassen hat. Immerhin haben die beiden Schwestern einander - aber keinerlei Erfahrung mit dem Überleben in der Savanne. Ein großes Beutetier wie einen Impala-Bock haben sie noch nie erlegt. Del 2 av 6.
10:13 
MDR aktuell
10:15 
Die Söhne der großen Bärin
Die Söhne der großen Bärin verdanken ihren Namen dem Mythos der Dakota, nach welchem ihre Stammmutter eine große Bärin gewesen sei. Einer ihrer tapferen Söhne ist der junge Häuptling Tokei-ihto (Gojko Mitic). Von Leutnant Roach (Gerhard Rachold) nach Fort Smith bestellt, ahnt der junge Indianer nichts Gutes, beugt sich aber der Entscheidung des Ältestenrates. Begleitet wird er von Red Fox (Jirí Vrstála), einem Mann, dem er misstraut. In Fort Smith angekommen, bestätigt sich seine Ahnung. Weil auf dem Gebiet der Dakota Gold gefunden wurde, sollen die Indianer das ihnen vertraglich zugesicherte Land verlassen. Als Tokei-ihto das ablehnt, nimmt man ihn gefangen. Ihres Häuptlings beraubt, haben die Weißen nun leichtes Spiel mit seinen Stammesbrüdern. Sie werden in die Reservation getrieben und müssen dort unter der Aufsicht der Soldaten leben. Tokei-ihto wird wieder freigelassen. Im Reservat, so glaubt man, ist er ungefährlich. Regissör: Josef Mach, Skådespelare: Milan Jablonsky, Jozef Adamovic, Jozef Majercik, Helmut Schreiber, Hannjo Hasse, Rolf Römer, Jirí Vrstála, Gojko Mitic, Horst Jonischkan, Gerhard Rachold, Hans Hardt-Hardtloff.
11:45 
Riverboat
13:58 
MDR aktuell
14:00 
Böttcher schafft das!
Grenzerfahrung von A bis Z Thomas Böttcher geht wieder auf Wanderschaft. Diesmal konzentriert sich das sächsische Urgestein auf seine Heimat. Und auch hier hat er sich viel vorgenommen: Er startet in Altenberg und sein Ziel ist Zittau. Wieder sind es vor allem die vergessenen Dörfer, die er besucht. Von Altenberg wird es über Bad Gottleuba, Gohrisch, Sebnitz, Neusalza-Spremberg, Großschönau und Oybin nach Zittau gehen. Auf der über 100 km langen Tour vom Erzgebirge über die Sächsische Schweiz zum Zittauer Gebirge trifft er spontan auf die unterschiedlichsten Menschen, die ihm helfen, seine Reise zu überstehen. Denn er hat keinen Cent in der Tasche. Auch ein Abstecher in unser Nachbarland Tschechien ist möglich. Mit viel Humor und Charme, vor allem aber viel Liebe zu seiner Heimat geht Thomas Böttcher auf die Leute zu und erfährt oft erstaunliche, skurrile und zutiefst menschliche Geschichten von ihnen.
15:30 
Alles Klara
Sekretärin Klara Degen ist spät dran und bittet ihren neuen Nachbarn und Chef, Hauptkommissar Kleinert, sie ausnahmsweise mit dem Auto ins Revier mitzunehmen. Doch der gemeinsamen Fahrt kommt ein dienstlicher Anruf dazwischen: Fritz Sommer, Besitzer der bedeutenden Harzer Firma Saatgut Süd, wurde tot in einer Abfüllanlage des Bio-Samens "Harzer Blut" auf dem Firmengelände entdeckt. Die Hinweise deuten zwar auf einen tragischen Unfall hin, ein Tod durch Fremdeinwirkung scheint jedoch ebenso möglich. Die Angehörigen des Toten, Ehefrau Frederike Sommer und Sohn Albert, zeigen sich zwar bestürzt über den tragischen Tod des Familienoberhaupts, doch Kleinert spürt, dass es im Hintergrund etwas geben muss, was zu einem Spannungsverhältnis in der Familie geführt hat. Auch wenn alles nach einem tragischen Unfall aussieht und die Kriminalrätin Dr. Del 23.
