Streamly
Logga in här
Kom ihåg mig
Fritextsök  
3SAT
3SAT
Skriv ut p� dagens tv
06:00 
Von Hexenhügeln und heiligen Quellen
Eine geheimnisvolle Quelle, ein Hain aus mächtigen Kastanienbäumen, ein Gräberfeld aus der Keltenzeit: An Orten wie diesen lassen sich oft besondere Kräfte nachweisen. Das beschäftigt Anwohner ebenso wie Mediziner, Strahlenexperten, Historiker und Künstler. Die Dokumentation "Von Hexenhügeln und heiligen Quellen" geht der Frage nach, was es mit solchen "Kraftorten" auf sich hat und warum sie heutzutage drohen, verloren zu gehen. Manche von diesen Kraftplätzen suchen die Menschen schon seit Jahrhunderten auf, wie das Ulrichsbründl, das der kleinen südburgenländischen Gemeinde Heiligenbrunn den Namen gab. Das etwas eigentümlich schmeckende Wasser ist laut Untersuchungen "rechtsdrehend", der Legende nach soll es Augenerkrankungen heilen. Spür- und messbare Kräfte werden auch den Kastanienbäumen in Liebing an der mittelburgenländisch-ungarischen Grenze nachgesagt. Die Baumriesen stammen aus der Zeit von Maria Theresia.
06:20 
Kulturzeit
Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD Magazin.
07:00 
nano
Die Welt von morgen.
07:30 
Alpenpanorama
Übertragung.
09:00 
ZIB
09:05 
Kulturzeit
Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD Magazin.
09:45 
nano
Die Welt von morgen.
10:15 
Anne Will
11:15 
Carl Lutz - Der vergessene Held
Als Schweizer Diplomat in Budapest während des Zweiten Weltkrieges rettete Carl Robert Lutz (1895-1975) Zehntausende Juden. Später zog er nach Bern. Doch die Heimat dankte ihm nicht. Gegen Lutz wurde ein Verfahren wegen Kompetenzüberschreitung eröffnet. Bis ans Ende seiner Tage kämpfte Lutz vergeblich für seine "Rehabilitierung". 2014 erhielt er posthum die George Washington University President's Medal. Ein Portät des "vergessenen Helden". Der Retter von über 60 000 ungarischen Juden - etwa die Hälfte der überlebenden jüdischen Bevölkerung in Ungarn nach dem Krieg - bekam mit der Ehrenmedaille der renommierten George Washington University die Würdigung, auf die er zeitlebens wartete. Lutz ist mit dieser Ehrenmedaille in bester Gesellschaft: Staatsmänner wie Václav Havel, Shimon Peres und Michail Gorbatschow wurden bereits mit der Medaille ausgezeichnet.
12:05 
Der Unruhestifter
Pfarrer Christian Walti will vor allem eines: Neue Menschen kennenlernen. Diese hat die abgemagerte Kirche 500 Jahre nach der Reformation dringend nötig. Doch dazu muss sie sich verändern. Dafür geht Christian Walti auch gerne mal unkonventionelle Wege. Beim Einzug ins Pfarrhaus der Friedenskirche Bern verwandelte Christian Walti dieses kurzerhand in eine WG. Das Pfarrhaus sei nicht zeitgemäß, ebenso wenig wie vieles andere in der reformierten Kirche. Mit Zürcher Schnelligkeit versucht der 35-Jährige, eingerostete Strukturen aufzulockern - und wendet dafür auch mal Guerillataktik an. "Das gehört zur Rolle des Pfarrers", schmunzelt er und kompensiert sein für manchen ungewohntes Vorgehen mit viel Offenheit und Charme. Experimentierfreudigkeit zeichnet den Tausendsassa ebenso aus wie das Zurückbesinnen auf alte Werte.
12:30 
Sami Khouri hat immer eine Idee
