Streamly
Logga in här
Kom ihåg mig
Fritextsök  
MDR
MDR
Skriv ut p� dagens tv
07:25 
Glaubwürdig: Stefan Mertenskötter
Auf dem Friedhof Lesen und Schreiben lernen, diese verrückte Idee stammt von Stefan Mertenskötter. Das war Zufall und aus der Not geboren, sagt er. Vor vier Jahren leitet der heute 68-Jährige ein Umweltzentrum in Dresden. In der Nähe seines Büros entsteht mitten im Sommer auf einem Betonplatz eine Erstunterkunft für Flüchtlinge. Kein Schatten, nur Hitze, deswegen haben wir die Leute in unseren Garten gelassen, einen ehemaligen Friedhof. Er stellt Tische und Bänke auf und sucht Freiwillige, die den Geflüchteten Deutsch beibringen. Der Anfang einer Erfolgsgeschichte. Heute heißt das Projekt "ABC-Tische" und die stehen inzwischen im Lichthof des weltberühmten Museums "Albertinum". Stefan Mertenskötter und seine ehrenamtlichen Mitarbeiter betreuen hier an fünf Nachmittagen in der Woche über 50 Menschen aus aller Herren Länder. Sie lernen nicht nur Buchstaben, sondern debattieren auch über Alltag, Kultur und Religion. Oft schafft der Glaube ein gutes Miteinander.
07:30 
Wenn Kinder ihre Eltern pflegen
Michelle ist 20 Jahre jung und hat gerade ihr Abitur gemacht. Auf Partys Freunde treffen oder Ausgehen musste sie oft verzichten: Seit zehn Jahren kümmert sie sich rund um die Uhr um ihre Mutter, die an Lungenkrebs erkrankt ist. Michelle übernimmt Arbeiten im Haushalt, kocht, wäscht, hilft der Mutter beim An- und Ausziehen. "Ich bin schon manchmal traurig und denke an meine Freunde, die nicht so viel zu tun haben. Aber ich will ja die Mama nicht im Stich lassen. " Etwa 480.000 Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 19 Jahren pflegen laut Hochrechnungen in Deutschland ihre Eltern. Oft haben die Kinder keine Wahl, besonders wenn, wie bei Michelle, die Eltern getrennt sind. Ein Pflegeheim können die Kinder von kranken Eltern meistens nicht mit ihrem Gewissen verantworten. Die Pflege verändert oft das Leben der Kinder und die ständige Sorge um die Mutter kann tiefe Wunden hinterlassen. Normalerweise sind die Eltern für ihre Kinder da. Bei Michelle ist das anders.
08:00 
Neuer Rhythmus für das Leben
Film von Herbert Hackl Aus der Reihe "Selbstbestimmt - Die Reportage".
08:30 
MDR Garten
09:00 
Unser Dorf hat Wochenende
09:30 
Geheimnisse Asiens - Die schönsten Nationalparks
Japan ist geprägt von Vulkanen, aber am deutlichsten spürbar ist ihre Kraft auf der Insel Kyushu. Hier haben sie bizarre Landschaften aus Feuer und Asche, Wasser und Schlamm geschaffen, die Fruchtbarkeit und Zerstörung hervorbringen. Jedes Jahr im Herbst steigt der Shinto-Priester Hirose hoch zum Vulkan Unzen, um die Gottheit für das Herbstfest herunterzuholen. Sie soll den Vulkan besänftigen. Jetzt ist der Vulkan ein Nationalpark, bedrohlich und schön. Die faszinierende Naturgewalt des Vulkans Sakurajima im Süden von Kyushu lässt den Fotografen Takehito Miyatake nicht mehr los. Um Aufnahmen zu machen, fährt er jeden Monat zehn Stunden mit dem Auto zum Sakurajima, einem überaus aktiven Vulkan, der beständig Asche und Gestein in den Himmel wirft. Der Vulkan ist für ihn wie eine Geliebte, deren Reizen er sich nicht mehr entziehen kann. Del 4 av 5.
10:13 
MDR aktuell
10:15 
Le Capitan - Mein Schwert für den König
