Streamly
Logga in här
Kom ihåg mig
Fritextsök  
3SAT
3SAT
Skriv ut p� dagens tv
06:20 
Kulturzeit
Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD Magazin.
07:00 
Nano
Die Welt von morgen Magazin.
07:30 
Alpenpanorama
Übertragung.
09:00 
ZIB
09:05 
Kulturzeit
Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD Magazin.
09:45 
Nano
Die Welt von morgen Magazin.
10:15 
Riverboat
* Peter Maffay, Rockstar Vor 50 Jahren hatte er seinen großen Durchbruch: Mit "Du" eroberte Peter Maffay vor allem die Frauenwelt; er selbst schaffte schließlich den Sprung vom Schlagerstar zum Rockmusiker. Als solcher ist er ununterbrochen erfolgreich - sogar erfolgreicher als die Beatles: 18 Nummer 1 Alben - mit "JETZT" legt er jetzt nach. Anlässlich seines 70. Geburtstages am 30. August schenkte er sich das neue Album - und ließ es mit seinen Fans ordentlich krachen. * Jana Hensel, Journalistin und Buchautorin Im Herbst 1989 nahm Jana Hensel in Leipzig mit ihrer Mutter an den Montagsdemos teil. Damals war sie gerade 13 Jahre alt. Die "Friedliche Revolution" und die "Deutsche Einheit" prägten ihr Leben und ihre Sicht auf Politik so sehr, dass sie die Entwicklungen im Osten Deutschland zu ihrem Lebensthema machte. 2002 veröffentlichte Jana Hensel das Buch "Zonenkinder", mit dem sie schlagartig bekannt und zur Bestsellerautorin wurde.
12:15 
Sonntags
TV fürs Leben Erstsendung 15.09.2019.
12:45 
Schätze der Welt - Erbe der Menschheit
Yellowstone - der erste Nationalpark der Welt. Mit Hunderten von Geysiren, Thermalquellen und einer unvergleichlichen Tier- und Pflanzenwelt ist er seit 1872 der vielseitigste Park der USA. Die Dokumentation zeigt, wie sehr sich die Vorstellungen über Naturschutz in den letzten 150 Jahren verändert haben. Bei der Gründung war der Park ausschließlich zum Vergnügen der Menschen da und dazu gehörte auch die Jagd. Erst zehn Jahre später wurde diese verboten. Zuvor hatten Jäger und Wilderer die Wölfe ausgerottet und fast alle Bisons geschossen. In einem langwierigen Prozess wurden die Tiere im Park wieder heimisch. Die Wiederaufzucht von Bisonherden und Wölfen gilt als einer der größten Erfolge der amerikanischen Naturschutzbewegung. Das Ziel der Parkverwaltung ist es heute, der Natur und allen Tieren im Park ihren freien Lauf zu lassen - auch den Bären, die jahrelang fast wie Haustiere gehalten wurden.
13:00 
ZIB
13:20 
Vietnam - Auf dem Ho-Chi-Minh-Pfad
Durch das zentrale Hochland von Vietnam, nahe der kambodschanischen Grenze, führt der Ho-Chi-Minh-Pfad, heute eine stark befahrene Bundesstraße. Während des Krieges war er ein logistisches Wegenetz, über das der kommunistische Norden seine Truppen im Süden versorgen konnte. Die Lebensmittel für die Soldaten und Guerilla-Kämpfer stammten zum großen Teil aus Vinh Moc, einem Dorf, das direkt am Ho-Chi-Minh-Pfad liegt. Um sich vor den Bomben zu schützen, flüchteten die Bewohner unter die Erde, in ein mühsam gegrabenes Tunnelsystem. Die 46 Jahre alte Gui war eins von 17 Babys, die in den Tunneln geboren wurden. Die ersten sechs Jahre ihres Lebens verbrachte sie unter der Erde. "Manchmal durften wir kurz raus. Statt zu spielen, rannten wir einfach nur, weil wir so froh waren, draußen zu sein." Heute, fast 40 Jahre nach Kriegsende, sieht man kaum noch etwas von den Schäden, auch wenn sich der Dschungel nur langsam von den Herbiziden erholt.
