Streamly
Logga in här
Kom ihåg mig
Fritextsök  
3SAT
3SAT
Skriv ut p� dagens tv
06:20 
Kulturzeit
07:00 
Nano
07:30 
Alpenpanorama
09:00 
ZIB
09:05 
Kulturzeit
09:45 
Nano
10:15 
Markus Lanz - England ungeschminkt
England steckt in einer tiefen Krise. Eine gespaltene Gesellschaft streitet über soziale Gerechtigkeit, den drohenden Brexit und darüber, was heute noch wirklich "britisch" ist. Die Verunsicherung im Vereinigten Königreich ist so groß wie lange nicht. Auf seiner Reise durch England trifft Markus Lanz Menschen mit ganz unterschiedlichen Biografien und Lebenswegen in ihrem Alltag. Markus Lanz besucht englische Metropolen wie London, Sunderland, Luton und Oxford, die mit ganz unterschiedlichen Problemen zu kämpfen haben - wie steigender Armut, Strukturwandel, Migration, Integration und Parallelgesellschaften. Auf seiner England-Expedition spricht Markus Lanz unter anderen mit dem renommierten Wirtschaftswissenschaftler Sir Paul Collier und dem britischen Journalisten und Autor Misha Glenny. Die Experten geben spannende Einblicke in die Seele einer Nation und ehemaligen Weltmacht, die auf der Suche nach ihrem Platz im globalen Weltgefüge ist.
11:30 
STÖCKL.
12:30 
Selbstbestimmt - Das Magazin
13:00 
ZIB
13:15 
Hessen von oben: Kirchen und Klöster
"Hessen von oben" überfliegt diesmal Kirchen und Klöster, und wie immer ermöglicht dabei der Einsatz von Heli und Drohne Einblicke in die verstecktesten Stellen, die vom Boden so gar nicht zugänglich wären. Die Tour führt durch ganz Hessen. Es werden einige der wichtigsten Kirchen und Klöster überflogen - der Film lässt Gebäude und Anlagen in völlig neuer Pracht erleben. Ganz nah wird jede Kirchturmspitze und jeder Glockenturm umflogen. Der Flug beginnt in Seligenstadt. Auf der weltberühmten Einhardbasilika St. Marcellinus und Petrus wacht der Erzengel Gabriel über die Stadt. Der Fuldaer Dom wird aus einer völlig neuen Perspektive entdeckt, der Flug führt über Korbach und den sagenhaften Wetzlarer Dom, eine der ältesten Kirchen Deutschlands. Vom Himmel aus ist der perfekte Grundriss von Kloster Arnsburg in der Wetterau zu sehen, der einst eine sehr beeindruckende Klosteranlage war. Erhaben liegt der Limburger Dom zu Füßen.
14:00 
Hessen von oben: Die schönsten Burgen und Schlösser
Von oben zeigen sich die jahrhundertealten Gemäuer noch imposanter. Dabei kommt der Film jedem einzelnen Turm schwindelerregend nah. Ganz versteckt im Wald am Ederhang: Burg Hessenstein, eine alte Ritterburg, mit toller Aussicht. Adelig wird es in Schloss Friedrichstein hoch oben in der Bad Wildunger Altstadt. Was heute prächtiges Barock ist, war mal eine gotische Burg und gehörte seit dem 13. Jahrhundert schon den Waldecker Grafen. Der Film berichtet von echten Burgherren und adligen Schlossbesitzern. Immer wieder faszinieren die Aufnahmen, wie die vom Biebricher Schloss in Wiesbaden und Burg Münzenberg in der Wetterau oder dem schönsten Barockschloss Hessens in Eichenzell: Schloss Fasanerie. Aber es sind auch faszinierende Bilder von den Kasseler Wasserspielen von Schloss Wilhelmshöhe zu sehen. Die Tour endet an der Sababurg, das als Märchenschloss der Brüder Grimm weltbekannt ist, denn hier ließen sie das Dornröschen schlafen.
14:45 
Der "merkwürdige" Kleine Thüringer Wald
Der Kleine Thüringer Wald: eine Landschaft stiller Abgeschiedenheit, die so nur selten zu finden ist. Er erstreckt sich zwischen Suhl und Schleusingen auf nur ein paar Quadratkilometern. Seine Südgrenze bildet das hier sehr liebliche Werratal. "Merkwürdig", das haben die Geologen hinzugefügt, denn die Steine sprechen hier die gleiche Sprache wie Granit, Zechstein oder Rotliegendes im großen Bruder, dem Thüringer Wald. Donnersberg, Schneeberg, Kesselberg, Eichenberg, Galgenberg, Todtenlache - schon die Namen im Kleinen Thüringer Wald verweisen auf eine uralte Besiedlung, und zu ihren Füßen liegen Dörfer, die meist tausend Jahre auf dem Buckel haben. Dementsprechend reich sind sie an Geschichte und Tradition - in Rappelsdorf zum Beispiel liegt der Ursprung der Herrschekloese, der prägenden Weihnachtsrituale im Süden Thüringens. Mitten durch den Kleinen Thüringer Wald verliefen historische Grenzen, bei denen sogar Preußen ins Spiel kommt.
