Streamly
Logga in här
Kom ihåg mig
Fritextsök  
Arte
Arte
Skriv ut p� dagens tv
06:10 
Coco Chanel, die Revolution der Eleganz
Berühmteste Näherin der Welt, Verkörperung des Pariser Chics - so lauten die bekannten Klischees. Gabrielle "Coco" Chanel war aber auch eine unerbittliche Kämpferin, die kein Mittel scheute, wenn es darum ging, ihr Imperium aufzubauen. Die Dokumentation erzählt die Geschichte einer Frau, die sich gegen ihre Zeit, ihre Stellung in der Gesellschaft, ihre Teilhaber und nicht zuletzt ihre Zeitgenossen durchzusetzen suchte. Eine komplexe Persönlichkeit mit eisernem Charakter, getrieben von dem Verlangen nach Kompensation für erlittene soziale Benachteiligung. In größter Armut geboren, kämpfte sie darum, Unabhängigkeit und Freiheit zu erringen - und zu bewahren. Dafür waren ihr alle Mittel recht, selbst die unfairen und gewissenlosen. Mehr als einmal setzte sie ihren guten Ruf aufs Spiel, insbesondere durch ihren Kontakt zu den Nazi-Behörden während des Zweiten Weltkriegs. Producerat år 2018.
07:10 
Josephine Baker, Ikone der Befreiung
Hundert Jahre vor Beyoncé lebte Josephine Baker. Sie wuchs in armen Verhältnissen in Missouri auf, wurde in Frankreich zur berühmten Tänzerin und Sängerin, setzte sich im Zweiten Weltkrieg an der Seite von General de Gaulle für die Résistance ein und adoptierte zwölf Kinder aus verschiedenen Teilen der Welt. Ihr Leben klingt wie ein Roman. Doch das ist nur die eine Hälfte der Wahrheit und sich damit zu begnügen, würde ihr nicht gerecht. Wer Josephine Baker wirklich verstehen will, muss ihre Ursprünge kennen. Ihr unstillbares Verlangen, alles zu verändern, ist einer Kindheit geschuldet, in der Gewalt und harscher Rassismus Alltag waren. Als Josephine Baker zur Welt kam, lag die Sklaverei erst 40 Jahre zurück. Im Mittleren Westen der USA, wo Baker aufwuchs, wurden Schwarze immer noch behandelt wie Menschen zweiter Klasse. Sie wohnten in Elendsvierteln und wurden regelmäßig von Weißen angegriffen, die den Ausgang des Bürgerkriegs nicht verkraften konnten. Producerat år 2017.
08:05 
GEO Reportage
Umgegeben von Farmland liegt das Territorio de Zaguates - das Land der Streuner. Geführt wird es von dem Ehepaar Lya Battle und Alvaro Saumet sowie zahlreichen Helfern. 600 Kilogramm Futter fressen die über tausend Hunde jeden Tag - dazu kommen Tierarztkosten und unvorhersehbare Ausgaben für immer neue Baumaßnahmen, die staatlichen Behörden ihnen auferlegen. Bis zu 45.000 Dollar braucht das Tierheim - pro Monat. Kein Tier wird abgewiesen oder eingeschläfert, Weitervermittlung in ein liebevolles Zuhause steht im Vordergrund der Bemühungen. Wer nicht vermittelt wird, bleibt. In Costa Rica gilt ein Hund nicht viel - viele leben von Geburt an auf der Straße, ebenso viele werden ausgesetzt oder zurückgelassen. Weil der Staat nichts unternimmt, gibt es viele private Initiativen, vor allem wenn es um Kastrationsprojekte geht, um die Population der Straßenhunde einzudämmen. Producerat år 2019.
08:50 
GEO Reportage
Vespas, die Italo-Roller von Piaggio, wurden lange auch in der Hauptstadt Jakarta hergestellt. Heute kostet eine alte Vespa umgerechnet 20 Euro, so viel kann sich ein junger Indonesier leisten. Im Gegensatz zu anderen Rollern wird bis heute an Vespas kein Kunststoff verbaut. Sie sind aus Metall und lassen sich gut umschweißen. Ideal für die Anhänger der "Extrem-Vespa-Szene". Sie fahren keine gewöhnlichen Motorroller wie Millionen andere Indonesier. Extrem-Vespa-Fans schweißen und schrauben Tag und Nacht an ihren Fahrzeugen. Vor allem jetzt, wo der Höhepunkt des Jahres ansteht - das große Szene-Treffen in Kediri, in Ost-Java. Das Extrem-Vespa-Festival lockt bis zu 50.000 Besucher aus ganz Indonesien an. Kediri gilt als Hochburg der Extrem-Vespa-Szene. Auch dieses Jahr werden wieder aus den letzten Winkeln Indonesiens Tausende von Extrem-Vespa-Fans hierher fahren. Die Entfernungen sind teils erheblich. Viele sind Tage oder sogar Wochen unterwegs zum Event. Producerat år 2019.