14:05 
Chinas mythische Berge
In China leben annähernd 100 Millionen Buddhisten. Der Heilige Berg Emei Shan in der Provinz Sichuan ist mit 3099 Metern der höchste verehrte Berg der chinesischen Buddhisten. Er ist ein Dreitausender in der Nähe der Millionenmetropole Chengdu, an den östlichen Ausläufern des Himalaja. Der Weg hinauf auf den heiligen Gipfel dauert mit dem Auto zwei Stunden; zu Fuß mindestens zwei Tage. Hunderttausende Pilger zieht es jährlich gen Gipfel. Sie wandern 52 Kilometer aufwärts, um dem Himmel näher zu kommen, vorbei an Tempeln und Klöstern, unter dichten Baumkronen des eindrucksvollen Monsunwaldes. Über die Seidenstraße war der Buddhismus aus Indien im 6. Jahrhundert nach China gekommen, um hier in einer Vermischung mit Konfuzianismus und Daoismus zur Volksreligion zu werden: dem chinesischen Buddhismus. Buddha selbst soll einst seinen besten Schüler aus Indien an den Emei Shan geschickt haben. Del 1 av 3.
14:45 
Chinas mythische Berge
Der Huang Shan in der kleinen Provinz Anhui im Südosten des Landes ist in China ein Nationalsymbol, gleichauf mit der Großen Mauer und dem Fluss Jangtse. Jeder Chinese will wenigstens einmal in seinem Leben auf diesen Berg, der eigentlich ein Gebirge mit 72 Gipfeln ist und eine Ausdehnung von 154 Quadratkilometern hat. Für die Chinesen ist der Huang Shan "Der Berg der Berge". Sie verehren seine Schönheit, die vollendete Harmonie der kühnen Felsformationen aus Granitgestein, die uralten knorrigen Kiefern und das Wolkenmeer, aus dem die Bergspitzen aufragen. Es sind die mystischen Stimmungen am Huang Shan, die seit vielen Jahrhunderten die Fantasien der Besucher, Kalligrafen, Maler und Poeten beflügeln. Und natürlich fasziniert die Legende von Hung Di, dem "Gelben Kaiser", die Chinesen. Er soll vor 5000 Jahren hier am Huang Shan die Heilkräuter für ein Unsterblichkeits-Elixier gefunden haben und zum Himmel aufgestiegen sein. Er gilt als einer der fünf mythischen Gründungsväter Chinas. Del 2 av 3.
15:30 
Chinas mythische Berge
Der Tai Shan, der "erste Berg unter dem Himmel", ist der meist verehrte Berg der Daoisten. Auf halber Strecke zwischen Peking und Shanghai ragt er aus dem flachen Umland. Der beschwerliche Aufstieg vom "Ersten Himmelstor" bis zum Gipfel des 1500 Meter hohen Tai Shan ist ein Weg über 7000 Treppenstufen - ein Weg, den jeder in China mindestens einmal gehen möchte. Mehr als sechs Millionen Besucher hat der Berg jährlich. Die Kaiser Chinas bestiegen ihn schon vor 2000 Jahren, er verlieh ihnen die Legitimation ihres Amtes - und von Mao bis heute treten die Mächtigen des Landes gern in ihre Fußstapfen. Den Pilgern bedeutet der Weg auf den Gipfel Bittgang oder Danksagung. Sie opfern den zahlreichen Tempeln, die den Weg säumen. Wer den Tai Shan einmal bestiegen hat, soll angeblich unsterblich werden. Del 3 av 3.
16:15 
Expedition Himalaja
