Streamly
Logga in här
Kom ihåg mig
Fritextsök  
3SAT
3SAT
Skriv ut p� dagens tv
06:05 
Kenia: Kein Platz für wilde Tiere
Löwen spazieren auf der Straße, Hyänen wildern in den Ziegenställen. Die Tiere leben im Nationalpark unmittelbar vor den Toren Nairobis. Das führt in der wachsenden Metropole zu Problemen. Der Platz wird immer knapper, und die Stadt dringt langsam in den Lebensraum der Tiere vor. Auch der Verkehr wird immer dichter. Entlastung sollte eine Breitspureisenbahn bringen, die durch Teile des Nairobi-Nationalparks führen sollte. Dagegen gab es Proteste. Nun wird die Strecke größtenteils über Brücken im Park geführt. Ein kleiner Erfolg. Doch der eigentliche Konflikt zwischen Wirtschaftsentwicklung, Bevölkerungswachstum und Naturschutz ist damit nicht beseitigt. Der Film wirft einen Blick auf Kenias ältesten Nationalpark.
06:20 
Kulturzeit
Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD.
07:00 
Nano
Die Welt von morgen.
07:30 
Alpenpanorama
09:00 
ZIB
09:05 
Kulturzeit
Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD.
09:45 
Nano
Die Welt von morgen.
10:15 
Markus Lanz
11:30 
STÖCKL.
12:30 
Sehen statt Hören
Willkommen bei "Sehen statt Hören" - der einzigen Sendereihe in der deutschen Fernsehlandschaft, die im Bild sichtbar macht, was man sonst nur im Ton hört!. Nicht im "Off", sondern im "On" werden hier die Inhalte präsentiert - mit den visuellen Mitteln des Fernsehens, Gebärdensprache und offenen Untertiteln. Zielpublikum sind vor allem die etwa 300.000 gehörlosen, spätertaubten oder hochgradig schwerhörigen Zuschauerinnen und Zuschauern in der Bundesrepublik, die ein solches Programm benötigen, das ihren Kommunikationsbedürfnissen entspricht und ihnen optimale Verständlichkeit ermöglicht, aber auch alle anderen, die sich von den Themen und der ungewöhnlichen Machart angesprochen fühlen.
13:00 
ZIB
13:25 
Affenwelten
Affen sind uns unter allen Lebewesen am ähnlichsten. Aber gerade deshalb ist unser Verhältnis zu ihnen ambivalent. Denn die große Ähnlichkeit hält uns einen Spiegel vor. Der Dreiteiler vermittelt außergewöhnliche Einblicke in das fesselnde, oft verborgene Leben unserer Artgenossen und liefert überraschende Enthüllungen über eine Gruppe von Tieren, die wir nur zu kennen glaubten. In Teil eins geht es um extreme Lebensräume. Die große Ähnlichkeit mit unseren Verwandten im Tierreich zeigt uns, woher wir kommen und welches Erbe wir in uns tragen. Das kann skurril und komisch wirken, anrührend und sympathisch, aber auch unangenehm, wenn wir Verhaltensweisen entdecken, die wir an uns selbst abstoßend finden. Diese gemischten Gefühle spürt jeder, der dem winzigen Zwergseidenäffchen, den ulkigen Nasenaffen oder den aggressiven Mantelpavianen begegnet. Noch mehr verblüffen uns die sozialen Schimpansen, die klugen Orang-Utans, die liebevollen Bonobos oder die majestätischen Gorillas. Del 1 av 3.
14:05 
Affenwelten
Viele unserer großen Lebensthemen wie Geburt und Tod, Miteinander und Rivalität, Liebe und Verlust entdecken wir auch in der Welt der Affen. Affen sind gesellig und leben überwiegend in Familiengruppen oder größeren Verbänden mit strengen Rangordnungen. Teil zwei dokumentiert, welche dramatischen Geschichten damit verbunden sind und wie der Zusammenhalt der Gruppe immer wieder hergestellt wird. Affen zeigen Emotionen, haben ein reiches Sozialleben und ausgeprägte Persönlichkeiten. Wie wichtig vor allem die Kindheit und das Familienleben sind, erlebt das Film-Team beim Besuch eines Bonobo-Waisenhauses im Kongo. Die Mütter der kleinen Bonobos sind von Jägern getötet oder gefangen worden. Liebevoll werden sie dort von Pflegerinnen umsorgt. Bonobos, die keine Berührungen, Zuspruch und Streicheleinheiten erhalten, gehen jämmerlich ein. Denn Affeneltern zeigen genau wie Menschen intensive Zuneigung und Liebe zu ihren Jungen. Del 2 av 3.