09:30 
Stadt Land Kunst
* André Brink und die Stimmen Südafrikas Von der Gischt umspülte Felsen, die dem Ozean trotzen: Die Kapregion an der Südspitze Südafrikas besticht durch ihre wilden Landschaften, die mancherorts wie das Ende der Welt anmuten. Sie war Schauplatz einer Geschichte von Gewalt und Unterdrückung, die der südafrikanische Autor André Brink in Romanen wie "Die Nilpferdpeitsche" thematisierte. Sein Werk liest sich wie ein entschlossenes Plädoyer gegen Sklaverei und Apartheid. * Franschhoek, ein Fleckchen Frankreich in Südafrika Der Ort Franschhoek liegt rund 60 Kilometer östlich von Kapstadt. Ein kleines Stück Frankreich rund 13.000 Kilometer von Paris entfernt. Ende des 17. Jahrhunderts ließen sich protestantische Siedler hier nieder, die vor den Hugenottenverfolgungen aus Frankreich geflohen waren. Inzwischen wird in Franschhoek zwar Englisch gesprochen, aber die Familiennamen und einige Traditionen erinnern auch heute noch an die französischen Wurzeln. Producerat år 2020.
10:35 
Zu Tisch
In Nordfriesland bestimmt das Wattenmeer das Leben im Rhythmus von Ebbe und Flut. Auf den Deichen und im Deichvorland, das bei Hochwasser überspült wird, stehen die Schafe von Simon Lossau. Als Kind schenkte ihm sein Vater ein Lamm, heute hat er eine Herde mit über tausend Muttertieren. Schafe sind wichtig für den Küstenschutz, denn sie halten das Gras kurz und verdichten mit ihren Hufen den Boden. Weil sie auf den salzigen Wiesen grasen und am Deich viel laufen müssen, um satt zu werden, ist das Lammfleisch von der Nordseeküste von Natur aus zart und schmackhaft. Simon und seine Frau Anna leben in der Gemeinde Emmelsbüll-Horsbüll. Das junge Paar hat gerade neu gebaut. Im Garten errichten sie einen Friesenwall, der die Terrasse schützen soll. Dafür werden Feldsteine ohne Mörtel aufgemauert und später bepflanzt. Für die Arbeiter kocht Anna Lammfrikadellen mit "gestovten", also in Soße zubereiteten, Kartoffeln, ein typisch norddeutsches deftiges Gericht. Producerat år 2018.
11:05 
Das Gesetz der Löwen
Im Herzen des Ruaha-Nationalparks in Tansania ist das kleine Kapunji-Tal ein üppiges Paradies. Hier fließt selbst in der der Gluthitze des Sommers das Wasser im Überfluss. Das wissen auch die im Park lebenden Tiere, die alle zur Oase strömen. Normalerweise jagen Löwen Paviane, doch hier im Tal scheinen sie eine Art Pakt geschlossen zu haben und leben friedlich nebeneinander. Das Flusstal ist Heimat eines kleinen Löwenrudels von zwei Löwinnen und ihren Jungtieren. In der Oase finden sie ausreichend Nahrung und Wasser. Die Paviane leben in dem zwei Kilometer entfernten Baobab-Wald. Die Njaa-Löwen sind auf kein festes Revier beschränkt, sie folgen den gewaltigen Büffelherden, die vom Hochland kilometerweit in die Ebene zu den Wasserstellen ziehen. Das sonst im Baobab-Wald lebende Löwenrudel wartet bereits an der Wasserstelle auf die Büffel, um im geeigneten Augenblick die Jagdoffensive zu starten. Producerat år 2017.
11:45 
Das Gesetz der Löwen