Tiger - verehrt, gefürchtet und gnadenlos gejagt. In nur 20 Jahren könnten sie für immer ausgerottet sein. Doch an den Südhängen des Himalayas hätten sie eine Chance zu überleben. Davon ist Großkatzenexperte und Artenschützer Alan Rabinowitz überzeugt. Um herausfinden, wie viele Tiger dort leben und vor allem wo, macht sich eine internationale Gruppe aus Wissenschaftlern und Tierfilmern auf den Weg ins lang verschlossene Königreich Bhutan. Die Regen- und Nebelwälder des Landes zählen zu den artenreichsten der Erde. Doch nicht nur in den tieferen Lagen Bhutans soll es Tiger geben. Hartnäckig halten sich Gerüchte, dass die Großkatzen auch im Hochgebirge leben. Doch gibt es sie dort wirklich? Um ihr Ziel zu erreichen, gehen die Expeditionsteilnehmer an ihre Grenzen, erklimmen schroffe Gipfel, überwinden Stromschnellen und meistern extreme Wettersituationen. In der ersten Folge kommt dem Deutschen Henry Mix die Österreicherin Claudia Wultsch mit ihrem Labrador Bruiser zur Hilfe. Del 1 av 3.
17:00 
Expedition Himalaja
Die Regenwälder an der Grenze zu Indien zählen zu den artenreichsten der Erde. Das Filmteam konnte dort mit versteckten Kameras erste Aufnahmen von Tigern machen. Nun nutzt es modernste Technik. Tierfilmer Henry Mix und die Kamerafrau Justine Evans versuchen von einer Baumplattform aus ihr Glück. Aus 30 Metern Höhe haben sie freien Blick über eine Ebene. Werden sie nun Tiger vor die Kamera bekommen? Derweil erkundet Fährtenleser Steve Backshell ein Flussbett. Die Berghänge sind allerdings so steil, dass er nur mithilfe von Kajaks vorankommen kann. Ein gefährliches Unterfangen, da der Fluss nach der Schneeschmelze wild und unberechenbar ist. Wird sich die abenteuerliche Wildwassertour am Ende lohnen? Wird Steve tatsächlich Tigerspuren finden? Wie die Teile eines Puzzles tragen die Mitglieder der Expedition Informationen zusammen, die dazu beitragen könnten, eine Tiger-Schutzzone zwischen Nepal und China einzurichten. Bhutan wäre innerhalb dieses Korridors das Herzstück. Del 2 av 3.
17:45 
Expedition Himalaja
Gerüchten zufolge soll es im Hochgebirge des Himalajas auf über 3000 Metern Höhe Tiger geben. Einige Hinweise deuten darauf hin, dass sie sogar in noch größerer Höhe vorkommen könnten. Für den Erfolg der geplanten Schutzzone in Bhutan und den angrenzenden Staaten wäre das von immenser Bedeutung. Zu Beginn der Expedition hat Tierfilmer Gordon Buchanan zahlreiche versteckte Kameras in den Bergen angebracht. Sind Tiger in die Kamerafalle getappt? Und wenn es Aufnahmen gibt, wo und in welcher Höhe leben die Tiere? Wandern sie nur über die Bergkämme von einem Tal zum anderen, oder leben sie ständig dort oben? Das erste Camp liegt bereits auf über 3000 Metern Höhe. In den Alpen wächst in diesen Regionen längst kein Baum mehr, doch hier bedeckt dichter Nebelwald die Hänge mit riesigen Rhododendren, Fichten und Bambus. Tierfilmer Henry Mix und der Biologe Dr. George McGavin von der Universität Oxford wollen die Vielfalt dieses Waldes erforschen. Del 3 av 3.
18:30 
Nano: Das Ringen um die Mobilität von morgen
Die Welt von morgen Erstsendung Magazin Das 3sat-Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" macht Zukunftsvisionen sichtbar und erfahrbar. Durch eine unterhaltsame, spannende und informative Mischung von Wissenschaftsfilmen macht "nano" seine Zuschauer fit für die Welt von morgen. "nano" ist ein aktuelles Magazin und enthält Studio- und Schaltgespräche. Regelmäßig werden Schwerpunkte gesetzt und wissenschaftlich beleuchtet.