14:50 
Affenwelten
Teil drei geht der Frage nach, in welcher Weise sich Affen von anderen Tieren unterscheiden und welche außergewöhnlichen Lösungen sie für die größten Überlebensfragen gefunden haben. Verblüffende Ähnlichkeiten zu uns Menschen finden die Forscher in der Art und Weise, wie die Primaten Werkzeuge benutzen, wie sie Probleme anpacken oder ein Gefühl für "falsch" und "richtig" entwickeln. Die Intelligenz von Affen zu messen, ist schwierig, weil Primaten zu unterschiedlich sind und die Sprache als Maßstab entfällt. Doch als das Film-Team in die USA reist, um "Kanzi", ein 33 Jahre altes Bonobo-Männchen kennenzulernen, der mit Menschen und Artgenossen aufgewachsen ist, erleben sie wahrscheinlich einen der intelligentesten Vertreter seiner Art: Mithilfe eines Computers können Menschen mit ihm kommunizieren. Kanzi versteht seine Betreuer und beherrscht inzwischen über 500 Symbole, um Antworten zu geben. Del 3 av 3.
15:35 
Geschichte der Tiere: Der Hund
Im Mittelpunkt dieser Folge steht die Kulturgeschichte des Hundes. Sie beginnt mit dem Lagerwolf. In grauer Vorzeit geht er mit dem Menschen eine Zweckbeziehung ein. Aus anfänglichem Misstrauen entstehen Zuneigung und enge Bindung. "Ein Leben ohne Hund ist möglich, aber sinnlos. " Eine Erkenntnis, die zuerst der deutsche Schauspieler Heinz Rühmann formuliert hat, bevor Loriot sie später ein wenig präzisierte. Für den deutschen Humoristen war ein Leben ohne Mops unter keinen Umständen vorstellbar. Rund sieben Millionen Hundehalter in Deutschland geben beiden prominenten Künstlern Recht. Der Hund ist nicht nur das erste Haustier, sondern auch der beste Freund des Menschen. Liebe auf den ersten Blick ist es nicht, als sich Grauwolf und Mensch zum ersten Mal begegnen. "Canis lupus" ist vom Hunger getrieben und stöbert in der Müllhalde einer Steinzeitsiedlung. Mit der Großen Eiszeit ist das friedlich grasende Großwild abgewandert. Die neuen Beutetiere sind kleiner, schreckhafter und flinker.
16:20 
Geschichte der Tiere: Die Katze
Im Mittelpunkt dieser Folge steht die Geschichte der Katze. Vor etwa 11 000 Jahren kommt sie auf samtenen Pfoten und mit scharfen Krallen aus der Wildnis und erobert sich einen Platz in der Zivilisation. Ihrem Wesen nach aber bleibt die Hausmieze eine Wildkatze. Der deutsche Journalist und Schriftsteller Kurt Tucholsky hat einmal über die Katze gesagt, sie sei das einzige vierbeinige Tier, das dem Menschen eingeredet habe, er müsse es versorgen, ohne dass es selbst dafür etwas tun müsse. Damit trifft er den Nagel auf den Kopf. Der Mensch liebt die Katze, füttert sie, überhäuft sie mit Zuwendung und gibt ihr ein Zuhause. Im Gegenzug demonstriert sie ihre Unabhängigkeit und zeigt sich überaus eigensinnig. Die Katze gehorcht nicht, will sich nicht unterordnen und bleibt ein sturer Einzelgänger. Selbst die treueste und verschmusteste Katze der Welt kann schon mal von heute auf morgen die Beziehung zu ihrem Besitzer beenden und grußlos für immer verschwinden.
17:00 
Unter Grizzlys