In der Trockenzeit kommen die Elefanten zur Oase. Mit dem Rüssel graben sie tief im Sand nach sauberem Wasser. Die Kapunji-Löwen machen es ihnen nach. Dieses für Raubkatzen ungewöhnliche Verhalten ist im Tal nicht selten. Die paradiesische Atmosphäre wird jedoch bald umschlagen. Aus dem nahen Ruaha-Tal ist Löwengebrüll zu hören. Einzelgänger aus mehreren Rudeln unterschiedlicher Reviere jagen mit vereinter Kraft Büffel. Auch die nomadisierenden Njaa-Löwinnen folgen den Büffelherden, die sie als ihr Revier betrachten. Doch mit männlichen Löwen würden sie es nie aufnehmen. Deshalb gedulden sie sich, bis diese ihre Jagd beendet haben. In der Nähe des Kapunji-Tals lebt das größte Rudel des Ruaha-Parks. Hunger und Durst quälen die Löwinnen und ihre Jungen mehr und mehr. Deshalb verlassen sie ihr Revier und ziehen zur Oase, wo sie genügend Wasser und Nahrung finden. Eine Giraffe ist ins Tal gekommen, um zu trinken. Von den Baobab-Löwen beobachtet schleichen sich die Kapunji-Löwen an. Producerat år 2017.
12:30 
Das Gesetz der Löwen
Das Kapunji-Rudel hat einen neuen Anführer. Noch haben die Jungtiere nichts zu befürchten, denn der Löwe ist ihr Vater. Erst als das einzige Männchen des Wurfs geschlechtsreif wird, vertreibt er es aus dem Revier. Das nun völlig auf sich allein gestellte Tier muss zahlreiche Herausforderungen meistern. Auch in den anderen Rudeln haben sich die Machtverhältnisse geändert. Das dominante Njaa-Männchen ist zurückgekehrt und erweist sich als wertvolle Unterstützung für die Gruppe. Zwar sind die Njaa-Löwinnen ausgezeichnete Büffeljägerinnen, doch dank der Stärke ihres Anführers finden sie nun den Mut, eine erwachsene Giraffe anzugreifen und zu erlegen. Im Baobab-Wald tauchen zwei einzelne Löwen auf. Sie gehören dem Baobab-Rudel an und rufen die anderen. Ein junger Löwe ergreift rechtzeitig die Flucht: Er weiß, dass es zum Kampf käme, wenn er bliebe. Damit sind nun zwei vertriebene Junglöwen im Tal unterwegs. Producerat år 2017.
13:15 
Stadt Land Kunst Spezial
* Flora Tristan, eine Frauenrechtlerin in Peru Inmitten der kargen, bergigen Landschaft Südperus liegt die Stadt Arequipa. 1833 trat die französische Frauenrechtlerin Flora Tristan eine anstrengende Reise an, um hier das Erbe ihres peruanischen Vaters einzufordern. Sie bestaunte die Schönheit der Region, sah aber auch die Gewalt der postkolonialen Gesellschaft. Ihre schonungslose Kritik schrieb sie in dem Reisebericht "Pérégrinations d'une paria" nieder, einem Pionierwerk der Frauenbewegung. * Die Kartoffel, das Gold Perus Verschneite Berggipfel, Hochplateaus, Bergseen und archäologische Ausgrabungsstätten - In Peru weisen die Anden spektakuläre Schauplätze auf. Aus dieser Gebirgslandschaft stammt die Kartoffel, deren Anbau das Landschaftsbild jahrtausendelang prägte. Sie wurde einst zur Währung erkoren und nährte eines der mächtigsten Reiche der Welt: das der Inkas. Producerat år 2020.
13:55 
GEO Reportage
Die Woiwodschaft Karpatenvorland ist im Vergleich zum polnischen Landesdurchschnitt eher dünn besiedelt. Viele Bewohner sind in den 60er und 70er Jahren hierhergezogen. In der Einsamkeit der Wälder war der Staatskommunismus weniger spürbar. Heute ist es eine der ärmsten Regionen der Europäischen Union, und die Menschen ziehen wieder fort, vor allem die Jugend sieht wenig Perspektiven. Doch nahe den Grenzen zur Slowakei und der Ukraine floriert eine kleine Ikonen-Werkstatt. "GEO Reportage" hat sie besucht. Das Karpatenvorland hat im Laufe seiner Geschichte viele Herrscher erlebt: polnische Könige, Habsburger Kaiser, deutsche Besatzer, sowjetische Diktatoren. Was durch die Jahrhunderte Bestand hatte, war der starke Glaube seiner Bewohner. Die orthodoxen Einheimischen vom Volksstamm der Lemken schlossen sich nie der russisch-orthodoxen Kirche an, sondern blieben griechisch-orthodox oder griechisch-katholisch. Lemken leben inzwischen nur noch wenige im Karpatenvorland. Producerat år 2015.