19:00 
Heute
anschl. 3sat-Wetter Nachrichten.
19:20 
Kulturzeit
Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD Magazin.
20:00 
Tagesschau
ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht. Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.
20:15 
Madagaskar
Madagaskar, eine geologisch "alte" Insel nahe dem afrikanischen Kontinent, ist ein Land mit tropischen Regenwäldern, in Nebel eingehüllten Gebirgen und Dornbuschsavannen. Durch die geografische Isolation beherbergt Madagaskar einzigartige Tierarten wie Lemuren, Tenreks und Madagassische Flusspferde. Es werden immer noch neue Arten entdeckt, doch ihr Lebensraum ist bedroht. Der Film zeigt, was Madagaskar so einzigartig macht. Er führt zunächst in den Osten der Insel, von den hohen dramatischen Gebirgsformationen über üppige und schwer zugängliche Regenwälder zum tropischen Palmenbestand an der Küste des Indischen Ozeans, wo sich eine beeindruckende Artenvielfalt findet. Im Unterschied zum Osten ist der Süden Madagaskars extrem trocken. Die Überlebensstrategien von Fauna und Flora sind daher besonders einfallsreich.
21:45 
Zentralkalahari - Nur für Löwen?
Die Zentralkalahari im Herzen Botsuanas ist mit fast 53.000 Quadratkilometern das zweitgrößte Wildreservat der Erde. Weltberühmt ist das Schutzgebiet für seine schwarzmähnigen Löwen. Gegründet wurde das Reservat ursprünglich auch, um die dort lebenden San zu schützen. Konflikte zwischen den Jägern und Sammlern mit Viehhirten waren vor der Gründung des Reservats alltäglich. Immer ging es um die Frage, wer das Land nutzen darf. Die Lebensweise der San gilt der heutigen botsuanischen Regierung als rückständig. Zu Beginn des dritten Jahrtausends wurden sie aus ihrem angestammten Territorium ausgesiedelt. Das geschah unter dem Vorwand des Naturschutzes und der wirtschaftlichen Erschließung durch Ökotourismus. Erst in einem langjährigen Rechtsstreit erkämpften sich die Betroffenen ein Rückkehrrecht in das Land ihrer Vorfahren. Sie wollen als legitime Besitzer ihrer Jagdgründe anerkannt werden. Doch die Jagd ist ihnen bis heute untersagt.
22:00 
ZIB 2
22:25 
Die Gentrifizierung bin ich
Aufgewachsen am Zürichberg, als Jugendlicher Hausbesetzer und jetzt Besitzer mehrerer Zweitwohnungen: Filmemacher Thomas Haemmerli setzt sich humorvoll mit der Gentrifizierung auseinander. Dabei macht sich Haemmerli lustig über alles und jeden: über die Linken, die alles bewahren wollen und sich gegen die architektonische Moderne und energische Verdichtung der Städte sträuben. Und über die Rechten, die jammern, der Fremde nehme ihnen die Wohnung weg. Und natürlich die Arbeit und den letzten Sitzplatz in der Bahn. Auch sich selbst verschont Haemmerli nicht: Als einer, der weltweit Wohnungen "sammelt", ist er ja schließlich selbst ein "Gentrifizierungs-Schurke". Außerdem entführt Thomas Haemmerli in Weltmetropolen wie Tiflis, São Paulo und Mexiko-Stadt. Er schwärmt für dichte, vertikal gebaute Städte und erklärt die 20-Millionen-Metropole São Paulo zum Vorbild für die Schweiz. Er untersucht, warum Schweizer Wohnungen so teuer sind, obwohl überall Baukräne stehen.