Schlecht steht es im Jahr 1616 um Frankreich: Auf dem Bourbonenthron sitzt Louis XIII. (Christian Fourcade), ein 15-jähriger Jüngling. Seine Mutter, Maria de Medici (Lise Delamare), ist Wachs in den Händen ihres Ratgebers und Premierministers Concini (Arnoldo Foà). Der will seinen Einfluss behalten und selbst den Thron besteigen. Folter und Mord sind seine bevorzugten Mittel, um die, die ihm im Weg stehen, zu beseitigen. Gleichzeitig verschwören sich Vertreter des Hochadels, ihrerseits um ihren Einfluss besorgt, und planen, den Bourbonenspross samt seinem Premierminister zu stürzen und Herzog Charles d'Angoulême (Raphael Patorni) zum König zu küren. Das ruft den Edelmann François de Capestang (Jean Marais), "Le Capitan" genannt, auf den Plan. Unter seinem Wahlspruch "Mein Schwert für den König" greift er mit seinem Gefolgsmann Cogolin (Bourvil) in diese Machtkämpfe ein. Regissör: André Hunebelle, Skådespelare: Christian Fourcade, Guy Delorme, Jacqueline Porel, Raphael Patorni, Annie Anderson, Elsa Martinelli, Jean Marais, Arnoldo Foà, Lise Delamare, Pierrette Bruno.
11:45 
Riverboat
13:58 
MDR aktuell
14:00 
Legenden - Ein Abend für Günter Schubert
Die DDR-Kultserie "Zur See" machte Günter Schubert zum Star. Seit 1970 gehörte er fest zum Ensemble des Deutschen Fernsehfunks und brillierte in großen und kleinen Rollen. Schubi, wie er von Freunden und Kollegen liebevoll genannt wurde, war ein echter Volksschauspieler, immer freundlich und mit schelmischem Blick, der mit seinen unvergessenen Rollen zur Legende wurde. Es war ein langer Weg, der den gelernten Kelchglasmacher aus Weißwasser von der Bühne des Arbeitertheaters Bad Muskau zum Fernsehen führte. In Hunderten heiteren und ernsten Rollen fand er die Sympathie der Zuschauer. Große Popularität erlangte der Schauspieler dann als "Matrose" Thomas Müller mit der DFF-Serie "Zur See". Von da an war Schubi auf dem Bildschirm nicht mehr wegzudenken. Seine Frohnatur färbte auf seine Rollen ab. Ob in Schwänken, "Treffpunkt Flughafen", "Geschichten übern Gartenzaun" oder "Bereitschaft Dr. Federau". Fürs Publikum war er immer der Komödiant.
15:28 
MDR aktuell
15:30 
Alles Klara
Klara Degen passt auf den Hund Gustav auf. Der jedoch büxt ihr bei einem Spaziergang aus und buddelt kurz darauf in einem recht verwilderten Garten in der Wohnsiedlung im Fliederweg die Überreste einer fast vollständig verbrannten Leiche aus. Mit dem Schienbeinknochen macht er sich aus dem Staub, was insbesondere Dr. Münster zutiefst bedauert. Hauptkommissar Paul Kleinert und seine Kollegen der Kripo Harz stürzen sich in die Ermittlungen. Die wenigen Überreste des Toten geben den Anschein, dass es sich dabei um den Bewohner des Hauses handelt, Valentin Kaloschke - Betreiber eines Import-/Exportgeschäfts und selbsternannter "König der Gartenzwerge". Kaloschke wurde seit drei Wochen nicht mehr gesehen. Verdächtig sind nicht nur seine Verlobte Gudrun Jänner, die Betreiberin eines Tierkrematoriums, sondern auch die direkten Nachbarn von Kaloschke, Ilse und Heribert Sondermann, sowie Opa Hansen, der seinen Enkel Jakob aufzieht. Del 40 av 48.
16:20 
MDR aktuell
16:25 
Die Versteigerer
Neue Aktenfunde machen es möglich, das schrecklichste Kapitel der deutschen Geschichte aus einer vollkommen neuen Perspektive zu erzählen. Mit der Akribie eines deutschen Beamten hat der Versteigerer Hans Klemm in Leipzig jeden Verkauf ehemals jüdischen Eigentums zwischen 1933 und 1944 dokumentiert. In unzähligen Listen sind die von den ausreisenden und deportierten Juden zurückgelassenen Gegenstände erfasst: Betten und Schränke, Tische und Stühle, Bettwäsche, Kleidung, Musikinstrumente und Spielzeug. Jeder Gegenstand wird geschätzt und dann versteigert. Als Auftraggeber fungieren damals die Geheime Staatspolizei oder die Oberfinanzdirektion, die das Geld zugunsten der Reichskasse einziehen. Doch auch der Versteigerer selbst erzielt gewaltige Gewinne. 10 Prozent des Versteigerungserlöses stehen ihm zu. Die Gewinne von Hans Klemm steigen in der NS-Zeit von etwa 10.000 auf über 100.000 Reichsmark pro Jahr.