15:15 
Die Saalekaskade - Ein Meer im Wald
1926 begann der Bau riesiger Wasserspeicher zur Energiegewinnung und zum Hochwasserschutz im Saaletal. Der Fluss wurde fünfmal angestaut, auf 80 Kilometer Länge. Die Saalekaskade entstand. Sie ist eine der größten künstlichen Gewässer Europas. Die einstigen Bewohner wurden umgesiedelt. Das "Thüringer Meer" ist eine der wichtigsten nationalen Naturlandschaften Deutschlands - ein guter Ort zum Leben, zum Erholen, zum Natur genießen. 40 Meter unter dem Wasserspiegel ist es stockfinster. Der Taucher mit seiner Kamera aber entdeckt im Scheinwerferlicht, was vor der Talsperren-Geschichte hier lag: ein idyllisches Tal mit vielen Dörfern, deren Überreste er nun in der Tiefe betrachten und filmen kann. Autor Frank Koschewski entdeckt sie neu - die seltene Harmonie von Wasser und Wald, umgeben von Höhenzügen bis zu 600 Metern, mit ihrem unglaublichen Reichtum an Wasservögeln, Fischen und Amphibien.
15:45 
Unsere Wälder - Die Wasserwälder der Mittelelbe
In der Mitte Sachsen-Anhalts, im sanften Elbtal, liegt Deutschlands Amazonas. Ein magischer Ort, an dem noch heute allein das Wasser den Rhythmus des Lebens bestimmt - für Mensch und Natur gleichzeitig - und in dem Extreme so dicht beieinander liegen, wie sonst nirgendwo in Deutschland. Die Launen der Elbe, ihr Wechsel zwischen Hoch- und Niedrigwasser, bestimmen hier eine ganz besondere wilde Welt. An den Ufern des gewaltigen Stromes erstrecken sich die größten zusammenhängenden Wasserwälder Mitteleuropas. Es sind die Regenwälder unseres Kontinents - archaische Natur, die seit Jahrtausenden von der Elbe lebt. Die größten Bäume sind 35 Meter hoch und über 500 Jahre alt. Hunderte solcher Giganten säumen noch heute die Ufer der Mittelelbe. Früher gehörten sie zu jedem Fluss dazu. Mittlerweile zählen Wasserwälder zu den gefährdetsten Waldgesellschaften und sind europaweit von Vernichtung bedroht.
16:15 
Der Main und seine Fischer
17:00 
Die Rhön
Als "das Land der offenen Fernen" wird die Rhön im Dreiländereck Bayern, Hessen und Thüringen oft bezeichnet, und das ist sie wie kein anderes Mittelgebirge in Deutschland. Das Biosphärenreservat Rhön beheimatet Schwarzstörche in urigen Buchenwäldern, Kathedralen von Basaltfelsen, Moore und eiszeitliche Blockschutthalden, Uhus und Wiesenweihen. Auch Borstgrasrasen und Bergwiesen mit Arnika und Türkenbund finden sich dort. Seit Urzeiten ist dieses Gebirge besiedelt. Auf der Milseburg hatten bereits die Kelten ein tausend Einwohner großes Oppidum, eine "befestigte Landstadt". Bis ins 10. Jahrhundert gehörte die Rhön zum Altgau Buchonia, dem Buchenland, das schon die Römer kannten. Im Mittelalter zogen bedeutende Handelsstraßen über die Rhön, deren Hochflächen nun fast völlig waldfrei waren. Damals entstand die Lange Rhön, ein offener etwa 30 Kilometer langer Höhenzug mit Burgen und Dörfern, das Land der offenen Fernen.
18:30 
Nano
19:00 
Heute
19:20 
Kulturzeit
20:00 
Tagesschau
20:15 
Mörder oder Held?