00:05 
37°: Ich gebe dir meine Niere
80 000 Menschen in Deutschland müssen zur Dialyse, ohne die sie nicht überleben könnten. "37°" zeigt drei Nierenspender, die einem anderen Menschen zu einem normalen Leben verhelfen wollen. Die Mutter des zwölfjährigen Adrian möchte ihrem Sohn eine Niere spenden. Mara musste ihren schwer kranken Mann Thomas erst überreden, ihre Spende anzunehmen. Und Joachim will das Leben seines besten Freundes Manfred durch eine Lebendspende retten. In Deutschland warten 8000 Menschen auf eine Spenderniere. Doch die Wartelisten sind lang. Im Schnitt dauert es sieben Jahre, bis eine passende Niere gefunden wird. Während dieser Zeit verschlechtert sich der Gesundheitszustand oft dramatisch. Nur ein Viertel der Wartenden erhält am Ende ein Spenderorgan. Adrian wohnt mit seinen drei Geschwistern und seinen Eltern in Mönchengladbach. Täglich muss er Antibiotika und blutdrucksenkende Mittel nehmen, zusätzlich spritzt ihm seine Mutter Wachstumshormone.
00:35 
10 vor 10
Nachrichten.
01:05 
Gags, Gags, Gags - Highlights aus Willkommen Österreich
Der designierte Burgtheaterdirektor Martin Kusej und die Rapperin und Slam-Poetin Yasmo sind in einer neuen Ausgabe von "Willkommen Österreich" zu Gast. Für den Schluss-Song nimmt Yasmo Christoph Grissemann mit auf die Bühne, bevor sich "Willkommen Österreich" in die Sommerpause verabschiedet. Im Herbst übernimmt der arrivierte Theaterregisseur Martin Kusej die Direktion des Burgtheaters. Aus dem "Nationaltheater" will er ein "Internationaltheater" machen und die Abkürzung "Burg", die die Wiener gerne für eines der wichtigsten Theater im deutschsprachigen Raum verwenden, soll aus dem Wortschatz verschwinden. "Jo, derf er denn des?", fragen sich nicht nur die vielen Burgtheater-Abonnenten, das fragen auch Stermann & Grissemann, wenn der designierte Burgtheaterdirektor zu Gast in "Willkommen Österreich" ist. Auf der Bühne rappt und spricht Yasmo und das meistens in Reimform.
01:55 
Willkommen Österreich - Gäste, Gäste, Gäste
Ein Rückblick auf die Highlights aus acht Jahren Talk in "Willkommen Österreich" - mit den auffälligsten, spannendsten und unterhaltsamsten Gesprächen der vergangenen Jahre. Zu sehen gibt es noch einmal typische Stermann-Grissemann-Gespräche: von Dagmar Koller bis Conchita Wurst, von Niki Lauda bis Marcel Hirscher, von Josef Hader bis Michael Mittermeier, von Dolly Buster bis Larissa Marolt, von Herbert Grönemeyer bis Nena. Außerdem in der Sendung zu sehen: Armin Wolf, Josef Hader, Boris Becker, Heino, Helmut Berger, Nina Proll, Mirjam Weichselbraun, Uschi Strauss, Christine Nöstlinger und ein wehmütiges Wiedersehen mit Udo Jürgens. Eine erfrischende Talk-Reise durch die Jahre, durch Lebensgeschichten und eine Vielfalt von Themen. Del 1 av 10.
02:20 
Willkommen Österreich - Gäste, Gäste, Gäste