16:20 
MDR aktuell
16:25 
Sport im Osten
17:10 
In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte
Gabi Bähr wird für ihre Nachsorgeuntersuchung extra aus ihrem Urlaub von ihrem Neffen Fiete Petersen zum Johannes-Thal-Klinikum gebracht. Obwohl Elias' Mutter keine Anzeichen einer Verschlechterung gespürt hat und es ihr angeblich viel besser geht, muss er eine beunruhigende Entdeckung machen. Auch Ausbilder Dr. Niklas Ahrend und Chefärztin Prof. Patzelt bestätigen, dass Gabi Bährs Herzerkrankung zurückgekehrt ist und sie schnell operiert werden muss. Gabi nimmt die Diagnose gefasst auf, will sich nicht weiter damit beschäftigen und bittet Elias und Fiete, es genauso zu halten. So nutzt Elias es als Ablenkung, Fietes mysteriöse Symptome zu untersuchen. Doch seine Sorge und Angst holen ihn bald ein und kanalisieren sich in großem Misstrauen gegenüber Vivi, die bei der Herz-OP seiner Mutter assistieren soll ? Antonia Menzel taucht nicht zum ersten Mal in der Notaufnahme des JTKs auf. Dr. Del 160.
18:00 
MDR aktuell
18:05 
In aller Freundschaft
Victoria und Werner Lemke sind nicht nur Tangolehrer, sondern auch immer mittendrin im Geschehen statt nur dabei. Als Werner kurz vor dem Abschlussball die Tanzschüler noch einmal richtig anfeuert und dabei seine Frau Victoria schwungvoll an sich heranzieht, stürzt diese unglücklich. Hans-Peter Brenner diagnostiziert einen gebrochenen Knöchel. Aber ihm fällt auch Victorias Zustand auf: Sie stürzt häufig, hat viele blaue Flecken und wirkt teilweise verwirrt. Brenner vermutet Kupfermangel. Dr. Rolf Kaminski überträgt den Fall Hans-Peter Brenner und seinem PJler Florian Klein. Brenner ist nicht sonderlich begeistert. Er kommt mit Florian menschlich nicht so gut klar, zumal dieser im Übereifer auch noch mit einer vorschnell vorgetragenen Syphilis-Diagnose bei Victoria und Werner eine veritable Beziehungskrise auslöst. Brenner ist nicht nur als Arzt, sondern auch noch als "Paartherapeut" gefordert. Dr. Del 856.
18:50 
Wetter für 3
18:52 
Unser Sandmännchen
19:00 
MDR regional
19:30 
MDR aktuell
19:50 
Kripo live
20:15 
Sagenhaft - Vorpommerns Küste
Es ist wohl der abwechslungsreichste, vielseitigste und damit schönste Teil der deutschen Küste: das Stück zwischen dem Darß und Usedom. Hier findet man alles, was des Urlaubers Herz begehrt: mondäne Seebäder und alte Hansestädte, Künstlerorte und Fischerdörfer, den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft, Leuchttürme und Kreidefelsen, volle Strände und einsame Buchten. Und natürlich die beiden größten deutschen Inseln Rügen und Usedom. Axel Bulthaupt begibt sich in einer neuen Folge seiner Sendereihe "Sagenhaft" auf eine Reise entlang der Küste Vorpommerns. Er erlebt eine traumhafte Landschaft, mit magischen Bildern, wie sie so noch nie zu sehen war. Ein Film mit spektakulären Aufnahmen aus der Luft. Vom Darß geht es über Stralsund rüber nach Hiddensee und weiter nach Rügen. Dann zur winzigen Naturschutzinsel Greifswalder Oie und nach Usedom. In Zingst hat sich Axel Bulthaupt mit einem Geologen des Leibnitz-Instituts für Ostseeforschung verabredet.