17:10 
In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte
Assistenzarzt Mikko Rantala fühlt sich in der Notaufnahme am Wohlsten. Dort kann er sich auf seine praktischen Fähigkeiten verlassen. Zusammen mit Dr. Leyla Sherbaz behandelt er die Jugendliche Sophie Krämer, die mit einem schweren Asthmaanfall eingeliefert wird. Begleitet wird sie dabei von ihrer bereits volljährigen Schwester Pia. Diese ist seit dem plötzlichen Verschwinden ihrer gemeinsamen Mutter Sophies Vormund. Pia möchte vor allem Sopie vor der erschütternden Wahrheit schützen, denn die Mutter gilt offziell nicht als vermisst. Leyla sieht, dass Pia mit der Verantwortung überfordert ist. Mikko steht bei der Behandlung der beiden Krämer-Schwestern neben sich. Das bemerken sowohl Ausbilderin Leyla Sherbaz als auch Dr. Marc Lindner. Was nur bringt den jungen Arzt dazu, seine Pflichten mehr und mehr zu vernachlässigen? Wolfgang Berger hat seiner Familie immer noch nichts von seiner "neuen" Tochter gesagt. Del 191.
18:00 
MDR aktuell
18:05 
In aller Freundschaft
Berthold Schüller wird von seinem Schützenbruder Hans Dallwitz in die Klinik gebracht. Berthold leidet unter starken Magenkrämpfen, geschwollenen Gelenken und Schwindel. Seinen Begleiter Hans, den er ganz offensichtlich nicht ausstehen kann, will er so schnell wie möglich loswerden. Doch vor der Klinik bricht auch Hans zusammen und landet in Bertholds Zimmer. Die beiden Männer haben ein Problem miteinander, das weit in ihre gemeinsame Vergangenheit zurückreicht. Dr. Martin Stein und Hans-Peter Brenner kümmern sich um die beiden Streithähne. Trotz gründlicher Anamnese und sorgfältiger Untersuchungen können beide Ärzte zunächst keine Diagnose stellen. Ein Ausflug von Schwester Miriam Schneider und ihrer Freundin Rieke endet in der Sachsenklinik: Bei Rieke gibt es den Verdacht auf Blinddarmentzündung. Miriam ist außer sich vor Sorge und gerät darüber mit Chefarzt Dr. Kai Hoffmann aneinander, der Rieke behandelt. Del 882.
18:50 
Wetter für 3
18:52 
Unser Sandmännchen
Seit 60 Jahren kommt "Unser Sandmännchen" mit einem Abendgruß und seinem Traumsand, um allen Kindern, Groß wie Klein, schöne Träume zu bescheren. Täglich bringt er uns mit einer Gute-Nacht-Geschichte seiner Freunde zu Bett. Dabei wechseln sich Klassiker wie "Pittiplatsch" und "Fuchs und Elster" mit neuen Freunde-Geschichten wie "Raketenflieger Timmi", "Licht an!", "Die Schmusedecke" oder "Jan & Henry" ab. Jeder Freitagabend ist einer Liedergeschichte gewidmet. In Sachsen wird der Sandmann seit 1996 sonntags auch in sorbischer Sprache ausgestrahlt.
19:00 
MDR regional
19:30 
MDR aktuell
19:50 
Kripo live
20:15 
Sagenhaft - An der Saale hellem Strande