Hebron, Westjordanland: Ein 21 Jahre alter Palästinenser und sein Freund greifen mit Messern israelische Soldaten an. Ein Attentäter wird erschossen, der andere bleibt nach Schüssen verletzt und bewegungsunfähig am Boden - minutenlang. In wenigen Metern Entfernung heben Sanitäter einen Soldaten, den einer der Attentäter mit einem Messer verletzt hat, in einen Rettungswagen. Auch Elor Azaria, ein Sanitäter der Streitkräfte, hilft, seinen Kameraden zu versorgen. Plötzlich hebt Azaria sein Gewehr und schießt dem verletzten Palästinenser in den Kopf. Ein Menschenrechtler dreht den Vorfall verdeckt. Weil der damals 18 Jahre alte Azaria den Attentäter mit einem Kopfschuss tötet, obwohl dieser offenbar keine Bedrohung mehr darstellt, wird er vor einem Militärgericht wegen Totschlags verurteilt. Inzwischen, nach neun Monaten Haft, ist er wieder frei.
21:00 
Makro: Geld & Moral
Nach der Finanzkrise 2008 haben Staaten ihre Banken an die Kandare genommen. Doch reicht das, damit die in Verruf geratene Branche Vertrauen zurückgewinnt und sich ihrer gesellschaftlichen Verantwortung stellt? "makro" fragt nach der Moral in der Wirtschaft. Norwegen, das Gastland der Frankfurter Buchmesse 2019, hat der Welt mit seinem Staatsfonds vorgemacht, wie bei Geldanlagen die Moral zum Tragen kommen kann. Der Fonds investiert nach ethischen Grundsätzen in das Ölvermögen der Norweger. Norwegens Staatsfonds darf sich nicht an Unternehmen beteiligen, die ihr Geld mit Waffen, Tabak und dem Energieträger Kohle verdienen. Ein Ethikrat schaut sich zusätzlich die Geschäftspraxis an. Firmen, bei denen Korruption oder Kinderarbeit vorliegt, werden ausgeschlossen. Unternehmen schreiben gern auf ihre Fahnen, dass sie sich für das Gemeinwohl und für nachhaltiges Wirtschaften einsetzen.
21:30 
Auslandsjournal extra
22:00 
ZIB 2
22:25 
Mary Shelley's Frankenstein
Große Narben ziehen sich über die Haut der Kreatur, sie gleicht einem Ungeheuer. Als sie aus Frankensteins Labor in die Menschenmengen der Stadt hineinläuft, verbreitet sie Angst und Schrecken. Im Wald findet die Kreatur Unterschlupf bei einer in ärmlichen Verhältnissen lebenden Familie und lernt dort sprechen, lesen und schreiben. Inzwischen ist Elizabeth, Frankensteins Verlobte, von ihrem Schweizerischen Schloss nach Ingolstadt gereist, um den von seinen Forschungen Besessenen Victor zurück nach Hause zu bringen. Frankenstein willigt ein. Doch als die beiden auf dem heimatlichen Anwesen ankommen, wartet die Kreatur schon im Wald, um sich bei ihrem Schöpfer für ihre Hässlichkeit und die damit verbundene Einsamkeit zu rächen. Sie will Frankenstein das nehmen, was sie nie bekommen kann: seine geliebte Frau. Regissör: Kenneth Branagh, Skådespelare: John Cleese, Ian Holm, Robert Hardy, Aidan Quinn, Robert De Niro, Kenneth Branagh, Helena Bonham Carter, Tom Hulce.
00:20 
Frankenstein
In der Nähe des kleinen Ortes Goldstadt in Deutschland zieht der Wissenschaftler Henry Frankenstein mit seinem buckligen Assistenten Fritz nachts über die Friedhöfe, um frische Gräber zu finden. Aus den leblosen Teilen gestorbener Menschen will er mit einer genialen Erfindung neues Leben erschaffen. Was ihm zum entscheidenden Durchbruch fehlt, ist ein menschliches Gehirn, das ihm Fritz aus der medizinischen Fakultät der nahen Universität stehlen soll. Doch Fritz fällt das dringend benötigte Gehirn auf den Boden, und so greift er, ohne zu zögern, nach einem anderen, dem eines Kriminellen. Als Frankenstein sich bald darauf in einer stürmischen Gewitternacht ans Werk macht, um dem leblosen Körper seines Geschöpfs im Labor mit der gewaltigen elektrischen Energie der Blitze neues Leben zu verleihen, tauchen sein ehemaliger Lehrer Dr. Waldman, seine Verlobte Elizabeth sowie sein Freund Victor bei ihm auf.
01:30 
Frankensteins Braut