Peter Rapp erzählt Stermann und Grissemann, warum er als Frosch im Milchglas nicht ertrinken würde und warum ein Buch über sein ganzes, aufregendes Leben nicht einmal 200 Seiten füllt. Ein Rückblick auf die Highlights aus acht Jahren Talk in "Willkommen Österreich" - mit den auffälligsten, spannendsten und unterhaltsamsten Gesprächen der vergangenen Jahre. Ina Müller revoltiert gegen ihren Gästeplatz, und dann geht's zur Sache. Offene Hemden und Stermanns Schwanz sind die Themen. Auf Müller folgt Müller. Thomas Müller, der berühmte Profiler spricht über Kannibalen, Säuremörder und übertriebene Erwartungen in die Psychologie. Zuletzt vertreibt Barbara Stöckl Grissemann aus dem Studio, indem sie anfängt, ihn über sein seltsames Leben zu befragen. Del 2 av 10.
02:45 
Willkommen Österreich - Gäste, Gäste, Gäste
Erstsendung 01.09.2015 Kleinkunst/Kabarett. Del 3 av 10.
03:15 
Willkommen Österreich - Gäste, Gäste, Gäste
Erstsendung 14.07.2015 Kleinkunst/Kabarett. Del 4 av 10.
03:40 
Willkommen Österreich - Gäste, Gäste, Gäste
Erstsendung 18.08.2015 Kleinkunst/Kabarett. Del 5 av 10.
04:05 
Willkommen Österreich - Gäste, Gäste, Gäste
Was wäre "Willkommen Österreich" ohne seine Gäste und deren ungewöhnlichen Talks mit Stermann & Grissemann?. - Eine Auswahl der auffälligsten, spannendsten und unterhaltsamsten Gespräche. Vier Talk-Highlights in kompakten 25 Minuten ergeben eine erfrischende Reise durch die vergangenen neun Jahre. Von Brandauer bis Hirscher, von Nena bis Conchita, von Lachen bis Chaos. Eins steht fest: Langweilig wurde es zu keinem Zeitpunkt! Nena war genau an ihrem 55. Geburtstag zu Gast, was ihr selbst aber nicht so recht bewusst war. Jedenfalls zeigt sie große Liebe zum österreichischen Humor, womit der Deutsche Stermann schlechte Karten hat. Einer der seltenen Talkauftritte von Elizabeth T. Spira gibt Aufschluss über ihre Art zu arbeiten und darüber, ob sie sich selbst auch in Sachen Partnersuche vermitteln könnte. Sido zeigt sich von der besten Großmaulseite und sofort verbindet Grissemann und ihn eine tiefe gegenseitige Skepsis. Klaus Maria Brandauer war bei der Jubiläumssendung zur 200. Del 6 av 10.
04:30 
Willkommen Österreich - Gäste, Gäste, Gäste
Was wäre "Willkommen Österreich" ohne seine Gäste und deren ungewöhnlichen Talks mit Stermann & Grissemann?. - Eine Auswahl der auffälligsten, spannendsten und unterhaltsamsten Gespräche. Vier Talk-Highlights in kompakten 25 Minuten ergeben eine erfrischende Reise durch die vergangenen neun Jahre. Von Brandauer bis Hirscher, von Nena bis Conchita, von Lachen bis Chaos. Eins steht fest: Langweilig wurde es zu keinem Zeitpunkt! Hans Knauß, der Sonnyboy unter den TV-Experten, gibt Antwort auf die brennende Frage, ob er jemals betrunken ein Rennen gefahren ist. Steffi Werger erklärt, was ihr spezielles weißes Pulver ist und dass sie die Rüttelphase beim Sex hinter sich hat. Wenn Moderatoren-Duo auf Moderatoren-Duo trifft, wird es verbal sehr dicht. Denn wenn Joko & Klaas bei Stermann & Grissemann zu Gast sind, wird der Redefluss sehr reißend. Umso klarer dafür der Auftritt von Niki Lauda. Del 7 av 10.
04:55 
Willkommen Österreich - Gäste, Gäste, Gäste