Auf einer Länge von 413 Kilometern schlängelt sich die Saale durch einige der schönsten Landschaften Deutschlands. Sie entspringt mitten im Wald im Fichtelgebirge in Oberfranken, fließt vorbei an Hof um bei Blankenberg die Grenze zu Thüringen zu überwinden. Hier versorgt sie die so genannten Saalekaskaden mit Wasser und speist den Hohenwarte- und den Bleilochstausee. An Saalfeld, Rudolstadt und Jena vorbei geht's zu den Dornburger Schlössern, vorbei an Naumburg mit seinen berühmten Weinlagen bis zum Blütengrund. Dort stößt die Unstrut dazu. Weißenfels, Bad Dürrenberg und Merseburg folgen und schließlich Halle. Ehe die Saale bei Barby in die Elbe fließt, bereichert sie noch das Stammschloss der Wettiner und die Stadt Bernburg. Axel Bulthaupt begibt sich in seiner Sendung auf eine abenteuerliche Reise von der Quelle bis zur Mündung der Saale.
21:45 
MDR aktuell
22:00 
Sportschau Bundesliga am Sonntag
22:20 
MDR Zeitreise
Januar 1945. Das Ende des Krieges ist absehbar. Seit Beginn des Jahres läuft die Offensive der Roten Armee, seit drei Jahren fliegen die Alliierten Angriffe auf deutsche Städte - zunehmend auch auf Mitteldeutschland. Was kommt, etwa in Dresden oder Magdeburg, weiß noch niemand. Trotz unabwendbarer Niederlage setzt die deutsche Wehrmacht den Krieg fort: 450.000 Soldaten sterben allein in jenem Januar. Das Land daheim sinkt in Trümmer. Der Alltag der Deutschen ist Hunger, Armut, Zerstörung und Flucht. Während man im Ausland fassungslos die Nachrichten vom Zustand im Ende Januar befreiten KZ Auschwitz wahrnimmt. Die MDR ZEITREISE kehrt zurück in einen deutschen Schicksalswinter: Was passiert in diesen Tagen? Warum werden immer weiter Menschen als "Volksopfer" in den Tod geschickt? Wie leben und überleben die Menschen? Wo harren die Opfer aus, während die Täter bereits dabei sind, ihre Spuren zu verwischen?.
22:50 
Die Versteigerer
Neue Aktenfunde machen es möglich, das schrecklichste Kapitel der deutschen Geschichte aus einer vollkommen neuen Perspektive zu erzählen. Mit der Akribie eines deutschen Beamten hat der Versteigerer Hans Klemm in Leipzig jeden Verkauf ehemals jüdischen Eigentums zwischen 1933 und 1944 dokumentiert. In unzähligen Listen sind die von den ausreisenden und deportierten Juden zurückgelassenen Gegenstände erfasst: Betten und Schränke, Tische und Stühle, Bettwäsche, Kleidung, Musikinstrumente und Spielzeug. Jeder Gegenstand wird geschätzt und dann versteigert. Als Auftraggeber fungieren damals die Geheime Staatspolizei oder die Oberfinanzdirektion, die das Geld zugunsten der Reichskasse einziehen. Doch auch der Versteigerer selbst erzielt gewaltige Gewinne. 10 Prozent des Versteigerungserlöses stehen ihm zu. Die Gewinne von Hans Klemm steigen in der NS-Zeit von etwa 10.000 auf über 100.000 Reichsmark pro Jahr.
23:35 
Auschwitz - Gedenkstätte in Gefahr
Die Gedenkstätte des KZ Auschwitz und Auschwitz-Birkenau erinnert seit über 70 Jahren an den Massenmord an Juden, Roma und Sinti durch die Nationalsozialisten. Der historische Zustand des Vernichtungslagers soll erhalten bleiben und stellt Restauratoren und Museumsmitarbeiter vor große Herausforderungen. Nicht nur in rein praktischer Hinsicht. Auch emotional ist die Arbeit am und im größten Vernichtungslager der Nationalsozialisten kaum vergleichbar mit der herkömmlichen Arbeit als Restaurator. Der niederländische Filmemacher Manfred van Eijk hat zusammen mit seinem Kameramann Chris Blokhuis über viele Jahre eine Gruppe überwiegend junger Restauratoren in Auschwitz begleitet. Sensibel beobachtend folgen sie den Menschen, die sich mit der Arbeit im Konzentrationslager täglich ganz großen Fragen stellen müssen. Wie konserviert man menschliches Haar? Soll man es konservieren? Wie erhält man Dokumente aus brüchigem Papier?.
00:25 
Kripo live
00:50 
Musikgeschichten mit Nicole