14:40 
GEO Reportage
Riesenvogelspinnen waren für die Piaroa in den Regenwäldern Venezuelas schon immer besondere Tiere. Während der Regenzeit sind sie eine wichtige Nahrungsquelle. Für den Rest des Jahres dienen sie den Schamanen des Volkes als Vermittler zwischen den Toten und den Lebenden. Doch mit der Christianisierung der letzten Stämme schwindet auch die Macht der Schamanen. Und mit ihnen die Rolle der Spinnen. Es ist früher Morgen im Regenwald. Eine Gruppe von Einheimischen pirscht durch das Unterholz auf der Suche nach Spinnen. Die Feuchtigkeit der letzten Tage regt die Aktivität der Tiere an. Die Riesenvogelspinnen mit einer Beinspannlänge von bis zu 30 Zentimetern leben unter der Erde in Höhlen und in Baumstümpfen. Sie herauszulocken erfordert Geduld und Erfahrung. Durch die nervösen Bewegungen mit einem Lianenstängel imitieren die Piaroa ein Insekt, das sich vor der Höhle aufhält und eine Beute sein könnte. Producerat år 2015.
15:25 
Mexiko - Die Wächter des Waldes
In einem Wald in Zentralmexiko tummeln sich Millionen von Monarchfaltern. Dicht gedrängt sitzen sie auf den Ästen der Bäume, die sich unter ihrem Gewicht biegen, und lassen den Wald in hellem Orange erstrahlen. Jahr für Jahr unternehmen die Wanderfalter eine gefährliche Reise, auf der sie bis zu 5.000 Kilometer zurücklegen. Sie fliegen aus den USA und Kanada nach Mexiko, um dort zu überwintern. Im Frühling kehren sie für acht Monate nach Nordamerika zurück, um sich kurz vor Wintereinbruch wieder nach Mexiko aufzumachen. In jüngster Vergangenheit ist die Monarchfalter-Population allerdings drastisch geschrumpft. Vor 20 Jahren waren es eine Milliarde Exemplare. Heute sind es nur noch 33 Millionen. Die Einwohner des Dorfes Donaciano Ojeda suchen nachhaltige Lösungen für die Zukunft ihrer Gemeinde. Ihr traditionelles Siedlungsgebiet liegt im Biosphärenreservat der Monarchfalter. Lange Zeit lebten sie vom Abholzen und Verkauf der Bäume. Producerat år 2018.
16:20 
Papua-Neuguinea: Baumkängurus im roten Bereich
Jim und Jean Thomas ließen ihre australische Heimatstadt hinter sich, um in den Dschungel Papua-Neuguineas zu ziehen und eine Baumkänguru-Art namens Tenkile vor dem Aussterben zu retten. Das Schwarze Baumkänguru lebt in den dortigen Regenwäldern und ist die Hauptnahrungsquelle für die Bevölkerung. Der Dokumentarfilm begleitet Jim und Jean über einen Zeitraum von zehn Jahren. Er zeigt, wie das australische Paar anfangs mit großen Kulturunterschieden konfrontiert wird: Für die einheimische Bevölkerung sind die Artenschutzmaßnahmen anfangs ein weiteres Mittel der modernen Welt, Druck auf die lokalen Gemeinschaften auszuüben, die ohnehin schon vom Rest der Welt abgeschnitten leben und weder Zugang zu Strom und Trinkwasser haben. Die indigene Bevölkerung zeigt sich zuerst skeptisch und kampfbereit, aber schließlich als sehr weltoffen. Und das Experiment, das dem Schutz einer Tierart dienen sollte, verwandelt sich zunehmend in ein Engagement für die indigenen Gemeinschaften. Producerat år 2018.
17:15 
ARTE Reportage