21:45 
MDR aktuell
22:00 
MDR Zeitreise
Kohleausstieg bis 2038: In harten Verhandlungen haben die ostdeutschen Bundesländer um ihre Zukunft nach einem Ende der Förderung des "Schwarzen Goldes" gekämpft. Wie kein anderer Rohstoff hat die Kohle gerade den Mitteldeutschen Raum geprägt - und wird das auch noch Jahrzehnte nach Ende des Abbaus tun. In spannenden Episoden ergründet die MDR Zeitreise, welche Spuren etwa der Kampf um die Kohle in den Rekordwintern 1956 und 1978 in der einstigen DDR hinterlassen hat. Sie erinnert an die durch die Kohle untergegangenen Orte wie das Dorf Magdeborn in der Nähe von Leipzig. Und sie zeigt den Alltag in der DDR, als mit Briketts wie beispielsweise aus Espenhain praktisch ein ganzes Land geheizt wurde.
22:30 
Kampf um die Kohle
Kohle war einst der Treibstoff der Industrialisierung, schuf Wohlstand und ermöglichte die Mobilität, wie wir sie heute kennen. Heute steht der fossile Brennstoff für Rückschritt, den Verlust von Heimat, Umweltzerstörung und Klimakollaps. Mit den Klimazielen des Pariser Klimaschutzabkommens 2015 schien das Ende der Kohle besiegelt. Doch der Ausstieg läuft schleppend. Denn es stehen auch Arbeitsplätze und Infrastrukturen auf dem Spiel. Es geht um Verantwortung, Politik, die mächtige Kohle-Lobby und sehr viel Geld. Der Kohleabbau zerstört Landschaften, gefährdet den sozialen Frieden und die Gesundheit. Noch immer bedroht er ganze Dörfer - wie zum Beispiel das sächsische Pödelwitz, an dessen Ortsrand schon die Braunkohlebagger stehen, während ein paar wenige Einwohner weiter ihr Zuhause verteidigen. In Polen wiederum nimmt der Kampf für die Kohle geradezu religiöse Formen an.
23:15 
Träume der Lausitz
Die Lausitz war das ehemalige Energiegewinnungszentrum der DDR. Heute ist sie vom Braunkohleabbau ausgelaugt. Eine Landschaft nach der Industrie: verwundet, aber auch verwunschen. Eine Gegend, in der sich die Menschen ihr Land neu erfinden müssen. Aus Kraterlandschaften werden große Seen und Landschaftsformationen, die an den Grand Canyon des Wilden Westens erinnern. Die Wölfe erobern sich die Lausitz zurück, während die Menschen sie verlassen. Die, die geblieben sind, harren aus wie einst die Siedler und erzählen ihre teils skurrilen Geschichten. Mit Phantasie und Engagement versuchen sie, der geschundenen Landschaft ein wiederbewohnbares Stück Erde abzutrotzen. Denn die Lausitz birgt auch den alten Traum des Fürsten Pückler, des großen Landschaftsgestalters: den Traum von einer Landschaft für den Menschen.
00:40 
Die Bergpolizei - Ganz nah am Himmel
Vincenzo und Huber werden zu einem Einsatz an die Tankstelle gerufen. Der Geschäftsmann Strozzi wurde dort erschossen aufgefunden, von dessen Wagen fehlt allerdings jede Spur. Pietro wird in seinem Bootshaus auf ungewöhnliche Laute aufmerksam und entdeckt eine im See treibende Tragetasche mit einem Baby darin. Zum Glück ist der kleine Bub wohlauf, doch von der Mutter fehlt jede Spur. Unerklärlich ist auch die Herkunft eines 500-Euro-Scheins, den Assunta in der Tasche des Kleinen findet. Pietro