"Gastro-Rockstar", "Underground-Gastronom" oder "Pop-Up Restauranteur" - Sami Khouri kreiert temporäre Restaurants und Events, ausgefallen und aufwendig dekoriert, mit imposanten Showeinlagen. Er selbst sagt von sich: "Eigentlich bin ich Schrotthändler." Sami Khouri, 30, sammelte in seiner Freizeit gebrauchte Gegenstände und Chromstahl-Küchen. In einem Keller in Zürich begann er vor zehn Jahren zusammen mit Freunden für Freunde zu kochen. Das sprach sich schnell in der Kreativszene herum. Über die Jahre wurden die Lokalitäten ausgefallener: eine frühere Bank, ein leeres Kino, ein ehemaliges Spielwarengeschäft. Der Kreis der Freunde und Gäste wuchs stetig. Bei Sami Khouri, einem gebürtigen Zürcher mit palästinensischen Wurzeln, ergibt das Eine immer das Nächste. Mittlerweile führt er ein Unternehmen mit rund 40 Mitarbeitenden. Mr. Samigo and Family heißt seine Firma, denn zum Kernteam gehören immer noch seine «Amigos»: Freunde und Familie.
13:00 
ZIB
13:15 
Mit Bärenwaisen durchs Tigerland
Film von Beat Bieri.
14:05 
Die Donau - Reise in ein unbekanntes Europa
Del 1 av 6.
14:45 
Die Donau - Reise in ein unbekanntes Europa
Del 2 av 6.
15:30 
Die Donau - Reise in ein unbekanntes Europa
Die dritte Etappe führt die Journalistin und Moderatorin Susanne Wille in die verwunschene Auenlandschaft der Kleinen Schüttinsel südlich von Bratislava. Zwischen der Slowakei und Ungarn ist die Donau Grenzfluss. Aber das Wasser trennt nicht nur zwei Länder, sondern auch die Stadt Komárno. Dort trifft Susanne Wille auf die Familie Grafel, die alles verkörpert, was Komárno ausmacht. Der Vater ist Slowake, die Mutter Ungarin, ein Sohn arbeitet in der Schiffswerft, der andere betreut das Wahrzeichen, die jahrhundertealte Festung. Über Schloss Belá, erbaut im Jahr 1770 und einst luxuriöse Sommerresidenz eines wohlhabenden Bankiers, fährt Susanne Wille nach Budapest und trifft dort den Comic-Zeichner und Rock-Musiker Janis Fazekas, der als Brückenmeister die wohl schönste Donaubrücke betreut. In Mohács findet sie eine Gruppe von Auswanderern aus der Schweiz, Deutschland und den Niederlanden. Sie nennen sich "K&K Club" und treffen sich einmal im Monat zum traditionellen Kesselgulasch. Del 3 av 6.
16:10 
Die Donau - Reise in ein unbekanntes Europa
Vukovar ist der Ausgangspunkt der vierten Etappe, die die Schweizer Journalistin und Moderatorin Susanne Wille bis an die Grenze zwischen Rumänien und Serbien führt. Donauabwärts liegt Novi Sad, die zweitgrößte Stadt Serbiens. Dort stößt Susanne Wille auf eine überraschende Erfolgsgeschichte: das "Silicon Valley" Serbiens. Die Hauptstadt Belgrad ist Dreh- und Angelpunkt für den Verkehr zwischen Mittel- und Südosteuropa. Sie ist auch die Heimat unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen. Im Gegensatz zu den ärmlichen Verhältnissen der Roma, die die größte Minderheit ausmachen, steht das Belgrader Nachtleben mit schwimmenden Clubs und Bars auf Donau und Save. Höhepunkt und gleichzeitig auch die letzte Station der Reise ist das Eiserne Tor, einer der imposantesten Taldurchbrüche Europas an der Grenze zwischen Rumänien und Serbien. Del 4 av 6.
16:50 
Die Donau - Reise in ein unbekanntes Europa
Del 5 av 6.
17:35 
Die Donau - Reise in ein unbekanntes Europa
Del 6 av 6.
18:20 
Unsere wilde Schweiz