* Irak: Die Milizen kämpfen immer noch Nach dem Sieg gegen den IS im Irak von 2017 wuchs der politische Einfluss der vom Iran gesteuerten Milizen. Die Tötung des iranischen Generals Qassem Soleimani in Bagdad bei einem gezielten Bombenangriff des US-Militärs verdeutlichte der Weltöffentlichkeit wieder einmal die seit Jahren wachsende Präsenz Teherans in der Innenpolitik des Irak. Denn diese schiitischen Milizen im Irak haben mindestens sehr enge Verbindungen in den Iran. Im Kampf gegen den Islamischen Staat griffen im Juni 2014 150.000 Männer zu den Waffen: In der sogenannten Nationalmobilmachung, der al-Hadsch asch-Scha'bi, trugen 50 Milizen, vorwiegend Schiiten, wesentlich mit bei zum Sieg gegen den IS, gemeinsam mit der irakischen Armee, unterstützt durch die internationale Koalition. Allerdings wirft man schiitischen Milizen bis heute Gräueltaten in den sunnitischen Regionen des Irak vor. Producerat år 2019.
18:10 
Mit offenen Karten
Brasilien hat aufgrund seiner geografischen Bedingungen, seiner Bevölkerung und seiner natürlichen Ressourcen bestmögliche Ausgangsbedingungen. Dennoch will der Aufstieg zur hochentwickelten Industrienation nicht gelingen. Auf der weltweiten Rangliste der Staaten mit den größten Ungleichheiten liegt Brasilien gleich hinter den Ländern Afrikas, was sich allein im kontrastreichen Stadtbild von Megalopolen wie Rio und Sao Polo mit ihren Favelas und schicken Geschäftsvierteln widerspiegelt. Nach den extremen Kursschwankungen zwischen dem linksradikalen Lula und der Rechtsaußenpolitik des amtierenden Präsidenten Bolsonaro steht das Land heute vor einem Scheideweg. Wird das ewige Schwellenland eines Tages doch noch den Sprung in die Reihe der führenden Wirtschaftsmächte schaffen?. Producerat år 2019.
18:25 
GEO Reportage
Kalifornien ist die Heimat der Mammutbäume. Die stattlichen Riesen werden bis zu 3.000 Jahre alt und nicht selten über 100 Meter hoch. Inzwischen gibt es nur noch wenige von ihnen. Wissenschaftler und Forstmitarbeiter bemühen sich um die letzten verbliebenen Exemplare, katalogisieren, vermessen und untersuchen sie. Doch bis in die Kronen wagt sich nur eine besonders waghalsige Gruppe von Männern - die Baumkletterer. Chad Brey gilt als einer der besten der USA. Deshalb wird der 38-Jährige immer wieder für Aufträge angeheuert, die als schwierig oder waghalsig gelten. Wie etwa das vertikale Vermessen eines Mammutbaumes, dessen angegebene Höhe von etwa 90 Metern letztmalig vor 40 Jahren gemessen wurde. Inzwischen sollte der Baum um einiges höher sein. Selbst in Kalifornien gibt es derart hohe Bäume nur noch selten. Producerat år 2014. Regissör: Gordian Arneth.
19:10 
ARTE Journal
19:30 
Vom Woife und dem Wald
Wolfgang Schreil, besser bekannt unter seinem Spitznamen "Woid Woife" ist ein echter Naturbursche und leidenschaftlicher Hobby-Fotograf, der die seltenen Tierarten in seiner Heimat fotografiert. Doch der "Wald Wolfgang", wie "Woid Woife" wohl zu übersetzen ist, beobachtet nicht nur, er legt auch selbst Hand an und päppelt verletzte oder verwaiste Waldtiere auf. Auf lehrreichen Spaziergängen versucht er den Menschen den Wald näher zu bringen. Sein Einsatz für die Natur und nicht zuletzt seine außergewöhnliche Biografie sorgten dafür, dass dieser unübersehbare, warmherzige Mann mit dem starken "Waidler"-Dialekt in seiner Region zusehends Bekanntheit erlangte. Im Alter von 14 Jahren entdeckte Woife seine Leidenschaft zum Body Building, nahm über Jahre an Meisterschaften teil und feierte internationale Erfolge als "Strongman". Nach Beendigung seiner Laufbahn als Kraftsportler und einigen gesundheitlichen Rückschlägen, arbeitete Schreil dann als Totengräber. Producerat år 2019. Regissör: Ben Wolter.
20:15 
Unsere Wälder