Eine musikalische Legende feiert 40 jähriges Bühnenjubiläum!. Nicole hat deutsche Musikgeschichte geschrieben und bescherte uns den legendären ersten Sieg beim Eurovision Song Contest. Aber sie hat noch so viele andere wunderbare Lieder und Alben hervorgebracht, auch wenn der Siegertitel "Ein bisschen Frieden" natürlich ihr ganz eigener Superhit ist. Mit einem Schlag wurde die junge Sängerin damals nicht nur in ganz Deutschland, sondern auch in ganz Europa bekannt. Bis heute ist Nicole eine überaus populäre, gefragte Künstlerin und wird über Deutschland hinaus für ihre Stimme und ihre Songs geliebt. In Ihren Musikgeschichten erzählt Nicole von ihren Anfängen als ganz kleines Mädchen, über bewegende Augenblicke ihrer Karriere und zeigt, dass sie nicht nur auf der Bühne, sondern sogar am Hochseil eine tolle Figur macht.
02:20 
Wenn Kinder ihre Eltern pflegen
Michelle ist 20 Jahre jung und hat gerade ihr Abitur gemacht. Auf Partys Freunde treffen oder Ausgehen musste sie oft verzichten: Seit zehn Jahren kümmert sie sich rund um die Uhr um ihre Mutter, die an Lungenkrebs erkrankt ist. Michelle übernimmt Arbeiten im Haushalt, kocht, wäscht, hilft der Mutter beim An- und Ausziehen. "Ich bin schon manchmal traurig und denke an meine Freunde, die nicht so viel zu tun haben. Aber ich will ja die Mama nicht im Stich lassen. " Etwa 480.000 Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 19 Jahren pflegen laut Hochrechnungen in Deutschland ihre Eltern. Oft haben die Kinder keine Wahl, besonders wenn, wie bei Michelle, die Eltern getrennt sind. Ein Pflegeheim können die Kinder von kranken Eltern meistens nicht mit ihrem Gewissen verantworten. Die Pflege verändert oft das Leben der Kinder und die ständige Sorge um die Mutter kann tiefe Wunden hinterlassen. Normalerweise sind die Eltern für ihre Kinder da. Bei Michelle ist das anders.
02:50 
Neuer Rhythmus für das Leben
Film von Herbert Hackl Aus der Reihe "Selbstbestimmt - Die Reportage".
03:20 
Semperopernball Debütanten 2010 - 2013 Nonstop
04:10 (04:40)
MDR regional
05:40 (06:10)
Unterwegs in Sachsen
Warum sollte man eine Fahrt mit der Weißeritztalbahn gerade im Winter nicht verpassen?. Weil die Dampflok nur dann einen meterlangen watteweichen Schweif hinter sich herzieht. Auf dieses dampfende winterliche Vergnügen freut sich auch Moderatorin Beate Werner. Die Bimmelbahn muss in der schneereichen Zeit deutlich kräftiger ziehen als im Sommer. Außerdem dürfen die wasserführenden Teile der Dampflok nicht einfrieren. Beate Werner findet heraus, warum es am Lokschuppen eine Nachtwache gibt, wie die Glut am besten übernachtet und wie oft man Kohlen in die Feuerbüchse schieben muss. Mit dem Lied "Hunnert Gahr - Kipsdorfer Bimmelbah" in erzgebirgischer Mundart erinnert die Moderatorin an die Festlichkeiten zur Hundertjahrfeier der dienstältesten öffentlichen Schmalspurbahn Deutschlands. In Dippoldiswalde entdeckt sie die legendären Winterkinder der Volkskunstfirma WEHA und besucht in Schmiedeberg Bergmänner und Schnitzer.

Favoritprogram

Ta bort fr�n dina favoriter p� dagens tv
Din kanal p� Dagens Tv
MDR aktuell
MDR, tisdag 10/12 13:58(14:00)

Serietoppen

Mest populära TV-avsnitten just nu

5

Caprica

4,8

House

4,6

Battlestar Galactica

4,6

The event

4,5

Six feet under

Se hela topplistan

Filmtoppen

Mest populära filmer just nu

5

Den nakna sporren

5

Avatar

4,9

Nyckeln till frihet

4,8

Den gröna milen

4,7

Lida

Se hela topplistan

Snabbval

Copyright © 1997 - 2020 Comspace
Limetta.se