Der Aletsch ist der größte Gletscher der Alpen: ein Eisgigant von magischer Schönheit. Seine einmalige Lage begeistert besonders Forscher und Künstler. Jetzt kämpft man gegen das Abschmelzen. Der Klimawandel macht dem Gletscher gewaltig zu schaffen: Der Eispanzer schrumpft jedes Jahr rund 50 Meter in der Länge und zwölf Meter in der Höhe. Sein Verschwinden bedroht nicht nur Landwirtschaft und Tourismus, sondern die gesamte Flora und Fauna. Der Masseverlust ist so dramatisch, dass als Erklärung eine natürliche Wetterschwankung allein nicht ausreicht. Kurzfristig beschert das im Überfluss vorhandene Schmelzwasser dem Vieh auf den sich ausdehnenden Almen üppiges Futter. Viele Pionierpflanzen nehmen den vom Eis freigegebenen Lebensraum in Besitz. Doch Bergführer Dominik Nellen sieht die Heimat seiner tierischen Lieblinge rapide zusammenschmelzen: Der Gletscherfloh ist die einzige Tierart, die dauerhaft auf dem Gletscher überleben kann. Del 3 av 4.
18:30 
nano
Die Welt von morgen.
19:00 
heute
anschl. 3sat-Wetter Nachrichten.
19:20 
Kulturzeit
Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD Magazin.
20:00 
Tagesschau
20:15 
Frauen am Berg
"Wie sind die denn so, diese Frauen?" Diese Frage kennen die angehende Bergführerin Ariane und die erfahrene Führerin Annina. Denn in ihrem Beruf sind sie bis heute rar: die Frauen. Gegen 1300 Bergführer arbeiten in der Schweiz, nur 38 davon sind Frauen. Bis in die 1980er-Jahre von Bergführerverband und Alpenclub ausgeschlossen, sind Frauen bis heute Pionierinnen. Der Film porträtiert drei starke Frauen, die sich dem Bergführen verschrieben haben. Ariane tritt als eine von ganz wenigen Frauen zur Abschlussprüfung der Bergführerausbildung an. Sie führt Gäste durch Gletscherlabyrinthe, klettert mächtige Felswände hoch und stellt sich der Herausforderung, ihre Frau in einer reinen Männerwelt zu stehen. Auch wenn ein Unfall ihren Traum beinahe zerstört hätte und sie bei einer Prüfung im Eisfallklettern weit über ihre Grenzen hinauswachsen muss. Die junge Nadja träumt davon, Bergführerin zu werden. Jetzt steht sie morgens vor der Kaserne in Andermatt stramm.
21:05 
Frauenstreik
22:00 
ZIB 2
22:25 
Blutgletscher
Producerat år 2013. Regissör: Marvin Kren, Skådespelare: Peter Knaack, Felix Römer, Gerhard Liebmann, Edita Malovcic, Hille Beseler.
23:55 
Der Sonnenkönig von Marokko
Wenn Jaouad Ait Rebah in den Bergen des Hohen Atlas unterwegs ist, dann verändert er das Leben vieler Menschen - er bringt Licht in ihr Dunkel. Der marokkanische Kleinunternehmer fährt über die malerischen Dörfer und installiert Sonnenpanele. Für die Bergbewohner ein Unterschied wie Tag und Nacht. Denn malerisch wirken die Dörfer nur auf Besucher. Wer hier lebt, ist bettelarm. Die jungen Leute sind längst auf der Suche nach Arbeit weggezogen. Doch mit den Sonnenkollektoren kommen moderne Zeiten ins mittelalterliche Dorf. Jaouad Ait Rebah steht mit seiner Arbeit stellvertretend für die erstaunliche Energiewende, die das Königreich Marokko schon seit Jahren vollzieht. Im Bereich der Sonnenenergie ist das Land zumindest in Afrika führend, das kann man in der Heimatstadt von Jaouad, in Ouarzazate bestaunen. Hier steht eine der größten Solaranlagen der Welt, mit knapp einer Million Parabolspiegeln.
00:25 
10 vor 10
Nachrichten.
00:55 
ECO
Das Wirtschaftsmagazin; Erstsendung 24.06.2019 Magazin Erstsendung 24.06.2019.
01:20 
Panorama