Unsere Wälder sind ein Wunderwerk der Evolution. Auch wenn sie ihr Leben lang am selben Fleck stehen: Bäume sind keine stummen, einsamen Wesen. Im Wald haben sie Freunde und Geschäftspartner, Familienangehörige und Feinde. Und mit allen sind sie vernetzt. Unter der Erde nimmt jede Baumwurzel etwa doppelt so viel Fläche ein wie die Krone in luftiger Höhe. In einem einzigen Teelöffel Walderde befinden sich kilometerlange Pilzgeflechte, winzige Leitungen, die ganze Wälder vernetzen - wie das Internet zahllose Computer. Fast alle Bäume im Wald kooperieren mit einem oder mehreren Pilzfreunden. Das unterirdische Netz hilft den Bäumen sogar, ihren Nachwuchs zu versorgen, der im Dämmerlicht des Waldes allzu oft im Schatten steht. Über das "Wood Wide Web" der Pilze wird der Wald quasi zum gigantischen Organismus. Dort tauscht er Nährstoffe aus - und Nachrichten. Auch in der Waldluft schweben ständig chemische Botschaften, mit deren Hilfe Bäume kommunizieren oder Feinde abwehren. Producerat år 2019.
21:45 
Die Wälder des Nordens
Der boreale Wald, auch bekannt als "Taiga" und "Schneewald", erstreckt sich über Nordamerika, Finnland, Russland und Japan. Er ist der größte Wald der Erde und liefert neben den Ozeanen den höchsten Vorrat an Kohlenstoff. Dieser Wald ist die Heimat von Elchen, Wölfen und Sibirischem Tiger. Er ist eine ikonographische Landschaft der verschneiten Kiefern und rauschenden Flüsse, 16,6 Quadratkilometer groß mit der einmaligen Eigenschaft, regelmäßig niederzubrennen. Erzählt wird, wie der Wald wie Phönix aus der Asche wiederaufersteht: vom ersten Funken über die geschwärzte Ödnis bis zum neuen Wachstum. Was bedeutet der Wald für die Menschen, die von ihm abhängig sind, und welche Auswirkungen hat er auf den Klimawandel und die Industrialisierung? Mit zunehmenden Wetterextremen brennt der jahrtausendealte Wald häufiger als in der Vergangenheit. Der Nadelwald schrumpft schneller und verschließt nicht länger den Permafrost. Producerat år 2019.
22:40 
Im Königreich der Pilze
Pilze existieren seit Anbeginn des irdischen Lebens. Sie sind weder Pflanze noch Tier und nicht von Sonnenlicht und Luft abhängig. Pilze "fressen" Steine, so bildet sich Boden, auf dem Pflanzen wachsen können. Voraussetzung für die Veränderung der Atmosphäre und für die Evolution der Tiere. Auch nach dem letzten Massenaussterben überlebten Pilze. Die unentdeckten Kräfte der Pilze könnten den Menschen helfen, auf dem zunehmend vergifteten, erschöpften und sich erwärmenden Planeten zu überleben. Pilze sind die Überlebenskünstler der Natur, die einfallsreichsten und erfolgreichsten aller Lebewesen. Sie wachsen in den eisigen Temperaturen der Antarktis und gedeihen an den Wänden des Reaktors von Tschernobyl. Sie sind auf Nahrungsmitteln, in den Lungen von Menschen und Tieren, und auch die Haut ist mit ihnen bedeckt. Einige Pilzsporen können Millionen von Jahren inaktiv bleiben, ohne zu sterben. Die Sporen von Pilzen sind quasi überall. Viele davon sind für Säugetiere sehr nützlich. Producerat år 2017. Regissör: Annamária Tálas.
23:30 
Philosophie
Warum werden Politiker wiedergewählt, obwohl sie ihre Versprechen nicht gehalten haben? Was ist der Unterschied zwischen Versprechen und Verpflichtung?. Muss ein Versprechen unbedingt Ergebnisse hervorbringen, oder soll es nur die Adressaten begeistern?. Ein Versprechen wird weder gewünscht noch abgegeben, "um gehalten zu werden": Es dient dem Ausdruck eines gemeinsamen Ideals, einer mobilisierenden Utopie, und es soll Hoffnung erzeugen. Paradoxerweise sind Versprechen notwendig, um Zukunftsperspektiven zu öffnen; doch nur, wenn sie nicht gehalten werden, bleiben diese Perspektiven offen. Würden alle Versprechen verwirklicht, bedeutete dies die absolute Vorhersehbarkeit, das Ende der Kontingenz, welche die Geschichte erzeugt. Matthieu Rougé, Bischof von Nanterre, ist einer der Gäste der heutigen Sendung. Er äußert sich zur Bedeutung der Verheißung der "Rückkehr des Messias", des "neuen Bundes" in der christlichen, insbesondere katholischen Theologie. Producerat år 2019.