Schließlich wird sein Schöpfer gezwungen, dem Wesen eine Braut zu erschaffen, die es lieben kann. Die Fortsetzung von "Frankenstein" entwickelt das Thema des künstlichen Lebens geschickt weiter und gilt bei allem Ernst als ein Meisterstück des schwarzen Humors. Frankensteins künstliche Kreatur lebt, denn sie konnte den Brand der Mühle in einem Hohlraum überstehen. Hilf- und orientierungslos taumelt sie durch die Landschaft. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie entdeckt, abermals gejagt und gefangen wird. Doch wieder kann sie entkommen und findet bei einem blinden Einsiedler Unterschlupf und eine Art Verständnis. Zum ersten Mal kommt sie zur Ruhe, erhält Nahrung und lernt sprechen. Doch auch hier wird sie bald entdeckt und muss fliehen. Ihr Schöpfer, Dr. Frankenstein, wird indessen von Dr. Praetorius, einem anderen Wissenschaftler, bedrängt, sich weiter der Erschaffung von künstlichem Leben zu widmen. Zunächst weigert sich Frankenstein.
02:40 
10 vor 10
03:10 
Extra 3 Spezial: Das Beste
03:40 
Spätschicht - Die SWR Comedy Bühne
Hohe Mieten, niedrige Zinsen und der tägliche Kampf ums Klima - das sind die Themen, die Moderator Florian Schröder und seine Gäste heute beschäftigen. Gäste in der Sendung sind: Alain Frei, Comedy-Import aus der Schweiz. Man muss kein Banker sein, um zu wissen: Auch Lachen kann Gold wert sein. Rolf Miller hat eine einfache Methode, um dem Herbst-Blues zu entgehen: einfach keine Nachrichten mehr anschauen. So erfährt man nichts über das Chaos in Großbritannien und schafft damit den Exit aus dem Brexit. Simone Solga beweist: Tief in einer scharfzüngigen Kabarettistin kann auch eine zarte Seele schlummern. In einer Zeit, in der persönliche Beleidigungen gegen Renate Künast gerichtlich als legitime Kritik eingestuft werden, setzt Solga sich für mehr Freundlichkeit ein - ob auf der Bühne oder im heimischen Treppenhaus. Jens Neutag knöpft sich mit Jens Spahn einen vermeintlichen Hoffnungsträger in der Union vor. Del 105.
04:25 
SchleichFernsehen
Satiriker und Parodist Helmut Schleich kehrt mit gewohntem Scharfsinn aus der Sommerpause zurück und bringt so manchen Politiker ins Schwitzen. In vielfältigen Rollen reflektiert er Eigenarten und Wesen der Mächtigen - und solcher, die es gerne wären. Unterstützung bekommt er diesmal vom energiegeladenen Kabarett-Kollegen Urban Priol. Der ist nicht nur für seinen bunten Kleidungsstil und die wirre Frisur bekannt, sondern zudem für seinen messerscharfen Witz. Reporter Martin Frank begibt sich wie immer auf die Suche danach, was Bayern bewegt. Auch die Studioband Stimmungsbüro Kreitmeier und Sebastian Daller, seines Zeichens Gstanzlsänger aus der bayerischen Schublade, sind wieder mit von der Partie.
05:10 (06:20)
Mitternachtsspitzen
An einem schwarzen Konzertflügel sitzend, lässt sich Hagen Rether immer wieder über die Ungerechtigkeiten der Welt aus, tarnt seine bitterbösen Anklagen durch einen nonchalanten Plauderton. Seinen Zuschauern stockt oft genug der Atem ob seiner sprachlich geschliffenen, knallharten und scharfzüngigen Gesellschaftsanalysen. Mit seinem neuen Bühnenprogramm "Mensch bleiben" ist derzeit Christoph Sieber auf Tour. Darin beweist der Mitstreiter von Tobias Mann in der ZDF-Latenight "Mann, Sieber!" erneut, wie er mit seinem schonungslosen, satirischen Blick auf Politik, Kunst und Gesellschaft das Publikum zu begeistern weiß. Ihr erstes abendfüllendes Soloprogramm trägt den Titel "Die fabelhafte Welt der Therapie". Darin setzt sich die junge Poetry Slammerin, Autorin und Comedienne Helene Bockhorst humorvoll unter anderem mit psychischen Auffälligkeiten, Onlinedating, Sex und diversen Missgeschicken auseinander.

Favoritprogram

Inga favoriter under valt datum

Serietoppen

Mest populära TV-avsnitten just nu

5

Caprica

4,8

House

4,6

Battlestar Galactica

4,6

The event

4,5

Six feet under

Se hela topplistan

Filmtoppen

Mest populära filmer just nu

5

Den nakna sporren

5

Avatar

4,9

Nyckeln till frihet

4,8

Den gröna milen

4,7

Lida

Se hela topplistan

Snabbval

Copyright © 1997 - 2019 Comspace
Limetta.se