Was wäre "Willkommen Österreich" ohne seine Gäste und deren ungewöhnlichen Talks mit Stermann & Grissemann?. - Eine Auswahl der auffälligsten, spannendsten und unterhaltsamsten Gespräche. Vier Talk-Highlights in kompakten 25 Minuten ergeben eine erfrischende Reise durch die vergangenen neun Jahre. Von Brandauer bis Hirscher, von Nena bis Conchita, von Lachen bis Chaos. Eins steht fest: Langweilig wurde es zu keinem Zeitpunkt! In dieser Ausgabe von "Willkommen Österreich - Gäste, Gäste, Gäste" übermittelt Verena Scheitz unverschämte Grüße ihres Kollegen Wolfram Pirchner. Scheitz selbst gesteht gleich zu Beginn, dass sie sich immer wieder einmal vor ihrer Sendung was reinwirft. Aha? Danach erzählt Leichenpräparator Alfred Riepertinger von 25 000 Leichen, die durch seine Hände gingen, und warum so manche rochen wie ein mediterranes Gerichtt Monika Gruber spricht über ihre nächtlichen Fressgewohnheiten und von wilden Weihnachten bei ihren Elternn. Del 8 av 10.
05:20 
Willkommen Österreich - Gäste, Gäste, Gäste
Was wäre "Willkommen Österreich" ohne seine Gäste und deren ungewöhnlichen Talks mit Stermann & Grissemann?. - Eine Auswahl der auffälligsten, spannendsten und unterhaltsamsten Gespräche. Vier Talk-Highlights in kompakten 25 Minuten ergeben eine erfrischende Reise durch die vergangenen neun Jahre. Von Brandauer bis Hirscher, von Nena bis Conchita, von Lachen bis Chaos. Eins steht fest: Langweilig wurde es zu keinem Zeitpunkt! Diesmal gibt es ein Wiedersehen mit Lou Lorenz-Dittlbacher, die erzählt, wie es ist, wenn der Ehemann auch der Chef ist. Paulus Manker und seine Mutter Hilde Sochor trinken den Lieblingschampagner der Gebrüder Hussein und klären die Frage, ob Paulus als Kind nur Mörder oder Raubmörder werden wollte. Joachim Meyerhoff erzählt sprudelnd von seiner Jugend in der Psychiatrischen Anstalt, die sein Vater leitete, und vom Höhepunkt, dem jährlichen Drama Weihnachtsfeier. Del 9 av 10.
05:45 (06:20)
Willkommen Österreich - Gäste, Gäste, Gäste
Die erste Hälfte des Jahres 2016 im Schnelldurchlauf. Und es waren für Österreich die innenpolitisch wohl spannendsten sechs Monate seit Jahren. Mit dabei sind Highlights von maschek, Polit-Reporter Peter Klien, Austrofred & Hermes und die schönsten Momente mit den Stargästen Moritz Bleibtreu, Christina Stürmer, Benni Raich, Seiler & Speer, Uschi Strauss, Andreas Vitasek, Christian Fuchs und vielen mehr. Die Nachwehen der Wien-Wahl 2015, die ungelöste Asyl- und Flüchtlingsfrage, das Ende der Willkommenskultur, ein elendslanger Bundespräsidentschaftswahlkampf mit überraschenden Zwischenergebnissen und einem spannenden Finish, Rücktritte von Innenministerin und Bundeskanzler samt teilweiser Neubesetzung der Regierungsbank - und, und, und . Dazu das übliche wie: Terror, Fußball und Bingo - oder Kirche, Song Contest und "Guten Morgen Österreich", um nur einige der Themen des Rückblicks von "Willkommen Österreich" zu nennenn. Del 10 av 10.

Favoritprogram

Ta bort fr�n dina favoriter p� dagens tv
Din kanal p� Dagens Tv
ZIB
3SAT, torsdag 22/8 13:00(13:20)

Serietoppen

Mest populära TV-avsnitten just nu

5

Caprica

4,8

House

4,6

Battlestar Galactica

4,6

The event

4,5

Six feet under

Se hela topplistan

Filmtoppen

Mest populära filmer just nu

5

Den nakna sporren

5

Avatar

4,9

Nyckeln till frihet

4,8

Den gröna milen

4,7

Lida

Se hela topplistan

Snabbval

Copyright © 1997 - 2019 Comspace
Limetta.se