00:00 
Square für Künstler
Die Sendung stellt die philosophischen, literarischen, künstlerischen und technischen Innovationen unserer heutigen Gesellschaften in den Mittelpunkt. Es geht um neue Ideen in allen Bereichen - nicht nur in Deutschland und Frankreich, sondern weltweit. "Square" befasst sich vor allem mit dem Blick der Kreativen und Künstler auf eine Welt, die sich rasant bewegt. Producerat år 2020.
00:30 
Kurzschluss - Das Magazin
* "Allein gegen alle" Kurzfilm von Sebastian Kass, Norwegen 2018 Die 15-jährige Siri erhält einen Anruf vom Jugendamt, das davon Wind bekommen hat, dass sie ohne Erziehungsberechtigte lebt. Es kündigt an, dass am folgenden Samstag ein Kontrollbesuch stattfinden wird. Nun hat Siri zwei Tage Zeit, um ihr Leben unter Kontrolle zu bekommen und die Illusion eines glücklichen Familienumfelds zu erschaffen. Dabei hilft ihr ihr Kumpel Arne, in den sie verliebt ist. Aber als ein Gerücht in Umlauf gerät, dass sie Cannabis verkauft, und auch noch ihr chaotischer älterer Bruder auftaucht, gerät ihr Plan ernsthaft in Gefahr. * Das erste Mal - Claude Barras Der französische Regisseur Claude Barras spricht über seine ersten Kurzfilme und den Übergang zu seinem ersten langen Animationsfilm "Mein Leben als Zucchini". 2020 ist er Vorsitzender der Kurzfilm-Jury beim Festival "Erste Filme" in Angers. * "Es reicht!. Producerat år 2019.
01:25 
Tatort: Häusliche Gewalt
Einer Studie der Weltbank zufolge ist das Risiko, einer Vergewaltigung oder häuslicher Gewalt zum Opfer zu fallen, für Frauen zwischen 15 und 44 Jahren höher als die Gefahr einer Krebserkrankung, eines Autounfalls, eines Krieges oder einer Malariaansteckung zusammen. 25 Prozent aller Frauen in Europa werden oder wurden von ihrem Lebensgefährten misshandelt. In Frankreich stirbt alle drei Tage eine Frau durch die Schläge ihres Partners. Der Ehemann von Deanna Walters wurde schon mehrmals gewalttätig. Eines Tages entführt er seine Frau, sperrt sie in einen Lastwagen und fährt mit ihr quer durch die USA. Vier Tage lang ist Deanna in der engen Fahrerkabine seinen Schlägen ausgesetzt. Trotz der schweren Verletzungen, die später im Krankenhaus festgestellt werden, wird der Ehemann nicht belastet. Deannas Verletzungen werden als "oberflächlich" eingestuft: Es handle sich "lediglich" um Hämatome und Schnittwunden, nicht um schwere Verletzungen oder Knochenbrüche. Producerat år 2014. Regissör: Cynthia Hill.
02:20 
Bis zum letzten Tropfen
Städte, Regionen und Länder der ganzen Welt ziehen sich verstärkt aus der über Jahre praktizierten Wasserprivatisierung zurück und rekommunalisieren die Versorgungsunternehmen, um die Kontrolle über Trinkwasserversorgung und Abwasseraufbereitung zurückzugewinnen. Dieser Trend führt fast überall zu einer grundlegenden Umstrukturierung des Wassersektors. Gleichzeitig übt Brüssel im krisengeschüttelten Europa zunehmend politischen und wirtschaftlichen Druck auf öffentliche Versorgungsunternehmen aus und fordert, die Wasserversorgung zu privatisieren. Dabei ist die Lage paradox: Länder wie Deutschland und Frankreich, die in der Vergangenheit mit der Wasserprivatisierung experimentiert haben, führten ihre Wasserversorgung zurück in die öffentliche Hand, drängen dabei aber südeuropäische Länder zur Privatisierung ihrer Versorgungssysteme. Im Spannungsfeld zwischen Austeritätspolitik und EU-Lobbyismus fließt das Wasser in Europa scheinbar entlang der Kapitalströme. Producerat år 2017. Regissör: Yorgos Avgeropoulos.