Top-Wildlife-Kameraleute und Bärenexperten haben einige Wochen in Alaskas Wildnis verbracht, um das Leben der Grizzlys aus nächster Nähe zu verfolgen. Noch nie wurden die riesigen Raubtiere Nordamerikas filmisch so außergewöhnlich nah porträtiert, während sie sich zu Hunderten an den Stromschnellen im Katmai-Nationalpark versammeln, um Lachse zu fangen. 35 Kameras waren im Einsatz. Über und unter Wasser, in den Uferzonen, auf Plattformen, im Wald und auf den Weiden dokumentieren die Kameras einen Sommer lang das atemberaubende Spektakel. Die Bärenkenner begleiten die Teams Tag und Nacht, und so kommt es zu ungewöhnlichen Begegnungen. In der ersten Folge kämpft eine noch unerfahrene Grizzly-Mutter unermüdlich um das Überleben ihrer beiden Jungen. Ihr Sommer ist voller tragischer Ereignisse. Hungrig und müde im eiskalten Wasser nach Nahrung suchend, verliert sie eines ihrer Kleinen. Nur die Hälfte der Jungtiere überlebt die Saison in der Wildnis Alaskas. Del 1 av 2.
17:45 
Unter Grizzlys
Grizzlys hautnah. Ein 25 Mann starkes Team schlägt in Alaskas Wildnis seine Zelte auf und dokumentiert das Leben der riesigen Raubtiere so nah wie nie zuvor. Wenn Millionen von Lachsen auf ihrer Laichwanderung die Flüsse Alaskas bevölkern, drängeln sich Hunderte von Grizzlys an den Stromschnellen, um tonnenweise Fisch zu verschlingen. Ein Hauen und Stechen beginnt. 35 Kameras über und unter Wasser, in den Uferzonen, auf Plattformen, im Wald und auf den Weiden dokumentieren einen ganzen Sommer lang das atemberaubende Spektakel. Die Bärenkenner begleiten die Teams Tag und Nacht, und so kommt es zu ungewöhnlich nahen Begegnungen und Einblicken in das Leben einzelner Bären in dieser Gemeinschaft. Bärenmütter kämpfen bis zur Erschöpfung um das Überleben ihrer Kinder, die Attacken des großen Clanchefs nehmen bedrohliche Ausmaße an. Konkurrenten sind zu allem entschlossen, wenn es um die Lachse aber auch um die Weibchen geht. Del 2 av 2.
18:30 
Nano
Die Welt von morgen.
19:00 
Heute
anschl. 3sat-Wetter.
19:20 
Kulturzeit
Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD.
20:00 
Tagesschau
20:15 
Kein Geld für kranke Kinder
Lange geplante Herzoperationen von Kindern werden kurzfristig verschoben. Rettungssanitäter mit jungen Notfallpatienten an Bord wissen nicht, welche Klinik sie anfahren können. Eltern müssen in weit entfernte Krankenhäuser pendeln. Der Mangel an Pflegepersonal sorgt für unterbesetzte Stationen. Dazu kommt: Das Fallpauschalen-System berücksichtigt die zeit- und kostenintensive Behandlung kranker Kinder nicht ausreichend. Die Folge: Kliniken geben Teile ihrer Kinderstationen ganz auf. Warum vernachlässigt unser Gesundheitssystem die Schwächsten, unsere Kinder? An der Haunerschen Kinderklinik in München können in der Intensivstation nur acht von 16 Betten belegt werden. Auch in der Kinder-Intensivstation an der Medizinischen Hochschule Hannover stehen 20 Prozent der Betten leer. Der Grund: Pflegekräftemangel. Kranke Kinder müssen abgewiesen werden. Ein weiteres Problem ist das Bezahlsystem im Gesundheitswesen. Die Krankenkassen rechnen nach sogenannten "Fallpauschalen" ab.
21:00 
Makro: Gutes Plastik - schlechtes Plastik
21:30 
Auslandsjournal extra
ZDF-Korrespondenten berichten aus aller Welt.
22:00 
ZIB 2
22:25 
Assault - Anschlag bei Nacht