und Roccia entdecken Strozzis Wagen, der von der Straße abkam und gegen einen Baum geprallt war. Ein Motorradfahrer erregt dabei Pietros Aufmerksamkeit, doch er kann das Nummernschild nicht erkennen. Unterdessen macht ein altes Ehepaar eine Vermisstenmeldung: Nina, die junge Frau, die beide bei der alltäglichen Arbeit unterstützt hatte, ist verschwunden. Als Pietro Ninas leere Dienstwohnung durchsucht, entdeckt er einen Hinweis, dass sie die Mutter des Findelkindes sein könnte. Del 7 av 12.
01:30 
Die Bergpolizei - Ganz nah am Himmel
In Innichen eröffnet eine Bungee-Anlage. Lorenzo, einer der Betreiber, will die Anlage mit einem Tandemsprung mit seiner Freundin Simona einweihen. Dabei kommt es zur Katastrophe: Die beiden stürzen ab, Simona ist sofort tot, Lorenzo wird schwer verletzt. Pietro findet heraus, dass ein Karabiner mit einem Holzbildhauerwerkzeug manipuliert wurde. Somit steht der Holzbildhauer Tommaso, der eine Beziehung mit Simona hatte, unter Tatverdacht. Für Vincenzo sind damit alle Indizien komplett und er will den Fall schnell abschließen, denn privat ist er gestresst: Marcella ist nach Innichen zurückgekehrt und verfolgt eine neue Taktik - sie hat sich mit Silvia verbündet. Und zwei Frauen ist Vincenzo kaum gewachsen. Da Tommaso die Tat bestreitet, wird auch Lorenzos Geschäftspartner Marcus unter die Lupe genommen. Er kämpft um das wirtschaftliche Überleben seines Unternehmens und hätte mit dem Tod seines Teilhabers ein ordentliches Sümmchen von der Versicherung erhalten. Del 8 av 12.
02:20 
Kripo live
02:45 
Meine Zukunft ohne die Kohle
Philipp, 35 Jahre, lebt in Köln. Direkt nach seinem Studium fing er bei RWE als Ingenieur an und arbeitet seit nunmehr 9 Jahren im Tagebau Hambach. Seine Arbeitsstelle im Bergbau ist für ihn zu einer zweiten Heimat geworden, doch Klima- und Umweltschützer protestieren seit Jahren mit immer radikaleren Mitteln gegen die Kohle. Dazu kommt, dass Deutschland den Ausstieg aus der Braunkohle beschlossen hat und Philipp plötzlich der Boden unter den Füßen wegzubrechen droht. Wie erlebt er diese unsicheren Zeiten? Was bedeuten die zunehmenden Proteste für sein Arbeits-, aber auch für sein Privatleben? Ruth, 30 Jahre, lebt in Leipzig. Schon während ihres Studiums verbrachte sie einen Großteil ihrer Zeit mit ihrem politischen Engagement. Inzwischen arbeitet sie bei einer Organisation für nachhaltige Entwicklung und unterstützt dort vor allem den Widerstand der Einwohner von Pödelwitz gegen die Braunkohle. Doch nicht nur beruflich, auch privat setzt sich Ruth voll und ganz gegen die Kohle ein.
03:15 
Katharinas verbotene Liebe
03:45 
Autobahn von oben nonstop - Sachsen
04:10 (04:40)
MDR regional
05:40 (06:10)
Unterwegs in Sachsen-Anhalt

Favoritprogram

Inga favoriter under valt datum

Serietoppen

Mest populära TV-avsnitten just nu

5

Caprica

4,8

House

4,6

Battlestar Galactica

4,6

The event

4,5

Six feet under

Se hela topplistan

Filmtoppen

Mest populära filmer just nu

5

Den nakna sporren

5

Avatar

4,9

Nyckeln till frihet

4,8

Den gröna milen

4,7

Lida

Se hela topplistan

Snabbval

Copyright © 1997 - 2019 Comspace
Limetta.se