03:20 
Der Traum vom Gesamtkunstwerk
Nirgends sind Gegenwartskunst und Oper enger miteinander verbunden als in Bayreuth. Hier haben der deutsche Maler Neo Rauch und seine Frau Rosa Loy Bühne und Kostüme für Richard Wagners Oper "Lohengrin" gestaltet. Im Festspielhaus auf dem Grünen Hügel wollte Richard Wagner einst seinen Traum von einem Gesamtkunstwerk aus Malerei, Musik und Drama verwirklichen. Zwei Gegenwartskünstler und ihre aktuellen Bühnenarbeiten stehen im Mittelpunkt der ersten Folge dieses Zweiteilers. Neo Rauch, der mit "Lohengrin" sein erstes Opern-Bühnenbild schuf, und Markus Lüpertz, der schon mehrfach für die Bühne arbeitete. Für das Theater Regensburg entwarf er Kostüme und Bühne zu der Oper "Una cosa rara" des spanischen Komponisten Vicente Martín y Soler. Neo Rauch und Markus Lüpertz - zwei Megastars der Kunstszene, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Beide verlassen ihre Ateliers und ihre absolute künstlerische Freiheit, um ihre Kunst dreidimensional werden zu lassen. Del 1 av 2. Producerat år 2019.
03:45 
28 Minuten
05:00 
Xenius: Sojamilch & Co
Der Umwelt und dem Klima zuliebe sollten wir weniger tierische Produkte zu uns nehmen. Immer mehr Menschen verzichten deshalb auf Kuhmilch und greifen lieber zu Pflanzendrinks aus Soja, Reis, Hafer oder Mandeln. Aber Kuhmilch ist für uns eine wichtige Proteinquelle. Können Pflanzendrinks also Kuhmilch ersetzen? Die "Xenius"-Moderatoren Gunnar Mergner und Pierre Girard besuchen eine Ökotrophologin und testen in deren Küche, wie die vier Pflanzendrinks schmecken und wie sie sich verarbeiten lassen. Sie versuchen, die Drinks aufzuschäumen, und sie kochen Pudding. "Xenius" untersucht die Drinks auch auf Inhaltsstoffe wie Protein, Fett, Kalzium und Zucker. In Bern trifft "Xenius" Thomas Nemecek, der den ökologischen Fußabdruck von Kuhmilch mit dem der Pflanzendrinks verglichen hat. Und seine Kollegin Charlotte Egger hat die menschliche Verdauung ins Reagenzglas "verlegt" und untersucht, wie viel der pflanzlichen Proteine überhaupt in unserem Körper ankommt. Producerat år 2019.
05:25 (07:05)
Regen fiel auf das weite Land
Herbst 2010, Herver Land: Die Agrarbetriebe dieser Region wurden erst 2009 durch die europäische Milchkrise schwer getroffen. Nun steht für 2015 die endgültige Abschaffung der Milchquote durch die Europäische Union bevor, was neben den Liberalisierungsbestrebungen der Welthandelsorganisation (WTO) eine existenzielle Bedrohung für die Landwirte darstellt. Innerhalb von knapp 50 Jahren veränderte sich die europäische Landwirtschaft stärker als in den 2.000 Jahren zuvor. Die Dokumentation zeigt den menschlichen Aspekt dieses tiefgreifenden Wandels und der bedrohlichen Entwicklungen in der Landwirtschaft, wie zunehmende Mechanisierung und Abhängigkeit von Krediten, finanzieller Ruin, Landflucht der jungen Generation und das Verschwinden des traditionellen ländlichen Lebensstils. Sie begleitet den Alltag der Menschen, zeigt Krisenmomente und gemeinsame Hilfsmaßnahmen. Producerat år 2011.

Favoritprogram

Ta bort fr�n dina favoriter p� dagens tv
Din kanal p� Dagens Tv
Arte Journal Junior
Arte, onsdag 24/4 07:10(07:15)

Serietoppen

Mest populära TV-avsnitten just nu

5

Caprica

4,8

House

4,6

Battlestar Galactica

4,6

The event

4,5

Six feet under

Se hela topplistan

Filmtoppen

Mest populära filmer just nu

5

Den nakna sporren

5

Avatar

4,9

Nyckeln till frihet

4,8

Den gröna milen

4,7

Lida

Se hela topplistan

Snabbval

Copyright © 1997 - 2020 Comspace
Limetta.se