In einem düsteren, heruntergekommenen Vorort von Los Angeles soll ein Polizeirevier geschlossen werden. Die meisten Bediensteten sind bereits verschwunden, die Telefone gekappt und nur eine Notbesetzung hält noch die Stellung. Zur gleichen Zeit werden anderenorts zwei unschuldige Bürger Opfer einer brutalen Straßenbande. Der Vater eines der Opfer rächt sich, erschießt den Mörder seiner Tochter und muss vor der Überzahl der schwer bewaffneten Gang-Mitglieder fliehen. Während seiner Flucht vermehrt sich die Zahl seiner Verfolger, bis ihn sein Weg in letzter Minute in die besagte Polizeistation führt. Die Eingeschlossenen müssen das Revier gemeinsam verteidigen und werden zu einer mörderischen Schlacht gezwungen. Regissör: John Carpenter, Skådespelare: Martin West, Tony Burton, Laurie Zimmer, Austin Stocker, Darwin Joston.
23:50 
Die Caine war ihr Schicksal
Willie Keith, Fähnrich der US-Marine, brennt auf seinen ersten Einsatz. Umso größer ist die Enttäuschung, als er bei Ausbruch des Zweiten Weltkriegs auf den unbedeutenden Minensucher USS Caine versetzt wird, ein verwahrlostes Schiff, das vor allem von Rost und Dreck zusammengehalten und von dem eigensinnigen Kapitän DeVriess kommandiert wird. Bereits nach kurzer Zeit vermisst Keith die menschlichen Qualitäten des verschrobenen Seemanns, der nach seiner Abkommandierung durch den ehrgeizigen Prinzipienreiter Philip Francis Queeg ersetzt wird. In Gefechtssituationen erweist sich der labile Veteran als völlig überfordert, trifft irrationale Entscheidungen und ist für die Kritik seiner Offiziere unzugänglich. Allmählich erhärtet sich der Verdacht, dass mit dem neuen Kapitän etwas nicht stimmt. Als er in einem Taifun die Nerven verliert und das Leben aller an Bord gefährdet, entheben Keith und der Erste Offizier Maryk ihn des Kommandos. Regissör: Edward Dmytryk, Skådespelare: Lee Marvin, Arthur Franz, E. G. Marshall, Claude Akins, Warner Anderson, Tom Tully, Van Johnson, José Ferrer, Humphrey Bogart, May Wynn, Robert Francis, Fred MacMurray.
01:50 
ZAPP
02:20 
10 vor 10
02:50 
Extra 3
03:20 
Pufpaffs Happy Hour
Kabarett und gehobener Unfug mit Sebastian Pufpaff und Gästen. Heute mit Christoph Sieber, Hazel Brugger, Julius Fischer, Patrick Salmen und dem Musikpoeten Thees Uhlmann. Pufpaffs Happy Hour ist Lachen mit Nebenwirkungen. Ob bissige Satire oder Unfug auf hohem Niveau, Poetry Slam oder Musik, Stars oder Newcomer - hier hat alles seinen Platz, was Spaß macht, Hirn, Herz und Zwerchfell anregt. Dafür sorgt seit Jahren nicht zuletzt der "Anarchist im Anzug", der mit Leidenschaft und doppeltem Boden durch den Abend führt. Für gute Unterhaltung mit Erkenntnisgewinn sorgen heute neben dem Gastgeber: Christoph Sieber: Längst einer der ganz großen Politkabarettisten unserer Zeit. In seinem aktuellen Programm fordert er ganz simpel: "Mensch bleiben". Eigentlich eine Selbstverständlichkeit, sollte man meinen, eigentlich.
04:05 
Martin Frank: Es kommt wie's kommt
Martin Frank verbindet seine Leidenschaft für klassische Musik mit unbändigem Humor zu einer ganz eigenen Mixtur aus herzergreifenden Opernarien und "martinesker" Comedy. "Es kommt dann eh, wie's kommt, und was nicht kommt, braucht's auch nicht!" Martin Frank sinniert über sein Leben und das aller anderen, und zwar so frech wie direkt, so bodenständig wie musikalisch - und vor allem urkomisch. Mitten aus dem Leben gegriffen, ein bisschen autobiografisch mit kritischem Blick auf die derzeitige Gesellschaft sind die Gedanken des niederbayrischen Multitalents mit der klassischen Gesangsstimme immer von lockerer Ironie und schelmischer Respektlosigkeit durchwoben. Da hat sich der junge Martin schon so manches Mal überlegt, ob er sich ohne Bachelor überhaupt noch auf die Straße trauen darf? Und wie geht so eine Karriere dann weiter, wenn man schleimtechnisch nicht mit Schnecken mithalten kann?. Regissör: Volker Weicker.
04:35 