"Auch das ist. " heißt eine "Panorama"-Serie, in der alle neun Bundesländer in ihrer Einzigartigkeit präsentiert werden. Diese Ausgabe widmet sich dem Land Oberösterreich. Der erste Beitrag beschäftigt sich mit dem Bemalen von Totenschädeln. Herr Kirchschlager aus Hallstatt beherrschte diese künstlerische Fähigkeit sehr gut, wie die "Austria Wochenschau" 1961 vermeldete. Ein Handwerksberuf, der beinahe komplett ausgestorben ist, ist der des Steinschleifers. Über den letzten Steinschleifer im Gosauer Steinbruch berichtete die "Welt der Jugend" im Jahr 1963. Schüler Lukas Resetarits versuchte redlich, sich zu konzentrieren, Oberlehrer Erwin Steinhauer gab den Experten für den oberösterreichischen Dialekt: In der Sendung "Wir" lief 1976 die Serie "Österreichisch für Österreicher" des Kabaretts Keif. Die "Panorama"-Folge über Oberösterreich endet sportlich: "Telesport" porträtierte 1975 die jung gebliebene und fidele Damenschaft von Bad Goisern und Umgebung.
01:50 
Die Donau - Reise in ein unbekanntes Europa
Del 1 av 6.
02:30 
Die Donau - Reise in ein unbekanntes Europa
Del 2 av 6.
03:15 
Die Donau - Reise in ein unbekanntes Europa
Die dritte Etappe führt die Journalistin und Moderatorin Susanne Wille in die verwunschene Auenlandschaft der Kleinen Schüttinsel südlich von Bratislava. Zwischen der Slowakei und Ungarn ist die Donau Grenzfluss. Aber das Wasser trennt nicht nur zwei Länder, sondern auch die Stadt Komárno. Dort trifft Susanne Wille auf die Familie Grafel, die alles verkörpert, was Komárno ausmacht. Der Vater ist Slowake, die Mutter Ungarin, ein Sohn arbeitet in der Schiffswerft, der andere betreut das Wahrzeichen, die jahrhundertealte Festung. Über Schloss Belá, erbaut im Jahr 1770 und einst luxuriöse Sommerresidenz eines wohlhabenden Bankiers, fährt Susanne Wille nach Budapest und trifft dort den Comic-Zeichner und Rock-Musiker Janis Fazekas, der als Brückenmeister die wohl schönste Donaubrücke betreut. In Mohács findet sie eine Gruppe von Auswanderern aus der Schweiz, Deutschland und den Niederlanden. Sie nennen sich "K&K Club" und treffen sich einmal im Monat zum traditionellen Kesselgulasch. Del 3 av 6.
03:55 
Die Donau - Reise in ein unbekanntes Europa
Vukovar ist der Ausgangspunkt der vierten Etappe, die die Schweizer Journalistin und Moderatorin Susanne Wille bis an die Grenze zwischen Rumänien und Serbien führt. Donauabwärts liegt Novi Sad, die zweitgrößte Stadt Serbiens. Dort stößt Susanne Wille auf eine überraschende Erfolgsgeschichte: das "Silicon Valley" Serbiens. Die Hauptstadt Belgrad ist Dreh- und Angelpunkt für den Verkehr zwischen Mittel- und Südosteuropa. Sie ist auch die Heimat unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen. Im Gegensatz zu den ärmlichen Verhältnissen der Roma, die die größte Minderheit ausmachen, steht das Belgrader Nachtleben mit schwimmenden Clubs und Bars auf Donau und Save. Höhepunkt und gleichzeitig auch die letzte Station der Reise ist das Eiserne Tor, einer der imposantesten Taldurchbrüche Europas an der Grenze zwischen Rumänien und Serbien. Del 4 av 6.
04:40 
Die Donau - Reise in ein unbekanntes Europa
Del 5 av 6.
05:20 (06:05)
Die Donau - Reise in ein unbekanntes Europa
Del 6 av 6.

Favoritprogram

Ta bort fr�n dina favoriter p� dagens tv
Din kanal p� Dagens Tv
Alpenpanorama
3SAT, söndag 19/5 07:30(09:00)

Serietoppen

Mest populära TV-avsnitten just nu

5

Caprica

4,8

House

4,6

Battlestar Galactica

4,6

The event

4,5

Six feet under

Se hela topplistan

Filmtoppen

Mest populära filmer just nu

5

Den nakna sporren

5

Avatar

4,9

Nyckeln till frihet

4,8

Den gröna milen

4,7

Lida

Se hela topplistan

Snabbval

Copyright © 1997 - 2019 Comspace
Limetta.se