Tino Bomelino: Man muss die Dinge nur zu Ende
Ordnung ist einfach nicht so sein Ding. In Tino Bomelinos Kopf muss es in etwa so aussehen wie einst in seinem Kinderzimmer, und das ist auch gut so. Im Chaos findet er ganz wunderbare Ideen, schief gebaute Geschichten und tief verborgene Pointen. Nicht alles bei ihm hat Hand und Fuß, dafür Herz, Hirn und einen einzigartigen Humor. Wer glaubt, im Kabarett schon alles gesehen zu haben, der kennt Tino Bomelino noch nicht. Der neue Stern der Szene glänzt mit einer einmaligen Mischung aus Stand-up-Comedy und Musik mit Gitarre, Loopstation und anarchischer Spielfreude, die sich um gängige Genregrenzen wenig schert. Mit Tinos Worten: "Ein Obstsalat der Unterhaltsamkeit". Tino Bomelino ist der Komiker des multimedialen Zeitalters. Wenn er nicht gerade auf der Bühne steht, macht er Quatsch im Internet. Schließlich braucht jede geniale Idee den richtigen Kanal, und davon hat Tino Bomelino reichlich. Also Ideen. Regissör: Volker Weicker.
05:05 
Miss Allie: Mein Herz und die Toilette
"Die kleine Singer-Songwriterin mit Herz" - so beschreibt Miss Allie sich selbst. Körperlich mag das hinkommen, musikalisch ist sie in kürzester Zeit schon bei den Großen angekommen. Hintersinnig, witzig und frech vertont sie das Leben, selbst wenn es mal weh tut. Immerhin ist die die vermutlich erste Sängerin der Welt, die sich den Leiden eines Mannes mit Menstruationsbeschwerden widmet. Man könnte Miss Allie schon unterschätzen. Wenn die Singer-Songwriterin mit zierlicher Figur und strahlendem Lächeln barfuß die Bühne betritt, wirkt sie wie die personifizierte Unschuld mit Gitarre. Am Mikrofonständer baumelt ein Herz. Doch dieser erste Eindruck hält nicht lange. Ihre Stimme füllt mit Leichtigkeit jeden Saal, und ihre Texte gehen am liebsten dahin, wo es ein bisschen weh tut. Ihr bislang erfolgreichster Song handelt von Dieter, einem Macho alter Schule, dem eine gute Fee zur Strafe ein paar Menstruationszyklen anhext, bis er die Frauen endlich respektiert. Regissör: Volker Weicker.
05:35 (06:20)
Nessi Tausendschön: 30 Jahre Zenit
Seit 30 Jahren befindet sich Nessi Tausendschön auf ihrem eigenen Zenit und ist von dort nicht zu vertreiben. 30 Jahre mondän kultivierten Schabernacks, geschmeidiger Groß-und Kleinkunst, Verblüffungstanz, melancholischer Zerknirschungslyrik und schöner Musik. Wenn Nessi die Brüche des Lebens zelebriert, dann erwachen selbst die Seelenblinden im Publikum aus der distanzierten Erstarrung, dann verwischen sich die Grenzen zwischen gefühlter und leibhaftiger Realität, zwischen Öffentlichkeit und Privatem, ja Intimem und kein Auge bleibt trocken. Sie bezeichnet sich selbst als Scherzkeksin, Spaßkurtisane oder auf Neusprech "Joke Account Facility Managerin". Ihr Kabarett bedient die Lust am eleganten, klugen und schönen Hadern mit den großen, aber auch mit den kleinen Themen des Lebens. Sie sieht Scheitern als Chance, Glück als Resultat kontinuierlichen Strebens nach Erkenntnis und den Erfolg als reines Zufallsprodukt.

Favoritprogram

Ta bort fr�n dina favoriter p� dagens tv
Din kanal p� Dagens Tv
Europakonzert der Berliner Philharmoniker 2018
3SAT, söndag 19/5 10:35(12:00)

Serietoppen

Mest populära TV-avsnitten just nu

5

Caprica

4,8

House

4,6

Battlestar Galactica

4,6

The event

4,5

Six feet under

Se hela topplistan

Filmtoppen

Mest populära filmer just nu

5

Den nakna sporren

5

Avatar

4,9

Nyckeln till frihet

4,8

Den gröna milen

4,7

Lida

Se hela topplistan

Snabbval

Copyright © 1997 - 2020 Comspace
Limetta.se